Meine 2 Katzen und einige Probleme (lang)

Diskutiere Meine 2 Katzen und einige Probleme (lang) im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Guten Morgen zusammen, seit Freitag habe ich meine 2 kleinen Katzis, Maggie und Bart. Hier möcht ich mal von meinen ersten Erfahrungen...

Sastian

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
37
Gefällt mir
0
Guten Morgen zusammen,

seit Freitag habe ich meine 2 kleinen Katzis, Maggie und Bart. Hier möcht ich mal von meinen ersten Erfahrungen berichten, die nicht gerade ohne sind - leider.

Also am Freitag haben wir die Katzis bei einer Privatperson abgeholt. Zuvor hatte war ich schon zweimal da, um mir die Katzen anzuschauen. Bis auf einen leichten Schnupfen war alles okay. Sie lebten halt die ganze Zeit dort im Keller.

Zu Hause ausgepackt hat sich Bart schon nach kurzer Zeit von Zimmer zu Zimmer getapst, seine Schwester hat sich noch nicht so recht getraut.
Nach einer Stunde, wo sie schon "aktiver" waren, wurde der Schnupfen immer schlimmer,
die Augen tränten. :cry:
Okay, ich nen Tierarzt rausgesucht, der Freitags um 18 uhr noch auf hat (hab am Donnerstag erst einen Termin für Impfungen etc.) ... Gott sei dank noch einen gefunden. Diagnose: Katzenschnupfen. Und das leider nicht schlecht. Sie haben eine Spritze bekommen und ich habe Tabletten, Augentropfen und ne Aufbaunahrung mit Spritze bekommen, mit der ich sie täglich füttern muss.

Zu essen bekommen sie derzeit spezielles kitten Nassfutter und Katzenmilch, da ich mir dachte, dass zur Zeit besonders viel Vitamine und Nährstoffe nicht falsch sein können. Abends steht ein Schälchen mit Wasser da und Trockenfutter (ebenfalls für kleine Katzen). Heute ist Montag und die Augen sehen wieder richtig gut aus. Sie haben auch kaum noch Schnodder in der Nase und niesen fast gar nich mehr. Um 17 Uhr habe ich heute noch einen Tierarzt Termin da bekommen sie noch eine Sprtize.

Aber jetzt mal ein bisschen was anderes :wink: Spielen und toben tun sie schon ganz ordentlich. Wenn ich auf dem Sofa liege um eine "Spielpause" zu machen kommt Bart immer zu mir und leckt mir übers Gesicht. Legt sich dann auf meinen Hals und schläft ein :-) ... dann dauerts auch nicht lang bis sich Maggie dazu gesellt und ebenfalls einschläft. Richtig niedlich. Wichtig für mich ist, dass sie sich wohlfühlen und es ihnen gutgeht. Und ich bin mir sicher, dass das zur Zeit zutrifft. :lol:

Eine Frage habe ich noch: Da sie abends halt das Schälchen mit Wasser da stehen haben und ich den Eindruck habe, sie trinken davon nicht. Denn wenn ich morgens den Napf mit Katzenmilch auffülle (nen 1/4 Fläschchen) ist das sofort leer. Aber auf Dauer kann ich ihnen die Katzenmilch nicht geben. Sie sollen auch Wasser trinken, das haben sie vorher auch nur bekommen. Wie kann ich sie da "austricksen" ?

Ich werde euch auf dem laufenden halten 8) Solche kleinen Frechdachse halten einen ganz schön auf Trapp :p
LG Marcel::w
 
08.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Meine 2 Katzen und einige Probleme (lang) . Dort wird jeder fündig!

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hallo Sebastian,

herzlich Willkommen im Forum der Katzenfreunde und -liebhaber, hoffentlich fühlst Du Dich hier wohl.
Ich wünsche Dir, daß Du immer Rat findest für Deine Sorgen und Nöte mit den lieben zwei Kleinchen, und daß Du auch selber helfen kannst, wenn jemand hier in Not ist.

Wie alt sind die Winzlinge, die sich in Dein Herz geschlichen haben?
Welcher Art war/ist der Schnupfen (bakteriell, Viren) und wie heißt das Mittel, das gespritzt wurde?

Versuch mal, ganz von dem Trockenfutter wegzukommen, wenn überhaupt, dann nur als Sonderleckerchen zu nehmen.
Das Naßfutter kannst Du mit etwas Wasser anreichern, aber nur ganz wenig zu Anfang, damit sie ihr Süppchen auslöffeln. Die Wassermenge als Zugabe zum Futter kann dann allmählich erhöht werden.

Zugvogel
 

Spiro

Registriert seit
16.04.2006
Beiträge
455
Gefällt mir
0
Hallo Marcel ::w
Glückwunsch zum Einzug der kleinen Fellnasen. Ich hoffe, sie sind beide ganz bald wieder ganz gesund.

Abends steht ein Schälchen mit Wasser da und Trockenfutter (ebenfalls für kleine Katzen).

Eine Frage habe ich noch: Da sie abends halt das Schälchen mit Wasser da stehen haben und ich den Eindruck habe, sie trinken davon nicht.
Vielleicht interpretiere ich das falsch, aber das Wasser sollte den Katzen den ganzen Tag zur Verfügung stehen. Am besten mehrere Schälchen in der ganzen Wohnung verteilt. Stell das Wasser auf jeden Fall nicht direkt neben das Futter, dort wird es von den Katzen i.d. Regel verschmäht.

Als Getränk ist Katzenmilch auf Dauer ungeeignet. Du kannst die Katzenmilch immer mehr mit Wasser verdünnen, solange bis nur noch Wasser in der Schüssel ist.
 

Sastian

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
37
Gefällt mir
0
>> Spiro

Hallo :-)
Vielen Dank für eure lieben Worte.
Alsooo Wasser haben die natürlich den ganzen Tag stehen. Die wissen auch wo. Bisher war es so: Ein Napf Nassfutter, einer Katzenmilch, einer Trockenfutter, einer Wasser. Aber der mit Trockenfutter und Wasser wird ziemlich gemieden.

Das Alter der Katzen ist erst 10 Wochen. Ich weiß das ist nicht so gut, aber ich denke, es war gut, dass ich sie genommen habe. So kann die Krankheit wenigstens behandelt werden. Und Heimweh hatten sie glaub ich auch nicht. Kein Gejammer, nur gespiele und getobe hier in der Wohung :lol:

Was die gespritzt bekommen haben, kann ich leider nicht sagen. Das konnt ich mir nicht merken. Ich denke ein Antibiotikum. Da ich heute zum Nachspritzen muss, werde ich noch einmal nachfragen ;-)

Ein Video von meinen Katzis gibt's hier. Jedenfalls von einer ;-) die andere schläft mal wieder ::bg
http://www.youtube.com/watch?v=XebHpd60DL0


::w Marcel
 

Anastila

Registriert seit
19.09.2007
Beiträge
185
Gefällt mir
0
Nein wie goldig :D ...vorallem die weiße Schwanzspitze ist herrlich mit anzusehen :lol:

...natürlich ist es in der Regel nicht gut, wenn sie so früh von der Mutter wegkommen, aber ich hätte warscheinlich genauso gehandelt, damit sie da heraus kommen.
...meine Minze hab ich auch mitgenommen. Die wollten mir weißmachen, dass sie schon 11 Wochen alt ist...allerdings wog sie nur 700 Gramm (ist zierlich gebaut, also etwa 8 Wochen) ...ich konnte sie auch nicht dalassen...haben sich auch nicht wirklich drum gekümmert wo sie hinkommt etc. da hab ich sie lieber gleich mitgenommen...

...und sie hatte auch KS, was sich nun zu einer deftigen Bindehautentzüng mit Herpesviren gemausert hat. Waren bei zahlreichen TÄ und zum Schluss bei einem Augenspezialisten...nun wird es zum Glück immer besser.

Es geht also nicht nur dir so :wink:
 

pony_rotten

Registriert seit
17.02.2007
Beiträge
412
Gefällt mir
0
Hallo Marcel,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinen neuen Mitbewohnern!

Und schön, dass die zwei jetzt nicht mehr im Keller wohnen, sondern auf deinem Hals:wink:!

Ein kleiner Tip noch:
Wenn sie noch verschnupft sind, verschiebe die Impfung!!!
Normalerweise sollte dein Doc das wissen, aber besser ist besser.
Durch die Impfung können sie einen derben Schub in Sachen Schnupfen bekommen und das Ganze kann dann erst richtig schlimm werden.
Also, lass sie erst richtig gesund werden !

Ich wünsche dir noch viel Spass und alles Gute für deine Zwerge- und natürlich gute Besserung!

Liebe Grüsse, anke
 

Sastian

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
37
Gefällt mir
0
Vielen lieben dank für den Tipp mit der Impfung! Den Termin werd ich gleich verschieben!! ::w
 

ClaudiS81

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Hallo Marcel!

Erstmal glückwunsch zu Deinen süßen Fellnasen!

Glaub mir, es geht nicht nur Dir so....
Ich hab mir Anfang Sept. 2 Mädls ausm TIERHEIM geholt! Waren da 4,5 Monate alt! Dort hatten sie schon tränende Augen und mir LAIE wurde gesagt, des liegt an der schlechten Luft, weil die Räume so überfüllt sind...
Kaum zuhause ging es richtig los, meine Wendy konnte aus einem Aug garnicht mehr rausschauen.... beim Niesen kam sogar Blut raus....
Also am nächsten Tag gleich zu meinem Tierarzt (nicht zu dem vom TH), haben dann über 2 Wochen immer wieder Spritzen mit Antibiotika bekommen, Augentropfen und Nasentropfen! Kaum ging es besser, hatte Jenny nun letzte Woche Durchfall, vermutlich durch den Zahnwechsel! Aber momentan geht es bergauf..... und gerade solche Katzen brauchen doch eine Chance, oder?

Übrigens kenne ich dieses Schal-Phenomän auch.....

LG Claudia
 
Thema:

Meine 2 Katzen und einige Probleme (lang)

Meine 2 Katzen und einige Probleme (lang) - Ähnliche Themen

  • Cystin steine katze

    Cystin steine katze: Hallo Bitte um Hilfe Mein Kater wurde am Montag op Die Blase musste entleert werden wegen cystin steine Hat jemand Erfahrung mit den steinen...
  • Erster Tierarzt-Besuch - Unsicherheit bezüglich Kastrationen

    Erster Tierarzt-Besuch - Unsicherheit bezüglich Kastrationen: Hallo zusammen! Ich bräuchte mal eure Meinung zur Kastration, da ich zum ersten mal stolzer Katzenbesitzer bin. Ich habe vor 2 Wochen zwei...
  • Ängstliche Mutter und kitten

    Ängstliche Mutter und kitten: Hallo, Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage... Ich habe von einem sterbefall 2 Katzen (w/m) übernommen, die Katze war trächtig und hat...
  • Katze nimmt rapide ab

    Katze nimmt rapide ab: Wenig essen, trinken
  • Was soll ich wegen der Entzündung tun?

    Was soll ich wegen der Entzündung tun?: Hey, Mein Kater Tieger (ca. 14 Jahre) ist auf einem Auge blind und dies ist auch entzündet. Beim letzten Tierarzt Besuch wurde uns gesagt das...
  • Ähnliche Themen
  • Cystin steine katze

    Cystin steine katze: Hallo Bitte um Hilfe Mein Kater wurde am Montag op Die Blase musste entleert werden wegen cystin steine Hat jemand Erfahrung mit den steinen...
  • Erster Tierarzt-Besuch - Unsicherheit bezüglich Kastrationen

    Erster Tierarzt-Besuch - Unsicherheit bezüglich Kastrationen: Hallo zusammen! Ich bräuchte mal eure Meinung zur Kastration, da ich zum ersten mal stolzer Katzenbesitzer bin. Ich habe vor 2 Wochen zwei...
  • Ängstliche Mutter und kitten

    Ängstliche Mutter und kitten: Hallo, Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage... Ich habe von einem sterbefall 2 Katzen (w/m) übernommen, die Katze war trächtig und hat...
  • Katze nimmt rapide ab

    Katze nimmt rapide ab: Wenig essen, trinken
  • Was soll ich wegen der Entzündung tun?

    Was soll ich wegen der Entzündung tun?: Hey, Mein Kater Tieger (ca. 14 Jahre) ist auf einem Auge blind und dies ist auch entzündet. Beim letzten Tierarzt Besuch wurde uns gesagt das...
  • Top Unten