Maine Coon Youngster / Elterniere nicht geschallt auf HCM

Diskutiere Maine Coon Youngster / Elterniere nicht geschallt auf HCM im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo liebe Foris, ::w mich würde interessieren, warum ein Züchter der Kitten verkauft mit Stammbaum und in einen Verein ist die Eltern Tieren...
Benjimaleri

Benjimaleri

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
1.230
Gefällt mir
0
Hallo liebe Foris, ::w

mich würde interessieren, warum ein Züchter der Kitten verkauft mit Stammbaum und in einen Verein ist die Eltern Tieren nicht schallt.

Begründung
des Züchters auf meine Frage ob Elterntiere geschallt: im Alter von 9 Monaten oder ein Jahr ist HCM an Schall nicht ersichtlich und dadurch überflüssig.
Meine Antwort darauf: zur lückenlosen Nachtverfolgung ist es sehr wohl wichtig den Deckkater sowie die zu deckende Katze vorher dem Deckakt zu Schallen. In welchen Zeitabständen der Schall durchzuführen ist, kann ich nicht sagen, da ich kein Züchter sondern nur Liebhaber bin.

In Erwartung eurer Antworten. Danke
 
30.12.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Maine Coon Youngster / Elterniere nicht geschallt auf HCM . Dort wird jeder fündig!

Westpark-Nic

Registriert seit
31.01.2010
Beiträge
272
Gefällt mir
0
Hallo Renate,
leider gibt es immer noch Züchter, die diesen Mist verbreiten. In der Regel sind sie entweder zu geizig Geld dafür auszugeben - oder zu dumm, die Zusammenhänge zu verstehen.

Sicherlich ist es richtig, dass der Schall im Alter von einem Jahr nicht wirklich aussagekräftig ist. ABER als verantwortungsvoller Züchter, hat man ja nicht nur Zuchttiere, die man selbst schallt, sondern kauft auch nur Tiere aus Zuchten die Schallen. Somit sollte bei einem Kitten sowohl Eltern wie auch Großeltern geschallt sein.

Und wenn man das dann fortsetzt, hat man irgendwann Kitten, die auf mehrere Generationen zurück geschallt sind.

Natürlich reicht ein einmaliger Schall da nicht aus. Die Empfehlung der Kardiologen lautet: Grundsätzlich VOR dem ersten Zuchteinsatz (und dabei geht es nicht nur um HCM, sondern auch um andere Dinge, die dabei möglicherweise sichtbar werden) und dann i.d.R. bei Katern jedes Jahr und bei Katzen alle zwei Jahre. Da kann die Empfehlung aber auch abweichen.

Gerade bei einer Rasse wie MC, wo doch schon relativ viele Züchter begriffen haben, wie enorm wichtig das Ganze ist, ist es umso verantwortungsloser, wenn einer darauf verzichtet (und Kittenkäufer dann noch mit schwachsinningen Aussagen verarscht).

Leider schreiben die wenigsten Vereine den Schall zwingend vor.
Grüße,
Nic

P.S.: und es wird sich nichts ändern, solange naive Kittenkäufer ohne Sinn und Verstand Katzen kaufen, die ja "ach so niedlich sind". Erst wenn Kittenkäufer anfangen Qualität zu fordern, werden sich mehr Züchtereh gezwungen sehne, diese auch zu liefern.
 
Benjimaleri

Benjimaleri

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
1.230
Gefällt mir
0
Hallo Nic,

danke für deine ausführliche Antwort. Auch ich sehe das so, das Elterntiere in der Zucht geschallt werden müssen! Jedenfalls kann ich die Begründung der Züchterin nicht nachvollziehen. In diesem Fall kann ich für mich nur sagen, Finger weg von solchen Kitten.

Warum schreibt eigentlich der Verein gerade bei gefährdeten Rassen den Schall nicht zwingen vor?
 

Westpark-Nic

Registriert seit
31.01.2010
Beiträge
272
Gefällt mir
0
Warum schreibt eigentlich der Verein gerade bei gefährdeten Rassen den Schall nicht zwingen vor?
Offensichtlich haben die alle Angst um ihre Mitgliederzahlen. Einige Vereine haben ja inzwischen Vorschriften diesbezüglich - eben für die sogenannten "gefährdeten Rassen" - DAS halte ich aber für total inkonsequent. Da es keine rassetypische Krankheit ist, gehört für mich jede Katze, die zur Zucht gedacht ist geschallt - egal welcher Rasse.

Leider sind die Vereine auch zum Teil nur soweit, dass sie sagen: Einmal muss geschallte werden (ok - besser als nichts, aber relativ sinnlos, wenn keine Wiederholungsschalls gemacht werden). Und es ist auch nicht so, dass es dann gar keine Papiere gibt - sondern meist dann welche mit Zuchtsperre ... die zum einen von anderen Vereinen wieder umgangen wird oder bei Katzen die eh´ an Liebhaber gehen, spielt das dann keine Rolle.

Hier sind also die Züchter selbst gefragt - und da gibt es dann eben immer wieder die schwarzen Schafe ...
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Liebe Renate,
Nic hat ja schon alles gesagt.
Das mit dem Vorschreiben ist so eine Sache.
Verantwortungsbewußtsein sollte man in Eigenregie können,sonst nützen einem die schönsten Tiere nichts.
Da jeder Bürger in D selbst einen Verein gründen kann,solange er 3 Mitstreiter findet,ist es für die meisten Vereine ein Mitgliedskiller,wenn die Vorschriften verschärft werden.
Dann würden Viele abwandern oder neue Vereine gründen,wo sie sich ihre Satzungen selber schreiben :wink:.

Mir wurde in der Uni-Klinik in Leipzig gesagt,1.Schall vor Zuchteinsatz,danach alle 2 Jahre.
Wenn man weiß,wieviele Tiere es gab,die schon im ersten Lebensjahr tot umfallen,ist es sehr verantwortungslos,von überflüssigem Test zu sprechen.Das hätte einigen von diesen Tieren
zumindest eine Lebensverlängerung gebracht.

Momentan geht es leider den meisten Käufern nur um einen Schnäppchenpreis.Was man an Gesundheitsvorsorge bertreibt, ist Vielen egal.
Solange der Trend in diese Richtung läuft,werden die nichttestenden Züchter natürlich die überzeugenderen (Preis)argumente haben und der Rasse wird dadurch geschadet.
 

kasi21

Registriert seit
18.12.2011
Beiträge
40
Gefällt mir
0
hallo was beutet schallen?
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Ultraschall des Herzens mit einem Farbdopplerultraschallgerät beim Kardiologe auf HCM(erbliche und erwerbliche Herzkrankheit)
 

gooTax

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
60
Gefällt mir
0
Die Eltern meines Sternchens wurden meines Wissens auch nicht geschallt und trotzdem wurde uns unser Mädchen mit Papieren verkauft.
(wir wussten es damals nicht besser)
Im Laufe der Jahre wurde dann ein Herzfehler festgestellt, der erblich war.
Sie bekam Medikamente, hatte noch ein schönes und langes Leben.

Heute würde ich drauf achten, dass alle Tiere geschallt werden.
Schon alleine um dieser Angst ums Tier selbst aus dem Weg zu gehen.

Und diese Gesundheit der Tiere, sollte allen auch was wehrt sein. So hat man Gewissheit, dass es den Tieren gut geht und nicht unangenehme Nachwirkungen mit "einkauft".
Und ich finde, das sollte auch in den Vereinen weitergegeben werden.
Es ist unverantwortlich seitens der Vereine darauf nicht zu bestehen.
Nicht alle zukünftigen Katzenbesitzer informieren sich gewissenhaft über irgendwelche Gesundheitsvorsorge, einige wissen von sowas gar nichts.
Klar, ein guter und seriöser Züchter sollte über sowas aufklären und so sollte mindestens das Schallen sichergestellt werden.

Ach ich weiß auch nicht so genau wie ich das jetzt gut und verständlich auszudrücken soll. Ich hoffe, ihr wisst, wie ich das meine.
Ich weiß, was dabei rauskommen kann, wenn die Eltern-Tiere nicht geschallt werden.
Immerhin brauchte unser Mädchen durch diesen Erb-Fehler besondere Behandlungen, die nicht hätten sein müssen.
 

Westpark-Nic

Registriert seit
31.01.2010
Beiträge
272
Gefällt mir
0
Und diese Gesundheit der Tiere, sollte allen auch was wehrt sein. So hat man Gewissheit, dass es den Tieren gut geht und nicht unangenehme Nachwirkungen mit "einkauft".
Der Witz an der Sache ist ja der, dass die Kitten von Züchtern, die nicht schallen, deshalb nicht billiger sind. Oder umgekehrt - wenn man als Züchter solche Kosten noch auf die Preise aufschlagen würde, dann hätte man gar keine Chance mehr, Kitten zu verkaufen.


Nicht alle zukünftigen Katzenbesitzer informieren sich gewissenhaft über irgendwelche Gesundheitsvorsorge, einige wissen von sowas gar nichts.
DAS ist in meinen Augen genau der Knackpunkt. Solange es keine bundesweite Dachorganisation o.ä. gibt und jeder Hans-Franz mit sechs Kumpeln Vereine gründen und Papiere ausstellen kann, wird sich nicht eher was ändern, bevor nicht Kittenkäufer Qualität fordern.

Klar, viele glauben, es ist damit getan, dass sie bei einem "seriösen Vereinszüchter" kaufen. Leider schließt das eine, das andere nicht mit ein. Nur weil einer mit Papieren züchtet, ist er noch nicht seriös.

Das heißt, der Kittenkäufer muss sich informieren - und heute in Zeiten des Internets ist das ja noch relativ einfach. Ich begreife es einfach nicht, dass die Leute zwar stundenlang Tipps von Stiftung Warentest oder sonstige Testergebnisse vergleichen können, wenn sie sich einen neuen Computer oder eine Waschmaschine kaufen ... aber völlig blauäugig da ran gehen, wenn es um die Anschaffung eines neuen Familienmitglieds geht.

Erst wenn die Kittenkäufer anfangen Qualtität zu fordern und die nicht-schallenden, nicht-testenden Katzenproduzierer, die Tests für neumodischen Luxus halten auf ihren Kitten sitzen bleiben ... erst dann wird sich was ändern.

Grüße,
Nic
 
Thema:

Maine Coon Youngster / Elterniere nicht geschallt auf HCM

Maine Coon Youngster / Elterniere nicht geschallt auf HCM - Ähnliche Themen

  • Kann ich Maine-Coon Kater Cousin mit Grosscousin decken?

    Kann ich Maine-Coon Kater Cousin mit Grosscousin decken?: Hallo, ich habe eine Frage, leider finde ich im Netz nur Rückverpaarung oder Geschwister Verpaarung. Ich habe einen Maine Coon Kater komplett N/N...
  • Katze zurückgeben ?

    Katze zurückgeben ?: Seit September letzten Jahres besitzen wir einen Maine Coon Kater mit diversen Problemen...
  • Vererbung der Augenfarbe - & - Passt Bengal x Maine Coon ?

    Vererbung der Augenfarbe - & - Passt Bengal x Maine Coon ?: Hallo, Ich bin neu in dem Forum und würde hoffe auf eine Antwort für eine Frage die wir uns schon lange stellen. Wir haben 2 Katzen, eine ist...
  • Welcher Maine Coon Züchter in NRW schallt seine Tiere?

    Welcher Maine Coon Züchter in NRW schallt seine Tiere?: Hallo zusammen, wir sind eine Familie aus Bochum und schon seit längerer Zeit dabei, uns mit Maine Coon Züchtern in Verbindung zusetzen um...
  • Gesunde UND typvolle Maine-Coon - gute Züchter?

    Gesunde UND typvolle Maine-Coon - gute Züchter?: Hallo, Kennt ihr gute Maine-Coon-Catteries, die auf Gesundheit achten UND einen relativ extremen Typ haben? Nach langem googlen habe ich immer...
  • Ähnliche Themen
  • Kann ich Maine-Coon Kater Cousin mit Grosscousin decken?

    Kann ich Maine-Coon Kater Cousin mit Grosscousin decken?: Hallo, ich habe eine Frage, leider finde ich im Netz nur Rückverpaarung oder Geschwister Verpaarung. Ich habe einen Maine Coon Kater komplett N/N...
  • Katze zurückgeben ?

    Katze zurückgeben ?: Seit September letzten Jahres besitzen wir einen Maine Coon Kater mit diversen Problemen...
  • Vererbung der Augenfarbe - & - Passt Bengal x Maine Coon ?

    Vererbung der Augenfarbe - & - Passt Bengal x Maine Coon ?: Hallo, Ich bin neu in dem Forum und würde hoffe auf eine Antwort für eine Frage die wir uns schon lange stellen. Wir haben 2 Katzen, eine ist...
  • Welcher Maine Coon Züchter in NRW schallt seine Tiere?

    Welcher Maine Coon Züchter in NRW schallt seine Tiere?: Hallo zusammen, wir sind eine Familie aus Bochum und schon seit längerer Zeit dabei, uns mit Maine Coon Züchtern in Verbindung zusetzen um...
  • Gesunde UND typvolle Maine-Coon - gute Züchter?

    Gesunde UND typvolle Maine-Coon - gute Züchter?: Hallo, Kennt ihr gute Maine-Coon-Catteries, die auf Gesundheit achten UND einen relativ extremen Typ haben? Nach langem googlen habe ich immer...
  • Schlagworte

    maine coon ohne papiere hcm

    ,

    nicht hcm geschallte maine coon

    ,

    maine coon von züchter hcm

    ,
    , hcm geschallt maine coon
    Top Unten