Leila und der Nachttisch - wecken durch Runterschmeißen...

Diskutiere Leila und der Nachttisch - wecken durch Runterschmeißen... im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, heute hab ich nun endgültig die Schn... voll! Ihr müsst mir helfen! Seit ich mal meinen Nachttisch aufgeräumt habe springt meine Süße...

Bisch

Registriert seit
23.01.2003
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hallo,

heute hab ich nun endgültig die Schn... voll! Ihr müsst mir helfen! Seit ich mal meinen Nachttisch aufgeräumt habe springt meine Süße immer darauf. Dann knackt der Tisch so schön und weckt uns. Aber damit noch nicht genug,
sie schmeißt dann den Wecker runter, der sich auf dem Boden in seine Einzelteile zerlegt.

Nun hat sie mitbekommen, dass ich davon wach werde (herzinfarktmäßig). Schließlich muss ich den Wecker ja wieder zusammenbasteln, er soll ja um 6 klingeln und mich wecken. Aber heute hat sie halb 6 das Bild von meinem Freund runtergeschmissen, obwohl ich den ganzen Nachttisch (meine Güte, so groß ist der gar nicht!) vollgestellt hab mit Büchern und 'ner Wasserflasche usw.

Früher hat sie sich einfach vor's Bett gesetzt und gemaunzt, das hat auch geholfen, um mich zu wecken. Ich bin auch immer brav aufgestanden und hab ihr beim Fressen zugeguckt.
Wie gewöhne ich ihr jetzt den Nachttisch-Terror wieder ab??? :evil:
Hilfe *verzweifel*

Bisch
 
30.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leila und der Nachttisch - wecken durch Runterschmeißen... . Dort wird jeder fündig!

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
ja so ein wecker hat schon magische anziehungskraft auf manche katzies.
mein kleiner hopst auch immer darauf rum. er möchte damit bewirken dass das ding anfängt zu bimmeln, und frauli aufsteht. 8) meist erreicht er dadurch aber das er die weckfunktion ausschaltet :cry: zum glück übernehmen dann die beiden schnurrenden ersatzwecker diese tätigkeit.
zu deinem problem: da fällt mir nur doppelseitiges klebeband ein. dieses um den wecker der begierde anbringen. vieleicht nützt es was.
 

tigercats

Gast
Stell doch den Wecker mal ne Zeitlang auf den Boden. Dann kann sie ihn wenigstens nicht hinunterschmeißen und er geht vielleicht nicht kaputt, wenn sie nur auch dem Boden ein bißchen "Fußball" mit ihm spielt.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, war dein Nachttisch vorher immer so unordentlich, dass sie nicht draufgesprungen ist. Das wäre auch noch eine Lösung - den Urzustand wieder herstellen. Also mir wäre ein unordentlicher Nachttisch immer noch lieber als eine gestörte Nachtruhe. Naja, bei mir ist das Schlafzimmer nachts für die Katzen sowieso geschlossen, weil mein Schlaf ist mir schon s e h r heilig! Aber das ist für dich wahrscheinlich keine Lösung, denn da wärst du sonst sicherlich schon selber draufgekommen!

Hoffentlich bald bessere Nächte wünscht Caro
 

Bisch

Registriert seit
23.01.2003
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Ja, genau so habe ich es auch gemacht: Einfach den Nachttisch voll gestellt. Das ist zwar nicht mein Traum, aber besser als die Nerverei. Jetzt ist sie wieder brav wie ein Schoßhündchen und schnurrt nur noch - oder schnarcht :lol:
 
Thema:

Leila und der Nachttisch - wecken durch Runterschmeißen...

Top Unten