Meine katze hat nach der kastration fieber

Diskutiere Meine katze hat nach der kastration fieber im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Meine katze wurde vor einer woche kastriert und di wunde sieht firsteigentlich echt gut aus, also weder rot noch geschwollen. Allerdings wirkt sie...

Tutu

Registriert seit
16.03.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Meine katze wurde vor einer woche kastriert und di wunde sieht
eigentlich echt gut aus, also weder rot noch geschwollen. Allerdings wirkt sie total abgeschlagen, schläft den ganzen tag und frisst kaum... tierarztbesuch ist schon ausgemacht.. erfahrungsberichte würden mich sehr freuen bitte!!
 
16.03.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meine katze hat nach der kastration fieber . Dort wird jeder fündig!
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.115
Gefällt mir
2.347
Hallo und willkommen bei den Netzkatzen.

Tut mir leid, dass dich Sorgen hierher geführt haben.

Wann ist denn der Tierarzttermin?

Wie hoch ist das Fieber?

Gab es kein Antibiotika nach der Kastration?

Gibt es Schluckbeschwerden, Niesen, tränende Augen?

Da ich jetzt nicht weiß, wann du beim TA bist hätte ich dir geraten, zeitnah einen Termin zu machen.
Deine Maus gehört angeschaut, denn wenn da wirklich durch die Kastra was im Argen ist, solltest du nicht warten.
Fieber ist immer ein Alarmsignal.

Gute Besserung der Maus
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! ::w

Ich gehe jetzt mal davon aus, das deine Katze eine weibliche Katze ist ? ::?

Wie alt ist sie und seit wann habt ihr sie, bzw. woher habt ihr sie ..... vom Züchter, vom TH oder Tierschutz? ..... und besteht die Möglichkeit, das sie kurz vor der Kastration von euch unwissend vielleicht bereits gedeckt wurde, was dann durch die Kastration zu einem Abbruch geführt haben kann?
 

Tutu

Registriert seit
16.03.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Ja also wir waren jetzt beim TA und die hat gemeint sie reagiert wohl auf die fäden und hat uns nochmal für 5 tage antibiotikum mitgegeben...
@Pat nein wir haben sie seit sie 8 wochen alt ist und sie war nur unter aufsicht draußen, da es bei uns einige streuner gibt.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Ja also wir waren jetzt beim TA und die hat gemeint sie reagiert wohl auf die fäden und hat uns nochmal für 5 tage antibiotikum mitgegeben...
Dann habt ihr ja schon eine mögliche Ursache genannt bekommen, gut das sie das Antibiotika noch länger bekommt.

Das das Nahtmaterial nicht vertragen wird, das kann passieren.... vor allem, wenn sich das innere Nahtmaterial nicht auflöst. Das ist bei unserem Hund auch mal passiert.
Ihr solltet aber genau beobachten, ob sich an der Naht nach innen eitrige Verhärtungen bilden, das kann passieren, wenn das Nahtmaterial sich nicht auflöst und dann innen abkapselt, aber gleichzeitig sich eitrige Entzündungen um den Faden herum bilden ..... dann sollten und müssten die Fäden gezogen , bzw, entfernt werden. ...... das kann, aber so muss es nicht passieren, also einfach weiter gut beobachten.

Gute Besserung und versucht regelmäßig noch Fieber zu kontrollieren und zu messen.

LG Waltraud
 

Tutu

Registriert seit
16.03.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hallo
Ja danke ich beobachte es noch weiter bis die fäden weg sind 😊
Danke für alle tipps 😊
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.364
Gefällt mir
4.770
Ja danke ich beobachte es noch weiter bis die fäden weg sind 😊
Gemeint waren die inneren Fäden, denn die sind es meist die manchmal nicht vertragen werden ........ die wirst du aber nicht sehen, sondern nur evtl. bei einer Entzündung als Knubbel fühlen können, es sei denn, das da ein eitriges Sekret austreten könnte...... oder wenn das Fieber nicht wirklich weg geht, daran dann die Entzündung erkennen.

Es hat also nichts mit den Fäden zu tun, die man von außen an der Naht sieht und die sich auch auflösen, oder halt dann gezogen werden.
 

Tutu

Registriert seit
16.03.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Aalso,
Der kleinen gehts inzwischen zwar etwas besser durch das antibiotikum, allerdings kann sie immer noch nicht springen und hat schmerzen in bestimmtrn positionen. Sie kann sich auch den hintern nicht ordentlich putzen und liegt immer noch sehr viel herum. Soll ich vielleicht am montag nochmal anrufen beim TA ob die fäden nicht doch vielleicht raus sollen? Weil ich glaub kaum dass es gut für die kleine ist wenn ich ihr jetzt wochenlang antibiotikum gebe...
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.055
Gefällt mir
4.182
hallo tutu

hier wäre es eimfacher wenn du in deinem alten thread weiter schreiben würdest.
so muss man, wenn man sich über die vorgeschichte nicht sicher ist erstmal im den alten zum nachlesen...

mir persönlich kommt das mit den schmerzen zulange vor.
ich würde wenn möglich noch heute zum ta.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.115
Gefällt mir
2.347
Die Kastra war am 8/9.03,

müstest du dann nicht eh zum Fäden ziehen oder sind es selbstauflösende Fäden?

Könntest du eventuell ein Foto von der Narbe machen?

Normalerweise sollten bald nach einer Kastration und vor allen Dingen nach 10 Tagen keine Veränderungen in der Bewegung bzw Verhalten der Patientin zu sehen sein.

Auf jeden Fall würde ich bei dem TA anrufen.

Gute Besserung der Maus
 

Tutu

Registriert seit
16.03.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Es simd selbstauflösende fäden ja... wir waren am dienstag nochmal da und die TA hat uns nochmal antibiotikum bis sonntag mitgegeben.. wenn es bis sonntag noch immer gleich ist werd ich ihr sagen, dass sie die fäden irgendwie rausholen soll, weil das dauert ja ewig bis die inneren ganz weg sind was ich so gelesen hab. Und ich will wirklich nicht dass si solange schmerzen hat...
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.115
Gefällt mir
2.347
Ich glaube nicht, das es an den Fäden liegt.

Die aussen liegenden sind selbst auflösende Fäden genau wie die inneren,
wenn es außen keine Probleme gibt, wird es mit den inneren wohl auch keine geben,
Entzündungszeichen wie Rötung, Schwellung und Überwärmung dehnen sich auch auf das umliegende Gewebe aus und ihr/bzw der TA hätte etwas gesehen,
genau so bei bakteriellen Infektionen.
Nur weil sich die Fäden noch nicht aufgelöst haben, sollte es nicht zu derartigen Schmerzreaktionen kommen.


Anders verhält es sich, wenn sich bei deiner Maus im Abdomen eine Infektion ausgebreitet hat.(Peritonitis),
das würde dann vermutlich schlimmer sein.

Falls es der Kleinen nicht besser geht,
würde ich sie auf jeden Fall vorstellen,
Blutbild und Ultraschall vom Abdomen sollten dann zur weiteren Diagnostik gemacht werden.

Hat sie denn noch Fieber ?

Gute Besserung
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.656
Gefällt mir
3.479
Das deine Katze immer noch Schmerzen hat und sich unnatürlich bewegt, ist nicht normal!
Wie Liz schreibt, falls es an den Fäden liegen würde, könnte man eigentlich eine Entzündung sehen - das hatte eine meiner Katzen nach der Kastration, die hat auf das Nahtmaterial reagiert. Aber bis auf die Entzündungszeichen an der Wunde war die fit und ist herumgesprungen.

Ich würde dringend nochmal zum TA....eventuell zu einem anderen und eine zweite Meinung einholen?
 

Tutu

Registriert seit
16.03.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Ja ich werde auf jeden fall sobald es möglich ist nochmal zum TA vielleicht auch zu einem anderen... von außen ist eigentlich gar nichts zu sehen nur beim abtasten fühlt man eine verhärtung, die bei berührung schmerzempfindloch ist...
 

Tutu

Registriert seit
16.03.2021
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hallo alle zusammen 😊
Wir waren hejte nlchmal beim TA. Sie hat jetzt einen faden rausgezupft und den hintersten imneren faden zusammen mit einem haufen wundwasser rausgedrückt. Hat echt schmerzhaft ausgesehen... jetzt hat sich di kleine den 2. Faden auch rausgezupft und die wunde ist jetzt offen... sie schleckt die ganje zeit dran herum kst das problematisch?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.055
Gefällt mir
4.182
hey
kannst du uns bitte zum einschätzen ein foto der wunde reinstellen?
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
602
Gefällt mir
556
Hallo alle zusammen 😊
Wir waren hejte nlchmal beim TA. Sie hat jetzt einen faden rausgezupft und den hintersten imneren faden zusammen mit einem haufen wundwasser rausgedrückt. Hat echt schmerzhaft ausgesehen... jetzt hat sich di kleine den 2. Faden auch rausgezupft und die wunde ist jetzt offen... sie schleckt die ganje zeit dran herum kst das problematisch?
Was sagt denn der Tierarzt dazu? Habt ihr keinen Halskragen oder Body bekommen? Dass sie daran rum schleckt ist bestimmt nicht gut.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.404
Gefällt mir
1.515
Im Notfall kann man (für eine Nacht) einen Body selber machen, wenn keine Tierklinik in der Nähe ist.

Nimm ein Bein von einem Schlafanzug oder noch besser, einer Strickstrumpfhose, schneid ein Stück von einem Strumpfhosenbein ab (etwas länger als der Körper deiner Katze) und schneide dann 4 Löcher für die Katzenbeine in den Schlauch. Dann ziehst du ihn der Katze über, an einem Ende soll der Kopf, an dem anderen das Hinterteil rausschauen. Die Beine zieht man durch die vier Löcher.
UNBEDINGT !! darauf achten, dass die Löcher groß genug sind und nicht die Blutzirkulation behindern!!

So sieht das dann aus (das war eine meiner Winter- Strumpfhosen)DSC_1610 B Body.jpgDer Body ist übrigens nicht zu eng! Die Katze hat ein rel. langes flauschiges Fell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Meine katze hat nach der kastration fieber

Meine katze hat nach der kastration fieber - Ähnliche Themen

  • Dicker Bauch, viel Durst, großer Hunger

    Dicker Bauch, viel Durst, großer Hunger: Hallo, unser Kater Tom (10 Jahre) hat jetzt seit ca. einem halben Jahr ziemliche Probleme und kein Tierarzt kann so wirklich helfen. Fest steht...
  • Katze frisst kaum und atmet komisch

    Katze frisst kaum und atmet komisch: Hallo Leute, Meine 6 Jahre alte (kastrierte) Katze Bijou verhält sich in den letzten Tagen etwas anders. Sie hat kaum einen Bissen gegessen...
  • Schlechte Leberwerte, SDÜ und jetzt noch das...

    Schlechte Leberwerte, SDÜ und jetzt noch das...: Hallo meine Lieben, ich war eigentlich immer eine Stille und nicht registrierte Leserin. Aber jetzt muss ich mir mal alles von der Seele reden...
  • Katzen muss jeden morgen spucken :-(

    Katzen muss jeden morgen spucken :-(: Hallo! Unsere Friedchen macht uns mal wieder Sorgen. Seit einiger Zeit muss sie jeden Morgen spucken, meistens bevor sie überhaupt was gefressen...
  • Lungenversagen

    Lungenversagen: Liebe Tierfreunde, Nachdem ich mir nun bereits einige Tage darüber zerbreche nun der Betrag in diesem Forum. Vor einigen Tagen ist mein kleines...
  • Ähnliche Themen
  • Dicker Bauch, viel Durst, großer Hunger

    Dicker Bauch, viel Durst, großer Hunger: Hallo, unser Kater Tom (10 Jahre) hat jetzt seit ca. einem halben Jahr ziemliche Probleme und kein Tierarzt kann so wirklich helfen. Fest steht...
  • Katze frisst kaum und atmet komisch

    Katze frisst kaum und atmet komisch: Hallo Leute, Meine 6 Jahre alte (kastrierte) Katze Bijou verhält sich in den letzten Tagen etwas anders. Sie hat kaum einen Bissen gegessen...
  • Schlechte Leberwerte, SDÜ und jetzt noch das...

    Schlechte Leberwerte, SDÜ und jetzt noch das...: Hallo meine Lieben, ich war eigentlich immer eine Stille und nicht registrierte Leserin. Aber jetzt muss ich mir mal alles von der Seele reden...
  • Katzen muss jeden morgen spucken :-(

    Katzen muss jeden morgen spucken :-(: Hallo! Unsere Friedchen macht uns mal wieder Sorgen. Seit einiger Zeit muss sie jeden Morgen spucken, meistens bevor sie überhaupt was gefressen...
  • Lungenversagen

    Lungenversagen: Liebe Tierfreunde, Nachdem ich mir nun bereits einige Tage darüber zerbreche nun der Betrag in diesem Forum. Vor einigen Tagen ist mein kleines...
  • Top Unten