Lahmheit nichts hilft

Diskutiere Lahmheit nichts hilft im Bewegungsapparat Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo. Ich mache mir große Sorgen um meinen 10 Monate alten Kater Lucky. Er humpelt nun schon seit sicher einem Monat und mehr. Ich war schon bei...

LuLa07

Registriert seit
01.01.2007
Beiträge
129
Gefällt mir
0
Hallo.

Ich mache mir große Sorgen um meinen 10 Monate alten Kater Lucky.
Er humpelt nun schon seit sicher einem Monat und mehr. Ich war schon bei mehreren Ärzten. Es wurde bis jetzt nur abgetastet und die bisherige Diagnose
besagt, dass er Wachstumstörungen in den Gelenken am ganzen
Körper hat.
Auffällig humpelt er vorn und versucht immer das rechte Bein nicht zu belasten. Komischerweise meint die aktuelle TÄ, dass ihm das linke aber mehr weh tut. Aber warum humpelt er dann auf rechts und hält das rechte Bein immer hoch? Jetzt hab ich schon verschiedenste Medikamente probiert.
Das erste war ein Homöopathisches Mittel, das leider nicht geholfen hat. Dann hab ich so ein Pulver, das das Gelenktwachstum unterstützt und nun auch noch einen relativ starken Entzündungshemmer, der auch etwas gegen die Schmerzen hilft. Dieses Medikament hilft ihm für ein paar Stunden aber dann ist es wieder so schlimm. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll und da ich auch nur eine Studentin bin geht mir so langsam das Geld aus.
Ich bin ganz verzweifelt, könnt ihr mir irgendwie helfen?
Ich wäre sehr dankbar.

ganz lieb grüß
LuLa
 
03.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lahmheit nichts hilft . Dort wird jeder fündig!
pünktchen

pünktchen

Registriert seit
31.05.2005
Beiträge
4.282
Gefällt mir
2
Hallo LuLa,

das hört sich ja echt sehr mysteriös an.
Wirklich helfen kann ich dir leider nicht. Beim ersten Lesen Deines Beitrags mußte ich allerdings an diese Impfungen denken, bei denen Calici mutiert ist und es auch zum humpeln kam. Ob das bei euch passiert sein könnte?

Schau dir mal diesen Thread an:

https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=102478

Gute Besserung!
 

LuLa07

Registriert seit
01.01.2007
Beiträge
129
Gefällt mir
0
Hallo LuLa,

das hört sich ja echt sehr mysteriös an.
Wirklich helfen kann ich dir leider nicht. Beim ersten Lesen Deines Beitrags mußte ich allerdings an diese Impfungen denken, bei denen Calici mutiert ist und es auch zum humpeln kam. Ob das bei euch passiert sein könnte?https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=102478

Gute Besserung!
Hi.

Denke für deinen Tipp, aber leider haben meine zwei süßen beide keine Impfung in letzter Zeit bekommen. Ich hab Brüderchen und Schwesterchen
und nur Lucky ist krank geworden.
Ich finde es auch komisch. Wenn es nicht in den nächsten Tagen besser wird will die TÄ mal Blutabnehmen. Ich weiß aber nicht ob es nicht sinnvoller
wäre, mal das rechte Vorderbein zu röntgen. Die TÄ meinte dass es nur wenig Sinn macht weil ihm wohl alles weh tut aber er schon eben besonders das rechte Vorderbein. Ich weiß echt nicht mehr weiter.

lieb Grüß
LuLa
 

betti

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
992
Gefällt mir
1
Hallo LuLa ::w ,
ein Blutbild würde ich auf alle Fälle machen lassen, lässt sich oft schon viel dran ablesen.
Ich drück die Daumen dass ihr die Lahmheit bald in den Griff bekommt!
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Danke für deinen Tipp, aber leider haben meine zwei süßen beide keine Impfung in letzter Zeit bekommen.
Wann dann?

Nicht jede Katze hat als spätere Folge von Impfungen diesen Schaden.

Das erste war ein Homöopathisches Mittel
Kannst Du sagen, was es war und in welcher Potenz?

noch einen relativ starken Entzündungshemmer, der auch etwas gegen die Schmerzen hilft.
Und hier, kennst Du den Namen und die Dosierung?

Zugvogel
 

LuLa07

Registriert seit
01.01.2007
Beiträge
129
Gefällt mir
0
letzte Impfung war am 9.2.07

Nicht jede Katze hat als spätere Folge von Impfungen diesen Schaden.

Kannst Du sagen, was es war und in welcher Potenz?
Die Potenz kenne ich leider nicht aber es war ein Mittel namens Traumeel
Davon hat er erst etwas gespritzt bekommen und dann zwei mal täglich 5 Tropfen.

Und hier, kennst Du den Namen und die Dosierung?

Zugvogel
Ja klar, das ist Rimifin 50mg
und ich gebe ihm davon eine 3/4 Tablette jeden morgen, was sich immer
für sehr kompliziert herausstellt.
Nach der Tablette wird er immer ganz ruhig und schläft und lässt sich dann
viel streicheln und schnurrt, was er so nicht mehr macht.
Am abend humpelt er jedoch wieder sehr.
Achso davon hat er auch beim letzten Arztbesuch zuerst eine Spritze bekommen, die für 2 Tage gehalten hat und dann kamen erst die Tabletten.

ciaoi
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Lahmheit nichts hilft

Lahmheit nichts hilft - Ähnliche Themen

  • Hilfe Lahmheit der Hinterläufe

    Hilfe Lahmheit der Hinterläufe: Hallo ihr Lieben! Bin neu hier im Forum und habe gestern schon zu einem anderen Beitrag geantwortet mit Lillys Problem. Meine süße Lilly ist...
  • Stefan hat Arthrose...was hilft?

    Stefan hat Arthrose...was hilft?: Hallo.4 Katzen - 4 Krankheiten.... War heute mit Ex-Streuner Stefan beim TA meines Vertrauens, da Katermann seit ca. 4 Tagen aus der Hüfte heraus...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe Lahmheit der Hinterläufe

    Hilfe Lahmheit der Hinterläufe: Hallo ihr Lieben! Bin neu hier im Forum und habe gestern schon zu einem anderen Beitrag geantwortet mit Lillys Problem. Meine süße Lilly ist...
  • Stefan hat Arthrose...was hilft?

    Stefan hat Arthrose...was hilft?: Hallo.4 Katzen - 4 Krankheiten.... War heute mit Ex-Streuner Stefan beim TA meines Vertrauens, da Katermann seit ca. 4 Tagen aus der Hüfte heraus...
  • Schlagworte

    lahmheit katze

    ,

    rimifin für katzen

    ,

    rimifin auch für katzen?

    ,
    Top Unten