Liebes Tier ... aber beim fressen :(((

Diskutiere Liebes Tier ... aber beim fressen :((( im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo! Ich bin durch Zufall hier ins Forum gerutscht und habe hier schon viele nützliche Tips gefunden. Danke erstmal :) Aber eine Frage habe...

Timmi

Gast
Hallo!

Ich bin durch Zufall hier ins Forum gerutscht und habe hier schon viele nützliche Tips gefunden. Danke erstmal :)

Aber eine Frage habe ich noch ...

Meine Kleine ist jetzt seit 2 Wochen bei mir (insg. 8 Wochen alt)
und hört schon sehr gut - macht nichts kaputt und geht lieb aufs Klo und auch sonst - PERFEKT !!!
Nur seit ca. 5-6 Tagen holt sie ihre Nahrung Maulweise aus dem Napf, verdrückt sich in eine Ecke (immer die gleiche) und spuckt sie wieder aus um es dann in ruhe zu fressen. Das wiederholt sich bis der Napf leer ist. Wenn ich das beobachte gehe ich auch dazwischen - und danach klappt es wieder ... Aber immer wenn ich sie mal nicht im Blick habe macht sie es wieder.

Außerdem habe ich hier auch noch kein richtiges Rezept gegen Klettern an Gardinen gefunden. Hat jemand Tips für mich ?!?

Vielen Dank im voraus!
Dirk
 
11.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Liebes Tier ... aber beim fressen :((( . Dort wird jeder fündig!

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Hi und willkommen im Forum Timmi
zum Fressverhalten..versuche mal bitte den napf in eine geschütze Ecke zu stellen, vielleicht ist ihr dort wo sie fressen soll zu viel los, und sie möchte etwas mehr ruhe dabei haben.
Zum Gardinenklettern.
Runternehmen lautes energisches NEIN, immer und immer wieder..oder zusammen gerollte Zeitung...neben ihr kräftig auf die Fensterbank oder an die wandschlagen..jedesmal wenn sie in die gardinen will. Wichtig lasse die Katze nicht mit der Zeitung spielen sonst verliert sie den respekt davor.
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Servus Dirk :D !
Ich kann mich Bernsteincat nur vollinhaltlich anschließen. Sowohl beim Tipp für den ruhigen Fressplatz als auch gegen das Gardinenspringen. Solltest du aber auf die Schnelle keine Zeitung bei der Hand haben, so genügt es auch, wenn du laut in die Hände klatscht sobald deine Mieze ansetzt, um auf den Vorhang zu springen. Letzte Konsequenz wäre dann noch die berühmte Blumenspritze oder auch eine Kinderspritzpistole, mit der du einen gezielten Wasserstrahl auf dein Fellnäschen wirfst. Wichtig ist jedoch immer, dass dich deine Katze nie mit der "Strafe" in Verbindung bringt, denn sonst bekommt sie Angst vor dir :? .
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
Also ich hab das damals meiner Pumpi mittels einer Pflanzensprühflasche abgewöhnt, in den Gardinen zu schaukeln. Wasser find ich besser als Zeitung meiner Meinung nach effektiver....
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
hi gabriele stimme dir prinzipiell zu...aber wenn du ne katze hast die wasserspielchen liebt( siehe jules) dann machts dem kater zwar spaß aber die gardinen hängen trotzdem in fetzen :lol: :lol: :lol: :? :wink:
 

Nimu

Gast
sorry... aber irgendwie hab ich zu katzenerziehung ne ganz andere meinung als ihr ... ich halte weder was von der wasserspritze.. noch vom klatschen.. und das mit der zeitung... ne das find ich auch nicht toll.... ich habe noch nie bei einer meiner beiden sowas angewand... ich rede immer mit ihnen und setz sie woanders hin...wenn sie mal wo hängen oder sitzen... wo sie nicht sein sollten... was aber eigentlich nie vorkommt...Sams zb. isst am liebsten auf der küchenanrichte.. na wenn es ihr dort am besten schmeckt... dann soll sie da essen... ich essen auch gerne an meinem schreibtisch und es verbietet mir keiner... ich denke immer ..das man sie mit klatschen oder ähnlichem eher verschreckt... und sie dann dies oder das nicht mehr tun weil sie angst haben... und was hat angst mit erziehung zu tun?

@Timmi...

wenn sie doch lieber in einer andern ecke frisst... dann stell ihr doch das futter gleich dort hin... und das mit den gardinen... ich würde sie immer wieder runternehmen.. irgendwann lässt sie es schon...

Gruß
Nimu
 

JULE

Gast
wenn sie doch lieber in einer andern ecke frisst... dann stell ihr doch das futter gleich dort hin...

das wollte ich auch gerade vorschlagen, oder bleibe erst mal bei ihr sitzen wenn sie frißt bis sie fertig ist, bei so kleinen kitten geht das ja schnell,
oder hast du evtl. das katzenklo zu nahe am napf stehen?????

unser charly(hund) nimmt sich auch sein trofu aus dem napf und geht damit woanders hin und frißt es, aber da er ja schon 11 jahre alt ist darf er das auch so beibehalten,

lg
j.e.k.
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
Hallo Nimu,

dann bist Du also sicher den ganzen Tag zuhause und kannst Deine Mieze aus der Gardine pflücken. Mach das so 5-6 mal dann kannst die Gardine nämlich wegschmeißen. Meinen über 7 kg-Kater würde keine Gardine aushalten!
Aber was ist mit den Leuten die arbeiten? Man kommt nach Hause und hat nur noch Fetzen hängen, na ich weiß nicht.
Toffee hat die Wasserladung ohne seelischen Schaden überstanden, man merkt ihm nichts an, aber er weiß für die Zukunft bescheid.
Auch ein klopfen mit der Zeitung hat noch bei keinem Tier zu Neurosen geführt so weit ich weiß - also was solls.
Apropos, ich habe Toffee auch schon 100 mal von der Küchenanrichte gepflückt - er geht immer wieder hoch das juckt ihn also gar nicht. Nächstes mal steht die Wasserspritze in der Küche... weil ich das nicht brauchen kann, wenn er über Teller und Schüsseln läuft. Daß er rauf geht wenn ich nicht da bin kann ich nicht verhindern. Aber wenn ich daheim bin werde ich das in Kürze abstellen.
 

Nimu

Gast
Hallo Gabi...

Sams hat mir auch die Vorhänge ruiniert... oder Diverse andere Dinge... ich denke eben immer.. es sind nun mal Katzen.. und die machen eben sowas... ich mag es nun mal nicht wenn man sie mit Wasser bespritz oder laut rumknallt... das heißt aber nicht, dass ich die Leute, die diese Erziehungsmethode anwenden verurteil... sicherlich ist auch jede Katze verschieden... und bei meinen langt es eben wenn ich sie immer wieder dort wegnehme wo sie nicht hin sollen..(es gibt aber kaum einen Ort bei uns wo sie nicht hin dürfen).. und den ganzen Tag zuhause bin ich nun leider erst seit 3 Wochen... vorher habe ich auch den ganzen Tag gearbeitet... und sobald ich was Neues habe werde ich auch wieder den ganzen Tag weg sein....
Ich sehe vieles eben sehr locker.. und wenn mal was kaputt geht... na und... es ist ersetzbar... aber es ist nicht jeder so wie ich und muß es auch nicht sein...

Gruß
Nimu
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
jau Nimu da hast Du recht.
Gut, wenn es Dir nichts ausmacht :lol:

Ich bin da halt ein wenig komisch, ich häng irgendwie an meinen Sachen. Gut, wenn was kaputt geht muß ich halt damit leben. Aber ich versuche es zu verhindern. Toffee braucht höchstens 2 x Wasser dann macht er es nicht mehr. Er hat die ersten Tage immer in die Füße gekrallt und gebissen (autsch) und mit 2 Sprühern war es erledigt. Er hat es nie wieder gemacht.

Muß dazu sagen, daß er halt auch ein rechter Tollpatsch ist und alles runterschmeißt. Und in der Küche habe ich Steinfliesen da geht dann halt auch mal schnell was ganz kaputt. Und daß die beiden dann Scherben im Fresschen haben möchte ich ja auch nicht.

Bin da halt etwas altmodisch oder? Halte auch bei Kindern nichts von Antiautoritärer Erziehung. Weil ich der Meinung bin Kinder und auch Tiere müssen ihre Grenzen lernen und das konsequent. :roll:
 

Nimu

Gast
Morgen Gabi...

ich denke nicht das du altmodisch bist... genausowenig wie ich denke das ich ein gutmüdiges Schaf bin...(obwohl mir das immer wieder gesagt wird).. Jeder Mensch hat nun mal seine Ansichten und Meinungen wie er was handhabt..sei es in Erziehungsfragen.. oder Politik... oder oder oder.. solang es nicht auf Quälerei.. egal bei Tier oder Mensch hinausläuft.. denke ich sollte man jede so akzeptieren wie er ist, welche Meinung er hat und wie er lebt...

Gruß
Nimu
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Ich muss dazu sagen, dass Tarzan sogar etwas "verbotenes" tut, das genau weiß und mich dann frech anschaut. So nach dem Motto: Was macht sie jetzt? Bei ihm reicht mittlerweile ein strenger Blick verbunden mit einem "Nein".
Hätte ich ihm nicht von Anfang an gewisse Sachen "verboten" wäre meine Wohnung ein Trümmerhaufen und er würde ungerührt über mein Mittagessen laufen. Das muss wirklich nicht sein. Bei ihm glaube ich, dass er echt Grenzen austestet und diese braucht. Würde ich nicht konsequent sein, würde er mir auf der Nase rumtanzen.
Bei ihm waren aber ein energisches "Nein" und ein leichtes Anpusten anfangs erfolgreich. Dazu habe ich ihm kurz intensiv in die Augen geschaut und den Finger gehoben. Diese Geste reicht auch so schon mittlerweile. Anschreien oder laut werden wäre auch nicht mein Fall.
Er hat weder Angst vor mir, noch scheinter mir das übel zu nehmen. Danach legt er sich auf den Boden und zeigt mir sein Bäuchlein. Eigentlich eine eindeutige Geste....für mich gehören auch bei Tier und Mensch gegenseitiger Respekt zusammen. Ich laufe ja auch nicht über sein Futter oder verwüste seinen Schlafplatz :lol:
 
Thema:

Liebes Tier ... aber beim fressen :(((

Liebes Tier ... aber beim fressen :((( - Ähnliche Themen

  • Bei aller Liebe zum Tier

    Bei aller Liebe zum Tier: Tier sollte Tier bleiben dürfen.
  • Nur mit liebe !

    Nur mit liebe !: Es gibt keine dume Katzen, meisten sind das die Bisitser::l
  • Erst total unschuldig und lieb, aber plötzlich der Teufel in Person!!!

    Erst total unschuldig und lieb, aber plötzlich der Teufel in Person!!!: Hi, heut brauch ich mal nicht wegen einer meiner Miezen Hilfe sonder für eine Freundin von mir, ich denke aber das Ihr mir trotzdem helfen könnt...
  • Tierheimkater lieb, aber unerzogen - Hilfe!

    Tierheimkater lieb, aber unerzogen - Hilfe!: Hallo liebe Community, ich bin neu und muss gleich etwas posten, weil ich nicht weiter weiß. Mein Freund und ich hatten 5 Jahre lang eine ältere...
  • Kaspar: nicht erzogen, ich glaub er ist aber ein ganz lieber

    Kaspar: nicht erzogen, ich glaub er ist aber ein ganz lieber: Hallo, wir haben einen Neuen: KASPAR! UNSER Problem mit Kaspar: Kaspar ist nicht erzogen. Er ist zwar stubenrein, kastriert, verspielt und...
  • Ähnliche Themen
  • Bei aller Liebe zum Tier

    Bei aller Liebe zum Tier: Tier sollte Tier bleiben dürfen.
  • Nur mit liebe !

    Nur mit liebe !: Es gibt keine dume Katzen, meisten sind das die Bisitser::l
  • Erst total unschuldig und lieb, aber plötzlich der Teufel in Person!!!

    Erst total unschuldig und lieb, aber plötzlich der Teufel in Person!!!: Hi, heut brauch ich mal nicht wegen einer meiner Miezen Hilfe sonder für eine Freundin von mir, ich denke aber das Ihr mir trotzdem helfen könnt...
  • Tierheimkater lieb, aber unerzogen - Hilfe!

    Tierheimkater lieb, aber unerzogen - Hilfe!: Hallo liebe Community, ich bin neu und muss gleich etwas posten, weil ich nicht weiter weiß. Mein Freund und ich hatten 5 Jahre lang eine ältere...
  • Kaspar: nicht erzogen, ich glaub er ist aber ein ganz lieber

    Kaspar: nicht erzogen, ich glaub er ist aber ein ganz lieber: Hallo, wir haben einen Neuen: KASPAR! UNSER Problem mit Kaspar: Kaspar ist nicht erzogen. Er ist zwar stubenrein, kastriert, verspielt und...
  • Top Unten