Mein Balkon - Vernetzung überhaupt möglich?

  • Ersteller des Themas tapsangel
  • Erstellungsdatum

julia.annamaria

Registriert seit
13.01.2013
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Ort
Berlin
Hallo tapsangel,

kannst du mir den Link bitte auch
noch schicken? Ich überlege gerade, ob dieses Netz nicht auch die Lösung für unseren nach oben offenen Balkon sein könnte.
Vielen Dank schonmal im Voraus :)
 

StarScream_86

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo julia.annamaria

Hier im Katzenforum werden scheinbar alle geposteten Links mit Sternchen verschlüsselt aber gib einfach auf Google "pet security" ein.

Hab dort auch erst vor ein paar Tagen bestellt. 6 Plastikwinkel für 120€ sind schon echt heftig. Und ich muss nochmals 2 nachbestellen. Is halt scheiß teuer das System. Hoffe es rentiert sich.
 

StarScream_86

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Mein Pet Security Katzenzaun ist keine 2 Wochen installiert und schon hagelt es die erste Beschwerde von meiner "tierfreundlichen Tante" unten drunter. Laut ihr stört der Zaun die Optik und muss weg. Das Ganze wird wohl in einer Versammlung kommende Woche besprochen aber ich befürchte, die Trulla zieht die anderen Hausbewohner auf ihre Seite und ich muss den 250€ teuren Zaun wieder abbauen... :/

Könnt ihr mir sagen, ob solch ein Zaun"aufsatz" eine Veränderung der Bausubstanz darstellt?

 
Guinan

Guinan

Registriert seit
23.10.2011
Beiträge
1.331
Gefällt mir
0
Ort
Düsseldorf
Eine Veränderung der Außenansicht - ja.
(du hast da aber auch ein System gewählt, das super deutlich zu sehen ist - warum?)
Ggf. dadurch ein Verstoß gegen Miet- oder Eigentumsvorgaben, die im Vertrag stehen müssten...
da zögest du den Kürzeren :roll:

Eine bauliche Veränderung ist es, wenn dabei gebohrt wurde, nicht nur gesteckt/gespannt.

Hier bei uns ist alles im Mietvertrag geregelt.
Rein dem Text nach, darf keine Wäsche auf Balkonen getrocknet werden, die Mieter sind verpflichtet, Blumen ans Geländer zu bringen, gebohrt werden darf nicht (um diese ganzen Schüsseln zu verhindern, die Alles verschandeln).
Heißt, unserem Vermieter ist die Außensansicht sehr wichtig...


Aaaaaber - trotzdem ist der Balkon mittlerweile vernetzt, und ich bin soooo glücklich, das es überhaupt nicht auffällt, weil so "unsichtbar" ausfällt.
An eine helle Hausfassade wie du sie auch hast, hätte ich mich nicht getraut, sowas Auffälliges zu montieren...

Lebst du im Eigentum oder zur Miete?
Bei Ersterem würde ich mich nach Fassadenfreundlichen Katzenetzen/-systemen umschauen, um eine weitere Möglichkeit zu haben, wenn auf der Versammlung Unmut herrschen sollte.

::wgelb
 

StarScream_86

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Ist nicht so, dass grün meine Wunschfarbe gewesen wäre. Die Winkel gibt es nur in grün. Schwarze Netze wirken für mich zu erdrückend und von weißen Netzen hab ich Abstand genommen, da ich öfters von starken Reflektionen gelesen habe und da mein Balkon auf der Sonnenseite ist...

Ich wohn zur Miete. Die Trulla unter mir ist Wohnungseigentümerin. Mittlerweile hat sie auch erwirkt, dass das Netz wieder ab bzw. umgebaut werden muss, so dass es nicht über die Brüstungshöhe hinaus schaut. Allerdings bezweifel ich, dass ich die Katzen dann nochmal auch nur 1ne Sekunde aus den Augen lassen kann, wenn sie auf dem Balkon sind aber das muss ich jetzt einfach mal ausprobieren und zur Not alles wieder abmontieren und die Winkel bis zur nächsten Mietwohnung (wo hoffentlich nicht so n Zirkus veranstaltet wird) im Keller bunkern oder wieder verkaufen.

Hab mir gleich mal ne Rechtsschutz zugelegt, falls in dem Haus noch weiteres TammTamm veranstaltet wird.

Ps: Ihr seid verpflichtet, Blumen ans Geläner zu bringen? Und ich dachte, mein Mietvertrag hat bescheuerte Auflagen...^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Guinan

Guinan

Registriert seit
23.10.2011
Beiträge
1.331
Gefällt mir
0
Ort
Düsseldorf
Hallo StarScream_86,

Ihr seid verpflichtet, Blumen ans Geläner zu bringen? Und ich dachte, mein Mietvertrag hat bescheuerte Auflagen..
hmmm... anfangs war ich auch hin und hergerissen, was ich davon halten soll, doch mittlerweile verstehe ich es schon, das der Vermieter sich um sein Eigentum sorgt, bzw. sich auch kümmert.
Denn es sind ja nicht nur Auflagen, er tut auch was für die Mieter...
jahreszeitliche Dekorationen, die zurückhaltend im offenen Flur liebevoll hingestellt werden, ein Gärtner, der im Hof das Rasenstück pflegt,Licht-Bewegungsmelder, wenn man das Törchen durchschreitet,... ich empfinde es als Luxus, wenn ich an frühere Vermieter denke - nicht das ich schon schlechte Erfahrungen gemacht habe - es ist einfach nur das "bisschen mehr", das ich zu schätzen weiß.

Schau mal in den Thread hier rein - ich hatte mich (wegen der Piniblität meines Vermieters) schwer getan, was passendes zu finden - doch das gibts... es fällt niemandem auf, das der Balkon bei mir vernetzt ist!
(und es war günstiger als gedacht - ich schätze so um die 90-100 Euro)

https://www.katzen-links.de/forum/sicherungssysteme/welches-netz-welchem-anbieter-t158431-p4.html


::w
 

StarScream_86

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Danke für den Tipp, aber Komplett- Vernetzungen gehen bei uns erst recht nicht. Darum habe ich mich ja von vorn herein für das dezentere Pet Security Katzennetz System entschieden, da hier nur etwas über 1/3 vernetzt wird und dadurch kein "Käfig- Effekt" entsteht.

Ich geb zu, euer Netz sieht man von unten echt kaum und ihr habt das wirklich gut gelöst aber bei solchen "Blockhäusern" wo sowieso viel mehr Balkone sind und ne ganz andere Optik herscht, ist das ne komplett andere Situation.

Mein Balkon fängt ja schon in 3 Meter Höhe an und bei ner abzudeckenden Fläche von 8,5 x 3 Metern kann man anbringen was man will, die anderen werden sich mit keiner Lösung zufrieden geben außer, das Netz ragt von der Höhe her nicht über die Brüsung hinaus.

Bei mir gibt es also wohl leider nur Plan A oder B.
 
Guinan

Guinan

Registriert seit
23.10.2011
Beiträge
1.331
Gefällt mir
0
Ort
Düsseldorf
Tja, dann fällt mir nur noch PanoCat (google mal nach Bildern mit dem Begriff) ein...
die Sicherung ist wirklich klasse, und nur halbhoch machbar -
doch warscheinlich "kostenintensiv" (ich hab keine Erfahrungswerte).

::?
 

Malumivi

Registriert seit
23.08.2018
Beiträge
1
Gefällt mir
0
biegsame Netzhalterung

Hallo tapsangel, ich hoffe wirklich sehr, daß Du meinen Ruf aus der “Zukunft“hören kannst. Ist es noch möglich, von Dir die Adresse des Sicherheitssysthemhändlers zu erhalten? Das würde uns aus einer schwierigen Lage befreien (plötzlich 3 wild herumtobende Katzen/Kater übernommen). Wart Ihr zufrieden mit der Konstruktion?

Bin guter Hoffnung und froher Erwartung

Malumivi
 
sampanthera
Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
355
Gefällt mir
4
Ort
Nähe Freiburg im Breisgau
Hi Biggi,

für das Starterset (5 Kunststoffwinkel und 10m Netz) hab ich 130 EUR bezahlt, dazu noch 15 EUR für das Abspannband und ein Päckchen Ersatz-Kabelbinder. Keine Versandkosten, Lieferung war nach 2 Tagen da.

Hier noch zwei Bilder, wie weit man die Winkel nach unten biegen kann, das sind nahezu 90 Grad... es sollte wirklich kein Problem sein so an die Kurbeln zu kommen:



Das ist ja mal super, ich suche auch gerade was für unseren Balkon, leider ist er oben offen so das ich da nix befestigen kann aber die Lösung müsste gehen :-) muss nur noch meinen Mann überreden ;-)
 

Ähnliche Themen


Stichworte

balkon katzensicher

,

katzensicherer balkon ohne netz

,

,
balkonsicherung für katzen ohne netz
, balkonsicherung katze, balkonsicherung katzen ohne netz, pet security katzenzaun, bilder von balkonsicherung für katzen, wurfgröße katzen, katzensicherung panocat, balkon katzensicher ohne netz, balkon vernetzen, balkonsicherung katzen, balkonsicherung für katzen, balkon markise vernetzen, fotos zur balkonvernetzung, katzensicherer balkon, balkon katze ohne netz, , katzen am balkon ohne netz, katze balkon sichern, balkon katzensicher machen bilder, balkonsicherung, katzengerechter balkon, balkon sicher für katzen
Seitenanfang Unten