Lebererkrankung

Diskutiere Lebererkrankung im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Meine Klara ist seit Freitag beim Tierarzt in station. Behandlung wegen massiv erhöhter Leberwerte ( es bestehen keine FIV o.ähnl. Infekt.krankh...

Klara-Leo

Registriert seit
26.12.2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Meine Klara ist seit Freitag beim Tierarzt in station. Behandlung wegen massiv erhöhter Leberwerte ( es bestehen keine FIV o.ähnl. Infekt.krankh. ) Hat Flüssigkeit bekommen , durch
einen Venenkatheter bekommt sie jetzt Elektrlyte, Medikamente - aber sie frisst nicht .Nach Angaben des Tierarztes ist sie aber gut dabei, lässt sich kraulen und will schmusen. Ich soll sie allerdings erst in ein paar Tagen besuchen, weil der Stress für Klara zu hoch sei wenn ich kommeund dann wieder gehe. Morgen am Montag wird wieder ein Blutbild gemacht.
Habe ziemliche Angst. Wer hat mit diesem Krankheitsbild gute positive Erfahrungen. Hab sonst niemanden mit dem ich darüber reden kann

Danke Euch Gruß Klara-Leo - Ulrike:cry:
 
06.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lebererkrankung . Dort wird jeder fündig!

Krümel2000

Registriert seit
06.09.2007
Beiträge
382
Gefällt mir
0
Hallo Ulrike

Es tut mir so Leid um deine Klara :cry:

Helfen kann ich dir leider nicht nur schubsen

Hoffe es melden sich noch andere mit guten Tips.
 

Babe21

Registriert seit
23.03.2004
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
Meinen Piccolo habe ich an Leberversagen verloren.
Und Pino hatte auch längere Zeit mit der Leber zu tun.

Ich kann dir das homöopathische Mittel Hepar Compositum empfehlen, dass schlägt super an!!!
Was bekommt sie denn für Medikamente?
Es muss immer bedacht werden es muss alles wieder über die Leber abgebaut werden und leider sind da meistens Antibiotika bzw Pred nicht so super.
Leider beachten das viele Ärzte nicht sowie damals meiner der Piccolo noch mit massiven chemischen Zeug vollpumpte
Habt ihr vielleicht einen Tierheilpraktiker in der Nähe?
Lebererkrankungen können so sehr gut auf Dauer behandelt werden.
Aber jetzt muss die kleine erstmal wieder etwas fit werden und anfangen mit fressen. Durch der massiven Übelkeit hat sie daran natürlich kein Interesse.
Und ständige Infusionen ist nur eine Übergangslösung aber nix von Dauer.
Pino habe ich mit der Spritze das Reaktiv Tonikum gegeben, dass baut schnell auf und enthält alles was der Körper braucht.
Damit habe ich ihn immer stabil gehalten.
Habe dann angefangen Futter zu pürieren aber das wollte er nicht.

hat denn schon eine Gelbsucht eingesetzt?
 

Katzenfellchen

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
1.063
Gefällt mir
0
Klara ich würde Dir so sehr helfen, aber leider fehlen mir die
Erfahrungen mit solch einem Krankheitsbild.
Hast Du hier schon bei innere Krankheiten nachgeschaut, ich
bin mir sicher, dass sich jemand, der Foris, fachgerecht um
Dich kümmern kann, der auch mit Lebererkrankungen
Erfahrungen gemacht hat.
Ich drücke für Deinen Schatz die Daumen, und hoffe auf
Hilfe aus dem Forum für Dich.
 

Juli06

Gesperrt
Registriert seit
28.11.2006
Beiträge
568
Gefällt mir
1
Hallo Ulrike,

also was ich weiss, ist, dass sich die Leber, wenn es nicht
schon zu weit fortgeschritten ist, sehr gut wieder stabilisieren
läßt. Ich kenne zwei sehr gute homöopathische Lebermittel,
das eine heisst Flor de piedra (D 4) und das andre heisst
Carduus marianus (D 4) (Mariendistel - was ja bekanntlich
vorzüglich für die Leber ist.
Schau, dass Deine Maus nicht so viel chemische Hämmer
bekommt, aber mit diesen beiden Mitteln (im Wechsel)
bekommst Du es sicher gut hin.
Ich drücke Euch die Daumen!

LG, Juli06
stolze Patentante von Gokrunks' Gucci
 

ansiso

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
1.147
Gefällt mir
0
Mit uns kannst du immer reden. Wir stehen dir bei.

Wurde ein Ultraschall und ein Röntgenbild von der Leber gemacht? Wenn ja: Mit welchem Ergebnis?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hallo Ulrike,

also was ich weiss, ist, dass sich die Leber, wenn es nicht
schon zu weit fortgeschritten ist, sehr gut wieder stabilisieren
läßt. Ich kenne zwei sehr gute homöopathische Lebermittel,
das eine heisst Flor de piedra (D 4) und das andre heisst
Carduus marianus (D 4) (Mariendistel - was ja bekanntlich
vorzüglich für die Leber ist.
Schau, dass Deine Maus nicht so viel chemische Hämmer
bekommt, aber mit diesen beiden Mitteln (im Wechsel)
bekommst Du es sicher gut hin.
Ich drücke Euch die Daumen!

LG, Juli06
stolze Patentante von Gokrunks' Gucci
In Revet RV 5 sind:

Cardus marianus C 2
Flor de piedra C 2
Okoubaka C 2

Vielleicht wäre das auch ein gutes Therapiemittel? Allerdings sind mir die Potenzierungen etwas ungewöhnlich ::?

Zugvogel
 

Krümel2000

Registriert seit
06.09.2007
Beiträge
382
Gefällt mir
0
Hallo Ulrike

Wie geht es deiner Klara denn heute ? ich hoffe besser ganzfestdieDaumendrückend

Warst du schon beim TA ? Gibt es was neues ?

Ich mache mir solche Sorgen
 

Juli06

Gesperrt
Registriert seit
28.11.2006
Beiträge
568
Gefällt mir
1
@Zugvogel
Dieses Revet RV5 scheint auch eine gute Lösung zu sein,
weil da anscheinend nichts drin ist, was sich antidotiert.
Ich persönlich ziehe es dennoch vor, die Mittel im Wechsel
zu geben, da der Körper nicht so viele Impulse gleichzeitig
bekommt.
Aber vielleicht erreicht man so schneller ein besseres
Ergebnis.

Würde mich auch interessieren, wie es der Süßen gerade
geht.


Gruß, Juli06
 

Krümel2000

Registriert seit
06.09.2007
Beiträge
382
Gefällt mir
0
Liebe Ulrike , :cry:
es tut mir so unendlich Leid und ich trauere mit dir , lass dich mal ganz doll drücken .


Klara hat es leider nicht geschafft :cry: sie hat so gekämpft aber es hat nicht sollen sein.

Liebe Klara
ich hoffe du bist gut über die Regenbogenbrücke gekommen und bist jetzt bei unseren geliebten Sternenkatzen angekommen . Jetzt gibt es keine Schmerzen mehr und keine Qualen , dort herrscht nur Fröhlichkeit und Frieden .
Und wenn du so über die Wiesen tobst hab auch ein schützendes Auge auf deine Dosine und deinen Kumpel Leo , die dich sehr lieben und vermissen .
Sende ihnen ein Zeichen das du gut angekommen bist und es dir gut geht.
Wenn du meinen Krümel triffst grüß ihn bitte lieb von mir , ihr Sternenkatzen fehlt uns sehr.

Traurige Grüße und eine große Portion Kraft in dieser schweren Zeit
 
Thema:

Lebererkrankung

Lebererkrankung - Ähnliche Themen

  • Gelbsucht aufgrund von einer Lebererkrankung bei 17 Jahre altem Kater

    Gelbsucht aufgrund von einer Lebererkrankung bei 17 Jahre altem Kater: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir mit eigenen Erfahrungen und Wissen weiter helfen. Mein fast 17 Jahre alter Kater hat in den vorgangenen 2 Monaten...
  • Mariendistel Globuli bei/nach Lebererkrankung

    Mariendistel Globuli bei/nach Lebererkrankung: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage bezüglich meiner Katze, die vor anderthalb Jahren starke Beschwerden wegen ihrer Leber hatte...
  • Ernährung bei Lebererkrankung/erhöhten Leberwerten

    Ernährung bei Lebererkrankung/erhöhten Leberwerten: Hallo zusammen, seit gut 3 Monaten wird unsere Flocki wegen Milben behandelt. nachdem wir uns bald keinen Rat mehr wussten warum dies nach...
  • Lebererkrankung - wer weiß noch Rat?

    Lebererkrankung - wer weiß noch Rat?: Hallo alle miteinander! Unsere Feli ist 5 Jahre alt und leidet nun seit ca. 2 Monaten an sehr schlechten Leberwerten. Das Problem: Der Arzt weiß...
  • Lebererkrankung, dringend Hilfe erbeten - Interferon?

    Lebererkrankung, dringend Hilfe erbeten - Interferon?: Hallo, ich bin momentan ziemlich verzweifelt wegen der Lebererkrankung meiner Kleinen. Ich schildere einmal die Geschichte in Kurzform. Sonntag...
  • Ähnliche Themen
  • Gelbsucht aufgrund von einer Lebererkrankung bei 17 Jahre altem Kater

    Gelbsucht aufgrund von einer Lebererkrankung bei 17 Jahre altem Kater: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir mit eigenen Erfahrungen und Wissen weiter helfen. Mein fast 17 Jahre alter Kater hat in den vorgangenen 2 Monaten...
  • Mariendistel Globuli bei/nach Lebererkrankung

    Mariendistel Globuli bei/nach Lebererkrankung: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage bezüglich meiner Katze, die vor anderthalb Jahren starke Beschwerden wegen ihrer Leber hatte...
  • Ernährung bei Lebererkrankung/erhöhten Leberwerten

    Ernährung bei Lebererkrankung/erhöhten Leberwerten: Hallo zusammen, seit gut 3 Monaten wird unsere Flocki wegen Milben behandelt. nachdem wir uns bald keinen Rat mehr wussten warum dies nach...
  • Lebererkrankung - wer weiß noch Rat?

    Lebererkrankung - wer weiß noch Rat?: Hallo alle miteinander! Unsere Feli ist 5 Jahre alt und leidet nun seit ca. 2 Monaten an sehr schlechten Leberwerten. Das Problem: Der Arzt weiß...
  • Lebererkrankung, dringend Hilfe erbeten - Interferon?

    Lebererkrankung, dringend Hilfe erbeten - Interferon?: Hallo, ich bin momentan ziemlich verzweifelt wegen der Lebererkrankung meiner Kleinen. Ich schildere einmal die Geschichte in Kurzform. Sonntag...
  • Top Unten