"Meine Nerven"

Diskutiere "Meine Nerven" im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Seit 2 Tagen nun, dürfen meine zwei roten Teufel raus. Ganz raus. Ohne Aufsicht, ohne Begleitung, nicht als Spaziergang, sondern so richtig mit...

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Seit 2 Tagen nun, dürfen meine zwei roten Teufel raus. Ganz raus. Ohne Aufsicht, ohne Begleitung, nicht als Spaziergang, sondern so richtig mit Katzenklappe auf--- Katze raus---- und ich dreh mich um und geh einfach wieder hoch * schluck*
Meine Nachbarn haben bestimmt den Eindruck , dass ich nichts anderes zu tun hätte als aus dem
Fenster zu gucken*gg*

Mit Maximus lag ich ganz falsch, er blieb in der Klappe sitzen, hat sich den Rücken gewärmt mit der Luft von hinten und die Nase etwas kühlen lassen von der kalten Januarluft. Mit Blümchen war es etwas ganz Anderes:?. Sie kam am Mittag zum Essen und verschwand dann einfach bis zum Einbruch der Nacht8O Ich habe keine Ahnung wo sie war. So um 16.45 Uhr bin ich dann doch zunehmend nervöser geworder und hab ein bißerl angefangen zu pfeifen.... zu rufen..... um die Häuser zu laufen,.. den Waldweg entlang,.... etwas lauter zu rufen ... und dann mit flauen Gefühl im MAgen zurückzulaufen.

Hab mich dann noch mal umgedreht ein herzhaftes " Blümchen!!!!!!" in den Wald gerufen und siehe da, es kam von hinten ein schnelles rotes Sauseteilchen angewetzt. * Schweiß von der Stirn wisch*

Ach ja : Katzen drin... Klappe zu!!!!!

Meine Nerven liegen blank und ich frag mich grad ernsthaft ob ich für Freigänger gemacht bin. :?


Blümchen
 
09.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Meine Nerven" . Dort wird jeder fündig!

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Ich wäre es nicht! Hätte glaub ich viele unruhige Tage und schlaflose Nächte...:?

Aber Blümchen scheint es ja draußen zu gefallen und Du wirst Dich bestimmt auch daran gewöhnen....:wink:
 

Peanuts1802

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
483
Gefällt mir
0
Gaaaaaaaaaaaaaanz ruhig, das wird schon besser mit Deinen Nerven ;-)

Ich habe am Anfang auch gedacht, ich drehe durch, bin ich aber bis heute nicht!
Felix fand die Idee, das ich die Klappe zumachen, wenn er drin ist übrigens total blöd!
Unsere ach so tolle drei Wege Klappe, kann nicht mehr verschlossen werden :lol: denn Felix hat mit seinem "dicken" Kopf ein paar mal geguckt ob er die Klappe nicht doch auf bekommt und er hat es geschafft, die Klappe hat nachgegeben, nun können sie gehen wann sie möchten, wenn ich die Balkontür aufhabe. :lol:

Achso:
Wenn Du feste Fütterungszeiten hast, dann sollte es auch kein Problem sein, dass Deine Herrschaften pünktlich zum Abendbrot wieder da sind.
So ist es bei uns wenigstens.
 
Zuletzt bearbeitet:

OskarTimi

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
395
Gefällt mir
0
Aber Blümchen scheint es ja draußen zu gefallen und Du wirst Dich bestimmt auch daran gewöhnen....:wink:
Kann ich mir nicht vorstellen;-) . Gewöhnen kann man sich an alles mögliche, nur daran nicht wenn die Katze dann nicht nach Hause kommt, wenn man meint dass es Zeit wäre.
Kann dich aber dahin gehend beruhigen, der Zeitabstand bis zur Unruhe wird langsam aber sicher größer.;-)
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Danke ihr Lieben,...

ich weiss ja, dass ich mich anstelle,
aber mich friert es immer noch und nun ist sie schon seit 1 Stunde wieder da.

Peanuts...^^ das mit dem Zapfenstreich ( Klappenschluss)^^ fanden sie auch nicht prickelnd.

Sie waren aber schnell wieder versöhnt, hab heute frisches Rindergulasch gekauft::bg

Isdira .... Du hast doch nur Wohungshaltung 8), lass mich doch bei Dir einziehen, dann seh ich das hier Zuhause nicht^^ ( hehe und ich bin ganz dicht an meiner Schokokugel)

OskarTimi .... ich denke an Dich in den nächsten Tagen
und wehe das stimmt nicht^^

::w Blümchen
 

Miezemusch

Registriert seit
19.07.2004
Beiträge
688
Gefällt mir
0
::w hallo Blümchen...
ich kenne das sooooo gut. Meine waren ja bisher alle immer Freigänger in Teilzeit.. Abends war immer Zapfenstreich..
Das klappt auch ganz gut wenn du zu festen Zeiten fütterst. Shakira..da brauch ich nicht mal mehr pfeifen. Die sitzt um Punkt 18 Uhr vor der Haustür.
Oscar war da schon etwas schwieriger. Weil er so wenig von fressen hielt. Ich weiß garnicht wie oft ich mit der Taschenlampe an der Straße entlanggegangen bin, gerufen, gepfiffen.
Und jedes Mal wenn ich pfeife an der Haustür und alle angelaufen kamen saß mir ein Kloß vor lauter Glück im Hals..und das ändert sich auch nicht im Laufe der Zeit.
Belohnt wird diese Angst von dir aber mit glücklichen Katzen..die Mäuse packen, über die Wiese tollen..und die dich dafür nur umso mehr lieben.
Ich bin im Moment wegen Oscar noch schissiger und NoJo wird erst mal im Haus bleiben und nicht wie geplant nach der Kastra raus dürfen. Aber bei ihm kommt ja noch dazu das er eine Maine Coon ist und anscheinend vor NIX Angst hat..auch nicht vor lauten Geräuschen..sprich Autos.
Ob ich das allerdings durchhalten kann mit der Wohnungshaltung? Ich weiß es nicht.
Wenn ich sehe wie glücklich er war..die paar Male wo er mir entwischt ist..an jeder Blume stehen blieb und schnupperte..da hab ich dann schon wieder ein schlechtes Gewissen das ich ihn einsperre..
Also.. halt durch und bekämpf deine Angst..sie werden es dir danken..
 

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Isdira .... Du hast doch nur Wohungshaltung 8), lass mich doch bei Dir einziehen, dann seh ich das hier Zuhause nicht^^ ( hehe und ich bin ganz dicht an meiner Schokokugel)
Klar, Du bist jederzeit willkommen. Aber ich glaube, dann würden Dir Deine beiden Süßen zu sehr fehlen....:wink:

Und für mich gibts nix anderes als Wohnungshaltung oder gesicherten Freigang...Ich hätte wirklich nicht eine einzige ruhige Sekunde und das obwohl wir hier auch relativ ländlich wohnen....
 

Stiene

Gast
Ach Blümchen, ich kann es mir bildlich vorstellen...::bg ::bg

Mir ginge es nicht anders, ich glaube, ich würde vor Sorge umkommen :oops:

Aber ich denke, bei dem Gedanken an einen lecker gefüllten Napf von Dosi und einen warmen Kuschelplatz kommt selbst die kleine Blume wieder...
 

lillywuppertal

Gast
Das kenne ich nur zu gut. Als Lilly zur Freigängerin wurde, war ich genauso viel draußen wie die Katze :roll:
Aber mit der Zeit und ein wenig Training wurde es besser. Lilly bekommt so gegen 18.00 Futter und dann ist sie auch da. Zudem bin ich zwischendurch immer raus und habe sie gerufen, wenn sie kam, wurde gelobt und gekuschelt. Von zehnmal rufen, kommt sie jetzt neunmal angerannt ::bg
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Ach,Blümchen,wie beruhigend, Mitleider zu hören!
Amy war heute das erste mal an der Leine im Garten,mit ihr fang ich erst an Aber Mecki hat sich mit nur 3einhalb Monaten selber rausgelassen,das war schrecklich!!

Ich neige heute noch zur Hysterie und habe mich schon 100 mal gefragt,wieso ich das eigentlich mitmache.
Aber wenn ich dann im Garten nach ihm rufe und er mitsamt seinem Katerkumpel von nebenan um die Ecke getollt kommt,dann weiss ich doch wieder warum.::?:wink:
 

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Ach Blümchen ich weiß wie du dich fühlst, denn mir geht es auch so.

1. feste Fütterungszeiten haben wir auch aaaaber dann geht es so

4 Uhr Dosi laß mich raus:evil: .....5:50 Uhr Dosi muß auf Arbeit und liebe Katzis wollen schlafen und fressen::bg

16:45 Uhr Dosi kommt nach Hause ....fressen, kuscheln und dann raus
20:00 Uhr uns ist heute nach kuscheln und schmusen ...los heim::bg
22:00 Uhr Dosi will ins Bett......Wetter schlecht wir gehn mit ..::bg
......nichts los drausen wir gehn mit..::bg
......Wetter gut keiner will mit:evil:
23:00 Uhr ich bin müde wo sind die Mietzen:cry:
01:00 Uhr wach geworden und noch mal gerufen....nix ....böse Katzen:evil:
05:15 Uhr aufstehen ...Katzen rufen...miauuuuu hunger, müde ...was für
ne Nachtschicht....
05:45 Uhr machs Licht aus und laß uns in Ruhe

So ähnlich sieht das öfters aus:cry: aber manchmal sind sie auch ganz lieb und ich weiß nicht wie ich´s ändern kann.

Die Sorge bleibt immer aber täglich bekommen sie wie Kinder gesagt:
-paßt auf und laß euch nicht überfahren
-geht nicht mit Fremden mit
-laßt euch nicht ärgern
-vergesst das heimkommen nicht

Manchmal ist man ruhig und manchmal nicht vorallem, wenns regnet oder sau kalt ist.
Wenn Dosi krank ist, dann kommen sie heim und auch wenn sie merken ich bin traurig.

Wonach das geht weiß ich nicht aber die haben eben ihren eigenen Kopf.

LG Utschi
 
Melli77

Melli77

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
2.996
Gefällt mir
0
Wenn Du wirklich eine Freigängerdosine werden möchtest (blöder Satz ich weiß:oops:), dann brauchst du vorallem starken Nerven. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran, das die Fellfüsse nach Hause kommen wann sie es wollen.

Wichtig ist mir, das die Tiger, wenn sie in Rufnähe sind auch kommen.
 

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Wenn Du wirklich eine Freigängerdosine werden möchtest (blöder Satz ich weiß:oops:), dann brauchst du vorallem starken Nerven. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran, das die Fellfüsse nach Hause kommen wann sie es wollen.

Wichtig ist mir, das die Tiger, wenn sie in Rufnähe sind auch kommen.

::bg ::bg ::bg das wenn sie in Rufnähe sind gefällt mir und wenn sie kommen und auch noch mit hoch gehen noch viel besser aber ist nicht immer so:cry: .

LG Utschi
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Ja, liebe Blume Anna, du wirst dich dran gewöhnen müssen

Wie du weißt, hab ich reine Wohnungskatzen und Freigänger.

Ich habe zu meinen soviel Vertrauen und weiß, dass sie am frühen Morgen immer vor der Türe stehen. Oder zumindestens den Stall nutzen und sich bis zum Morgengrauen und Türeöffnen im Heu vergraben.

Ich mach das seit gut 30 Jahren so, aber glaube mir, mir geht es heute noch genauso wie dir heute abend. Ich freue mich jeden Morgen aufs Neue, wenn ich meine Miezen vor der Haustüre mit einem lauten,
JA DA SEITS JA ALLE, KOMMTS REIN
begrüssen darf.
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Klar, Du bist jederzeit willkommen. Aber ich glaube, dann würden Dir Deine beiden Süßen zu sehr fehlen....:wink:

Und für mich gibts nix anderes als Wohnungshaltung oder gesicherten Freigang...Ich hätte wirklich nicht eine einzige ruhige Sekunde und das obwohl wir hier auch relativ ländlich wohnen....

Gerade Dir muss ich noch Eines sagen:

Wir hatten vor ein paar Monaten schon mal zusammen in einem Thread geschrieben und Du hast damals schon gesagt, dass Du niemals in einen ungesicherten Freigang abgibst. Ich habe damals den Kopf geschüttelt und so bei mir gedacht: " Naja, jedem Tierchen, sein ....:wink:^^"

Ich möchte hierfür Abbitte leisten.
( Mal ganz davon abgesehen, dass ich die kleine Schokokugel auch unter Verschluss halten würde...vor allen bei den ganzen Foris hier, die nur auf eine Gelegenheit warten ^^)

Ich war heute wirklich ziemlich unentspannt und im Nachhinein bin ich mir fast sicher, dass sich meine Nachbar hinter den Gardinen einen Ast gelacht haben, wenn ich mal wieder total Orientierungsfrei, pfeifend und fast flehend nach Blümchen rufend an ihnen vorbeigewuselt bin. Als Blümchen dann endlich mit ( fast hätte ich geschrieben mit fliegenden Ohren *lol*) , nein , mit jugendlichen Elan über den Zaun gehopst kam und mich gurrend begrüßt hat, hab ich mich richtig gut gefühlt. Aber ein zittriges NAchgefühl bleibt doch. Ich weiss nicht wirklich , ob ich mich daran gewöhnen werde, aber ich möchte es versuchen.
Danke für Eure lieben Worten, die bestärken mich und lassen mich ( verzeih mir Utschi^^) laut auflachen beim lesen.
Geteiltes Leid , ist DOCH halbes Leid.^^

Ich liebe Euch

Blümchen
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Ja, liebe Blume Anna, du wirst dich dran gewöhnen müssen

Wie du weißt, hab ich reine Wohnungskatzen und Freigänger.

Ich habe zu meinen soviel Vertrauen und weiß, dass sie am frühen Morgen immer vor der Türe stehen. Oder zumindestens den Stall nutzen und sich bis zum Morgengrauen und Türeöffnen im Heu vergraben.

Ich mach das seit gut 30 Jahren so, aber glaube mir, mir geht es heute noch genauso wie dir heute abend. Ich freue mich jeden Morgen aufs Neue, wenn ich meine Miezen vor der Haustüre mit einem lauten,
JA DA SEITS JA ALLE, KOMMTS REIN
begrüssen darf.
Meinen Stall8O::bg::bg::bg

Mensch , das ist überhaupt die Idee. Den werd ich offen lassen, dann können sie zur Not auch mal da rein, falls sie nicht rechtzeitig heimkommen (und meine Killermäuse sie zum Heu rauflassen::bg)
 

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Wie alt sind die beiden jetzt????

Warts ab irgendwann gehts dir so wie mir und die Nachbarn sehen auf die Uhr und trippeln schon rum

*Wo bleibt sie denn? Kommt ja heut spät! Ob sie heute eine fängt?*

Wenigstens haben sie ihren Spaß an mir.

LG Utschi
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Meinen Stall8O::bg::bg::bg

Mensch , das ist überhaupt die Idee. Den werd ich offen lassen, dann können sie zur Not auch mal da rein, falls sie nicht rechtzeitig heimkommen (und meine Killermäuse sie zum Heu rauflassen::bg)
Brauchst gar nicht offen zu lassen. Falls du eine Holztüre hast wie ich, mach einfach einen Durchschlupf, dann zieht es auch nicht so und die Türe kann weder zu noch aufgehen.:wink:

du hast Killermäuse, nicht mehr lange, das schwör ich dir jetzt schon.::w
 
Thema:

"Meine Nerven"

"Meine Nerven" - Ähnliche Themen

  • Meine Nerven!

    Meine Nerven!: Hallo Ihr! Seit Januar sind meine Zwerge ja nun Freigänger. Mir war ja klar, dass es mich Nerven kosten wird, aber muss man gleich übertreiben? 8O...
  • Jagdglück - nichts für schwache Nerven

    Jagdglück - nichts für schwache Nerven: Und es sind doch RAUBTIERE !!!! Ich weiß, Mord verjährt nie, aber der Täter weilt leider nicht mehr unter uns und die Tat liegt lange zurück...
  • Erster Freigang - meine Nerven liegen blanck

    Erster Freigang - meine Nerven liegen blanck: Gerstern hatten Tony und Leo ihren ersten Freigang - vorher schon mal an der Leine - was aber keiner von beiden Katern toll fand. Ich glaube das...
  • Freigänger - nix gut für die Nerven

    Freigänger - nix gut für die Nerven: Hallo Ihr, ich brauch mal eure Meinung. Wir haben seit März 03 zwei Miezis (Kater und Katze). Nach der Eingewöhnungszeit,Kastration und allen...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Nerven!

    Meine Nerven!: Hallo Ihr! Seit Januar sind meine Zwerge ja nun Freigänger. Mir war ja klar, dass es mich Nerven kosten wird, aber muss man gleich übertreiben? 8O...
  • Jagdglück - nichts für schwache Nerven

    Jagdglück - nichts für schwache Nerven: Und es sind doch RAUBTIERE !!!! Ich weiß, Mord verjährt nie, aber der Täter weilt leider nicht mehr unter uns und die Tat liegt lange zurück...
  • Erster Freigang - meine Nerven liegen blanck

    Erster Freigang - meine Nerven liegen blanck: Gerstern hatten Tony und Leo ihren ersten Freigang - vorher schon mal an der Leine - was aber keiner von beiden Katern toll fand. Ich glaube das...
  • Freigänger - nix gut für die Nerven

    Freigänger - nix gut für die Nerven: Hallo Ihr, ich brauch mal eure Meinung. Wir haben seit März 03 zwei Miezis (Kater und Katze). Nach der Eingewöhnungszeit,Kastration und allen...
  • Top Unten