Mann oh mann, meine allererste Zusammenführung...

Diskutiere Mann oh mann, meine allererste Zusammenführung... im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; ...hat heute begonnen.::bg::? Vielleicht haben einige von Euch mitbekommen, dass mein Freund und ich alle Pros und Contras bezüglich einer...

Emmy

Gast
...hat heute begonnen.::bg::?

Vielleicht haben einige von Euch mitbekommen, dass mein Freund und ich alle Pros und Contras bezüglich einer Zweitkatze und Gefährten für unsere Emmy (fast 7 Monate) abgewogen haben.
Heute ist dann Laila eingezogen.::bg::bg::bg
Wir haben sie heute morgen abgeholt und um 12.30h hat die Zusammenführung begonnen.
Als Emmy gesehen hat, dass die T-Box gefüllt mit einem kleinen Etwas war, hat sie zunächst mal einen riesen Kamm und Puschelschwanz für 5 Katzis bekommen. Wir haben Laila dann gleich ins Klo gesetzt, wo sie erstmal für locker 1/2 Stunde eingeschlafen ist.
Danach hat sie direkt die ganze Wohnung erkundet und alle Spielsachen von Emmy durchprobiert und für Klasse befunden.
Emmy hat jedes Mal gefaucht und geknurrt, wenn
ihr die Kleine zu nahe gekommen ist, aber das war ja zu erwarten:roll:.
Später hat dann Emmy auf dem Kratzbaum geschlafen und die Lütte 2m entfernt auf dem Sofa. Soweit so gut. Heute Abend wurde es dann schon etwas "wilder", die beiden umkreisen sich wie Tiger und kommen sich mitunter, so ausversehen schon ziemlich nah. Am Popo gerochen haben sich beide auch schon - gaaanz kurz.
Aber sonst wird ab einer Entfernung von ca. 30cm geknurrt und gefaucht, die eine wie die andere. Dass so ein winziges Kitten wie Laila schon so fauchen kann - unglaublich::?.
Sie lässt sich auch von Emmys Gehabe null irriteren und hat erstmal in aller Seelenruhe Emmys Futter verputzt, die das übrigens gar nicht so richtig witzig fand. Aber alles Fauchen und angerannt kommen, dann abstoppen und Riesenbuckel machen hat nischt genützt, die Lütte hat den ganzen Teller fein leer gegessen.
Danach ist Laila in der gleichen stoischen Ruhe auf Emmys Klo marschiert und danach spielen.
Emmy immer in sicherem Abstand hinterher. Ein zwei Tatzenhiebe gab es auch schon, aber ich als Laie würde sagen, alles im Rahmen.::?
Über dieses Kabbeln ist die Lütte dann einfach auf dem Fußboden eingepennt, da half auch alles knurren von Emmy nichts mehr.
Mein Freund und ich sind dann erstmal Einkaufen gefahren, sah ja nicht nach blutigem Aufstand auf wir brauchen schließlich auch was aufm Tisch.
Zurück zu Hause war alles wie vorher: fauchen, knurren und Emmy immer hinter "dem Eindringling" hinterher.
Zwischendurch schaut Emmy mich immer an, als wolle sie fragen: "die bleibt doch jetzt wohl nicht für immer hier, oder?
Momentan liegt Emmy neben mir auf dem Schreibtisch und Laila schläft bei meinem Freund im Wohnzimmer auf dem Sofa.
Mit gegenüber verhält Emmy sich eigentlich ziemlich normal, außer, dass sie wegen der Kleinen zur Zeit null Interesse am Spielen hat. Meinen freund hat Emmy leider aber heute das erste Mal überhaupt angefaucht:cry:, aber der hat Laila auch in die Wohnung gebracht.
So, ich weiß das war lang, aber an die die sich durchgekämpft haben meine Frage: Glaubt Ihr, dass alles soweit normal verläuft???

LG, Michaela mit Emmy und Laila
 
29.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mann oh mann, meine allererste Zusammenführung... . Dort wird jeder fündig!

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Meine Güte,hört sich das alles gelassen an bei Dir!!:|
Ich habe mir bis gestern noch einen Riesenkopf gemacht,weil die Zusammenführung nach einer Woche noch immer so aussieht wie bei Dir im Moment!!::?

Für mich klingt das ziemlich harmlos,habe mich mal im Forum umgeschaut und da gibt es ziemlich heftige Zusammenführungsfälle mit Schreien,jaulen,kämpfen usw.:?
Das haben wir GsD nicht so schlimm aber an den Nerven zehrt es trotzdem
ganz schön,finde ich!!!!!:(
 

MiaJoline

Registriert seit
12.05.2007
Beiträge
647
Gefällt mir
0
Hallöchen!

Also so wie sich das anhört---ganz normal :-) Wir haben seit etwas über einer Woche auch ein Kitten (gefunden). Chico ist nen halbes jahr und der kleine ca 8 wochen. Bei uns wars genau so wie du es beschreibst. Mittlerweile verstehen sie sich super, chico leckt den kleinen sogar schon ab :-)
Anfangs wurde aber auch gefaucht usw. eben genau so wie du es beschreibst. :lol:
Kämpfen tun sie immernoch, und der kleine schreit manchmal echt ganz heftig dabei, aber ich glaub da müssen sie durch!
ALso viel spaß mit den beiden!! Du wirst noch viel zu lachen haben :p


Und : FOTOSSSSS!!!!! :-)
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
::w

Glückwunsch zum Neuzugang. :p Und ja, das hört sich recht normal an.

Wenn Emmy Laila hinterher läuft signalisiert das Interesse, auch wenn sie die Kleine noch nicht richtig einzuordnen weiß. In ein paar Tagen wirst du vermutlich ein Bündel Katze über den Boden rollen sehen. Keine Angst dann, zum einen ist das spielen, zum anderen auch den anderen abchecken und die Rangordnung in Angriff nehmen. :wink:

Was ihr unterstützend machen könnt ist, Emmy in Bezug auf Laila mit positiven Dingen zu konfrontieren. Mag sie z. B. gerne Vitaminpaste? Bestimmt werden sich zwei Leckermäuler an die Tube klemmen und das Knurren und Fauchen darüber mal "vergessen". Hat bei der Zusammenführung von meinen beiden Jungs und den zwei Mädels prima geklappt. :wink: Ich hab bei der Aktion bestimmt eine halbe Tube Paste verschleudert. :lol:
 

herbstsonne

Registriert seit
03.08.2005
Beiträge
589
Gefällt mir
0
Das hört sich echt gut. Du wirst sehen, jeden Tag wird es mit den Beiden immer besser. Leider geht eine Zusammenführung immer ganz schön die Nerven. Wenn du ruhig bleibst, finden die beiden schneller zusammen. Ich wünsche Euch viel Spaß mit der neuen Mietz.
 

Emmy

Gast
...Schreien, Jaulen und Kämpfen gibts hier derzeit gar nicht. ZUM GLÜCK!
Eben nur knurren und fauchen.
Die Kleine spuckt auch schon mal, wenn Emmy sie in eine Ecke gedrängt hat und latscht dann aber wie ein kleiner Sonnenschein einfach an Emmy vorbei, als könne sie kein Wässerchen trüben.
Ich bin nur froh, dass der Zwerg (denn das ist die kleine Laila neben Emmy) sich (bisher) so gar nicht einschüchtern lässt.
Dennoch, ich habe schon Horror vor der ersten Nacht.
Normalerweise schläft Emmy bei mir im Bett, ich bin ihre absolute Bezugsperson. Bin gespannt, wie das hier heute Nacht verläuft.
Zum Glück habe ich die ganze nächste Woche Urlaub.
Getrennt haben wir die beiden übrigens gar nicht, beide können sich in der Wohnung (85qm und 4 Zimmer plus Küche und Bad) frei bewegen und vor allem der Neuzugang nutzt schon nach ein paar Stunden alle Räume.
Das war bei Emmys Einzug damals gaaanz anders. sie war viel schüchterner und hat sich überall versteckt.
Laila latscht mit hocherhobenen Köpfchen durch die Gegend und hat innerhalb der ersten Stunde ALLE Räume, jedes Spielzeug, den Kratzbaum und das Klo abgecheckt::?::bg.

LG, Michaela
 

Emmy

Gast
...Vitaminpaste könnte ich gleich morgen mal kaufen gehen. Guter Tipp! Probieren können wir das ja mal.
Was unsere menschliche Stimmung anbelangt: eigentlich waren und sind wir gelassener als ich es noch vor ein paar Wochen vermutet hätte.
Ich war seltsamerweise gar nicht aufgeregt und freu mich eher, dass wir nun auch ein Kätzchen zum Beschmusen für meinen Freund haben. Emmy ist ja eher TOTAL auf mich fixiert.
Mein Freund würde die Lütte wohl um nichts in der Welt mehr hergeben, die beiden liegen gerade sooo süß zusammen auf dem Sofa und Laila schmust, köpfelt und tretelt, das die Schwarte kracht.
Sie weiß halt, wen sie um den Finger wickeln muss. Außerdem muss ich mich auf Emmy konzentrieren, finde ich. Sie soll wissen und merken, dass sich zwischen uns nichts ändert. Deshalb versuche ich derzeit auch, das Kitten weitestgehend nicht so dolle zu beachten. Ganz schön schwer, aber ich möchte ja, das mein Emmy-Schatz durch die Lütte glücklicher wird::?.
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Das ist wirklich ähnlich wie bei uns.
Da bin ich für Mecki (5Monate) auch die Bezugsperson und er war echt fertig,als er merkte,da ist noch jemand,Dosi ist ab und zu mal weg(Neuzugang betüddeln).

Schläft Emmy denn beim Euch im Bett?
Und wo schlafen beide überhaupt?
 

Emmy

Gast
Emmy schläft normalerweise immer auf ihrer Decke vor dem Bett ein und kommt dann nachts zu mir ins Bett und kuschelt sich entweder zu den Füßen oder an meiner Seite ein. Morgens gegen 4 oder 5 Uhr muss ich sie dann kurz kraulen und wir schlafen wieder ein. Komisches Ritual - ich weiß::bg.
Laila ist heute erst angekommen und ich kann noch nicht einschätzen, wie die Nacht wird oder wo sie sich ihren Schlafplatz sucht. Mal sehen.
Auf jeden Fall werden wir nun vor jede Bettseite eine Schlafdecke legen...

LG, Michaela
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Ist es für Dich nicht ein komisches Gefühl, daß die Grosse ihren Stammplatz hat und die
Kleine läuft so nebenher,so mal sehen wo sie bleibt?
Das macht mir noch Kummer,man hat sich um die Erste viel mehr gekümmert
und die Zweite-tja,mal sehen wo die bleibt...
Das find ich schon komisch irgendwie.
 

Emmy

Gast
Hallo Deichbiene,

ja, es ist ein komisches Gefühl und auch irgendwie "unfair" dem neuen Kätzchen gegenüber.
Aber wir haben uns ja sozusagen aufgeteilt: mein Freund kümmerst sich vorwiegend um Laila und ich mich vorwiegend um Emmy.
natürlich beachten wir das jeweils andere Kätzchen auch, aber eben weniger.
Keinesfalls möchte ich, dass Emmy sich als "Erstkatze" zurückgesetzt fühlt, weil ich denke, dass die Zusammenführung mit Eifersucht nur schwerer werden kann.
Zudem macht die Lütte auch ganz und gar keinen unglücklichen Eindruck, Emmy ist dagegen schon "verspannter" und sucht eindeutig meine Nähe.
Emmys Stammplatz ist bei mir im Bett - wenn die beiden sich hoffentlich bald vertragen, dann können gerne beide bei mir aufs Bett hüpfen - aber schließlich ist bei meinem Freund auch noch ein wenig Platz:lol:.
Grundsätzlich habe ich aber auch irgendwie ein schlechtes Gewissen beiden gegenüber, aber ich sage mir dann immer, dass es für beide besser ist, ein Katzenleben in Gesellschaft zu verbringen.
Es braucht nur Zeit bis vor allem Emmy das auch zu schätzen lernt::?.


LG, Michaela
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Liebe Emmy
wenn die Situation mal wieder kippt,ist es sehr hilfreich ,daran zu denken,was dann irgendwann einmal Schönes kommt mit dem Zusammenleben.
Du kannst Dich freuen,wenn Dein Freund 100 % hinter Dir steht.
Meinen Göga musste ich lange überreden und und nun klappt die Zusammenführung ziemlich schleppend.
Männer haben da nicht immer so viel Geduld...
 

Emmy

Gast
Hallo Britta (Deichbiene),
eigentlich kann ich ja noch nicht wirklich beurteilen, wie es nun bei uns weitergeht in den nächsten Tagen.
Habe mir aber gerade deine Threads durchgelesen und es tut mir leid, dass Eure Zusammenführung noch nicht so recht klappen will. Wenn dann der Göga nicht richtig mitspielt setzt man sich bestimmt noch mehr unter Druck und das wiederum wirkt sich bestimmt auch auf die Katzis aus:cry:.
Unser Plan: wir wollen beide versuchen so gelassen wie möglich zu bleiben - ob´s gelingt? Weiß der Himmel::?.
Wie man hier in manchen Threads liest, kann eine Zusammenführung ja schon mal mehrere Wochen oder sogar Monate dauern. Da wird mir auch Angst und Bange, aber ich denke wir tun für unsere Mietzen dauerhaft gesehen einfach das Richtige.
Also in dem Sinne: Hoffe das Beste, erwarte das Schlimmste und:
*Mutmach* und *Daumendrück* für uns beide:lol:.

LG und einen schönen Sonntag wünscht Euch

Michaela
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Ach,das ist wirklich lieb von Dir und genau die Unterstützung,die ich brauchen kann!!

Das ist so schön an diesem Forum:
Das man immer Zuspruch und Hilfe bekommt,wenn man Schwierigkeiten hat...

Und ansonsten
hoffe ich natürlich,auch von Dir zu hören,wie es weitergeht!!!
 

Spiro

Registriert seit
16.04.2006
Beiträge
455
Gefällt mir
0
Hallo Michaela ::w
ich hoffe, ihr hattet eine ruhige Nacht! Ich finde dein Bericht hört sich sehr positiv an. Du machst mir einen sehr entspannten Eindruck und genau das wirkt sich positiv auf die Katzen aus. Ich drücke die Daumen, dass weiterhin alles so glatt läuft. Ach ja......












Fotos wären natürlich schön ::bg
 

Zaubermasu

Registriert seit
07.04.2007
Beiträge
162
Gefällt mir
0
Huhu::w ,

na, wie war die Nacht ?

Deine ersten Erzählungen hören sich gut an:wink: ; ich drücke Dir die Daumen !

Ich habe leider schon eine gescheiterte Zusammenführung hinter mir....nachdem wir alles Mögliche probiert hatten um unseren Neuzugang mit unserem Murmelchen zu "verkuppeln", hat es leider trotzdem nicht geklappt::? .

Nach diesem gescheiterten Anlauf wollt ich vom Thema Zusammenführung gar nichts mehr wissen....und dann bekamen wir ganz unverhofft einen neuen kleinen Racker....meine Angst, dass es wieder nicht klappt war riesig....ABER : Vom ersten Moment an haben die beiden sich heiß und innig geliebt...klar gibt´s manchmal Gerangel, aber alles nur Spiel....kommt wohl immer auf die "Chemie" zwischen den Katzen an.

Im nachhinein kann ich nur sagen : Zum Glück ist uns dieser " Notfall" vor die Füße gestolpert, Murmelchen ist glücklicher wie zuvor, er genießt es total einen Kumpel zu haben.
Und ganz ehrlich : es gibt nix schöneres, als die zwei beim kuscheln zu beobachten !

Ich bin gespannt, wie es bei Euch gelaufen ist und hoffe, die Nacht war ruhig und entspannt ;-) !
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
Hallo Michaela,

sorry dass ich deine PN nimmer beantwortet hab gestern - wie du weisst geht's mir momentan nicht so dolle::?

ich finde, dass das bei euch ganz gut klingt - nur fauchen und knurren, das ist viel wert, und wenn ihr sogar ausm Haus gehen könnt klingt es für mich, als ginge alles ganz fix und recht problemlos vonstatten.::w

ich weiß aber nicht, was ich davon halten soll, dass du die Kleine weitestgehend ignorierst - ich finde es jetzt nicht so sinnvoll, da Emmy dann nicht unbedingt verstehen wird, dass sie und Laila zusammen wohnen werden und euch beide teilen müssen. Andererseits verstehe ich deine Idee dahinter aber durchaus und halte sie für berechtigt. Ist echt schwer.::?
ich würde es anders machen, wir hatten uns ja beide um alle gekümmert bei unsrer Kniffel-Zusammenführung.

ich kann dir aber versichern, hab's ja erst vor kurzem erlebt, dass Eifersucht das Ganze nicht wirklich schwerer macht für die Katzen - Lilith akzeptierte Nia ja auch sehr schnell obwohl sie eifersüchtig war und immernoch ein bisschen ist.

schlechtes Gewissen musst du wirklich nicht haben, Michaela, das wird schon - lass den beiden einfach ihre Zeit und verlier bitte nicht die Geduld!
ich find's bewundernswert, dass du nicht so nervös warst - das ist eine gute Voraussetzung für eine Zusammenführung, Katzen merken unsere Anspannung ja und übernehmen sie teilweise auch (hab ich zumindest bei meinen den Eindruck).
Also: Macht bitte beide weiter so!

zur Vitaminpaste: hast du kein Leckerlie, was Emmy gerne mag? ich weiß nicht, ob es jetzt schon so sinnvoll ist, noch was neues einzubringen - und das wäre die Vitaminpaste ja. Wie wäre es mit Maltsoft? ALDIStangen?

wie war die Nacht?
 

Sabine Eicke

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
12
Gefällt mir
0
nein, nicht komisch

Hallo alle zusammen,
wir sind auch gerade damit beschäftigt, unseren Alt-Kater Robin (14 Jahre) an ein Siam-Geschwisterpaar (14 Wochen) zu gewöhnen. Für uns ist es das zweite Mal, daß wir Katzen zusammen bringen. Das erste Mal war vor 14 Jahren, als Robin im Alter von acht Wochen zu meiner damals 4 1/2 Jahre alten Lilli kam.
Im letzten Juli ist unsere Lilli nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. 18 war ein schönes Alter. Aber ich hatte immer gehofft, sie wird über 20. Und Kater Robin trauert genauso sehr wie ich. Man konnte richtig merken, daß er sich einsam fühlte. Daher die Entscheidung, daß es neue Familienmitglieder geben sollte.
Kämpfe gibt es bei uns zum Glück auch nicht. Gefaucht und geknurrt wurde am Anfang, auch mit Pfotenhieben. Letztere sahen aber immer irgendwie gebremst, fast sanft aus. Unser Robin kann nämlich ganz schön zulangen, wenn er will. Macht er aber nicht, was ich toll finde. Ich bin super-stolz auf meinen alten Herrn.
Und Britta, mach' Dir keine Sorgen. Es ist nicht komisch, wenn Neuankömmlinge so ein bißchen neben her zu laufen scheinen. Im Gegenteil, die erste Katze muß immer absolut sicher sein dürfen, daß ihre alte Stellung nicht gefährdet ist. Wenn sie sich zurück gesetzt fühlt, ist der Erfolg der Zusammenführung, und daß alle sich letztlich wirklich gern haben, massiv gefährdet.
Bei uns läuft es ganz ähnlich ab wie bei Michaela und ihren Mädels. Die kleinen Katzen suchen sich ihre Kuschelplätze selbst aus. Aber mein Mann und ich passen auf, daß sie unserem Robin dabei nicht seine Plätze erster Ordnung streitig machen. Er möchte noch nicht, daß die Kleinen zu ihm in seine Höhle steigen. Deshalb habe ich Leoni und Felix jetzt eine weiche Decke neben Robins Höhle gelegt. So können die Drei sich sehen und bei einander sein, ohne daß der alte Robin sich gezwungen sieht, seine Höhle zu verteidigen. Die Decke wird von den kleinen Maushündchen gut angenommen. Besonders Felix ist sehr gern in Robins Nähe. Heute Morgen durfte er schon zusammen mit ihm aus einem Napf fressen. Die kleine Leoni darf das zwar noch nicht, aber das wird bestmmt auch noch kommen.
Liebe Grüße
Sabine
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabine Eicke

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Entschuldigung

Es sind schon so viele Beiträge hier, daß ich mir Deinen Namen falsch gemerkt hatte. Sorry Michaela, habe es schon korrigiert.
LG
Sabine
 
Zuletzt bearbeitet:

Aroso

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Also uns gehts ja genauso, ich muß sagen wir Menschen sind schon ein komisches VOLK. Wir suchen jahrelang nachdem "RICHTIGEN" und unsere Katzen haben grad mal ein paar Tage Zeit. Und dann sollen sie sich auf Anieb verstehen; DENK MAL DRÜBER NACH.
 
Thema:

Mann oh mann, meine allererste Zusammenführung...

Mann oh mann, meine allererste Zusammenführung... - Ähnliche Themen

  • Er hat es schon wieder getan!

    Er hat es schon wieder getan!: Hallo Ihr Lieben, Elsa und Rocky leben nun schon seit über einem Jahr bei uns und haben sich super eingelebt. Beide sind im Großen und Ganzen...
  • Männe, das verwöhnte Einzelkind, 2 Kater....und ich :)

    Männe, das verwöhnte Einzelkind, 2 Kater....und ich :): Hallo, I bims...und stelle mich mal kurz vor. Hier wohnen mein Männe, meine zwei Kinder (20 und 16), unsere Alaskan Malamute Hündin, zwei...
  • Wie gehen Eure Männer mit Eurer Katzenliebe um?

    Wie gehen Eure Männer mit Eurer Katzenliebe um?: Halllo Ihr Lieben, wollte mal wissen wie Eure Männer mit Eurer Katzenliebe umgehen. Viele hier haben ja fast schon mehr als 2 Katzen. Nehmen...
  • 2 Männer zusammen halten?

    2 Männer zusammen halten?: Hallo, ich suche für meinen Kater einen Spielkameraden. Meine Frage ist ob sich auch 2 Kater vertragen? Oder ist die Kombination m - w am Besten...
  • Wie kann ich meinen Mann überzeugen???

    Wie kann ich meinen Mann überzeugen???: Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit der Frage nach einer zweiten Katze. Habe hier schon sehr viel von den Schwierigkeiten der...
  • Ähnliche Themen
  • Er hat es schon wieder getan!

    Er hat es schon wieder getan!: Hallo Ihr Lieben, Elsa und Rocky leben nun schon seit über einem Jahr bei uns und haben sich super eingelebt. Beide sind im Großen und Ganzen...
  • Männe, das verwöhnte Einzelkind, 2 Kater....und ich :)

    Männe, das verwöhnte Einzelkind, 2 Kater....und ich :): Hallo, I bims...und stelle mich mal kurz vor. Hier wohnen mein Männe, meine zwei Kinder (20 und 16), unsere Alaskan Malamute Hündin, zwei...
  • Wie gehen Eure Männer mit Eurer Katzenliebe um?

    Wie gehen Eure Männer mit Eurer Katzenliebe um?: Halllo Ihr Lieben, wollte mal wissen wie Eure Männer mit Eurer Katzenliebe umgehen. Viele hier haben ja fast schon mehr als 2 Katzen. Nehmen...
  • 2 Männer zusammen halten?

    2 Männer zusammen halten?: Hallo, ich suche für meinen Kater einen Spielkameraden. Meine Frage ist ob sich auch 2 Kater vertragen? Oder ist die Kombination m - w am Besten...
  • Wie kann ich meinen Mann überzeugen???

    Wie kann ich meinen Mann überzeugen???: Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit der Frage nach einer zweiten Katze. Habe hier schon sehr viel von den Schwierigkeiten der...
  • Top Unten