Maya wurde operiert!

Diskutiere Maya wurde operiert! im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Puhh liebe Helga , das war ja eine schlimme Nacht , ich kann’s nachfühlen Weil Nuri das firstja leider auch schon einige Male Praktiziert hat ...
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Puhh liebe Helga , das war ja eine schlimme Nacht , ich kann’s nachfühlen
Weil Nuri das
ja leider auch schon einige Male Praktiziert hat , aber in gesundem Zustand ...;-)
Ich wär wohl auch vor Sorgen umgekommen wenn sie nach der OP Das Erste mal unterwegs wäre und nicht reinkommen will:roll:

Aber nun ist ja alles gut und sicher ist der Narbe nichts geschehen , ich drück dich mal::knuddel
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.672
Gefällt mir
134
Maya in Freiheit - das klingt ja gut:lol:, aber dieses Hoffen und Bangen, das Ihr dann hattet ... :cry::cry: Da seid Ihr nicht zu beneiden ::knuddel


Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gut zu bleibt und Maya sich bald wieder ganz wohl fühlt::knuddel
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
169
Liebe Foris, ich bin ganz gerührt, dass Ihr hier für Maya und uns mitfühlt und Euch ebenfalls so Eure Gedanken macht, liebe Eva, Silvia, Rosi, Edda, Silvia, Renate und Petra. ::knuddel::bussi

Da ich gerade ins Haus gekommen bin und noch nicht mal meinen Cappuccino getrunken habe, möchte ich zuerst Eure Gedanken aufgreifen und versuchen, darauf einzugehen.

Wie Ihr wahrscheinlich gesehen habt, kam Maya letztendlich gegen 4 Uhr am Morgen erst rein. Was für eine Nacht! ::e::e
Das Schlimme an der Sache war doch, dass ich kurz, nachdem sie rausging, gesehen habe, dass sie sich ständig an der Naht kratzt. So gefestigt schien sie mir aufgrund der relativ kurzen Zeit nach dem Nähte ziehen dafür nicht zu sein. Und leider hatte ich recht.

Ich habe die Naht noch einmal vor dem Rauslassen gründlichst angesehen und leicht abgefühlt. Sie war trocken und glatt. Nun ist sie zur Hälfte wieder mit einem Wundschorf versehen - ich würde Grind dazu sagen. Dieser war nun aber auch trocken heute. Sie hat mich erst kurz bevor ich aus dem Haus ging daran fühlen lassen. Mit Taschenlampe oder auch ohne ansehen, hat sie nicht mehr zugelassen.

Maya ist durch die ganze Aktion, OP, Schmerzen und dann nicht rausdürfen, vollkommen verstört. Sie rennt wieder wie wahnsinnig weg und verkriecht sich - oder sie steht vor der Tür und weint.
Wenn wir nun versuchen, sie wieder einzufangen, um zur TÄ zu gehen, würde die ganze Situation nicht besser werden. Also aus meiner Sicht lieber nicht, da sich der Grind auch trocken anfühlt.

Aber wie nun weiter, und jetzt könnte ich Euren Rat gebrauchen, bitte ::? Sie möchte unbedingt raus. Dass sie sich weiterhin an der OP-Naht kratzt, habe ich nicht mehr gesehen? Was würdet Ihr unter den Umständen, dass wir sie im Notfall nicht ins Haus bekommen, tun? Trotzdem rauslassen, damit sie langsam wieder zu sich kommt - oder vorsichtshalber nicht - und sie den ganzen Tag und die Nacht weinen lassen. Außerdem rüttelt sie wie eine Wilde an der Klappe. Nun können wir da zwar ein Brett davorstellen, aber dann kommt Thommy nicht mehr rein.

Ich bin vollkommen ratlos...::?::?
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Helga hier mein Rat ..::knuddel
Da die Naht verschorft ist und Maya daheim ja auch kratzen kann , wenn sie will
, aber dann unter totalem Streß , weint und an der Klappe reißt ... würde ich sie wieder raus lassen ...

Dann hast du zwar den Streß und Ängste wann sie endlich Heimkommt , aber du kannst damit bewußt umgehen , Maya versteht die Welt nicht mehr...

Du weißt ja , daß sie wiederkommt , .. nur eben wann :|
Die Narbe heilt weiter , ich würde evtl. Noch beim TA um eine Juckreizstillende
Salbe nachfragen ::l
 
Zuletzt bearbeitet:
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.264
Gefällt mir
59
Liebe Helga, ::w

ich bin der gleichen Meinung wie Renate, nun hast du sie ja schon einmal rausgelassen und sie kommt wieder.

Es bringt jetzt sicher nichts, wenn du sie wieder einsperrst.

Und ich bin auch weiter der Meinung, das die Naht das aushält und die Wunde nicht wieder aufreißt, sonst wären die Fäden nicht gezogen worden.

Also liebe Helga, wünsche dir viel Kraft und noch bessere Nerven.::knuddel::knuddel
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.370
Gefällt mir
63
Helga, mach ihr doch den 'Schal' wieder um.


Das dürfte doch nicht schaden.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
169
Helga hier mein Rat ..::knuddel
Da die Naht verschorft ist und Maya daheim ja auch kratzen kann , wenn sie will, aber dann unter totalem Streß , weint und an der Klappe reißt ... würde ich sie wieder raus lassen ...
Dann hast du zwar den Streß und Ängste wann sie endlich Heimkommt , aber du kannst damit bewußt umgehen , Maya versteht die Welt nicht mehr...
Du weißt ja , daß sie wiederkommt , .. nur eben wann :|Die Narbe heilt weiter , ich würde evtl. Noch beim TA um eine Juckreizstillende
Salbe nachfragen ::l
Danke Dir für diesen Beitrag, liebe Renate ::knuddel, denn ich weiß, Du hast bestimmt länger darüber nachgedacht. Ich komme eigentlich zu dem gleichen Schluss, bin aber unsicher. Denn leider weiß ich auch, dass wir sie im Notfall nicht ins Haus bekommen. Sonst wäre sie schon längst draußen.

Dass sie wahrscheinlich wieder erst früh am Morgen ins Haus kommt, würde, mich unter normalen Umständen nicht so verrückt machen. Aber sie hatte gestern eben immer wieder an der OP -Naht gekratzt. ::w
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
169
Liebe Helga, ::w
ich bin der gleichen Meinung wie Renate, nun hast du sie ja schon einmal rausgelassen und sie kommt wieder.
Es bringt jetzt sicher nichts, wenn du sie wieder einsperrst.
Und ich bin auch weiter der Meinung, das die Naht das aushält und die Wunde nicht wieder aufreißt, sonst wären die Fäden nicht gezogen worden.
Also liebe Helga, wünsche dir viel Kraft und noch bessere Nerven.::knuddel::knuddel
Helga, mach ihr doch den 'Schal' wieder um. Das dürfte doch nicht schaden.
Danke auch Euch beiden, liebe Silvia und liebe Regina! ::knuddel

War bei dem Beitrag an Renate durch den Fußbodenleger aufgehalten worden, dadurch sehe ich sie jetzt erst.
Silvia, so denke ich auch. Regina, besteht dann nicht die Gefahr, dass sie draußen damit hängenbleibt? Ansonsten hätte ich den Sockenrand gestern überhaupt nicht entfernt. Aber wie gesagt, sie klettert durch Zäune und dergleichen. Deshalb traue ich mich das für draußen auch nicht. Oder bin ich zu vorsichtig? ::?
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.264
Gefällt mir
59
Ansonsten hätte ich den Sockenrand gestern überhaupt nicht entfernt. Aber wie gesagt, sie klettert durch Zäune und dergleichen. Deshalb traue ich mich das für draußen auch nicht. Oder bin ich zu vorsichtig? ::?
Das würde ich nicht machen, du hast da vollkommen recht Helga.

Die Katze meiner Eltern hatte schlimme Verletzungen von einem Halsband, das gleiche kann dir auch mit dem Sockenrand passieren.

Sie bleibt irgendwo hängen und kann sich nicht befreien, das wäre doch schlimm.:cry:
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.343
Gefällt mir
16
Ich würde sie auch raus lassen. Selbst wenn sie an der Wunde kratzt, sollte diese doch fest genug sein, um nicht wieder vollständig aufzureißen.
Wenn es doch zu einem Aufreißen der Wunde kommen sollte (was ich aber nicht glaube und nicht hoffe), dann muss sie halt wieder drin bleiben. Aber ich würde das minimale Risiko eingehen. Auch im Haus hast Du sie nicht 24 Stunden permanent im Blick, auch da kann sie an der Wunde kratzen, hat aber zusätzlich den Stress, nicht raus zu dürfen.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
169
Danke und nochmals danke an alle, jetzt besonders an Silvia und Eva ::knuddel::w für Eure Gedanken dazu.

Ich habe sie nun rausgelassen. Sonst wäre es eine endlose Odyssee für Maya geworden. Das möchte ich auch nicht.
Ich bin mir bewusst, dass es auch einen Rückschlag geben kann und sie vorläufig auch nicht wieder reinkommt. Ich muss einfach stärkere Nerven bewahren (sagt sich allerdings sehr leicht :roll:).

Wenn es was Neues gibt, schreibe ich es Euch sofort. ::w
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
3
Da bin ich mal einen Tag nicht online und es passiert soooo viel.

Mehr als Daumen drücken für mein Pati Maya kann ich nicht ::knuddel Vielleicht, wenn sie jetzt wieder mehr Eindrücke draußen hat, "vergisst" sie die Wunde mehr und kratzt seltener. Und es wird ja auch immer weniger jucken.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.647
Gefällt mir
79
Ich finde es gut, dass Du sie wieder raus gelassen hast, für Freigänger ist Eingesperrtsein eine Qual. Die Narbe sollte mittlerweile fest genug sein, dass da nichts mehr passiert. Die Katzen kratzen immer an den Narben, weil das nachwachsende Fell juckt, wie mir aus aktuellem Anlass die TÄ gesagt hat.

Und nachts schläfst Du ja und siehst sowieso nicht, ob sie kratzt.
Versuche es gelassener zu sehen (sagt eine, die demnächst auch so eine Erfahrung machen wird :lol:)
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
169
Danke Euch beiden ::knuddel
Da bin ich mal einen Tag nicht online und es passiert soooo viel.
Mehr als Daumen drücken für mein Pati Maya kann ich nicht ::knuddel Vielleicht, wenn sie jetzt wieder mehr Eindrücke draußen hat, "vergisst" sie die Wunde mehr und kratzt seltener. Und es wird ja auch immer weniger jucken.
Sie war heute auch wieder viel entspannter, liebe Petra. ::knuddel Dadurch, dass ich sie auch nicht mehr an der Naht habe kratzen sehen und sie fast den ganzen Tag auf der Terrasse lag, hatte ich heute auch kaum Sorgen. Sieht so aus, als ob es langsam heilt und Maya sich normalisiert. ::w
Ich finde es gut, dass Du sie wieder raus gelassen hast, für Freigänger ist Eingesperrtsein eine Qual. Die Narbe sollte mittlerweile fest genug sein, dass da nichts mehr passiert. Die Katzen kratzen immer an den Narben, weil das nachwachsende Fell juckt, wie mir aus aktuellem Anlass die TÄ gesagt hat.
Und nachts schläfst Du ja und siehst sowieso nicht, ob sie kratzt.
Versuche es gelassener zu sehen (sagt eine, die demnächst auch so eine Erfahrung machen wird :lol:)
Stimmt, liebe Edda ::knuddel, das eingesperrt sein war für Maya der Horror. Es sind nun mal Straßentiger - frei geboren, die auch ihre Freiheit behalten wollen.
So hatte ich es auch gedacht, dass die Stelle jucken würde. Kann auch an dem nachwachsenden Fell liegen. Heute habe ich aber davon nichts mehr gesehen und hatte sie fast die ganze Zeit im Blick. Nun ist sie wieder im Haus, kam auch eher rein als gestern Morgen.

Es war die richtige Entscheidung, sie wieder rauszulassen! ::w
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Das ist schön zu lesen liebe Helga ... ::l
Weiter so kleine Maya ::knuddel.. jetzt mit Freigang heilt das ganz besonders gut , da kommt die innere Gelassenheit von Der Süßen zum tragen ::bussi
 
Zuletzt bearbeitet:
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.656
Gefällt mir
322
Ich freue mich auch, das zu lesen, weiterhin alles Gute für euch.::knuddel


-
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
169
Das ist schön zu essen liebe Helga ... ::l
Weiter so kleine Maya ::knuddel.. jetzt mit Freigang heilt das ganz besonders gut , da kommt die innere Gelassenheit von Der Süßen zum tragen ::bussi
Ja, nun scheint wieder Ruhe einzukehren. Die Nacht war auch viel entspannter. Es freut mich, dass es schön zu essen ist, liebe Renate. ::bg::bg
Ich freue mich auch, das zu lesen, weiterhin alles Gute für euch.::knuddel
-
Wir freuen uns ebenfalls, liebe Christine, und sind mehr als froh, dass alles nun wieder seinen normalen Gang geht. *auf Holz klopf*
Puuuh, sie war aber auch wirklich eine mehr als ungeduldige Kranke. Sowas haben wir noch nie erlebt!!

Ich danke Euch beiden - aber auch allen Foris, die uns in diesem Thread begleitet haben. Es waren wertvolle Hinweise - und der Beistand hat uns sehr geholfen. Deshalb sage ich jetzt noch einmal -




 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Grad währen du wohl geantwortet hast hatte ich den Wortdreher gesehen ::bg und verbessert:|
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.277
Gefällt mir
169
Ach, war doch witzig, liebe Renate, wusste doch, was Du gemeint hattest. ::knuddel::w
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.422
Gefällt mir
87
Prima liebe Helga.......jetzt sind hoffentlich alle entspannter...gut das nix passiert ist....::knuddel
 
Thema:

Maya wurde operiert!

Maya wurde operiert! - Ähnliche Themen

  • Jetzt wurde Chilli auch noch getreten

    Jetzt wurde Chilli auch noch getreten: Hallo ihr Lieben, viele kennen ja mein altes Mäuschen aus dem anderen Thread. Chilli wurde heute Morgen von einem meiner netten Nachbarn...
  • Fluff hechelt auch - was wurde aus Euren hechelnden Katzen?

    Fluff hechelt auch - was wurde aus Euren hechelnden Katzen?: Hallo ::w meine 8 Monate alte Fluff hechelt nach dem Spielen wie ein Hund. Genau so, wie das hier von einigen von Euch beschrieben wurde. :-(...
  • Blutbild - würde gerne Meinungen hören

    Blutbild - würde gerne Meinungen hören: Hallo Ihr, ich hab am Montag mal meinen Rackern Blut abnehmen lassen. Jetzt würde ich gerne mal ein paar kompetente Meinungen hören, um das...
  • Maya wurde vergiftet... !

    Maya wurde vergiftet... !: Hallo zusammen, ich habe mir gedacht, ich schreibe mir alles von der Seele und warne euch auch schonmal vor! Dies richtet sich besonders an die...
  • Maya hat wieder Durchfall

    Maya hat wieder Durchfall: Hallo Ihr Lieben, Maya hat wieder Durchfall. Es kommt und geht, wenn sie Durchfall hat bekommt sie gekochtes Hunh mit Karotten, das geht dann so...
  • Ähnliche Themen

    • Jetzt wurde Chilli auch noch getreten

      Jetzt wurde Chilli auch noch getreten: Hallo ihr Lieben, viele kennen ja mein altes Mäuschen aus dem anderen Thread. Chilli wurde heute Morgen von einem meiner netten Nachbarn...
    • Fluff hechelt auch - was wurde aus Euren hechelnden Katzen?

      Fluff hechelt auch - was wurde aus Euren hechelnden Katzen?: Hallo ::w meine 8 Monate alte Fluff hechelt nach dem Spielen wie ein Hund. Genau so, wie das hier von einigen von Euch beschrieben wurde. :-(...
    • Blutbild - würde gerne Meinungen hören

      Blutbild - würde gerne Meinungen hören: Hallo Ihr, ich hab am Montag mal meinen Rackern Blut abnehmen lassen. Jetzt würde ich gerne mal ein paar kompetente Meinungen hören, um das...
    • Maya wurde vergiftet... !

      Maya wurde vergiftet... !: Hallo zusammen, ich habe mir gedacht, ich schreibe mir alles von der Seele und warne euch auch schonmal vor! Dies richtet sich besonders an die...
    • Maya hat wieder Durchfall

      Maya hat wieder Durchfall: Hallo Ihr Lieben, Maya hat wieder Durchfall. Es kommt und geht, wenn sie Durchfall hat bekommt sie gekochtes Hunh mit Karotten, das geht dann so...

    Schlagworte

    royal canin gastro intestinal katze erfahrungen

    ,

    netzkatzen

    Top Unten