Meine Katzen trauern anscheinend - wie kann ich sie unterstützen?

Diskutiere Meine Katzen trauern anscheinend - wie kann ich sie unterstützen? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; 10 Tage sind Zwacki,Moppel und Punky nun schon alleine ohne Mama Motzi und alle drei zeigen seit einer Woche Verhaltensänderungen: - Zwacki...
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.306
Gefällt mir
3.191
10 Tage sind Zwacki,Moppel und Punky nun schon alleine ohne Mama Motzi und alle drei zeigen seit einer Woche Verhaltensänderungen:
- Zwacki jammert sehr viel, ist tagsüber sehr teilnahmslos, liegt auf völlig neuen Plätzen und meidet seine alten Lieblingsplätze. Selbst beim Spazierengehen abends ist er nicht so gut drauf.
- Moppel kommt fast gar nicht mehr nach Hause,
frisst kaum, bewegt sich im Haus sehr vorsichtig und ist schreckhafter als sonst
- Punky, die eigentlich unser Freigeist ist, kommt neuerdings täglich zum Fressen, fordert Streicheleinheiten und hält sich nachts oft in der Nähe des Hauses auf
Alle drei kommen eigentlich nur noch ins Katzenzimmer rein zum Fressen, das übrige Haus wird gemieden. Sie schauen auch alle immer auf die Plätze, auf denen Motzi normalerweise lag.

Wir haben bisher recht wenig im Haus geändert, allerdings riecht es natürlich völlig anders als vorher - so ohne Pieselpfützen.
Ich bin jetzt unsicher, ob es besser wäre, alles was an Motzi erinnert oder nach ihr riecht, zu entfernen:unsure: Oder verunsichere ich damit die Katzen erst Recht?
Den normalen Tagesablauf haben wir erstmal ziemlich beibehalten, weil ja gerade Zwacki immer in der Nähe des Hauses ist.

Ich würde ihnen ja so gerne helfen, aber.....was ich bisher so gelesen habe, brauchen die Katzen einfach Zeit. Leider gibt es hier keine Bachblüten, sonst würde ich eine Mischung gegen Verlust versuchen. Gibt es irgendeine andere Möglichkeit, sie in dieser Zeit zu unterstützen?
 
21.07.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meine Katzen trauern anscheinend - wie kann ich sie unterstützen? . Dort wird jeder fündig!
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
5.861
Gefällt mir
974
Liebe Andrea,
es tut mir sehr leid, das Motzis Kinder so leiden müssen. :knuddel:
Schade das es bei euch keine Bachblüten gibt, die würden die Trauer etwas lindern.
Wenn du in der Online-Apo bestellst, wie lange dauert die Lieferung zu euch.
Momentan fällt mir leider nichts dazu ein, hoffe es melden sich noch einige User,
die dir weiterhelfen können.
Wir haben bisher recht wenig im Haus geändert, allerdings riecht es natürlich völlig anders als vorher - so ohne Pieselpfützen.
Ich bin jetzt unsicher, ob es besser wäre, alles was an Motzi erinnert oder nach ihr riecht, zu entfernen:unsure: Oder verunsichere ich damit die Katzen erst Recht?
Den normalen Tagesablauf haben wir erstmal ziemlich beibehalten, weil ja gerade Zwacki immer in der Nähe des Hauses ist.
Ich würde alles so lassen wie es war, zumindest noch eine zeitlang.::w
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.447
Gefällt mir
7.832
Lass den drei Kleinen den einen, oder anderen Liegeplatz, der nach ihrer "Mum" riecht. Hatten sie genügend Zeit sich von der Motz(i)Maus zu verabschieden? (Scheisse, ich heule schon wieder...)
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.306
Gefällt mir
3.191
Antje, Zwacki und Moppel haben nur kurz an Motzi in der Box geschnuppert. Ich hätte es auch lieber gehabt, wenn sie mehr Zeit gehabt hätten....aber bei diesem Klima muss leider alles schnell unter die Erde. Eigentlich war ich der Meinung, sie hätten es kapiert.

Silvia, Bestellungen dauern teilweise 3-4 Wochen, daher ist das keine Option.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.556
Gefällt mir
3.835
ich glaube du kannst ihnen wirklich nur zeit geben.
motzi ihre sachen würde ich ihnen lassen, zumindest zum teil.
10 tage sind ja noch keine zeit, da habt ihr alle noch ordentlich mit dem verlust zu tun.

ich drück dich aus der ferne und schicke den kazingers ganz liebe krauler rüber.
 

SaNeva

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
888
Gefällt mir
294
ich glaube du kannst ihnen wirklich nur zeit geben.
motzi ihre sachen würde ich ihnen lassen, zumindest zum teil.
So sehe ich das auch.

Es geht ihnen ja wie Dir, wieder anders, aus einer anderen Perspektive, aber so ähnlich. Trauer ist erlaubt. Nicht erwarten, dass alles möglichst schnell wieder „normal“ ist. Akzeptieren, wie es ist, es hat ja einen Grund. Man darf ja trauern, wenn jemand fehlt. Man mag dann auch mal für sich sein … und meistens nicht viel essen. Mit ihnen sprechen, direkt, aber auch, wenn sie nicht da sind. Ihnen von ihrer Mama erzählen … ihnen sagen, wie gut Du sie verstehst, weil Du auch traurig bist. Es nicht weghaben wollen … es aushalten, auch wenn es gerade so sehr an den eigenen Schmerz erinnert.

Dir selbst auch Gutes tun, denn sie spüren ja, wie Du Dich fühlst.

Zusammenhalten und gemeinsam weiter gehen. Ihnen zeigen, dass der Platz, der Ort, an dem sie leben, weiterhin gut und sicher ist für sie … auch wenn die Mama nicht mehr da ist. Dass für sie weiterhin gesorgt ist und nicht plötzlich auch noch Mamas Sachen verschwinden. Alles verrutscht ein Stück, wenn plötzlich eine Lücke da ist … damit es wieder stabil werden kann.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
10.478
Gefällt mir
4.165
Es tut mir sehr leid, dass Ihr alle so traurig seid ::knuddel

Kenne die Trauer bei Katzen von Lucy als Lenny fort war und von Nino als Toni fort war :cry: . Nino hat Toni lange gesucht, als 2 Wochen später kurz ein Transportkorb im Flur stand, fing er wieder an zu suchen 😢

Sie brauchen viel Zeit...


::knuddel
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.306
Gefällt mir
3.191
Dir selbst auch Gutes tun, denn sie spüren ja, wie Du Dich fühlst.
Das mache ich gerade und es tut mir wirklich gut! Ich gehe fast jeden Tag kurz zum Baden, pflege mich von Kopf bis Fuß.....und habe schon meine Fühler ausgestreckt, damit ich im Herbst wieder anfangen kann zu Arbeiten.
Mehrmals täglich geht mein Blick in den Orangengarten zu Motzis Grab:herz:

Dann hilft wohl nur abwarten bei den Fellnasen. Moppel war heute immerhin am frühen Abend im Hof nebenan und ging mit Zwacki und mir später spazieren.
Zwacki hat mehrmals versucht, sie zu putzen. Aber im Gegensatz zu Motzi mag Moppel das gar nicht.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.326
Gefällt mir
2.573
Ich kann mich Sabines Worten nur anschließen. Trauer braucht seine Zeit - egal ob für die Fellnasen oder für uns - nur jeder auf seine Weise.

Ich drücke Dich fest, liebe Andrea :tröst: - und schicke auch viele Knuddler für die Fellnasen mit. ::knuddel

Ich würde vorerst ebenfalls alles belassen, was möglich ist, damit die Fellnasen nicht noch mehr Verlust verspüren. Es ist immer so schwierig, langjährige
Samtpfoten verabschieden zu müssen - die noch dazu Nachwuchs haben, mit dem sie sehr verbunden war. :herz::herz::herz:
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.021
Gefällt mir
707
Liebe Andrea,

ich wusste noch gar nicht, dass deine Motzi bereits ein Engelchen ist. :girl_cray2: Es tut mir von Herzen leid.

Unsere Katzen haben ganz unterschiedlich getrauert, nicht nur in der Dauer sondern auch in der Intensität. Da haben meine Vorschreiberinnen recht, Zeit ist hier der wichtigste Faktor. Unser Zwieback hat damals am längsten um Bandit getrauert, weil er total verschossen in Bandit war. Damals hielt Zwieback Totenwache und hatte nach der Beerdigung trotzdem wochenlang nach Bandit gesucht und geweint.

Für die Hinterbliebenen ist es wichtig, dass sich der Tagesablauf nicht arg ändert. Also routiniert weiter machen und Rituale beibehalten. Motzis Sachen würde ich nicht entfernen.

Ich drück Dich mal ganz lieb aus der Ferne.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.306
Gefällt mir
3.191
Ach Petra und Susanne, ihr und eure Fellnasen trauert ja auch noch::l
Ich muss zugeben, dass ich relativ wenig um Motzi weine, sondern im Gegensatz glücklich bin, dass sie die schlimme Hitzewelle und die fortdauernde Allergie, die die Kleinen in den Wahnsinn treibt, nicht mehr miterleben muss.

Moppel ist heute Morgen ins Haus gekommen und schläft seit Stunden im Schlafzimmer in einer Katzenhöhle. Sie hat sich in der Höhle auch schon 2 x füttern lassen(y)
Gerade bereite ich Frischfleisch zu, damit sie vielleicht nachher noch etwas frisst.
Immerhin konnte ich sie heute soweit abtasten um festzustellen, dass ihre schlimmsten Kratzwunden durch das AB ganz gut heilen. Nur am einen Ohr hat sie noch eine sehr dicke Kruste. Und natürlich kratzt sie sich auch weiterhin.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.158
Gefällt mir
800
Wenn Du Ignatia in C 30 zufällig im Haus hast kannst Du das auch probieren. Das wirkt manchmal wahre Wunder.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.306
Gefällt mir
3.191
Ich habe nachgeschaut, finde nur Ignatia C200. Das ist etwas zu hoch potenziert, oder?
 
Thema:

Meine Katzen trauern anscheinend - wie kann ich sie unterstützen?

Meine Katzen trauern anscheinend - wie kann ich sie unterstützen? - Ähnliche Themen

  • Auslandsjahr - Trauern Katzen?

    Auslandsjahr - Trauern Katzen?: Hallo Community. Ich bin 18, seit 10 Jahren lebt mit mir ein 10-Jähriger aktiver Freigänger. Mit uns lebt auch noch meine Mutter. Ich mache jetzt...
  • Trauer bei Katzen

    Trauer bei Katzen: Guten Abend allerseits, vor ca. 6 Wochen habe ich meinen Kater Scott durch eine akute Nierenerkrankung verloren. Er wurde knapp 13 Jahre alt (und...
  • Wie trauern Katzen?

    Wie trauern Katzen?: Hallo. Vorgestern starb mein über alles geliebter kater Mikesh und ich heule mich abends in den Schlaf und stehe heulend wieder auf....Seine...
  • Wie lange trauern Katzen?

    Wie lange trauern Katzen?: Hallo, ich hab mich heut aus einem traurigen Anlass hier registriert ... Wir haben vor etwa 2 Wochen unseren knapp 13 Jahre alten Kater...
  • Trauern Eure Katzen auch so?

    Trauern Eure Katzen auch so?: Hallo zusammen, letzten Freitag musste unsere fast 16jährige Katze Lilli eingeschläfert werden. Unsere andere Katze Pauline (fast 7) war in...
  • Ähnliche Themen
  • Auslandsjahr - Trauern Katzen?

    Auslandsjahr - Trauern Katzen?: Hallo Community. Ich bin 18, seit 10 Jahren lebt mit mir ein 10-Jähriger aktiver Freigänger. Mit uns lebt auch noch meine Mutter. Ich mache jetzt...
  • Trauer bei Katzen

    Trauer bei Katzen: Guten Abend allerseits, vor ca. 6 Wochen habe ich meinen Kater Scott durch eine akute Nierenerkrankung verloren. Er wurde knapp 13 Jahre alt (und...
  • Wie trauern Katzen?

    Wie trauern Katzen?: Hallo. Vorgestern starb mein über alles geliebter kater Mikesh und ich heule mich abends in den Schlaf und stehe heulend wieder auf....Seine...
  • Wie lange trauern Katzen?

    Wie lange trauern Katzen?: Hallo, ich hab mich heut aus einem traurigen Anlass hier registriert ... Wir haben vor etwa 2 Wochen unseren knapp 13 Jahre alten Kater...
  • Trauern Eure Katzen auch so?

    Trauern Eure Katzen auch so?: Hallo zusammen, letzten Freitag musste unsere fast 16jährige Katze Lilli eingeschläfert werden. Unsere andere Katze Pauline (fast 7) war in...
  • Top Unten