Mäusestrichliste

Diskutiere Mäusestrichliste im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; gut, das sieht nun jeder anders. ich finde es dennoch unpassend hier so eine firstdiskussion anzufechten. du hast deine meinung dazu und hast...
ederfrau

ederfrau

Registriert seit
24.08.2008
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
Es reibt sich hier niemand auf. Und bei Strichlisten führen und vergleichen fehlt mir eben Respekt und die Würde.
gut, das sieht nun jeder anders. ich finde es dennoch unpassend hier so eine
diskussion anzufechten. du hast deine meinung dazu und hast diese hier auch gesagt, und gut ist. wer mitmachen will, der soll es machen. wer nicht, der wird auch nicht dazu gezwungen. ich finde, hier gibt es genug themen wo du trotzdem schreiben kannst.
 

Sabsi69

Registriert seit
04.09.2006
Beiträge
1.137
Gefällt mir
0
@ederfrau:

Ich finde, dass der Thread-Titel etwas, sagen wir mal, "unsensibel" klingt. Wenn du so etwas wie "wie viele Mäuse fangen eure Katzen?" geschrieben hättest, hätte auch ich es völlig in Ordnung gefunden. Die "Strichliste" finde allerdings auch ich sehr unpassend. Da gebe ich London schon recht. Zudem finde ich, dass London sich bisher respektvoll und sensibel geäußert hat und ich kann da beim besten Willen keinerlei Streitpotential erkennen. ::? Zudem sollte man sich doch frei äußern dürfen, insofern man respektvoll miteinander umgeht, oder? :wink:
 

evilchen

Registriert seit
07.06.2008
Beiträge
441
Gefällt mir
0
Das verstehe ich nicht. Was sammelt die Katze ein?
Also wenn sie die Maus zertrennt und dann einzeln damit weiter spielt, würde ich das mal als "natürlichen Spieltrieb" deuten.
Timmy spielt auch immer noch ewig mit der Maus, nachdem er uns die gebracht hat, im Garten. Ich schau immer nach, ob die Maus schon tot ist, das ist sie immer schon Gott sei Dank, sodass sie nicht leiden muss. Er lutscht dann immer die Maus und irgendwann schluckt er sie komplett runter. Wenn er noch Zähne hätte könnte ich mir vorstellen, dass ähnliches wie bei dir passieren könnte.

Zur Grundsatzdiskussion möchte ich nur noch sagen: Falls es sich bei den Gegnern dieses Themas nicht um Veganer/Vegetarier handelt, finde ich die Kritik ziemlich geheuchelt.

LG
 
ederfrau

ederfrau

Registriert seit
24.08.2008
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
kar darf jeder hier seine meinung dazu sagen. ich habe das nur geschrieben, weil london 4 beiträge schreibt und immer wieder betonte wie makaber sie das findet. und da meinte ich ja, daß jeder seine eigene meinung dazu hat.
ob nun die überschrift passend oder unpassend ist, ist doch eigentlich egal. ich wollte hier keinen wettbewerb drauß machen, und auch keine vergleiche anstellen. ich finde es für mich persönlich interessant wie viel sie fangen. ob es nun im sommer 20 mäuse sind, oder "nur" 3.
mir wäre es auch lieber sie würden nichts heim bringen. dann müsste ich nicht nachts um 3 schränke rücken und hier vor angst fast umkommen.
ich bin um jede maus froh die ich nicht in der wohnung habe. und da ist es mir egal ob tot oder lebend.
und im prinzip mache ich ja auch eine strichliste wer wie viel gefangen hat. also kann ich das auch schreiben. wie soll ich mir das denn sonst merken wenn ich es mir nicht irgendwo notiere?
egal....
 

Zauberteufel

Registriert seit
28.08.2008
Beiträge
1.138
Gefällt mir
0
Hallo Manu,
ich finde den Thread in Ordnug...Katzen sind Raubtiere und unsere Freigänger sind halt Jäger das ist einfach in ihnen drin.
Ich hab hier auch einen....König Artus...seit zwei Wochen bringt er mir
auch wieder seine Beute.
Mir tun die Mäuschen und Vögel auch leid und ich hab schon einige
gerettet.
Er weiß wenn ich daheim bin und er bringt mir seine Beute,
das ich ihn aus der Wohnung rausjage.
Manchmal komm ich heim und dann liegen sie halt in der Wohnung:evil:.

Anni ist aufs Kleingetier fixiert...Schmetterlinge, Blindschleichen, Käfer u.s.w.
Manu ich werde dann auch mal zum zählen anfangen, finde ich ganz interessant.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
9.940
Gefällt mir
980
Ich muss gestehen, dass ich nicht gedacht hätte, dass meine "flapssige" Frage nach einem Gewinn für den besten Jäger eine solche Diskussion auslöst.

Ich persönlich finde es eine gute Idee, einmal nachzuhalten, wie viele Mäuse wirklich im Laufe eines Sommers gefangen werden. Und das geht eben nur, in dem ma darüber Buch führt. Ob das nun in Form einer Strichliste oder einer Excel-Tabelle ist, erscheint mir zweitrangig.

Letztlich muss sich jeder Katzenhalter darüber im Klaren sein, dass er ein kleines Raubtier zuhause hat. Und a propos makaber: wenn man mal einen Freigänger beim Spielen mit der Beute beobachtet hat, dann weiß man, was makaber ist.
 

luccii

Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
7.218
Gefällt mir
0
Also ich werde gespannt verfolgen wieviele Mäuse und Vögel hier gezählt werden.
Mitmachen werde ich wohl eher net, da mein Leo keine seiner Beutetiere heim bringt sondern sie an Ort und Stelle vertilgt und ich meist auch zu undiszipliniert bei solchen Aufzeichnungen...

Aber ich denke da kommt schon so einiges zusammen, wenn ich nur an die letzten Tage und die Leichen im Garten denke (naja, hier leben ja doch einige Katzentiere und die Mäuseleichen könnte gar net zugeordnet werden bei min. 10 Katzen in der Nachbarschaft!) kommt da sicher einiges zusammen!!!
 

London

Registriert seit
21.06.2010
Beiträge
714
Gefällt mir
0
Ich muss gestehen, dass ich nicht gedacht hätte, dass meine "flapssige" Frage nach einem Gewinn für den besten Jäger eine solche Diskussion auslöst.

Ich persönlich finde es eine gute Idee, einmal nachzuhalten, wie viele Mäuse wirklich im Laufe eines Sommers gefangen werden. Und das geht eben nur, in dem ma darüber Buch führt. Ob das nun in Form einer Strichliste oder einer Excel-Tabelle ist, erscheint mir zweitrangig.

Letztlich muss sich jeder Katzenhalter darüber im Klaren sein, dass er ein kleines Raubtier zuhause hat. Und a propos makaber: wenn man mal einen Freigänger beim Spielen mit der Beute beobachtet hat, dann weiß man, was makaber ist.
Jetzt muss ich aber doch letztmalig noch einmal was dazu sagen:
Was ich davon halte, habe ich kundgetan, das ist auch mein gutes Recht, immerhin sind wir in einem Forum. Dazu gibt es wohl auch nichts mehr zu sagen.

Und dass wir Raubtiere zu Hause haben, die auch noch mit der Beute spielen, habe ich auch nicht zum Thema gemacht. Das erlebe ich hier bei mir auch tagtäglich. Auch nicht, dass die Tiere Fleisch essen, ja ja, in der Massentierhaltung das ist schlimm...::w

Sondern einzig allein die Form, wie hier in diesem Fall erwachsene Menschen, Tierhalter, damit umgehen. Und das habe ich auch nur relativ vorsichtig gemacht.

Aber nun nichts für ungut, ich möchte hier keine langen Diskussionen mehr entfachen, kann es ja eh nicht ändern.
Und ich möchte erst recht nicht für mich dann doch recht weit hergeholte Diskussionen über Veganer und Raubtiere führen.8O

Also, bin ich hier erstmal raus.

Viele Grüße,
Sabine
 
Zuletzt bearbeitet:
ederfrau

ederfrau

Registriert seit
24.08.2008
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
Wie groß ist denn eure Liste schon?
Bis jetzt haben wir noch nicht so viele Striche auf der Liste. Ich bin aber auch ganz froh drum.
 

MichaelaT

Registriert seit
01.02.2007
Beiträge
268
Gefällt mir
0
Lustige Geschichte finde ich - wir hatten letzes Jahr mal damit angefangen, aber irgendwann vergessen, die Liste ordentlich weiterzuführen und es dann sein lassen.

Ich habe das aus Interesse gemacht, weil da im Laufe eines Sommers schon einige Mäuse zusammen kommen.

wir machen also mit - mit zwei Handicap Katzen, weil sie im Gehege sind (und trotzdem Mäuse fangen) :)
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
9.940
Gefällt mir
980
Ich habe zwei Kategorien:

tote Mäuse (oder Teile davon :?) und lebende, wobei ich letztere den Katzen abnehme und unter unsere hölzerne Terrasse flüchten lasse. ("Mäuslein, das ist Deine Chance - nutze sie und bleib da drunter!")

Tote haben wir 11, lebendige zwei. Wobei die beiden lebenden wirklich RICHTIG lebendig waren und ich sie mur mit viel Geschick mit einem kleinen Kescher (aus der Aquaristik) einfangen konnte.
 
ederfrau

ederfrau

Registriert seit
24.08.2008
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
ich habe 4 spalten in meiner liste
Anderl, Rosi, Hexi, unbekannt.
ab und an sehe ich nur noch mausemagen unter meiner eckbank. da weiß ich ja nicht wer da gejagt hat.
letztens hatten wir eine lebende maus hier.
ich denke das es rosi war, die hatte letztens auch ne lebende.
auf jeden fall gab es hier dann eine wilde verfolgungsjagt. nachdem wir nach 2 stunden die maus immer noch nicht hatten ( ich habe einen schuhkarton mit einem loch an der seite. in dem karton dann heu und salami. katze kann nicht rein, aber eben die maus. ist die maus drin dann kommt alles zusammen raus.) die maus sprang nur immer von uns weg. naja dann kam hexi. und hexi konnte dem trauerspiel nicht zuschauen. sie verschand kurz unter dem sofa, knurrte, und kam mit maus raus. hexi hat mich so schon öfter vor den mäusen gerettet. da fragte meine tochter dann auch wer denn nun den strich bekommt.
 
xtinez

xtinez

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
666
Gefällt mir
239
Sonntag morgen: unsere Kleine läuft in Richtung Bett. Also wird sie gleich drauf springen.
Nee, sie verschwindet darunter und holt anscheindend die Beute der letzten Nach hervor: eine Schermaus! Die werden 17!!! cm lang laut Buch, und die hatte sie dann auch wirklich.
Gefangen hat die Riesenmaus sicher der große Kater irgendwann mitten in der Nacht, aber neben unserer wirklich recht kleinen Katze sah das schon beeindruckend aus.
Ne Liste gibts bei uns nicht, wir kriegen auch den ganzen Winter über Mäuse gebracht, manchmal werde sie gefressen, manchmal nicht (also wenn es freßbare Mäuse sind). Und neuerdings werden die Mäuse auch schon mal ordentlich in Reihe draußen neben der Katzenklappe abgelegt. Was in den kleinen Köpfchen so vorgeht?

LG
xtinez
 
sopran

sopran

Registriert seit
22.07.2010
Beiträge
3.260
Gefällt mir
10
meine Liste ist ziemlich leer - das freut mich sehr! Eine Maus habe ich vor ein paar Tagen von der Loggia gerettet. Die saß da völlig verängstigt und nass, das arme Ding. Ich fange sie immer mit einer großen Tasse und schiebe dann ein Stück Pappe herunter. So kann ich sie bequem in den Garten raussetzen ...

Ich hoffe, die Liste bleibt weiterhin leer :twisted:
 

MichaelaT

Registriert seit
01.02.2007
Beiträge
268
Gefällt mir
0
wir hatten bis jetzt nur Blutflecke. Da lässts sich leider nicht mehr zuordnen was es mal war ::?

In der Regel ists aber Quincy, der die Mäuse mitbringt. Lori haben wir noch nie mit einer Maus gesehen. Kann das eigentlich sein, dass die eine Katze voll der Jäger ist und die andre auch vom Abschauen nichts lernt?
 
ederfrau

ederfrau

Registriert seit
24.08.2008
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
klar kann das sein. unsere rosi kommt aus italien und mußte dort auch jagen. da mußten geckos herhalten. hier rennt sie vor den mäusen weg. sie ist richtig angeekelt wenn hier eine maus rumliegt. wenn die maus tot ist, dann ist es nicht so schlimm. daher bringt rosi nur käfer an.
 

evilchen

Registriert seit
07.06.2008
Beiträge
441
Gefällt mir
0
Letzte Woche hat Timmy uns die erste Maus dieser Sommersaison gebracht.
Kurz darauf noch ein kleines Vögelchen, was wohl aus dem Nest gefallen ist :cry:
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
9.940
Gefällt mir
980
So sieht unsere Liste heute aus:



Die oberen Striche zählen die toten Mäuse :(,
die unteren stehen für lebende Mäuse, die ich in der Wohnung fangen und retten konnte. :-).

Bemerkenswert ist, dass die Mäuse nur nachts angeschleppt werden.

Rønnie hat sich zu einem unglaublichen Jäger entwickelt, der nahezu jede Nacht eine lebende Maus mitgebracht hat. Ich werde dann immer vom wilden Spielen geweckt und eile dann der Maus mit meinem Fangnetz zur Hilfe.

Tom hat jetzt aber schon zwei mal Mäuse mit hereingebracht und dann das Interesse verloren, was dazu geführt hat, dass wir freilaufende Mäuse im Haus hatten.

Da ich beides extremst nervig finde, bleibt die Katzenklappe jetzt nachts zu. Wer abends rausgeht, muss leider draussen bleiben. Das hört sich jetzt herzlos an, aber ich möchte einfach nicht dauernd nachts auf Mäusefang gehen.
Allerdings haben die Katzen auch einige schöne, trockene Kuschelplätze draussen, z. B. eine gepolsterte Bank im überdachten Teil der Terasse. Es ist ja auch nicht mehr kalt und ich gucke, wenn ich z. B. nachts mal aufs Klo muss, immer raus, ob jemand vielleicht rein möchte. Wollte bislang aber keiner und Lilly schläft nachts im Haus. Sie ist zu sehr Dame für solche nächtlichen Ausflüge.

Ich fange echt an, die kalte Jahreszeit zu mögen, denn da bringt die Bande nur alle paar Wochen mal Beute mit nach hause.
 

kamillentee

Registriert seit
19.06.2012
Beiträge
11
Gefällt mir
0
Das ist ja ne super Idee! ::r

Pie ist meine allerbeste Jägerin - bringen tut sie täglich 1-3 Mäuse, im Winter isses weniger, aber bringen tut sie trotzdem immer mal wieder eine.
Zecken hab ich aufgehört zu zählen, ich glaub die sammelt die mit Absicht… Aber Pie ist soo lieb, die würde sich notfalls stundenlang Zecken entfernen lassen ::bg
Heut hätt ich allerdings fast angefangen zu heulen, sie hat mir einen Zaunkönig gebracht. Der war soweit noch fit und anwesend, hat aber das eine Beinchen nicht mehr bewegt und eine recht große Wunde unterm Flügel… ich habs trotzdem einfach nicht geschafft ihn zu töten :cry: ich hoffe er kanns mir irgendwie verzeihen… Aber ich konnte ihn ihr einfach nicht zurückgeben, ich kann nicht zugucken wenn sie noch so lang spielen...

Lilly bringt etwas seltener Mäuse und frisst sie auch sofort.

Muffin hingegen fast nie. Der bringt lieber Blindschleichen in Massen. Ne Natter war auch schon mal dabei und ein wunderschönes Zauneidechsen-Männchen! Den hab ich (zumindest äußerlich) unversehrt wieder in die Freiheit entlassen.
Er mag wohl lieber Reptilien ::?
Mein Freund hat im Übrigen eine ganz schlimme Schlangen-Phobie, und durch ihr Aussehen zählen Blindschleichen eben dazu… vor ein paar Wochen ist er komplett ausgerastet als Muffin im eine reingeschleppt hat und die noch gelebt hat… und alle in der Nähe waren arbeiten 8O ::bg

Wirklich fitte Mäuse krieg ich nur ganz selten. Man trauts mir wohl nicht zu :oops:
Aber einmal saß eine unterm Sofa, die hat Lilly sich irgendwann geschnappt und ich hab sie ihr dann noch abnehmen können… zum Dank hat sie mich erstmal gebissen *hmpf* ;-)
 
Thema:

Mäusestrichliste

Top Unten