Mäusestrichliste

  • Ersteller des Themas ederfrau
  • Erstellungsdatum
lemmicat

lemmicat

Registriert seit
07.08.2015
Beiträge
1.401
Gefällt mir
0
Gestern beobachtete ich, dass meine Jungs immer am Kellerschacht rumwuselten. Irgendwann hörte ich lautes Gequietsche! Hin und sah wie Simba mit einer
Maus rausflitzte. Simba, mein kleiner Grobmotoriker hat ne Maus gefangen! Sogar geknurrt hat er !!Dann nahm er sie ins Maul. ...und....Da rannte ich auch schon los, die Terrassentür war nämlich offen! !!
Gerade noch geschafft. Da stand Simba dann hinter der Scheibe und wollte rein, mir die (lebende)Maus zu Füßen legen :roll: ich sagte immer : daaaanke Schatz, aber neeeeeinn danke. ..:wink:
Er zog dann etwas beleidigt ab und rannte ins Gebüsch.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.068
Gefällt mir
23
Ich glaube, Simba findet jetzt, dass Du extrem undankbar bist. :wink:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Aber ehrlich. Wie kann man so gemein sein ::bg

Ich hatte mal eine lebende Maus und drei Katzen im Wohnzimmer.
Ihr möchtet nicht wissen wie das hinterher ausgesehen hat... :lol:
 

Juni

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
0
Ich tippe mal das die drei Katzen auf völliges Desinteresse schalten. Schließlich muß der blöde Zweibeiner doch endlich mal lernen wie man eine Maus erlegt ::?
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Das Wohnzimmer war ein Schlachtfeld.
Alle Schränke von der Wand, dann ist sie in den Fernsehschrank gekrabbelt :evil:
Ich habe sie mit dem Käscher gerettet.
Und dann wieder aufgeräumt :evil:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Ich muss mal die Geschichte erzählen vom Mauswiesel und der Maus. Passt ja irgendwie hier rein.
Aber erst wenn ihr alle Abendbrot gegessen habt. ::bg
 

raziel4711

Registriert seit
09.12.2013
Beiträge
1.711
Gefällt mir
0
Solange du keine Bilder dazu hast:wink:
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
5.278
Gefällt mir
0
Her damit,

gegessen wird später, bis Abend ist noch lang.
 
idiot*prayer

idiot*prayer

Registriert seit
04.06.2015
Beiträge
1.653
Gefällt mir
16
ich erinnere mich noch lebhaft an ein Mäuschen in der Wohnung und meine Panik.... ist schon einige Jahre her, aber die völlige Unlogik der Situation ist mir noch gut in Erinnerung, und wäre überdies heute nicht anders: ich mag Mäuse, ich finde sie zuckersüß, und vor vielen Jahren hatte ich mal ein hübsches Exemplar als Haustier. Trotzdem war der Gedanke einer fremden, freilaufenden Maus in der Wohnung, während ich schlafe, nahezu unerträglich. ::?

Aber wie auch immer...

Sabine... nun hat aber vermutlich jeder 2- und 4-Beiner gespeist... wo ist die Geschichte? :wink:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Sorry, aber ich war zu müde zum Schreiben gestern Abend.::w

Also - es begab sich zu einer Zeit, als uns vor vielen Jahren ein kleines Mauswiesel gebracht wurde. Es lag bei einem Privathaushalt vor der Tür und machte den Eindruck, als ob es noch nicht selbst fressen kann.
Also wurde bei meiner Kollegin ein ausbruchsicherer Käfig eingestreut in dem das kleine Gespenst untergebracht wurde - niedlich sind die ja schon.

Ich hatte dann die äußerst schwierige Aufgabe ein Haus für das Tierchen zu kaufen. Leider gab es in der Zoohandlung nur Vogelhäuschen. Der Eingang ist dort ja nicht so groß, aber der Zwerg passte da mit seinem schlanken Körper einwandfrei durch.

Zwei Tage später mutierte das Mauswiesel zur Furie, es hatte festgestellt, dass man die fütternde Hand prima beissen und anknurren kann. Also wurde Futter reingestellt und siehe da, der Zwerg begann selber zu fressen.

Nun musste eine Maus her, tiefgefrorene waren aus, also hab ich mich zuhause auf die Lauer gelegt. Am nächsten Morgen kam mein guter Mäusefänger Mietzi-Kater mit einer dicken Maus nach Hause. Sie steckte in seinem Mund und er fand es nicht witzig, als ich ihn in den Nacken gepackt habe und die Maus ganz langsam am Schwanz herausgezogen habe.
Es fehlte der Kopf, aber egal, hauptsache Maus. ::bg

Dann also dieses kopflose Getier in einen Gefrierbeutel und auf schnellstem Wege zu meiner Kollegin. Den Schwanz haben wir in eine laaaaaange Pinzette geklemmt und die Maus in den Käfig gelegt mit entsprechenden Bewegungen. Das Mauswiesel kam aus seinem Häuschen und stürzte sich prompt drauf.

Der Spaß für uns hörte dann auf als es die Maus mitnahm und vor seinem Häuschen abgelegt hat. Es hüpfte durch den Eingang ins Häuschen und versuchte von dort, die kopflose Maus zu packen und rein zu ziehen.
Das klappte aber nicht wirklich, weil ich dumme Nuß ja ein Vogelhäuschen gekauft hatte mit einem etwas kleinen Eingangsloch, also donnerte die Maus immer wieder vor dieses Loch und das Ganze sah ohne Kopf einfach nur ekelig aus. Das Mittagessen für uns fiel somit aus, uns war nur noch schlecht.

Am nächsten Morgen habe ich mich dann ganz nett nach dem Befinden des Mauswiesels erkundigt. Am Telefon nur Geschrei und Gezeter, das "blöde Viech" war bereits im Wald angekommen mit samt seinem Käfig, meiner Kollegin war der Appetit wohl für den gesamten Rest des Tages vergangen.

Als sie am Morgen nach dem Tierchen schauen wollte saß es ganz stolz hinter seinem Häuschen in der vollständig ausgehöhlten kopflosen Maus,
es konnte somit selbstständig überleben.

Ich glaube, das war dann schneller mit Käfig im Wald als es gucken konnte.::bg.

Wir haben in den letzten 16 Jahren schon vieles erlebt und viel gelacht.
Die Geschichten würden ein Buch füllen. ::bg
 
idiot*prayer

idiot*prayer

Registriert seit
04.06.2015
Beiträge
1.653
Gefällt mir
16
ui... :roll:

ich bin nicht sonderlich zimperlich, aber der Gedanke an ein Mauswiesel, das zufrieden in einer ausgehöhlten, kopflosen Maus thront, ist tatsächlich nicht besonders schön. Allerdings... es war sicher ein Erlebnis, und ein Zeichen, dass das knurrige Wieselchen durchaus lebensfähig war. ::bg
 

Juni

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
0
Ja ja Mausköpfe..... Meine Schwester ist im Dunkeln und barfuß auf dem Weg zum Klo und tritt auf eine große Murmel.... das die Kinder aber auch nicht aufräumen können ::bg::bg
 
idiot*prayer

idiot*prayer

Registriert seit
04.06.2015
Beiträge
1.653
Gefällt mir
16
Zilli wollte heute offenbar beweisen, dass auch "Terrassenkatzen" echte Jägerinnen sein können... sie spazierte plötzlich mit etwas schwarzem im Mäulchen ins Wohnzimmer und legte es stolz ab. Zuerst dachte ich, es sei ein Stück Holz oder Plastik, bis ich dann erkannt habe, dass es ein (stark angeschlagener) wunderschöner Schmetterling (ein Pfauenauge, glaube ich) war, der dann bespielt und immer wieder stolz vorgeführt wurde. Ich habe sie mal mit einem lachenden und einem weinenden Auge gelobt... :roll: ich habe ihn am Ende erlöst....

 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.357
Gefällt mir
132
Unser Sternchen Zappa war ja auch eine große Jägerin.
Ich bin mal nachts auch barfuß auf eine tote Ratte getreten, jaaaahaa. :twisted:
Von da an war ich im Dunkeln nur noch mit Hausschuhen unterwegs.

Einmal kam ich abends ins Schlafzimmer, als gerade eine Maus Männchen auf meinem Kopfkissen machte. War auch ein netter Anblick.:evil:
Wir hatten zu der Zeit eine Schlafzimmertüre, die untn einen Schlitz hatte, da ist sie wohl durch, als Zappa sie abgesetzt hatte.
Zum Glück hab ich keine Angst vor jeglichen Getier, musst halt die betten frisch beziehen.:roll:
-
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.068
Gefällt mir
23
Ich frage mich, ob eine Maus, die es geschafft hat, ganz oben auf die Küchenzeile zu klettern und dort in den Abzug der Dunstabzugshaube zu gelangen, wohl zwei Striche verdient hat? ::?

Ich danke meinen Katzen, dass ich gestern Abend ein bisschen was von der Küche abbauen durfte, um den armen kleinen Nager aus seiner misslichen Lage zu befreien. :evil: :evil: :twisted: :twisted:





Hat noch jemand Verwendung für einen dicken schwarzen Kater, einen schwarz-weiße Lady und einen jagdbegeisterten Dänen?
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.357
Gefällt mir
132
Ich könnte mich für den dicken schwarzen Kater erwärmen.::bg

-
 

Schlagworte

christstollen für amsel

,

mindestens 10 katzen in der nachbarschaft

,

katzenforum

,
fangverhalten bei katzen
, emeprid für tiere kosten
Top Unten