Krebserkrankung

Diskutiere Krebserkrankung im Krebserkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; firstGuten Abend ich hatte mich hier ein wenig umgeschaut. Ich bin die Jenny mit meiner Katze Amy 14 Jahre alt . Alles fing ganz harmlos an mit...

Jenny&Amy

Registriert seit
19.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
14
Guten Abend ich hatte mich hier ein wenig umgeschaut. Ich bin die Jenny mit meiner Katze Amy 14 Jahre alt . Alles fing ganz harmlos an mit Amys Auge das es mal wieder Probleme macht. Vor sorge bin ich also in die Tierklinik gefahren . Entwarnung es ist ein Fremdkörper arme Mietz. Wir bekamen Augen tropfen mit. Allerdings wurde es schlimmer und somit wollte ich Sie nicht leiden lassen . Wir fuhren Freitag wieder in die Tierklinik. Der Arzt schaute sich Amy genau an. Öffnete ihre Mund und sagte da ist eine Masse am Oberkiefer es sehe aus wie ein Tumor. Mir entgleisten alle Gesichtszüge und mir liefen die Tränen. Meine frage lautete können wir Sie operieren. Der Arzt erklärte mir es ist leider nicht möglich. Was möglich wäre wäre ein CT und Ein Röntgen in Narkose. Ich entschied mich dagegen. Irgendwie hasse ich mich dafür. Ich wollte Amy auch nicht einfach so einschlafen lassen. Der Arzt bat mir eine Palliativ Behandlung an.

Ich wollte das alles nicht wahrhaben und somit rief ich am nächsten meine Tierärztin an erzählte ihr die Sachen. Somit bekam ich ein termin für heute auf den Dienstag.

Heute Abend war ich mit Katze Amy bei meiner Tierärztin. Amy war super lieb . Aber man spürte das Sie angst hatte. Ich schilderte meiner Tierärztin die Situation usw. Und das ich von Röntgen usw absehen möchte und lieber für eine Palliativ Behandlung wäre ob dies für Sie okay wäre.

Sie klärte mit über eine Cortison Spritze auf. Und nun hoffe ich das wir den Tumor erstmal klein halten können. Sollte dies nicht klappen bekommt sie weiterhin Cortison aber das mit zusätzlichen Schmerzmittel gesondert.

Für mich bzw für uns bricht eine Welt zusammen.
Sie ist die treueste Seele . Vor 7 Jahren hat Sie mein Leben auf den Kopf gestellt und Positiv verändert. Und jetzt dieser Schlag ins Gesicht. Ich soll mein ein und alles gehen lassen.

Habt ihr TTipps für mich wie ich ihre Zeit verschöner kann?

Sie darf kein Trockenfutter mehr weil zu Hart.nur noch Nassfutter am besten Mouse könnt ihr etwas empfehlen natürlich habe ich was hier aber würde ihr gerne mehr bieten.

Ich fühle mich schuldig das ich ihr diesen Sch Krebs nicht nehmen kann ihr nicht wirklich helfen zu können.

Liebe Grüße Jenny und Katze Amy 🐱🙏
 
19.07.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Krebserkrankung . Dort wird jeder fündig!
Finnabir

Finnabir

Registriert seit
18.10.2014
Beiträge
6.189
Gefällt mir
3.083
Hallo Jenny,

fühl dich mal ganz lieb gedrückt.

Meine Josy hatte nach der Diagnose noch 4 Wochen 😭 Verwöhne deine Maus nach Strich und Faden. Josy liebte bis zum Schluss Schmand. Damit konnte ich auch das Metacam tarnen.

LG
Saskia
 

Jenny&Amy

Registriert seit
19.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
14
Hallo Jenny,

fühl dich mal ganz lieb gedrückt.

Meine Josy hatte nach der Diagnose noch 4 Wochen 😭 Verwöhne deine Maus nach Strich und Faden. Josy liebte bis zum Schluss Schmand. Damit konnte ich auch das Metacam tarnen.

LG
Saskia

Das tut mir sehr leid Saskia fühl dich mal gedrückt im Herzen lebt deine Josy weiter.

Krebs ist ein mieser A...... könnten Katzen doch nur sprechen.

Ich stehe immer noch völlig nebenmir seit der erst Diagnose schlafe ich nicht mehr wirklich nach gestern erst recht nicht. In meinem Kopf spielt immer der selbe Film ab gefühlt.

Ich werde es Amy so angenehm wie möglich machen . Wen Sie vor mir sitzt und mich mit ihren Augen anschaut und das Pfötchen hebt und mich damit berührt als würde sie sagen wollen hey alles ist gut laufen mir da schon die Tränen.

Eine echt beschissene Zeit.

Ich hoffe Sie kann den Sommer und Herbst noch genießen. Habe mal ein Bild von Amy angehängt
 

Anhänge

Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.664
Gefällt mir
1.311
Hallo Jenny,

was für ein trauriger Anlass, sich im Forum anmelden zu müssen, aber trotzdem erst einmal: Herzlich willkommen bei den Netzkatzen.

Es tut mir von Herzen leid, dass deine wunderschöne Amy ♥ so eine üble Diagnose bekommen hat. Auch ich habe im letzten Jahr meine geliebte Boost an diesem schei55 Schalentier verloren. Hier im Forum hatten leider schon einige Forinen mit dieser Diagnose zu kämpfen. Diese Machtlosigkeit ist echt ein mieses Gefühl. Also falls du dich austauschen und deinen Schmerz teilen möchtest, wir verstehen dich.

Ich würde Amy jetzt alles geben, was sie mag. Vielleicht steht sie ja auf Rinderhack oder Schabefleisch, rohes gewolftes Hühnerfilet, Sahne, Sahnequark oder Sahnejoghurt oder Babybrei. Unsere Katzen mögen Babybrei Hühnchen. Besonders beliebt sind Hipp, Holle und die Bio-Eigenmarke von Rossmann. Boost mochte zum Schluss Thunfischfilets.

Ich wünsche euch noch eine intensive und schöne, gemeinsame Zeit und dir viel Kraft.
.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
3.220
Gefällt mir
2.692
Hallo Jenny,

Fühl dich einfach mal dicke gedrückt. Die Diagnose haut jeden um und zieht im den Boden unter den Füßen weg.
Und hei, es würde mich wundern wenn du nicht weinen würdest. Du hast ja verstanden, dass das Leben deine Süßen endlich ist und dass das Ende nicht erst irgendwann in der Zukunft liegt.
Das muss man erst einmal verkraften und liebender Dosenöffner verdauen.
Gib Amy alles was sie haben mag. Ob Nassfutter, rohes Fleisch oder auch Leckerchen.
Nur würde ich vielleicht jetzt von Hühnerflügeln (mit Knochen) absehen.
Spiel mit ihr oder versteck ihr das Futter, genieß einfach die Zeit mit ihr.
Wir haben unseren letzten Kater auch wegen Krebs gehen lassen müssen aber wir haben hart verhandelt und doch noch viele Wochen Zeit rausschlagen können bevor wir ihn gehen lassen mussten.
Ich wünsch dir und Amy wirklich viel viel gemeinsame glückliche Zeit.
Mach viele Fotos von allem was dir an ihr gefällt und an was du dich erinnern magst. Ich hab in den letzten Wochen viermal so viel Fotos gemacht und ich bin froh drum.

Wenns nicht mehr geht .. komm her und heul dich hier aus.
Wenn du Schuldgefühle hast, hau sie hier raus , wichtig ist, dass du sie nicht in dich reinfrisst.
Zumindest sind das meine Erfahrungen mit der Krankheit.
Knusch die süße Buntmaus .. 😘
 

Jenny&Amy

Registriert seit
19.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
14
Hallo Jenny,

was für ein trauriger Anlass, sich im Forum anmelden zu müssen, aber trotzdem erst einmal: Herzlich willkommen bei den Netzkatzen.

Es tut mir von Herzen leid, dass deine wunderschöne Amy ♥ so eine üble Diagnose bekommen hat. Auch ich habe im letzten Jahr meine geliebte Boost an diesem schei55 Schalentier verloren. Hier im Forum hatten leider schon einige Forinen mit dieser Diagnose zu kämpfen. Diese Machtlosigkeit ist echt ein mieses Gefühl. Also falls du dich austauschen und deinen Schmerz teilen möchtest, wir verstehen dich.

Ich würde Amy jetzt alles geben, was sie mag. Vielleicht steht sie ja auf Rinderhack oder Schabefleisch, rohes gewolftes Hühnerfilet, Sahne, Sahnequark oder Sahnejoghurt oder Babybrei. Unsere Katzen mögen Babybrei Hühnchen. Besonders beliebt sind Hipp, Holle und die Bio-Eigenmarke von Rossmann. Boost mochte zum Schluss Thunfischfilets.

Ich wünsche euch noch eine intensive und schöne, gemeinsame Zeit und dir viel Kraft.
.
Vielen lieben Dank. Sorry das ich mich jetzt erst melde ich genieße mit mietz die Zeit.

Der zweite Tag wo das Auge endlich wieder normal ist das Cortison wirkt weiter.

Amy darf nichts was hart ist und dagegen kommen könnte . Mein Beileid zu ihrem Verlust . So etwas ist nie schön. Vielen lieben Dank für die ganzen Tipps.
 

Jenny&Amy

Registriert seit
19.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
14
Hallo Jenny,

Fühl dich einfach mal dicke gedrückt. Die Diagnose haut jeden um und zieht im den Boden unter den Füßen weg.
Und hei, es würde mich wundern wenn du nicht weinen würdest. Du hast ja verstanden, dass das Leben deine Süßen endlich ist und dass das Ende nicht erst irgendwann in der Zukunft liegt.
Das muss man erst einmal verkraften und liebender Dosenöffner verdauen.
Gib Amy alles was sie haben mag. Ob Nassfutter, rohes Fleisch oder auch Leckerchen.
Nur würde ich vielleicht jetzt von Hühnerflügeln (mit Knochen) absehen.
Spiel mit ihr oder versteck ihr das Futter, genieß einfach die Zeit mit ihr.
Wir haben unseren letzten Kater auch wegen Krebs gehen lassen müssen aber wir haben hart verhandelt und doch noch viele Wochen Zeit rausschlagen können bevor wir ihn gehen lassen mussten.
Ich wünsch dir und Amy wirklich viel viel gemeinsame glückliche Zeit.
Mach viele Fotos von allem was dir an ihr gefällt und an was du dich erinnern magst. Ich hab in den letzten Wochen viermal so viel Fotos gemacht und ich bin froh drum.

Wenns nicht mehr geht .. komm her und heul dich hier aus.
Wenn du Schuldgefühle hast, hau sie hier raus , wichtig ist, dass du sie nicht in dich reinfrisst.
Zumindest sind das meine Erfahrungen mit der Krankheit.
Knusch die süße Buntmaus .. 😘
Guten Abend sorry für die späte Rückmeldung
Amy und ich genießen grade jede freie Minute. Buntmaus ist so ein süßer Spitzname war gestern so von euren Zeilen gerührt das wieder die Tränen liefen. Ja ich gebe mir die Schuld . Weil ich mich gegen die 800€ Untersuchung entschieden habe. Das ich nicht vorher drauf bestanden habe das man ihr ins Maul schaut . Und ob ich das alles hätte nicht verhindern können. Sie ist wie kein Kind für mich. Derzeit schaue ich das ich nie lange weg bin. Gehe ich doch außer Haus schleppe ich ein mieses Gefühl mit mir rum .

Mein Beileid zu deinem Verlust. Fotos habe ich viele von ihr :)

Heute lag sie auf dem Sofa neben mir und hat ihr Pfötchen auf mein Bein gelegt und mich immer wieder angestupst damit. Als würde sie sagen wollen wir Rocken das danke das du mich noch nicht gehen lassen hast. Später am Abend spielte sie Galopp durch die Wohnung.

Achja alles nicht so einfach die Nächte sind unruhig den sobald sie laut gibt schrecke ich auf. Aber dan will sie nur quatschen oder hat geträumt und dreht sich um 😅🙈🐱. Komm mir vor wie diese ganzen Helikopter 🚁 Mütter die ihre Kids bis vors Klassenzimmer gefühlt fahren.

Bestimmt schickt meine Katze mich bald für nen tag weg 😅😅🤭🤭
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
3.220
Gefällt mir
2.692
Und ob ich das alles hätte nicht verhindern können
Krebs kannst du nicht verhindern.
Wir haben versucht das ganze durch eine wirklich nicht schöne OP aufzuschieben. Gebracht hat es uns ein paar Monate mehr mit unserm Plüschbauch.
Also wir haben die teuren Untersuchungen und OPs gemacht und dennoch war das Ende nun mal .. das Ende. Da beißt die Maus leider keinen Faden ab.
Als ich meinte, verbring viel Zeit mit ihr, meinte ich nicht, stell dein Leben auf Stopp. Die Erde dreht sich nämlich dennoch weiter und ja .. du wirst grade zur Helikopter Katzenmum :giggle:.
Also wenn die Süße dir irgendwann mal die Mittelkralle zeigt und dir ne Auszeit auf dem stillen Kratzbaumtreppchen gönnt, weist du also warum. 😉
 

Jenny&Amy

Registriert seit
19.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
14
Krebs kannst du nicht verhindern.
Wir haben versucht das ganze durch eine wirklich nicht schöne OP aufzuschieben. Gebracht hat es uns ein paar Monate mehr mit unserm Plüschbauch.
Also wir haben die teuren Untersuchungen und OPs gemacht und dennoch war das Ende nun mal .. das Ende. Da beißt die Maus leider keinen Faden ab.
Als ich meinte, verbring viel Zeit mit ihr, meinte ich nicht, stell dein Leben auf Stopp. Die Erde dreht sich nämlich dennoch weiter und ja .. du wirst grade zur Helikopter Katzenmum :giggle:.
Also wenn die Süße dir irgendwann mal die Mittelkralle zeigt und dir ne Auszeit auf dem stillen Kratzbaumtreppchen gönnt, weist du also warum. 😉

Es gibt positive Nachrichten. War gestern zur Kontrolle mit Amy und Sie hat einfach nichts mehr . Hänge mal den Text von meinem Rundschreiben mit an

Rundschreiben

Hallo ihr lieben heute war eigentlich der allgemeine Kontroll Termin bei meiner unserer Tierärztin.

Als wir dran waren schaute Fr Doktor Amy ins Maul . Arzthelferin und Ärztin schauten sich an als hätten Sie ein Gespenst gesehen 😅🙈. Auf einmal hörte ich nur Frau O?! Haben Sie eine neue Katze 😳.

Ich nur so ne Das ist Amy . Beide wieder Sie haben die Katze doch ausgetauscht 😅.

Bitte schauen Sie mal mit ins Maul. Gesagt getan .

Nichts zu sehen das was Krebs wahr ist spurlos verschwunden. Ich habe total entsetzt geschaut.

Und gleichzeitig mich riesig gefreut.

Frau Doktor sagte nur wunderheilung.

In 6 Wochen zur Kontrolle. Wahrscheinlich ist das Immunsystem von Amy defekt. Aber dafür würde es ja was geben.

Mir fällt dermaßen ein Stein vom Herzen ❤ das glaubt man überhaupt nicht. Endlich nach vielen Schicksalsschläge eine Gute Nachricht.

Ich hoffe dennoch ihr nehmt es uns nicht krumm . Fehldiagnosen kann es immer mal geben.

Liebe Grüße Frauchen Jenny 💆‍♀️ und Katze Amy 🐈🐱
 
Finnabir

Finnabir

Registriert seit
18.10.2014
Beiträge
6.189
Gefällt mir
3.083
Das ist ja eine gute Nachricht. Hoffentlich findet sich schnell die Ursache für die Zubildung.
 
MaYaPuChri

MaYaPuChri

Registriert seit
10.05.2022
Beiträge
84
Gefällt mir
152
Ich habe jetzt ne Runde geweint, traurige Tränen und dann freudige.. und gehe jetzt ne Runde mit meinen Mietzen spielen.
Ich bin sehr froh um diese Fehldiagnose und wünsche euch noch eine wunderschöne gemeinsame Zeit! 💪😉
 
Thema:

Krebserkrankung

Top Unten