Mal ne Frage

Diskutiere Mal ne Frage im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ich habe mir jetzt die letzten Tage mal die Postings zu den verschiedensten Katzenkrankheiten durchgelesen, dabei ist mir etwas aufgefallen, und...

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Ich habe mir jetzt die letzten Tage mal die Postings zu den verschiedensten Katzenkrankheiten durchgelesen, dabei ist mir etwas aufgefallen, und zwar:
Warum posten soviele Katzenhalter zunächst mal in einem Forum, wenn es ihrem Tier offensichtlich schlecht geht????( Schnupfen/ schleimiger Stuhl usw.)Hier ist nicht das erste
Forum, wo mir das auffällt, ich habe das jetzt schon mehrfach gesehen.
Und ehrlich gesagt, kann ich das nicht wirklich verstehen.Wenn es meinem Tier offensichtlich nicht gut geht, ist doch mein erster Gang zum Tierazrt, und nicht in ein Forum.
Zumal ja niemand der User an der Krankheit etwas tun kann, DAS kann ja eh nur der TA.
Woher kommt das, wieso werden erstmal Ratschläge von anderen eingeholt??? bei einem Kind würde man doch auch sofort zum Arzt gehen statt erstmal in der Nachbarschaft rumzufragen was mein Kind haben könnte.
Versteht mich nicht falsch, ich will hier niemanden angreifen, doch ich finde das schon sher erstaunlich, und mich würde mal interessieren, warum Tierhalter eher unbekannten Usern vertrauen und um Rat fragen statt einem TA
:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
Gruß Cat :wink:
 
06.07.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mal ne Frage . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Hallo

Ich habe z.B. abends gefragt, weil es mir erst da aufgefallen war. Da hat KEIN TA auf. Ich hatte sowieso vor nächsten Tag zum TA zugehen. Aber ich wollte trotzdem von anderen hören, was Sie dazu sagen. Hatte Angst das es was schlimmeres ist. Und bevor man sich die Zeit bis zum TA die schlimmsten Gedanken macht, fragt man doch lieber mal bei Katzenhaltern nach. Vielleicht hatten das schonmal deren Katzen.
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
@Cat, Du sprichst meine Gedanken aus ... begreif' ich auch nicht. Sparzwang?? Möchte mal wissen, wenn ihre Kinder kränkeln - warten die dann auch tagelang bis sie zum Arzt gehen?

Gruß
Alex
 

Anonymous

Gast
Hab Ihr schonmal von gehört: Fragen=Trotzdem zum Arzt? Kann man sowas nicht verbinden? Also ich hatte früher nie großes Interesse an Katzen. Nur an unseren Hunden. Trotzdem gehe ich sofort zum TA wenn was mit den katzen ist!!! Und das bei 15 Katzen!!!!!!!!!!!!!!
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
@Anonymus, es geht doch gar nicht darum, daß man hier nicht nach ärztlichem Rat fragen darf, sondern um solche Fälle wie: "Meine Katze humpelt seit einer Woche. Was könnte das sein?" Oder "Die Augen meiner Katze sind total verklebt. Was soll ich tun?" Es geht um die Zeit, die manche Tierhalter verstreichen lassen, bevor sie sich mal zum Doc bequemen bzw. um die Leute, die aus finanzieller Sicht am liebsten selbst operieren wollen ...

Gruß
Alex
 

Anonymous

Gast
Aber Sparzwang? Kann man auch nicht verallgemeinern. Es mag ja solche Menschen geben, aber sicherlich sind nicht alle so!! Wie schon gesagt, wir haben 15 Katzen...In zwei Wochen werden alle geimpft...Pro Katze 26-28€...Danach werden die großen Katzen nach einander kastriert, Also wenn das ein Sparzwang ist, naja...Andere würden Hofkatzen vielleicht ja nichtmal impfen...Ich schon...Wir Menschen gehen zum Arzt wenn es uns nicht gut geht. Tiere sind auf uns Menschen angewiesen.

Also nächstes mal bitte schreiben....MANCHE MENSCHEN.....Und bitte nicht auf alle Menschen schliessen.....

Ich frage hier um mehr über Katzen zu erfahren, unsere TA behandeln aber sagen nicht woher das kommt oder was es ist. Also frage ich hier....Dafür ist das Forum ja auch da
 

Anonymous

Gast
Ohhh dann tut es mir leid, dann habe ich es falsch verstanden. Das ist natürlich blöd, wenn die Katze schon die Beschwerden länger hat. Wenn ich merke das was mit dem Tier nicht stimmt, gehe ich zum nächstmöglichen Termin zum TA...Also wenn es abends ist, gleich nächsten Tag.

Wenn diejenigen die Kosten für den TA nicht sofort bezahlen oder es rauszögern wollen, sollen Sie sich halt keine Tiere anschaffen.
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
@Baffi, meinen Respekt, daß Du soviele Katzen tierärztlich betreuen läßt, hast Du sowieso schon :D . Aber, zumindest habe ich Cat so verstanden, geht es bei ihrem Posting genau darum, daß manche Tierbesitzer erstmal Zeit verstreichen lassen, nach dem Motto, wird schon nicht sooo schlimm sein bzw. das geht auch so wieder weg und dann erstmal fragen, ob man da wohl "was tun kann". Nee, in den meisten Fällen kann man eben nur zum Doc gehen. Es gibt leider so unendlich viele Menschen, denen schon eine Kastration viiiiiel zu viiiel Geld ist, die ersäufen dann lieber die Kleinen, das kommt billiger ...

Gruß
Alex
 

Anonymous

Gast
Ja ich merke auch das es langsam teuer wird *löl* Nicht nur vom TA her, auch vom Futter. Aber wenn ich dann sehe wie die katzen so süß spielen, das entschädigt alles 8) Pro Tag komme ich sicherlich auf 3kg Katzenfutter :!: Die Firmen sollten mal größere Dosen als 800gramm herstellen. So wie bei den Hunden, da gibt es 1400gramm dosen.

Erst war ich bei einem sehr sehr netten und guten Tierarzt. Meine Babykatzen hatten eine Augenentzündung. Habe erst mit Kamillenwasser ( Tee ) ausgewaschen, dann schnell zum TA, die haben alle 3 eine Spritze bekommen, NÄCHSTEN TAG schon war die Entzündung bei ALLEN weg. Nur leider kamen die 3 Spritzen 34€. Also bin ich wieder zu dem anderen TA gewechselt, der ist zwar sehr gut in seinem Job aber leider bisschen unpersönlich. Aber bei so vielen Tieren muss man schon das günstigere wählen, hauptsache der TA ist GUT.

Wir hatten immer 6 ausgewachsene Katzen, dann kamen dieses Jahr die 3 Babykatzen dazu!! NURRRR......hihi.....Wir haben einen Monat nicht bemerkt, das einen Meter neben den 3 Babykatzen hinterm Schrank noch 5 weitere waren. :D . Es jaulte eine Katze, ich dachte da wäre eine Katze hintergelaufen und kommt nicht mehr raus. Also habe ich mit meiner Mutter den Schrank weggeschoben.....Mich guckten 5 süße Katzen an *löl* Ich weiß immer noch nicht wie es die Mutterkatze geschafft hat, in der kleinen Ecke 5 Katzen groß zuziehen.

Wir lassen die daher kastrieren, weil wir weitere wirklich nicht haben können. Aber die wir jetzt haben wollen wir auch nicht weggeben. Ich könnte nie entscheiden...: So die Katze darfst Du mitnehmen. Ich kann mich auch von nix trennen :D

Ich habe viele Fotos gemacht, werde morgen mal welche ins Netz stellen, dann könnt Ihr meine Süßen bewundern *stolzguck*

Und zu dem Thema "Im Wasser ertränken"...Das wurde früher bei uns auch gemacht. Gut das ich da noch nicht gelebt habe. ...*grr*. Weiß ich von den Erzählungen meines Vaters. Grausig. Daher hat mein Vater seinem Vater es nie erzählt wenn er bei uns aufm Hof Babykatzen gefunden hat. Sobald sie groß genug waren konnte mein Opa ja nix mehr machen 8)

Najaaaa da wir keine landwirtschaft mehr haben, müssen halt so noch Tiere da sein. Sonst ist es so langweilig. Wir haben 3 Hunde ( Neufundländer, Dackel, Zwergdackel ) 1 Schaf *lach* ( Aber nicht zum schlachten ) Einen Pfau, 2 Wellensittiche und einen Papagei. Und meine Katzen natürlich

D.H.: Ich bin mit Tieren aufgewachsen, ich könnte nie ohne Tiere leben. Tiere sind die besten Freunde die man haben kann. Und ich mag keine Menschen die Tiere nicht mögen. Ich sehe es immer so: Menschen die Tiere mögen können nur einen guten Charakter haben.

Früher habe ich mich immer mehr für Hunde interessiert oder für Reptilien, bis ich merkte wie schlau Katzen sind. Und wo ich Kater Mikesch mit Flasche aufziehen musste, da er zu wenig Muttermilch bekam: Das entwickelt auch eine Bindung.

Wenn man Tiere hat oder sich welche holt, dann muss man sich im vorraus klarmachen, das auch unerwartete TA e.t.c Kosten auf einen zukommen. Oder wie bei uns z.B.: Wir hätten uns ja auch nie z.b. über die großen Kosten beschweren dürfen ( Was wir natürlich auch nicht machen ). Wenn wir keine Katzen mehr gewollt hätten, hätten wir die Katzen halt früher kastrieren lassen müssen. Jetzt ist es zu spät und 9 Babykatzen sind da. Also muss man sich drum kümmern, richtig?! Und gerade WEIL es Hofkatzen sind, müssen Sie meiner Meinung nach geimpft werden<<< War jetzt ein Beispiel.....

Ohjeeee so lang sollte der Text garnicht werden :oops: SORRY

MfG
Jasmin
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
... aber ich stimme Dir in allem zu, denn Du sprichst mir aus dem Herzen ...

Wir haben zwar nur vier Kater, aber auch die kosten ein Heidengeld. Aber an ihren Krankheiten sehen wir auch, daß sie ihren Vorbesitzern nicht allzuviel wert waren ...

Liebe Grüße
Alex
 

Anonymous

Gast
Ich habe jetzt nochmal eine Frage bezüglich Futter ( das Forum für Futter wurde schon länger nicht mehr besucht )

Ich habe da gelesen das Whiskas Futter überhaupt nicht gut sein soll, stimmt das?

Ich habe hier jetzt noch mind. 80 Tüten a100gramm Whiskas Kinderkatzen Futter Lifecare und das gleiche nochmal in Dosen a195gramm auch Whiskas. Ich dachte immer Whiskas ist gut :(

Und für die großen Katzen nehme ich oft Brekkis, da es nicht viele verschiedene Firmen gibts die 800gramm Dosen herstellen.

Die Katzen essen es immer ziemlich gerne, aber ich habe jetzt doch Angst das ich den Katzen damit nix gutes tue.

Aber mit den sehr guten Marken von Katzenfutter kann ich daher nicht viel anfangen, weil es die nur in 100-200gramm Packungen zu kaufen gibts. Da bräuchte ich ja dann pro Fütterung mind. 10-15 Packungen....

Wäre es dann vielleicht besser auf Trockenfutter umzusteigen? Dann könnte ich dann ja auch das sehr gute kaufen. Aber andererseits tun mir die Katzen dann leid, ich könnte mir nicht vorstellen das die nur Hartfutter bekommen sollen.

Ist es überhaupt gut, wenn Katzen nur Trockenfutter bekommen?

Also bei unseren kleinen Hunden habe ich gemerkt, wie gut das etwas teurere Futter ist. Wir kaufen zur Zeit immer Rinti Sensitive z.b. Hirsch&Nudeln, oder Lamm&Reis e.t.c......Das mögen unsere Hunde super gerne. Und sind danach immer sehr satt. Nicht wie bei den billig Produkten, wo sie danach immer noch hungrig waren.

Ich habe im Internet schon eine Seite/Shop gesucht, wo man vielleicht bei Großabnahmen günstiger kommt. Aber habe so eine Seite leider nicht gefunden.

Kann man auch Trocken und Nassfutter täglich abwechselnd füttern? Oder ist das nicht gut für die Verdauuung?

Danke schonmal im Vorraus für die Antworten

MfG
Jasmin
 

Anonymous

Gast
Also wenn in Whiskas/Brekkis wirklich Lock- und Duftstoffe drin sind, dann erklärt das vieles. Unsere Katzen haben dies bis jetzt fast ausschließlich bekommen. Ich hatte immer das Gefühl das die Katzen davon süchtig werden. Und nie richtig satt, obwohl ausreichender Futtermenge.

Vielleicht sollte ich echt auf Trockenfutter umstellen. Oder 70-80% Trocken und 20-30% Nassfutter ( So wie ich es eben auf der einen Homepage gelesen habe ) Dann kann ich wenigstens das wirklich gute Katzenfutter kaufen. Und wenn ich z.B. für 10Kg Trockenfutter 50€ oderso bezahlen müsste für ein sehr gutes Produkt, wäre es auch egal, weil es im endefekt doch VIEL billiger wäre als das BILLIG Supermarkt Futter.

Und anscheinend dazu auch noch gesünder für die Katzen. Und das ist das wichtigste für mich. Die Tiere sind auf uns Menschen angewiesen. Also haben wir die Verantwortung der Katze auch was gutes zugeben.
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
@Jasmin, ich kann Dir die Seite von Cats Country dringend empfehlen. Lies' Dir mal durch, was dort zu "gutem" und "schlechtem" Futter gesagt wird: www.cats-country.de. Du kannst dort auch Futter bestellen.

Ich persönlich halte TroFu für wesentlich günstiger im Preis-Leistungsverhältnis. Wir haben dort gerade 17 Kg (!) TroFu bestellt und erhalten. Du siehst, es gibt also auch größere Mengen. Wir sind sehr zufrieden mit der hervorragenden Qualität des Futters: keine Füllstoffe, keine tierischen Nebenerzeugnisse, keine künstlichen Antioxidantien, hochwertiges Eiweiß. Von "Wild Thing" benötigt jede Katze lediglich 50g/Tag.

Gruß
Alex
 

Angeline

Gast
Solange es Premiumfutter ist kannst du deine Katzen ruhig nur von Trockenfutter ernähren.Du musst dann aber darauf achten das sie genügend trinken und gerade bei mehreren Katzen kommt es im Endeffekt wircklich billiger.
Die Umstellung solltest du jedenfalls schrittweise machen und nicht von einem Tag auf den anderen.
 
Thema:

Mal ne Frage

Mal ne Frage - Ähnliche Themen

  • Bin neu und hab da mal ne Frage ...

    Bin neu und hab da mal ne Frage ...: Guten Morgen an alle Katzenliebhaber :) Ich bin neu hier im Forum und hab da gleich mal ne Frage. Mein Kater Molly - hier gleich mal ein kleines...
  • Ich brauche bitte mal Hilfe und Austausch

    Ich brauche bitte mal Hilfe und Austausch: Guten Abend Meine Katze hat vor 2 Wochen ein lungenödem, welches in einer Klinik erfolgreich behandelt wurde. wahrscheinlich hat sich durch die...
  • Blutbild, brauche mal bitte Eure Hilfe!

    Blutbild, brauche mal bitte Eure Hilfe!: Hallo zusammen! Ich brauche mal Eure hilfe für unser Blutbild, was letzte Woche gemacht worden ist. EKH, weiblich, kastriert, Alter unbekannt...
  • zum wahrscheinlichsten 1000 Mal Niereninsuffizeziens

    zum wahrscheinlichsten 1000 Mal Niereninsuffizeziens: ich frage mich: gibt es in der freien Wildbahn Katzentiere mit diesen Symptomen? Sie sollen dann weniger Eiweiss fressen, hallo? Na ja, ich geh...
  • Brauche mal Hilfe

    Brauche mal Hilfe: Hallo, ich habe nun auch einen 2.Kater namens Charly. Laut Vorbesitzerin sollte er schon 10 Wochen alt sein aber die TÄ sagt, höchstens 8...
  • Ähnliche Themen
  • Bin neu und hab da mal ne Frage ...

    Bin neu und hab da mal ne Frage ...: Guten Morgen an alle Katzenliebhaber :) Ich bin neu hier im Forum und hab da gleich mal ne Frage. Mein Kater Molly - hier gleich mal ein kleines...
  • Ich brauche bitte mal Hilfe und Austausch

    Ich brauche bitte mal Hilfe und Austausch: Guten Abend Meine Katze hat vor 2 Wochen ein lungenödem, welches in einer Klinik erfolgreich behandelt wurde. wahrscheinlich hat sich durch die...
  • Blutbild, brauche mal bitte Eure Hilfe!

    Blutbild, brauche mal bitte Eure Hilfe!: Hallo zusammen! Ich brauche mal Eure hilfe für unser Blutbild, was letzte Woche gemacht worden ist. EKH, weiblich, kastriert, Alter unbekannt...
  • zum wahrscheinlichsten 1000 Mal Niereninsuffizeziens

    zum wahrscheinlichsten 1000 Mal Niereninsuffizeziens: ich frage mich: gibt es in der freien Wildbahn Katzentiere mit diesen Symptomen? Sie sollen dann weniger Eiweiss fressen, hallo? Na ja, ich geh...
  • Brauche mal Hilfe

    Brauche mal Hilfe: Hallo, ich habe nun auch einen 2.Kater namens Charly. Laut Vorbesitzerin sollte er schon 10 Wochen alt sein aber die TÄ sagt, höchstens 8...
  • Top Unten