Meine Katze miaut extrem viel, warum? Was will sie?

  • Ersteller des Themas Keecsya
  • Erstellungsdatum
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Ort
Bayern ,ganz weit im Süden
@texycat schreibt
Wenn Du Dir ein Tier an schaffst, hast Du auch die Verantwortung dafür.
Ebenso für die Gesundheit (beim Kastrieren hilft eventuell ein Katzenschutzverein, In Köln z.B. ist das so)
Wenn eine Grundsicherungsrentnerin ihre 2 Katzen mt den 3,- €
satt bekommt, dürfte Euch das auch gelingen.
Wenn es der Katze bei Euch nicht gut geht, solltet ihr sie dort hin geben, wo man für sie sorgen kann.
Entschuldige, wenn ich das so "hart" schreibe,
Hallo Texycat
Dies ist dein Text aus deinem ersten Antwortpost , irgendwie klingt das doch ähnlich wie alles was du den hier schreibenden Usern vorwirft ::?

Wenn du dir deine Übrigen Posts durchliest wirst du noch mehr Ähnlichkeiten
Mit anderen Inhalten in diesem Thread finden , also bitte keine Vorwürfe an alle die hier geschrieben haben und Ratschläge geben ,

Mit 20 ist ist Keecsya kein unmündiges Kind und kann aus Ratschlägen ganz sicher herauslesen was für sie machbar ist .
 
Zuletzt bearbeitet:

texycat

Guest
Hi,

es ging NICHT um meine Geschichte von vor XX Jahren,
die war nur ein Beispiel,
es geht auch nicht um weitere Beispiele,
es geht um die heutige TE und deren Katze.

Übrigens, wenn Du es nicht wissen solltest,
das meiste an Information im Internet sollte man mit Vorsicht genießen,
nur.......
mit 20 kann man das erst recht noch nicht so gut unterscheiden.

Texycat

NACHTRAG
@ Morhle Du hast es auch nicht kapiert, danke für Erwähnung.
Ich hoffe die TE sortiert für sich selber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Ort
Bayern ,ganz weit im Süden
:roll:du scheinst nur wenig Erfahrung mit der Generation um …20… zu
haben ,
Die Wissen um die Gefahren des Internets meist besser Bescheid
als deine Generation ,...

ich denk mal nach all deinem Wissen gehörst du zu einer wesentlich älteren Generation.
 

texycat

Guest
Ups,
unsere jüngste ist 25, (studierte Sozialpädagogin),
meine jüngste Schwester ebenfalls 25 (in Ausbildung),
die 2. 29 (Dr. der Pharmazie bei Bayer)
die nächste 33 (Gymnasiallehrerin)

nein, ich habe garantiert null Erfahrung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bejo

Guest
Ich denke, dieser Schlagabtausch hilft dem Mädchen auch nicht... oder besser gesagt keineswegs ::?
Contenance bitte ::w
 

Ciniatti

Guest
Also sofern nix Gesundheitliches vorliegen kann und die Katze einen Artgenossen hat und damit extreme Langeweile ausgeschlossen ist, kann es ja auch einfach ihr Charakterzug sein.

Meine Katze miaut extrem viel, das liebe ich! ::l Das ist aber auch rassebedingt, ich finde das richtig toll. Sie bekommt von mir sowieso wahnsinnig viel Aufmerksamkeit aber manchmal geht sie extra raus in den Flur und miaut sehr laut rum auf so eine komische Weise. Da weiß sie genau, dass mir das gefällt und ich es lustig finde, dann zu ihr gehe, mit ihr spiele, meistens fangen und sie knuddel. Da ich weiß, dass sie mir damit eine Art Streich spielen will. Aber wir beide sind schon so lange ein DreamTeam, da ist das vielleicht was anderes, wir verstehen uns verbal und nonverbal und ich weiß auch genau, wann welches Miauen was genau bedeutet. Dieses Streich-Spielen-Miauen (Mrrrauau) von ihr ist schon teilweise sehr laut ::bg

Wenn es sowas bei euch nicht gibt, kann es vielleicht doch von einem Unbehagen auch sein.

Leider muss ich aber auch zugeben, dass sehr viele Katzen oft aus nicht schönen Gründen rummiauen, also weil sie nörgeln oder quengeln. Und nicht weil sie wie meine gesprächig und lustig sind.


Nachtrag, sorry sie ist in Einzelhaltung. Das habe ich nicht gesehen. Na dann wird ihr wahrscheinlich ein sehr großer Mangel vorliegen. Ein Mangel an Artgenossen. Das wiederum lässt sie dann sehr dünnhäutig auf andere Situationen sein und dadurch ist sie gereizt und wegen jedem Kleinkram genervt und nölig.
Es sollte schon mal geschaut werden, ob sie sich mit einem Artgenossen verträgt. Das muss halt einer sein der vom Charakter passt. Ansonsten ist ja klar dass nix Gutes dabei rauskommt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.036
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
@ Pat, hab heute bei Edeka geguckt, dass Futter gab es dort leider nicht....
Ist das Regional evtl. unterschiedlich?
Hätte es gern mal probiert, Minja ist gerade bei der Wärme sooo mäkelig :roll:

LG Jo
 
Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
697
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Hallo Jo ::wgelb,

ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das es dieses Futter nur regional bei Edeka gibt.
Wie du ja auf dem eingestellten Link siehst, ist es ja sogar eine Edeka Eigenmarke …...und auf der Dose steht außerdem als Hersteller Adresse :
EDEKA ZENTRALE, 22291 Hamburg, ….also sollte man ja davon ausgehen, das es dann auch bei euch im Edeka-Ladengeschäft steht.

Bei unserer regionalen HP von Edeka steht es auch nicht unter der Rubrik "Katzenfutter" …… dafür steht es aber in jeder Filiale im Regal, allerdings immer gaaanz unten und ich habe es zu Anfang auch immer übersehen, meist stehen davon auch nur 2 ausgepackte Reihen hintereinander im Regal und können leicht übersehen werden.

Ich bin auf dieses Futter mal durch einen Beitrag von Vilma aufmerksam geworden und hatte es auch erst nicht gefunden.....man könnte es auch übers Internet bei EDEKA bestellen.

Dieses Futter gibt es mit Huhn und mit Rind …..Rind mögen unsere Katzen aber nicht besonders gerne, auch nicht von anderen Herstellern.

Da unser Paulchen (und neuerdings auch die kleine Emma) auch immer so mäkelig ist, bin ich immer auf der Suche nach Futter was er dann auch nimmt.
Erfolg habe ich immer durchgängig mit dem hier im Beitrag auch genannten Rossmann-Futter, aber bei ihm meist nur mit der genannten Sorte, hilft bei Emma auch …..und heute habe ich gerade von einer Bekannten erfahren, das sie jetzt nur mit dieser Sorte plötzlich Erfolg hatte, ihr Kater ist auch solch ein Mäkelkater.

Viel Glück bei der Suche, sonst frage doch einfach einen Verkäufer danach.

LG Waltraud
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.390
Gefällt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
@ Pat, hab heute bei Edeka geguckt, dass Futter gab es dort leider nicht....
Ist das Regional evtl. unterschiedlich?
Nicht alles, wo Edeka drauf steht, ist auch in jedem Laden zu haben. Die Marktleiter bestimmen, was sie ins Sortiment aufnehmen und was nicht. Sie bieten ja auch Produkte der jeweiligen Region an. So können sie sich den regionalen Gegebenheiten anpassen. Deshalb kann es durchaus sein, dass auch eine Eigenmarke in dem ein oder anderen Markt nicht verfügbar ist.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.036
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Ja, so wird es sein Rosi!
Pat, ich habe alle Dosen akribisch mit den Augen gescannt, da waren sie leider nicht dabei...
Aber der zweite Edeka macht bald wieder auf, dann gucke ich dort mal und bitte sonst, dass ggf. ins Sortiment mit aufzunehmen....
Danke!

LG jo
 
Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
697
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Jo und Rosi, ich war da jetzt mal davon ausgegangen, das es auch selbst bei regionalem Angebot bei Jos Edeka-Filialen dabei sein müsste, denn Hersteller ist Edeka in Hamburg und Jo wohnt ja auch in Hamburg.::?
 
Tranquillity

Tranquillity

Registriert seit
22.09.2011
Beiträge
127
Gefällt mir
0
Ort
Nordhessen
Bei uns im EDEKA gibt es das Dosenfutter leider auch nicht, obwohl es ein relativ großes Geschäft ist.
::?
Schade!
 

Keecsya

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Update nach 1,5 Monaten

Hallo,
nach einer langen Auszeit melde ich mich wieder und wollte mal ein Update geben. Falls es überhaupt jemand sieht ;)

Wichtigste Info: sie ist endlich kastriert! Die Kastration ist nun 2 Wochen her und sie hat es super überstanden.

Ich gebe ihr mittlerweile brav jeden Tag Nassfutter, so wie es mir geraten wurde.
Nachdem sie ihr gewohntes Nassfutter nicht mehr fraß, gab ich ihr die 400g Dosen von Aldi. Diese waren anscheind nur semi lecker, denn sie frisst das Essen nicht auf. Egal wie viel oder wenig ich ihr gebe, sie lässt immer etwas in der Schüssel zurück.

Zähnchen sind im übrigen alle in ordnung und es wurde etwas Zahnstein während der Kastration entfernt.

Also hab ich mich entschieden jz weiter zu gehen und kaufte ihr zwei Kleine Dosen Animonda Carny, welches glücklicherweise in unserem Tiergeschäft hier gibt.
Ich mische es momentan noch mit dem Aldi Futter damit sie keinen Durchfall bekommst.
Sie frisst das Essen aber immer noch nicht auf. Aber vllt ändert sich das, wenn ich ihr Animonda Carny alleine gebe.

Zusätzlich haben wir uns entschlossen eine zweite Katze zu holen, obwohl uns die Vorbesitzerin gesagt hat ich solle es nicht machen, sie würde sich ja nicht mit anderen Katzen verstehen.

Da wir aber momentan wirklich knapp mit den Geld sind, weil es Probleme mit meinem Kindergeld und meinem Bafög gibt können wir uns es grade wirklich absolut nicht leisten. Mein Freund würde natürlich helfen, aber wir müssen uns ja noch von irgendwas essen kaufen. Der kleinen Mieze hier natürlich auch, deswegen ist so eine Anschaffung grade echt grenzwertig, wenn wir hier von knapp 100€ im Monat leben.
Ich hoffe die Maus hält noch eine Zeit aus alleine :/

Trotzdem hab ich einige Fragen die mir wichtig erscheinen.
Hohle ich meiner Bkh Dame lieber eine zweite Kätzin oder einen Kater?

Sie ist ruhig, beschäftigt sich viel alleine aber eher nachts, schläft tagsüber sehr viel und ist keine schmuse Katze, kommt also nicht andauernd an, um zu schmusen.
Was für einen Charakter sollte die neue Katze dann haben?

Meine ist 2 Jahre alt, also ungefähr, wie alt sollte die neue sein?
Ein kitten wäre nicht geeignet, oder?

Inwiefern steigern sich die Kosten? Also wo werden sie erhöht (außer tierarzt). Wird es viel sein was sich erhöht?

Was mache ich, wenn eine zusammenführung einfach nicht möglich ist ( nach 2 oder 3 wochen, weiß ja das es etwas dauert)?

Ich habe schon viel gegoogelt, aber leider nicht zu allem eine Antwort gefunden. Aber ich weiß natürlich auch, dass man zb nicht eindeutig sagen kann ob sie sich mit einem Kater oder eine Dame besser versteht das ist klar, aber vllt hat ja jmd Tipps aus erfahrung.

Liebe Grüße und nochmal vielen Dank an alle die mir geholfen haben und mich wach gerüttelt haben.
 

texycat

Guest
Hi Keecsya,

es freut mich zu hören daß es Euch und Eurer Katzie so gut geht.

So wie Du schreibst scheint die Süße aber auch alleine mit Euch zufrieden zu sein,
oder benimmt sie sich noch irgendwie Verhaltensauffällig ?

Da sie schon 2 Jahre ist, hat sie auch schon ihre eigene Persönlichkeit entwickelt, da ist es nicht so einfach eine Zweitkatze / Zweitkater dazu zu nehmen.
Auch die Frage Katze oder Kater ist nicht so einfach, oft vertragen sich gleichgeschlechtliche besser, genausooft, erlebst Du "Zickenkrieg" (habe ich seit 7 Jahren).
Grundsätzlich entscheidet die Katze wen sie duldet, oder wen nicht, denn das Märchen "die gewöhnen sich schon aneinander" ist oft nur ein Märchen.

Wenn Eure Süße zufrieden ist, lasse es vorerst so, wenn dann könntest Du es vielleicht mit einem Kitten versuchen.

Ich schreibe Dir morgen nochmal dazu,

Liebe Grüße, Tanja
 

Keecsya

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Hmm ob sie zufrieden mit uns ist, dass kann ich nicht sagen ::?
Sie miaut halt noch viel und Wedelt auch oft mit dem schwanz wenn sie durch die gegend läuft.
Scheint für mich ein Ausdruck zu sein, dass ihr etwas nicht passt...

Wie gesagt sie schläft halt viel und in der Nacht gibt sie dann alles. Sie hat ihre berühmten 5 min, hangelt sich unter der Couch pest durch die Bude maunzt ganz tief und "fängt" ihre nicht anwesende Beute ::bg.

Sie hat ihre 5 Minuten aber auch deutlich öfter als einmal am Tag. Deswegen scheint es mir so als wäre ihr langweilig ::?
Deswegen dachte ich an eine zweitkatze.

Genau das ist das Problem. Keiner kann sagen ob und mit wem sie sich vertragen wird. Denke mal nicht, dass ich mir irgendwo eine Katze holen kann, die zb zum Charakter passt, es aber mit der Zusammenführung nicht passt, dass ich diese dann wieder zurück geben kann ( der Satz ist ja Katastrophe :roll: hoffe man versteht was icb sagen wollte )

Aber für ein kitten... Muss man da nicht viel zeit für haben... Die bauen ja recht viel Mist und ob sich meine Mieze dann dafür einsetzt um sie zu erziehen naja ich weiß ja nicht ::bg

Ist grad echt ne schwierige situation :cry: vorallem, weil ich Eben nicht weiß ob es notwendig ist, wobei es ja immer gut ist einen Spielgefährten zu besorgen.
Ich weiß ja auch nicht ob es vor der vorbesitzerin noch einen vorbesitzer gab.. Vllt hat sie ja doch mal mit anderen Katzen gelebt.. Ich mein sie scheint es ja angeblich mal versucht zu haben. Oder sie hatte Babys ( zählt das auch dazu? ::bg)

Schon allein, dass ich kein Impfpass mitbekommen habe sagt, dass sie evt nicht alles erzählt hat was mit der Mieze ist bzw war.

Ich weiß nur das sie von rosenblättern kötzeln muss :lol:
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.036
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Ich fände eine etwa gleich alte Katze gut, gut sozialisiert und vom Charakter ähnlich.
In Tierheimen/Tierschutz können die ganz gut beraten denke ich.
Von den Kosten würde es wohl das doppelte sein wie jetzt.
Ich würde es versuchen, sie ist ja noch so jung...

LG jo
 

texycat

Guest
Hi Keecsya,

also ......
Schwanz in die Höhe und mauzend vor Dir her laufen,
heisst Du sollt ihr folgen, sie hat Dir was "ganz wichtiges" zu zeigen.
Wedeln und mauzen ist einfach übermütige Freude.
Wenn sie liegt und der Schwanz peitscht richtig, ist sie aufmeksam, angespannt und aufgeregt.

Viel Miauen heisst eigentlich daß sie Euch viel zu erzählen hat.
Ich habe eine Siam-Mischling-Dame, die quasselt und miaut den ganzen Tag.

An ihrem spielen sieht man aber den Spass den sie hat (Sofoflitzen),
wir hatten einen Kater, der konnte das sogar unter dem Teppich.

Die "hoch-Zeit" der Katzenbeschäftigung ist übrigens zw. 04 und 06 Uhr,
danach möchten sie auch gerne das "gefangene" (auf dem Teller) Fressen.

Mache Dir nicht zu viele Gedanken, nimm die Dame so wie sie ist, wenn sie merkt daß Du sie so nimmst (und lässt) wie sie ist, sucht sie auch öfters die Nähe.

Das sind einfach Erfahrungswerte mit sehr schwierigen Katzen, die fast alle von Draußen kamen und lange nicht so "einfach" waren.

Jetzt aber bis später LG Tanja
 
Josy1988

Josy1988

Moderator
Registriert seit
09.11.2013
Beiträge
1.593
Gefällt mir
4
Ort
Hamburg
Super, dass eure Katze jetzt immer etwas vom Futter übrig lässt und auch dass sie die Kastra gut überstanden hat. ::bg

Bei Animonda Carny nur im Hinterkopf haben, dass manche Katzen da mit Durchfall reagieren. Der Euter-Anteil ist recht hoch. Dazu ist viel Lunge (=Füllstoff) enthalten.
Nicht viel teurer, aber etwas besser wären z.B. noch Macs oder auch Feringa, Smilla oder Premiere (Letztere sind Eigenmarken von zooplus und Fressnapf)


Meine ist 2 Jahre alt, also ungefähr, wie alt sollte die neue sein?
Ein kitten wäre nicht geeignet, oder?
Kitten ist definitiv keine gute Idee. Am besten eine wirklich soziale Katze im ungefähr gleichen Alter (ca. 1 bis 5) und eben mit möglichst ähnlichem Charakter.

Inwiefern steigern sich die Kosten? Also wo werden sie erhöht (außer tierarzt). Wird es viel sein was sich erhöht?
Abgesehen von Tierarzt halt Futter und Streu. Bei zwei Katzen kannst du gut größere Dosen kaufen. 800 g Dosen sind im Verhältnis deutlich günstiger als 200 g Dosen. Ein Klo mehr sollte dann auf jeden Fall aufgestellt werden, je nach Streu muss man dieses auch nur bei Bedarf auffüllen. Komplettwechsel muss man bei gutem Streu nur alle paar Monate machen.
Von doppelten Kosten würde ich da also nicht unbedingt ausgehen (abgesehen vom TA halt).

Was mache ich, wenn eine zusammenführung einfach nicht möglich ist ( nach 2 oder 3 wochen, weiß ja das es etwas dauert)?
Mache aus den Wochen mal Monate. Nach 2-3 Wochen kann man da noch nicht von "gescheitert" sprechen :wink:
Ich würde auf jeden Fall zu einer langsamen Zusammenführung mit Gittertür raten.
Und dich nach der Zweitkatze z.B. bei Pflegestellen umsehen. Die kennen zum einen ihre Katzen sehr gut und können einschätzen, ob sie zu deiner passen, zum anderen ist dort in der Regel eben auch die "Rücknahme" kein Problem, sollte es wirklich gar nicht klappen. Dies sollte aber eigentlich bei den meisten Tierschutz-Orgas der Fall sein. Also mit der Rückgabe im Notfall.
 

Ähnliche Themen


Stichworte

tiha katzen kinks

,

Seitenanfang Unten