Lenny ist FIV-positiv

Diskutiere Lenny ist FIV-positiv im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ach Mensch, die Sorgen hören nicht auf ::knuddel Cindy hat nach Charlys Tod firstwochenlang kaum was Essbares angerührt und extrem abgenommen...
charlysmama

charlysmama

Registriert seit
15.10.2014
Beiträge
3.817
Gefällt mir
75
Ach Mensch, die Sorgen hören nicht auf ::knuddel

Cindy hat nach Charlys Tod
wochenlang kaum was Essbares angerührt und extrem abgenommen.
Auch sonst war sie in sich gekehrt oder stand mitten im Wohnzimmer und hat herzzerreißend geheult.

Seit seinem Tod hat sie sich komplett verändert. Ich hatte meine Katze nicht wiedererkannt anfangs.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.227
Gefällt mir
802
Aber was soll man tun, außer zum Doc gehen, Blut und Stuhl untersuchen, auch noch was ins Labor schicken lassen... ::? (Zitieren ging wieder nicht)

Tja, das ist dann immer problematisch. Hast Du es einmal mit Medis gegen den Durchfall versucht, denn der muss weg. Wir hatten ja von der Ärztin die "diafer akut von feline vet." bekommen, wo Thommy gleich die ganze Tüte auf einmal aufgefressen hatte, weil sie offenbar so gut schmecken. Wäre das nicht eine Option gegen den Durchfall? Sind noch dazu preiswert.

Nun hast Du schon die Trauer und dann kommen noch solche Sorgen hinzu. Das kann niemand gebrauchen. Deshalb drücke ich Euch alle Daumen, dass sich zumindest bei Lucy alles wieder normalisiert. (y)(y) Dir ganz herzliche Grüße, liebe Petra, und ich drücke Dich gedanklich ganz lieb und fest. :knuddel:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.197
Gefällt mir
893
Es tut mir leid, Petra, dass du dir nun auch noch Sorgen um Lucy machen musst.

Ich würde, wie Helga schon schrieb, auch mal Tabletten gegen DF oder Heilerde probieren. Schaden kann es eigentlich nicht.
Vielleicht wurde der DF zwar durch Trauer ausgelöst, aber jetzt wird Lucy ihn nicht mehr los und sie ist deswegen komisch? Ich komme nur auf den Gedanken, weil meine Freingänger-Mädels bei DF mehr im Haus sind und nach Streicheleinheiten verlangen.

Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass es Lucy bald besser geht :herz:
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
104
Gefällt mir
113
Ich habe es schon einmal geschrieben, wenn ich mich nicht irre. Bei Durchfall kann man Katzen problemlos ein Stückchen von einer Kohlekomprette geben. Sie werden von Menschen und auch von Tieren gut vertragen und helfen sehr gut. Außerdem sind sie preiswert und frei verkäuflich, was ebenfalls dafür spricht dass sie nicht schädlich sind. Wenn man der Mietz ein Stückchen Kohlekomprette , mit Vitaminpaste vermischt, ins Mäulchen schiebt, schluckt sie es einfach runter. Sollte sie es nicht tolerieren, die Paste schlucken und das Stückchen Kohle wieder ausspucken (Katzen sind ja schlau:wink:) zerdrückt man das Stückchen Kohlekomprette mit einem Löffel und verabreicht der Mietz das Ganze mit Vitaminpaste vermischt, direkt ins Mäulchen.
Man muss zuvor allerdings unbedingt den Stuhl untersuchen lassen, ob evtl DF Keime nachgewiesen werden, die nur mit einem AB bekämpft werden können !
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.203
Gefällt mir
236
Danke für Eure Gedanken, Vorschläge und Wünsche ::knuddel

Ich hatte am Donnerstag Gastrosel von der TÄ bekommen, das gebe ich Lucy 2x am Tag. Der Kot ist auch schon etwas fester geworden. Dafür schmeckt es ihr nun nicht mehr so gut:cry: Sie kommt aber zum Betteln, würde sich wahrscheinlich gern von Dreamies ernähren...
Heute Abend gibt es Wildfleisch, ich hoffe, dass sie da nicht widerstehen kann, sonst müsste ich mir echt Sorgen machen.

Gekuschelt hat sie gestern am Abend wieder ohne Ende :love:
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.203
Gefällt mir
236
Heute ist mein Lennchen schon 4 Wochen nicht mehr bei uns 😢. Ich denke immerzu an ihn, er fehlt mir sehr 😢

Irgendwie wusste ich ja, dass er der nächste sein würde, der uns verlässt:cry:. Aber dass es jetzt schon sein musste und dann noch ohne mich - nein, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Es nagt sehr an mir, dass ich nicht bei ihm war und dass er in der Praxis gehen musste😢.
Ich habe bei meinen anderen Sternchen den Doc nach Hause kommen lassen und einen Lieblingsort oder ein Lieblingsbett für den letzten Weg ausgesucht. Furchtbar war es trotzdem, aber sie waren bei uns...
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.227
Gefällt mir
802
Heute ist mein Lennchen schon 4 Wochen nicht mehr bei uns 😢. Ich denke immerzu an ihn, er fehlt mir sehr 😢
Es nagt sehr an mir, dass ich nicht bei ihm war und dass er in der Praxis gehen musste😢.
Ach, liebe Petra, Deine Zeilen gehen direkt ins Herz. Das kann ich so gut verstehen. Jeder möchte seine geliebten Samtpfoten bis zum Schluss begleiten und bei ihnen sein.

Bei mir nagt das Wissen, dass wir alles richtig machen wollten - zu Hause das Lieblingsplätzchen, leise die Lieblingsmusik, vorher ein Beruhigungsmittel - und dann lief es durch die Ärztin nicht richtig, Vielleicht war es für Lenny in der Praxis insofern besser...
Ich drücke Dich ganz lieb und fest - in Gedanken an Deinen Lenny. :tröst: ❤
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
4.425
Gefällt mir
1.023
Liebe Petra, ich weiß wie groß dein Schmerz sein muss.:knuddel:
Es ist so furchtbar schwer loszulassen.
Mein Lenchen starb mitten auf der Straße vor unserem Haus.
Ich hab noch alles ganz genau vor Augen und werde es wohl auch nie vergessen.
Unseren Sternchen geht es auf der anderen Seit wieder gut. Sicher möchten sie nicht, dass wir uns so grämen.
Gegen das Schicksal können wir nichts machen.
Wir müssen versuchen, uns damit abzufinden und an die schöne Zeit mit unseren Sternchen zu denken.🌟🌟🌟

-
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.203
Gefällt mir
236
Ach, liebe Petra, Deine Zeilen gehen direkt ins Herz. Das kann ich so gut verstehen. Jeder möchte seine geliebten Samtpfoten bis zum Schluss begleiten und bei ihnen sein.

Bei mir nagt das Wissen, dass wir alles richtig machen wollten - zu Hause das Lieblingsplätzchen, leise die Lieblingsmusik, vorher ein Beruhigungsmittel - und dann lief es durch die Ärztin nicht richtig, Vielleicht war es für Lenny in der Praxis insofern besser...
Ich drücke Dich ganz lieb und fest - in Gedanken an Deinen Lenny. :tröst: ❤
Danke auch Dir Helga::knuddel. Das ist schlimm, dass Du zu Hause wg. der TÄ so schlechte Erfahrungen machen musstest:cry:.
Bei uns war das bisher nie so, es ging immer alles sehr ruhig für Mensch und Tier zu. Es hat auch immer unser langjähriger TA gemacht, das hilft natürlich auch, wenn man sich gut kennt.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.203
Gefällt mir
236
Liebe Petra, ich weiß wie groß dein Schmerz sein muss.:knuddel:
Es ist so furchtbar schwer loszulassen.
Mein Lenchen starb mitten auf der Straße vor unserem Haus.
Ich hab noch alles ganz genau vor Augen und werde es wohl auch nie vergessen.
Unseren Sternchen geht es auf der anderen Seit wieder gut. Sicher möchten sie nicht, dass wir uns so grämen.
Gegen das Schicksal können wir nichts machen.
Wir müssen versuchen, uns damit abzufinden und an die schöne Zeit mit unseren Sternchen zu denken.🌟🌟🌟

-

Ja, Christine, Du weißt es leider auch, danke Dir::knuddel
Bei Euch kam es ja noch mehr aus heiterem Himmel, einfach grausam 😢.
 
Singa

Singa

Registriert seit
18.04.2005
Beiträge
1.262
Gefällt mir
6
Liebe Petra, ich lass dir einfach ohne viele Worte eine innige ::knuddelda.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.203
Gefällt mir
236
Danke Dir, von mir auch eine ::knuddelfür Dich und wegen Burschi😢
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.203
Gefällt mir
236
Heute sind es schon 6 Wochen ohne meinen Schatz 😢

Oft kann ich es noch gar nicht fassen, und dann trifft mich der Gedanke wie ein Schlag in den Magen, dass er nie mehr wiederkommt :cry: 😢
 
charlysmama

charlysmama

Registriert seit
15.10.2014
Beiträge
3.817
Gefällt mir
75
Ich verstehe was du meinst.

Ich bin eine Woche lang nicht vom Sofa aufgestanden als Charly starb. Ich hatte Urlaub und konnte und wollte mich auch gar nicht aufraffen (bei Bonny musste ich, da ich keinen Urlaub hatte).
Also hab ich eine Woche durchgeheult und mich unter der Decke verkrochen.

Geholfen hat es auch nicht. So einfach lässt sich der Schmerz doch nicht vertreiben.

::knuddel ::knuddel ::knuddel ::knuddel
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.203
Gefällt mir
236
Danke Daniela ::knuddel. Nein, leider kann man den Schmerz nicht vertreiben:cry:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
12.250
Gefällt mir
260
Man vermisst sie, man hört sie rufen und steht auf, sie fehlen einfach.
Ich vermisse meine kleine Eule auch sehr und hätte sie gern zurück.
 
Thema:

Lenny ist FIV-positiv

Lenny ist FIV-positiv - Ähnliche Themen

  • Nach Auszug von FIV und FeLV positiven Kater...

    Nach Auszug von FIV und FeLV positiven Kater...: Hallo zusammen, ich kenne mich noch nicht allzu gut mit FIV und FeLV aus, mein Pflegekater Maxi ist ja erst vor ein paar Tagen bei mir...
  • Katze positiv auf FIV und FIP getestet

    Katze positiv auf FIV und FIP getestet: Hallo, ich bin durch Zufall auf das Forum gestoßen und hoffe, dass hier noch jemand Ideen hat, wie ich meiner Katze helfen kann. Mein Kater ist...
  • Geschwollene Lymphknoten, FIV und FeLV (Schnelltest) negativ

    Geschwollene Lymphknoten, FIV und FeLV (Schnelltest) negativ: Hallo zusammen ::w, unsere kleine Mipha macht uns ein paar Sorgen. Und zwar hat sie seit einiger Zeit deutlich geschwollene Halslymphknoten. Die...
  • FIV und FeLV tatsächlich heilbar?

    FIV und FeLV tatsächlich heilbar?: Hallo! Ich habe Kontakt zu einer Dame aus dem Tierschutz (einer Orga die Tiere aus Spanien vermittelt). Sie schrieb mir eben per Mail, dass FIV...
  • Anämie bei FIV-positiver Katze

    Anämie bei FIV-positiver Katze: Hallo an alle! Poste zum ersten mal in diesem Forum, hoffe ich poste an der richtigen Stelle! Gleich direkt zum Problem: Mein Freund hat seit...
  • Anämie bei FIV-positiver Katze - Ähnliche Themen

  • Nach Auszug von FIV und FeLV positiven Kater...

    Nach Auszug von FIV und FeLV positiven Kater...: Hallo zusammen, ich kenne mich noch nicht allzu gut mit FIV und FeLV aus, mein Pflegekater Maxi ist ja erst vor ein paar Tagen bei mir...
  • Katze positiv auf FIV und FIP getestet

    Katze positiv auf FIV und FIP getestet: Hallo, ich bin durch Zufall auf das Forum gestoßen und hoffe, dass hier noch jemand Ideen hat, wie ich meiner Katze helfen kann. Mein Kater ist...
  • Geschwollene Lymphknoten, FIV und FeLV (Schnelltest) negativ

    Geschwollene Lymphknoten, FIV und FeLV (Schnelltest) negativ: Hallo zusammen ::w, unsere kleine Mipha macht uns ein paar Sorgen. Und zwar hat sie seit einiger Zeit deutlich geschwollene Halslymphknoten. Die...
  • FIV und FeLV tatsächlich heilbar?

    FIV und FeLV tatsächlich heilbar?: Hallo! Ich habe Kontakt zu einer Dame aus dem Tierschutz (einer Orga die Tiere aus Spanien vermittelt). Sie schrieb mir eben per Mail, dass FIV...
  • Anämie bei FIV-positiver Katze

    Anämie bei FIV-positiver Katze: Hallo an alle! Poste zum ersten mal in diesem Forum, hoffe ich poste an der richtigen Stelle! Gleich direkt zum Problem: Mein Freund hat seit...
  • Schlagworte

    katzenlinks

    ,

    katzenlins

    ,

    ,
    atzenlinks
    , netzkatzen
    Top Unten