Leukose Impfung ohne Test??

Diskutiere Leukose Impfung ohne Test?? im Impfungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr lieben, nach langen suchen mag ich jetzt nicht mehr, frage einfach einmal nach. Wir haben vier Katzen, firstes ist noch keine gegen...

Ramses

Registriert seit
10.09.2003
Beiträge
175
Gefällt mir
0
Hallo ihr lieben,
nach langen suchen mag ich jetzt nicht mehr, frage einfach einmal nach.
Wir haben vier Katzen,
es ist noch keine gegen Leukose geimpft.
Meine Frage? Kann ich sie alle gegen Leukose impfen OHNE Test vorher.
Oder wäre es schlecht für meine Lieben.
Habe schon so viel verschiedenes gelesen, das ich jetzt ganz verunsichert bin.

Hoffe doch das ich hier Hilfe bekomme. :D :D

Super liebe Grüßlein Uschi und die Fellmäuse
 
12.09.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leukose Impfung ohne Test?? . Dort wird jeder fündig!

sannchen74

Registriert seit
15.07.2003
Beiträge
577
Gefällt mir
0
Hallo Uschi,

am besten vertraust Du da auf Deinen TA, wo Du Deine Katzen impfen läßt. Es hängt vom Impfstoff ab, und daher kommt es darauf an, welchen er verwendet. Je nachdem wird er auch auf einen Test bestehen oder nicht.

Ist letzteres der Fall, kannst Du ja sicherheitshalber nachhaken und sagen, dass Du gehört hast, man bräuchte einen Test vorher. Wenn er dann einleuchtend erklärt, warum das nicht nötig ist, wird es schon richtig sein.

Also einfach am besten mit dem TA Deines Vertrauens sprechen! :wink:

Grüße,
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Also ich weiß es jetzt nicht, aber mein Wissen beruht drauf, dass man keine Impfung während einer Krankheit etc. machen darf, also ist ein Test vorher ein MUSS. Sonst weiß man es ja nicht. Eine verschnupfte Katze wird ja auch zuerst gesund gepflegt, bevor man sie anderen Strapazen aussetzt. Und so eine Impfung ist ja auch ein Prozess für den Körper.

LG Alex
 

Basti

Registriert seit
06.09.2003
Beiträge
61
Gefällt mir
0
Hallo ::wgelb

Auf jedenfall :!: würde ich zuerst einen Leukosetest machen, denn es ist ganz schlimm, wenn deine Katzte positiv wäre und du dann noch impfst. Das könnte ziemlich ins Auge gehen! :wink:

Gruss
Basti
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Hallo Uschi,

sind die Katzen denn Freigänger, werden sie ausgestellt oder sind sie während Deines Urlaubs in einer Tierpension? Nur dann ist eine Leukoseimpfung notwendig, bei einer Wohnungskatze sollten die Risiken einer Impfung abgewogen werden.

Fast immer wird vor der Impfung ein Leukosetest durchgeführt, das ist Standard. Eine bereits bestehende Infektion wird durch eine Impfung nicht ausgemerzt, darum ist das Risiko einer Impfung ohne Test, die dann sinnlos ist, zu groß. (Impfsarkom).

Liebe Grüße,
Iris
 

caesar

Registriert seit
16.09.2003
Beiträge
30
Gefällt mir
0
Da muß ich jetzt auch mal was fragen!
Ich hatte bis vor einer Woche noch eine kleine süße Somalikitten Eyla. Die habe ich von einem Züchter gekauft. Dazu habe ich vorher auch noch einen Somalikater gehabt (...und habe ihn glücklicherweise immer noch).
Meine kleine Eyla ist nun eine reine Stubenkatze gewesen und ist an Leukose gestorben. Jetzt will ich meinen Caesar auf Leukose testen, da ich gehört habe, dass das ansteckend ist. Ich habe meinen Caesar aber immer impfen lassen. Hätte eine Impfung auch bei meiner kleinen Eyla geholfen, und muß ich trotzdem damit rechnen, dass sich mein Caesar angesteckt haben könnte?
Über ein paar Antworten wäre ich sehr dankbar!
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Hallo Caesar,

das tut mir sehr leid mir Deiner kleinen Eyla, die arme Kleine. Hast Du die Züchter informiert?

Zur Impfung:
Es gibt erstmal eine ziemlich fundierte Aussage, daß Katzen, die älter als 5 Jahre sind, ihre natürliche Infektion durchlaufen haben und eine Altersresistenz gegen FeLV entwickelt haben.

Lt. meinem TA-Fachbuch ist es sinnvoll, vor der Impfung nicht nur einen Antigennachweis, sondern auch einen Nachweis von Antikörpern durchzuführen, der hier in Deutschland wohl noch nicht so üblich ist. Da würde ich mal mit dem TA sprechen, wie die Labors inzwischen diesbezüglich arbeiten.

Bei unseren Katzen wurde der "Leukosetest" in einem Schnellverfahren durchgeführt, so wie bei einem Schwangerschaftstest hatten wir nach 5 oder 10 Minuten das negative Ergebnis. Allerdings gab es hier auch noch keinen Leukose-Vorfall, darum würde ich beim TA an Deiner Stelle bezüglich des Tests genau nachfragen.

Liebe Grüße und alles Gute,
Iris
 

Anonymous

Gast
Hallo,

kurz einmisch:

am besten vertraust Du da auf Deinen TA, wo Du Deine Katzen impfen läßt. Es hängt vom Impfstoff ab, und daher kommt es darauf an, welchen er verwendet. Je nachdem wird er auch auf einen Test bestehen oder nicht.
Nein, bitte nicht ... es ist völlig egal welcher Impfstoff es ist ... Ich beziehe mich mal aufs Geld: egal mit welchem Impfstoff wird eine Katze jährlich geimpft: Kosten fallen jährlich an. Was ist, wenn Katze Leukose hat? Unnütz Geld ausgegeben!

Niemals, niemals würde ich eine Katze gegen Leukose impfen, die ich vorher nicht getestet hab ... so weiss ich doch von Anfang an, woran ich bin, menno *trotzigbin* :wink: .

Und ob man impft oder nicht, schließe ich mich einfach Iris an!

Liebe Grüsse
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Also meine TÄ hat mir auch davon abgeraten unnütz Geld für nen Test auszugeben, obwohl man bei meiner Buffy ziemlich sicher sein kann, dass sie nichts hat. Sie war nie mit eventuell infizierten Katzen in Kontakt bevor sie zu mir kam und hier bei mir sowieso nicht, da ich nur sie habe und sie bevor die ganzen Impfungen abgeschlossen sind noch drinnen bleibt.
Bin mir aber ganz ehrlich nicht sicher, ob mir das nicht zu riskant ist.
Werde glaub ich auch nen Test verlangen. Ist ja nett gemeint von meiner TÄ, dass sie mir nicht unnötig Kosten aufhalsen will, aber sollte was passieren, könnte ich mir nie verzeihen die paar Euro für nen Test eingespart zu haben.
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

wir haben im Januar 2003 für den Leukoseschnelltest 25,56 Euro bezahlt. Wenn dann anschließend geimpft wird, weil die Katze negativ ist, muß der Test vor der nächsten Impfung ja nicht wieder durchgeführt werden, darum habe ich das unter "einmalige Ausgaben" verbucht...

Liebe Grüße,
Iris
 

Carolein

Gast
Also ich hab vorher nen Test gemacht. Ich weiß zwar net, ob das schlimm ist für Katzen, wenn man se trotz psitiv impft, aber es ist rausgeschmissenes Geld. Stell dir vor, du impfst deine Katze 10 Jahre lang unnütz gegen Leukose und dann bricht die Krankheit bei ihr plötzlich aus. Außerdem falls sie wirklich positiv ist, dann darf sie nicht mehr mit anderen Katzen in Kontakt kommen und muss wahrscheinlich auch irgendwelche Behandlungen bekommen, also lieber testen!!
GLG
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hallo,
so einen Test kann man prima auch gleich nutzen um auf FIP und FIV zu testen und einen allgemeinen Bluttest machen zu lassen.
Somit hat man alles in allem erledigt und weiß Bescheid.
Ich habe Lilly und Filou (beides Tierhiemkatzen) auch vor dem Impfen testen lassen.
Gruß
 

DarkStar

Registriert seit
08.10.2003
Beiträge
441
Gefällt mir
0
Hallo,

Also ich hab 2 Meinungen von Tierärzten gehört: Zum einen natürlich, dass es jährlich kostet, wenn man eine infizierte Katze impfen lässt. Die andere Aussage war, dass man den Test normalerweise 2x im Abstand von 4 Wochen machen muss (wegen der Inkubationszeit) und dass eine Katze sich auch zwischen den ersten beiden Impfungen anstecken kann; wer also danach nicht noch mal testet, zahlt eventuell trotzdem die ganzen Jahre umsonst.

Dass die Impfung bei infizierten Katzen schädlich sein kann, habe ich noch nie gehört.
 

Silberling

Registriert seit
06.03.2003
Beiträge
1.112
Gefällt mir
0
Hmmm, kann ich jetzt davon ausgehen dass wir einen schlechten TA haben? :? Monty haben wir so mit 20 Wochen gegen Leukose impfen lassen, von Tests hatte ich damals keine Ahnung, es wurde auch keiner gemacht. Gut, die Wahrscheinlichkeit, dass er Leukose hatte, war sehr gering, aber hingewiesen hat mich mein TA auf einen Test nicht. (Ich muss dazu sagen, dass ich die Praxis sonst für sehr kompetent und modern halte, auch was Tommys Narkose anbelangte, deshalb wundert es mich sehr)
Können wir die jährliche Auffrischung nun unbedenklich machen lassen oder nicht? *völlig unwissend frag*
 

Ramses

Registriert seit
10.09.2003
Beiträge
175
Gefällt mir
0
leider schon die erste Leukose Impfung gemacht!

Hallo alle zusammen,

ich habe meine lieben am 18.09 impfen lassen. Stöhn..

Seit ca. 2 1/2 Wochen haben drei von Ihnen jetzt einen Schnupfen, bin natürlich gleich wieder mit Ihnen zum TA. 4x Spritze und einen haufen Tabletten (Synulox). Es ist aber alles nicht wirklich ein erfolg.
Habe jetzt ein super schlechtes gewissen, ich habe meine Schnuffel zum TA geschleppt und nun sind sie alle Krank.
Gebe meinen Süßen schon eine ganze Zeit jeden Tag zusätzlich je 8 Globuli. Weiß mir langsam keinen Rat mehr. Gibt es eigentlich auch für SchnupfenKatzen Bach Blüten?


Liebe Grüßlein Uschi und die schnief Schnuffelmäuse.
 
Thema:

Leukose Impfung ohne Test??

Leukose Impfung ohne Test?? - Ähnliche Themen

  • Leukose Impfung

    Leukose Impfung: Hallo zusammen, wir bekommen demnächst junge Katzen, sie sind vom Züchter gegen Seuche und Schnupfen grundimmunisiert. Jetzt bin ich wegen der...
  • Fragen zur Leukose-Impfung

    Fragen zur Leukose-Impfung: Hallo ihr Lieben ::wgelb, bald sollen meine Jungs gegen Leukose geimpft werden. Es wird wohl Leucogen von Virbac werden , die TÄ sagte mir, sie...
  • Leukose-Impfung nicht nötig?

    Leukose-Impfung nicht nötig?: Habe ja nun wirklich lange nach einem TA gesucht, der Homöopathie mitmacht und auch sonst mehr sanft behandelt. Da wurde mir gesagt, dass die...
  • Impfungen bei Katzenhilfe-Kater/Leukose

    Impfungen bei Katzenhilfe-Kater/Leukose: Mein Katzenhilfe-Kater (1J.) habe ich geimpft bekommen, Tollwut, Schnupfen, Seuche. Warum keine Leukose? Wann muss ich Leukose impfen - und, ist...
  • Leukose test- Impfung

    Leukose test- Impfung: Hallo wer hat den Leukose Test vor der Impfung gemacht? ich habe sie nicht gemacht weil ich unsicher war wegen diesen schnelltests und ich kein...
  • Ähnliche Themen
  • Leukose Impfung

    Leukose Impfung: Hallo zusammen, wir bekommen demnächst junge Katzen, sie sind vom Züchter gegen Seuche und Schnupfen grundimmunisiert. Jetzt bin ich wegen der...
  • Fragen zur Leukose-Impfung

    Fragen zur Leukose-Impfung: Hallo ihr Lieben ::wgelb, bald sollen meine Jungs gegen Leukose geimpft werden. Es wird wohl Leucogen von Virbac werden , die TÄ sagte mir, sie...
  • Leukose-Impfung nicht nötig?

    Leukose-Impfung nicht nötig?: Habe ja nun wirklich lange nach einem TA gesucht, der Homöopathie mitmacht und auch sonst mehr sanft behandelt. Da wurde mir gesagt, dass die...
  • Impfungen bei Katzenhilfe-Kater/Leukose

    Impfungen bei Katzenhilfe-Kater/Leukose: Mein Katzenhilfe-Kater (1J.) habe ich geimpft bekommen, Tollwut, Schnupfen, Seuche. Warum keine Leukose? Wann muss ich Leukose impfen - und, ist...
  • Leukose test- Impfung

    Leukose test- Impfung: Hallo wer hat den Leukose Test vor der Impfung gemacht? ich habe sie nicht gemacht weil ich unsicher war wegen diesen schnelltests und ich kein...
  • Schlagworte

    leukose impfen katze

    ,

    leukose impfung ohne test

    ,

    kosten leukoseimpfung ohne test

    ,
    leukoseimpfung ohne testung
    , leukose bricht bei impfung aus, katze gegen leukose impfen obwohl infiziert, leukoseimpfung ohne test, tierarztkosten katze leukose impfung, kein test auf leukose vor impfung, , katzenleukose impfung kosten, leukosetest vor impfung, leukoseimpfung bei katzen kosten
    Top Unten