Leber und Verdauung unterstützen - gibt es da Hausmittel?

Diskutiere Leber und Verdauung unterstützen - gibt es da Hausmittel? im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Meine drei Freigänger fressen alle seit fast 3 Wochen schlecht und haben immer mal wieder DF. Zuerst dacht ich an einen Magen-Darm-Geschichte...
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Meine drei Freigänger fressen alle seit fast 3 Wochen schlecht und haben immer mal wieder DF.
Zuerst dacht ich an einen Magen-Darm-Geschichte oder Stress, da ich verreist war. Inzwischen haben mein Mann und ich allerdings Ursachenforschung betrieben:
Es fing bei allen dreien zeitgleich an, als das Wetter hier zum Dauerregen umschlug. Neben unserem Haus liegt die Olivenmühle des Ortes. Eigentlich müssen dort die festen
und flüssigen Abfallprodukte in Behältnissen gesammelt werden und als Sondermüll entsorgt werden......aber damit nimmt man es hier nie so genau. Alles steht offen herum (Zwacki fiel ja als Kitten schon mal in so einen Bottich) und wird in die Natur entsorgt. Dieses Jahr ist es besonders schlimm, sodass die Abfälle überall durch die Gegend fließen statt gesammelt zu werden. Die Flüssigkeit kann als Biozid und Pflanzenschutzmittel verwendet werden und ist toxisch. Die festen Bestandteile werden zu Heizmittel oder Fungiziden verarbeitet.
Durch den Regen ist hier alles eine schwarze,ölige Brühe, durch die die Katzen mehrmals täglich waten und sich danach natürlich putzen. Dadurch nehmen sie Fette und Phenole auf, die bei Katzen nur schlecht und langsam abgebaut werden. Da die Leber damit ganz schön zu schaffen hat, funktioniert wohl die Verdauung nicht mehr so gut.

Was kann ich meinen dreien zur Unterstützung der Leber und der Verdauung geben?
Mariendistel wird überall empfohlen, das gibt es hier aber nicht :cautious:
Bei Moppel und Punky habe ich gestern ein paar Pankreasenzyme zum Fressen gegeben um die Verdauung zu fördern. Hat bei beiden auf jeden Fall bewirkt, dass sie heute vormittag wieder etwas gefressen haben.
 
03.01.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leber und Verdauung unterstützen - gibt es da Hausmittel? . Dort wird jeder fündig!

Gast49814

Gast
Mariendistel wäre auch mein Tipp gewesen; meine Mutter hatte vor 6 Jahren eine Leberteilresektion und sich damit gut erholt. Lust auf ein DHL-Paket?
Gibt es keine Möglichkeit, das Problem an der Wurzel anzupacken?
für Dich gefunden
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
11.110
Gefällt mir
2.355
Legaphyton für Katzen und Hunde für die Leber..ich hab selbst keine Erfahrung damit aber wie ich weiss andere Im Forum..vl. kann dir das jemand zusenden..

Legaphyton® | Tiermedizinportal
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.204
Liebe Andrea, sag uns einfach was du aus D brauchst 😉
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Gibt es keine Möglichkeit, das Problem an der Wurzel anzupacken?
Ähhhhm....wie sind in Griechenland bzw. , noch schlimmer, auf Kreta, also dort, wo das Wort "Umwelt" oder gar "Umweltschutz" nicht existiert.
Sowas interessiert hier niemanden!
Wir hatten im April große Überschwemmungen und angeblich wurde danach viel getan - seit heute steht die Stadt wieder unter Wasser. Weil halt jeder wieder seinen Bauschutt und Abfall genau in den ausgetrockneten Flusslauf gekippt hat, man die Abflüsse vollgestellt hat.....
einfach eine Mentalitätsfrage :wand::wand::wand:

Nachdem die letzten DHL-Pakete mindestens 3 Wochen gebraucht haben, ist euer Angebot sehr lieb, aber bis dahin bin ich fast selber wieder in DE.
Wegen Legaphyton schaue ich nochmal - vielleicht gibts das via amazon uk, da geht der Versand recht schnell.
Und für die Zukunft werde ich mir noch Mariendistel für meine Katzenapotheke zulegen.


PS: Es gibt hier die Phrasen "δεν πειράζει" , was ungefähr "das macht doch nichts" bedeutet und " πειράζσει;" = "macht's was? "
So ein kleines Ölabfall-Umweltproblem wird mit diesen Phrasen abgetan. Das bekommst du auch an den Kopf geschmettert, wenn jemand dein Auto anfährt, deine Blumen in deinem Garten abschneidet........ :crazy:
 
Zuletzt bearbeitet:
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.466
Gefällt mir
2.717
Liebe Andrea ich gehe mal auf die lange Liste der Medikamente, die Kati zuletzt bekam. Für die Leber waren dabei:

Hepar comp. - morgens und abends je 0,5 ml...…. Hepar comp: Anwendung, Dosierung - Alles Wissenswerte
Flour de piedra - morgens und abends je 1,0 ml.. Flor de piedra für Katzen bei einer Lebererkrankung - experto.de
Legaphyton - morgens und abends je 1 Tabl…….. Legaphyton® | Tiermedizinportal

Legaphyton wurde ja bereits genannt. Mariendistel nehme ich wegen der vielen Medis selber. Ist auch für Tiere sehr gut.

Dass die Fellnasen durch den Schlamm laufen und alles danach ablecken, ist natürlich ein Unding, was dort bei Euch passiert. Ihr setzt alle Kraft ein, um die Samtpfoten gesund zu erhalten oder wieder gesund zu bekommen, aber solche Missstände konterkarieren das nahezu wieder. Ich wünsche Euch sehr, dass Ihr dies ohne große Probleme übersteht. :knuddel:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Danke Helga,
die Mittel werde ich auf jeden Fall in die Hausapotheke mit aufnehmen! Und wo ich das jetzt sehe....Hepar comp. hat meine Mutter schon mal lange genommen.

Irgendwann wird ja hoffentlich der Regen aufhören, dann sollte es den Katzen besser gehen.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.466
Gefällt mir
2.717
die Mittel werde ich auf jeden Fall in die Hausapotheke mit aufnehmen! Und wo ich das jetzt sehe....Hepar comp. hat meine Mutter schon mal lange genommen.
Irgendwann wird ja hoffentlich der Regen aufhören, dann sollte es den Katzen besser gehen.
Das Aufnehmen in der Hausapotheke ist bei mehreren Personen bzw. Fellnasen mit Sicherheit kein rausgeworfenes Geld, zumal Ihr ja nun erlebt, dass Eure Katzen doch irgendwie schlechter drauf sind. Allerdings erinnere ich mich, dass Kati das Legaphyton absolut nicht nehmen wollte. Da gab es Schwierigkeiten mit ihr.

Dann wollen wir für Euch sehr hoffen , dass der Regen bald wieder aufhört. Schließlich hast Du schon genug Sorgen. Solche herbeigeführten durch Unachtsamkeit und Sorglosigkeit könnt Ihr nun nicht noch gebrauchen. Ich drücke Euch gleich mal wieder fest die Daumen, dass sich bald alles beruhigt. (y)(y):give_heart:

Sehr gefreut habe ich mich über den Bericht, den Du von Motzi geschrieben hattest. Das klang ja richtig gut. :freu: Dann hoffentlich so weiter. Wäre ja ein Ding, wenn das meiste doch von der Blase kommen würde.
Allerdings erinnere ich mich auch an das Röntgenbild. Immerhin waren da auch 2 Stellen am Rückgrat, die auffällig sind. Also von dort rühren mit Sicherheit die Lähmungserscheinungen, die die kämpferische Maus hat. Aber sie scheint so einen starken Lebenswillen zu haben und zeigt dies auch. Das letzte Video hat mich ganz gerührt.

Ich wünsche Euch alles Gute weiterhin, liebe Andea. :knuddel:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Dia Tab hilft (y)
Ihr empfehlt ja alle Diafer Akut, leider hatte die TÄ das nicht, dafür gab es Dia Tab. Sind riesige Tabs, muss ich also für Katzen zerbröseln. Wird aber mit etwas Paste sehr gern genommen, sogar größere Krümel werden aufgefressen, die sonst immer ausgespuckt werden.
Motzi bekommt die schon seit ein paar Tagen und seit gestern habe ich auch Moppel und Zwacki damit versorgt.
Zwacki schaut endlich wieder normal aus - der war vorher so komisch aufgebläht mit dickem Bauch. Und hat heute schon zweimal mit Appetit etwas Nassfutter gefressen!

Heute war auch endlich mal trocken und sogar ein bisschen Sonnenschein, so dass die drei Kleinen seit morgens draußen unterwegs sind und Motzi ihre Terrasse genießen konnte:sonne:
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.204
Jaaaaaaaaaaa!! :freu::dance:
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.821
Gefällt mir
1.463
Es freut mich dass du etwas gefunden hast was deinen süßen hilft ::knuddel
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.466
Gefällt mir
2.717
Ja, Thommy bekam auch Diafer akut von der TÄ, als er den nach dem Unfall Durchfall hatte. Das hat sich bei ihm durch längere Gabe doch recht normalisiert. Da sind wir ebenfalls mehr als froh, denn ich vermute, dass seine Elektrolytentgleisungen vom DF kamen, den wir, als er immer Freigang hatte, nicht kontrollieren konnten.

Du hast bei Deinen Samtpfoten, zumindest bei den meisten, alles im Blick. Das hat auch so seine Vorteile. Und nun freut es mich sehr, dass die Tabs ebenfalls zu helfen scheinen. Dann weiter so, die Verdauung ist nicht nur bei uns das A und O. Ich freue mich sehr über Deinen Bericht. :giggle: :love:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Zwacki und Punky fressen wieder ganz normal :freu:
Die haben beide 4 Tage Dia Tab mit Schleckpaste bekommen und der abendliche Joghurt wurde mit etwas Vitamin B und C abgerundet. Beide machen auch wieder einen viel fitteren Eindruck.

Nur bei Moppel hat es bisher nicht richtig geholfen. Die bekommt jetzt statt Dia Tab seit 3 Tagen Ulmenrinde.
Heute spät abends hat sie immerhin fast einen 3/4 Beutel Felix gefressen - so viel wie seit Wochen nicht mehr. Ihr Carny Känguru und Schmusy Fisch mochte sie immer noch nicht und selbst beim TF hält sie sich sehr zurück.
Dafür liebt sie die Ulmenrinde-Paste :wink: Soll ja auch recht nahrhaft und vitaminreich sein.


PS: Die Fischdose hat dafür dann Motzi fast alleine verspeist 🙈 - ich hoffe, sie verträgt es. Die hatte dank Dia Tab heute das erste Mal normalen :poop:
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.466
Gefällt mir
2.717
Die haben beide 4 Tage Dia Tab mit Schleckpaste bekommen und der abendliche Joghurt wurde mit etwas Vitamin B und C abgerundet. Beide machen auch wieder einen viel fitteren Eindruck.
Liebe Andrea, diese Tabs kann man viel länger geben, so dass auch Moppel wahrscheinlich noch hätte geholfen werden können. Falls Du noch welche vorrätig hast, lege ihr mal ein Tab geviertelt - ohne Paste - hin. Wenn der Geschmack wie bei diafer akut ist, dann fressen es die Katzimäuse sehr gern. Das hatte mir die TÄ gesagt. Und Thommy hatte es ja bestätigt, in dem er sich die ganze Tüte vom Dielentisch gefischt hatte und alle Tabs auf einmal fraß, der Schlingel.

Toll, dass Motzi endlich normalen Stuhlgang hatte. :freu: Die Tabs bitte weitergerben, die Zeit ist noch recht kurz.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Falls Du noch welche vorrätig hast, lege ihr mal ein Tab geviertelt - ohne Paste - hin.
Die Tabs sind sicher für große Hunde, denn die sind RIESIG.
Mit kleinen Stücken pur habe ich schon versucht, wurde aber nicht gut angenommen.....ich nehme auch immer nur einen Klecks Schleckpaste, um das Zeug pastenähnlich anzumixen.
Motzi bekommt die weiterhin, aber nachdem bei Zwacki und Punky alles okay scheint, wollte ich die und mich nicht weiterhin mit der Eingabe nerven - die zwei sind da am schwierigsten.

Moppel hat von den Dia Tabs Blähungen bekommen :unsure: Und nachdem sie weiterhin keinen Appetit hatte, dachte ich, ich probiere mal Ulmenrinde.
Ich hätt nie geglaubt, dass sie die so liebt, dass sie die gerne aus einem Napf schleckt😁 Scheint bei ihr ja auch zu wirken!
Beides zusammen sollte ich wahrscheinlich nicht geben, oder?
Ich schaue jetzt die nächsten Tage mal, wie sich das mit der Ulmenrinde entwickelt. Sonst gebe ich ihr wieder Dia Tab, dann aber länger.




@Smee 😜 Motzi ist schon einmalig 😂
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.466
Gefällt mir
2.717
Mit kleinen Stücken pur habe ich schon versucht, wurde aber nicht gut angenommen....
Vielleicht ist der Geschmack und Geruch nicht genau so, wie bei den diafer akut, was die Katzen so gern fressen. Die Paste schadet ja auch nicht. Ich gebe Maya und Thommy jeweils auch mit Miamor-Vitaminpaste die Schmerztabl. und das Zylkene. Nehmen sie damit natürlich sehr gern. Aber ich denke, sie haben beide dadurch auch zugenommen. Überlege immer schon, womit ich die Medis noch eingeben könnte, was nicht so kalorienreich ist. Hast Du da eine Idee?

Aber wenn die Ulmenrinde gut ankommt, ist es doch auch prima. Wenn dann auch noch der DF weggeht, wäre es super. :good:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Überlege immer schon, womit ich die Medis noch eingeben könnte, was nicht so kalorienreich ist. Hast Du da eine Idee?
Eine Portion Snack Paste hat doch nur ca. 14 Kalorien :wink: - ich suche immer etwas, das kalorienreicher ist! Meine vier sind alle sehr schlank, die dürften gerne zulegen. ohfel
Alles, was man mit Milchprodukten nehmen kann, wird hier sowieso in griechischem Joghurt gegeben, der ist nämlich deutlich beliebter als alle Leckerli.

Moppel mag immer noch nicht richtig fressen, nicht mal das Rohfleisch heute. Ansonsten macht sie aber einen fitten Eindruck, ist auch den ganzen Tag draußen unterwegs.
Wenn es gar nicht besser wird, muss ich wohl nächste Woche zum TA mit ihr.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Und wie ist es mit der Ulmenrinde gelaufen?
Danke der Nachfrage, bis jetzt läuft es gut! Moppel frisst auf jeden Fall wieder etwas Nassfutter.
Mir ist aufgefallen, dass meine ja eigentlich alles Nachtfresser sind und im Sommer auch immer erst nachts fressen. Da sie im Winter meistens früh am Abend ins Haus kommen, fressen sie dann alle nur sehr wenig. Bevor ich ins Bett gehe, bekommt jeder nochmal NF, da wird dann schon besser gefressen. Und dann schlägt man sich frühmorgens, bevor man wieder raus will, den Bauch mit TF voll 🙈
Wir haben gerade zum Testen die Surefeed Futterschale geordert! Wenn die gut angenommen wird, kaufen wir noch 1-2 und dann können wir für nachts NF stehen lassen.
 
Thema:

Leber und Verdauung unterstützen - gibt es da Hausmittel?

Leber und Verdauung unterstützen - gibt es da Hausmittel? - Ähnliche Themen

  • Verdauung anregen mit Milchzucker / roher Leber?

    Verdauung anregen mit Milchzucker / roher Leber?: Habe im Krebsforum einen Beitrag stehen, wollte aber hier mal Fragen wer hier Erfahrung gemacht hat. Und zwar muss ich ja meinen Kater momentan...
  • Mariendistel flüssig oder als Pulver - kennt jemand ein gutes Präparat?

    Mariendistel flüssig oder als Pulver - kennt jemand ein gutes Präparat?: Ich wollte endlich Mariendistel für meinen Kater Zwacki bestellen. Die Präparate wurden hier im Forum ja schon erfolgreich bei vielen Katzen...
  • Hilfe bei hohen Leberwerten

    Hilfe bei hohen Leberwerten: Hallo liebe Freunde. Mein Opa Mephisto hat ja schon seit einigen Monaten erhöhte Leberwerte. Leider habe ich gar keine Ahnung was die...
  • Leberproblem

    Leberproblem: Unser Opi Whiskey hat diese Woche seine letzten beiden Zahnruinen entfernt bekommen, jetzt ist er komplett zahnlos. Vor der OP wurde ein...
  • Gibt es Hoffnung? Extrem hohe Leberwerte

    Gibt es Hoffnung? Extrem hohe Leberwerte: Hallo Zusammen, ich bräuchte Eure Hilfe und vielleicht hat mir jemand Tipps wie das Blutbild zu verstehen ist. Also meine Süße - Minimi- Bild im...
  • Ähnliche Themen
  • Verdauung anregen mit Milchzucker / roher Leber?

    Verdauung anregen mit Milchzucker / roher Leber?: Habe im Krebsforum einen Beitrag stehen, wollte aber hier mal Fragen wer hier Erfahrung gemacht hat. Und zwar muss ich ja meinen Kater momentan...
  • Mariendistel flüssig oder als Pulver - kennt jemand ein gutes Präparat?

    Mariendistel flüssig oder als Pulver - kennt jemand ein gutes Präparat?: Ich wollte endlich Mariendistel für meinen Kater Zwacki bestellen. Die Präparate wurden hier im Forum ja schon erfolgreich bei vielen Katzen...
  • Hilfe bei hohen Leberwerten

    Hilfe bei hohen Leberwerten: Hallo liebe Freunde. Mein Opa Mephisto hat ja schon seit einigen Monaten erhöhte Leberwerte. Leider habe ich gar keine Ahnung was die...
  • Leberproblem

    Leberproblem: Unser Opi Whiskey hat diese Woche seine letzten beiden Zahnruinen entfernt bekommen, jetzt ist er komplett zahnlos. Vor der OP wurde ein...
  • Gibt es Hoffnung? Extrem hohe Leberwerte

    Gibt es Hoffnung? Extrem hohe Leberwerte: Hallo Zusammen, ich bräuchte Eure Hilfe und vielleicht hat mir jemand Tipps wie das Blutbild zu verstehen ist. Also meine Süße - Minimi- Bild im...
  • Top Unten