Kratzt die Katze an den Zimmertüren???

Diskutiere Kratzt die Katze an den Zimmertüren??? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, wir sind absolute Laien und wollen uns gerne zwei Katzen (BKH, Karthäuser) zulegen :D Unser Vermieter hat aber vor kurzem von Portas die...

*Stefan*

Gast
Hallo,

wir sind absolute Laien und wollen uns gerne zwei Katzen (BKH, Karthäuser) zulegen :D

Unser Vermieter hat aber vor kurzem von Portas die Zimmertüren und Türzargen überarbeiten lassen. D.h. die sind jetzt alle mit einer Kunststofffolie bezogen und wenn nun eine Katze daran Ihre Krallen ausprobieren
würde, würde diese Folie in Streifen herabhängen, da die Folie nur am Rand der Türen verklebt ist. Der Vermieter hat uns nun zur Bedingung gemacht, dass wir alle Schäden an den Türen und den Türzargen selber zahlen müssen (das sind immerhin ein paar Hundert Euro pro Tür) und auch möglichst umgehend beheben müssten ... was bedeutet, dass wenn die Katzen Gefallen daran finden, das so etwa eine Dauerausgabe werden würde :cry:

Wir haben ansonsten jede Menge Teppichboden, überall Rauhfasertapete, viele Holzmöbel an denen die kleinen sich gerne vergehen dürfen und würden natürlich auch einen großen Kratzbaum anschaffen ... meint Ihr, dass die Katzen Ihre Krallen bei so viel Auswahl ausgerechnet an den mit Plastik beschichteten Türen oder Türzargen wetzen würden?

Vielen Dank für Eure Antworten, das ist uns wirklich wichtig!!!

Viele Grüße,
Stefan
 
06.10.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kratzt die Katze an den Zimmertüren??? . Dort wird jeder fündig!

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo!

Erstmal ein
-liches Willkommen hier!::wgruen

Ich denke einmal das hängt davon ab, ob die Türen offen setehen oder nicht! :twisted:

Unser Nicki hat erst damit begonnen als es darum ging dass er nicht mehr ins Schlafzimmer darf! Was habe ich nicht schon alles unten auf die Türen geklebt... :roll: nichts hilft! :twisted:
Und wir haben 3 Kratzbäume (klein, mittel und groß) und ein Kratzbrett usw.

Freue mich schon wenn wir ausziehen, ist nämlich auch eine Mietwohnung! :?

viele Holzmöbel an denen die kleinen sich gerne vergehen dürfen
Wollt ihr das wirklich? 8O
 

Sandymaus

Registriert seit
29.06.2003
Beiträge
455
Gefällt mir
0
Hallöchen!

Mein Jerry ist ja nachts noch in Einzelhaft. Deswegen werde ich jeden morgen pünktlich um 5.50 Uhr von kleinen kratzenden Katerpfoten an der Türe und am Teppich geweckt. Also eine Garantie, dass die Katzen nicht kratzen habt ihr nicht! Vielleicht könnt ihr ein Stück Sisal an den Türen befestigen??

Aber wollt ihr wirklich, dass die Tiere an den Möbeln kratzen 8O 8O 8O ? Also mir stellen sich jedesmal die Nackenhaar auf, wenn ich höre, das der kleine am Sofa randaliert...

LG
Sandra
 

*Stefan*

Gast
Hallo und Danke für die schnellen Antworten :D

Ich denke einmal das hängt davon ab, ob die Türen offen setehen oder nicht! :twisted:
Naja, im Sommer stehen unsere Türen ohnehin immer sperangelweit offen und im Winter sind sie immer nur angelehnt (soll heißen sie sind nicht ins Schloss gefallen ;-))

Unser Nicki hat erst damit begonnen als es darum ging dass er nicht mehr ins Schlafzimmer darf!
Tja das ist allerdings so eine Sache, wär ja schon schön mal ab und zu seine Ruhe dort zu haben :twisted: ... aber grundsätzlich glauben wir noch (!!!), dass die Katzen überall rein dürfen. Aber wir wollen schon versuchen ihnen von Anfang an beizubringen, dass sie z.B. nicht ins Bett dürfen. So wie ich uns kennen schauen die Katzen aber dann einmal traurig an und unsere guten Vorsätze sind dahin :-)

Aber wenn ich Euch richtig verstehe machen Euere Katzen das nur bei verschlossenen Türen um rein bzw. raus zu kommen, und nicht um einfach nur Ihre Krallen daran zu wetzen? Machen sie das auch an der Wohnungstür wenn Ihr mal Einkaufen geht oder so?

Aber wollt ihr wirklich, dass die Tiere an den Möbeln kratzen ? Also mir stellen sich jedesmal die Nackenhaar auf, wenn ich höre, das der kleine am Sofa randaliert...
Naja, alles besser als die Türen, aber grundsätzlich würden wir es natürlich lieber sehen wenn sie es lassen :wink:

Viele Grüße,
Stefan
 

Sandymaus

Registriert seit
29.06.2003
Beiträge
455
Gefällt mir
0
Hmm...an der Wohnungstür habe ich noch keine verräterischen Spuren entdeckt. Die wissen, dass es da nicht weiter geht und gut ist...bilde ich mir jedenfalls ein :)

LG
Sandra
 

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Also meine Beiden kratzen nicht an den Türen. Fozzy vergeht sich zwar manchmal an den Tapeten :x (versuch ich ihm noch auszureden) aber an den Türen nicht.
Kommt vielleicht auch drauf an wie die Kleinen es dann von der Züchterin her kennen und wie konsequent ihr seid. Meine Beiden kennen es von der Züchterin her auch nicht dass sie ins schlafzimmer dürfen. Da ich früher ja ne Allergie hatte will ich auch wenigstens die ersten 2-4 Wochen konsequent bleiben und die Tür zulassen (klar ab und zu flutscht mal einer rein aber sie bleiben meist eh nicht lange drin). Fozzy liegt zwar manchmal vor der Tür, maunzt ein paarmal aber gibt dann auch auf. Richtig gekratzt hat er daran auch zum Glück (noch) nicht, nur mal so ohne Krallen am Boden davor gescharrt, als es ohne Ergebnis blieb hat er sich ne andere Beschäftigung gesucht.
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Stefan,

zuerst einmal ein herzliches Willkommen bei uns im Forum ::wgelb

Nun zu Deiner Frage. Ganz ausschließen, dass Katzen an Türen kratzen, kann man wohl nicht. Aus meiner Erfahrung heraus kann ich Dir aber sagen, dass unsere Katzen sich nie an den Türen vergangen haben. Da wir auch immer zur Miete wohnten, wäre das auch für uns ein Problem gewesen.

Wie Du schreibst, möchtet Ihr gerne BKH/Kartäuser-Kätzchen.. Auch wir haben einen BKH-Silbertabby, nämlich unseren Felix. Die BKH’s aus guten Zuchten sind ja seit Generationen reine Wohnungskatzen und haben nicht unbedingt diesen Drang nach draußen. Sie sind eher ruhige und sehr gelehrige Katzen. Unser Felix lebt jetzt seit Januar bei uns und hat in dieser Zeit wirklich noch gar nichts an der Einrichtung beschädigt. Als er ganz klein war, hat er mal versucht an der Tapete hochzuklettern, aber da war’s auch schon.

Wenn Ihr nicht möchtet, dass Eure mit ins Bett kommen, solltet Ihr konsequent von Anfang an die Tür nachts schließen., sonst könnte es problematisch werden. Eine Katze versteht nicht, warum sie mal nachts rein darf und mal wieder nicht. Bei uns darf Felix nachts nie ins Schlafzimmer, und das akzeptiert er auch. Tagsüber ist die Schlafzimmertür geöffnet, so dass er die ganze Wohnung zur Verfügung hat.

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern hier im Forum wünschen
 

*Stefan*

Gast
Hallo silbertabby,

danke für diese Antwort ::j

Ich hatte sowas gehofft, schließlich heißt es bei Karthäusern ja immer, dass sie die idealen Wohnungskatzen schlechthin seien ... da wir in Hamburg wohnen kommt leider kein Freigang in Frage. Aber da wir zu zweit 100qm Platz haben, sollte das für die zwei niedliche Mibewohner doch reichen :D

PS: Tolles Forum ... fast alle unsere sonstigen Fragen haben sich hier durch einfaches lesen schon geklärt!

Gruß,
Stefan
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Stefan,

freut mich, wenn ich Dir etwas helfen konnte :lol:

Wenn Ihr Euch entschieden habt, musst Du als Gegenleistung natürlich Bilder einstellen – ok? Katzenbilder schauen ist immer wieder schön :wink:

Zu dem Thema „Brave Katzen“ gibt es einen interessanten Thread von Silberling. Sie hat auch 2 supersüße und brave BKH-Silbertabby-Kater. Schau mal hier:

https://www.katzen-links.de/katzenforum/viewtopic.php?t=10151&highlight=

Liebe Grüße in den hohen Norden
 

Medusa

Gast
Hi,

ich denke auch, dass es nicht auszuschliessen ist, dass sie an den Türen kratzen... Auch wenn es viele Katzen nicht tun oder normalerweise nicht tun, weiß man nie, was in so einen Katzenkopf vorgeht... Das kann sich von jetzt auf gleich ändern... Vielleicht weckt der Anblick einer Fliege auf gerade eben diesen Türrahmen den Jagdtrieb und schon wird sich senkrecht hingestellt, abgestützt und losgejagt... Es sind schon die unmöglichsten und unerwartetsten Dinge durch Katzenpfoten kaputt gegangen... :?

Wenn das so ein Problem ist und die Türen eh immer auf sind, könnt Ihr vielleicht irgendeine Art provisorischer Abdeckung bis in eine bestimmte Höhe drumbauen...? Ich wüßte jetzt allerdings nicht was für eine (guter Tipp :oops: ... aber vielleicht fällt ja jemand etwas ein) Aber dann bräuchtet Ihr Euch keine Sorgen machen und WENN sie mal das Bedürfnis haben, wäre nix kaputt... Würde die Nerven aller Beteiligten schonen....

Etwas anderes fällt mir nicht ein... Bei der Anschaffung von Katzen ist nicht nur Geduld und Konsequenz ganz wichtig - man muß bei diesen "Freigeistern" auch "mit allem rechnen" (auch mit Sachen, die man im Vorfeld nicht bedenken konnte)!

Ich drück' Euch die Daumen, dass Ihr süße Kätzchen findet (was gar nicht soho schwer ist - es gibt so viele :D ) und dass Ihr das Türproblem irgendwie im Vorfeld löst (bevor Ihr Euch evtl. ärgern müßt :wink: )
 

Silberling

Registriert seit
06.03.2003
Beiträge
1.112
Gefällt mir
0
Halli Hallo,

ich möchte mich Uschi (Silbertabby) absolut anschließen: es ist sehr unwahrscheinlich, dass eine BKH aus guter Zucht an den Türen kratzt. Wenn sie es tun sollte, ist es wiederum sehr unwahrscheinlich, dass man ihr das nicht abgewöhnen kann. Es ist in der Tat so, dass diese Katzen sehr sozial sind und "einfach" im Umgang sind. Sie passen sich sehr schnell und problemlos an. Wir mussten nie das Kratzen an irgendwelchen Stellen verbieten, vom ersten Tag an sind sie nur zum Baum gegangen.

Ach übrigens, apropos Beschädigungen in einer Mietwohnung: sollte wirklich ein Schaden entstehen, haftet dafür Eure Haftpflichtversicherung. :wink:
 

Marie

Gast
Hi,
also ich habe ja auch zwei Briten, und sie kratzen auch nicht an den Türen,aber ansonsten sind sie schon rechte Lauser.Vorallem wenn sie sich gegenseitig durch die Wohnung jagen, geht schonmal so einiges zu Bruch (Vase,Gläser,..). Sie schaufeln auch gern Erde aus den Blumentöpfen, und am Sofa kratzen kommt doch auch ab und zu vor. Ich hab zwar schon den Eindruck, dass sie "braver" sind als die meisten Hauskatzen, aber ganz darauf verlassen kann man sich auch nicht... es kommt wahrscheinlich auch auf den Charakter an. Was eure Türen angeht: es gibt so extra Fernhalte-Sprays, aber ich weiß nicht,ob die funktionieren? Oder vielleicht könnte man anfangs vorsichtshalber irgendwas auf die Türen draufkleben (Folie, Klebeband)? Was besseres fällt mir leider auch nicht ein.
Ich wüsste eigentlich nicht so recht, was ich tun würde, wenn meine nachts an der Schlafzimmertüre kratzen würden. Weil normalerweise wenn sie irgendwo verbotenerweise kratzen,sag ich halt nein und trag sie zum Kratzbaum. Aber wenn sie vor der Schlafzimmertüre kratzen,und man steht auf und macht sie auf,dann haben sie ja genau das erreicht was sie wollen...
Naja jedenfalls glaub ich auch es ist nicht soo wahrscheinlich,dass sie an den Türen kratzen werden,also lasst es auf euch zukommen... :wink:
LG,Marie
 

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo, ich nochmal!

Aber wenn ich Euch richtig verstehe machen Euere Katzen das nur bei verschlossenen Türen um rein bzw. raus zu kommen, und nicht um einfach nur Ihre Krallen daran zu wetzen?
Also unsere machen es wie gesagt nur, wenn eine Türe verschlossen ist ist!
Machen sie das auch an der Wohnungstür wenn Ihr mal Einkaufen geht oder so?
Spuren fand ich an der Eingangstüre noch nicht! :twisted:
 

Lissy36

Gast
Hallöchen,

also da muss ich auch mal kurz was dazu schreiben.
Meine Katze Buffy 12 Wochen alt. Hat sich jetzt eine Eigenart zugelegt über die wir nur Staunen.

Sobald mein Mann oder ich ins Schlafzimmer gehen. Fängt sie abends dort für mindestens 5 Minuten ein Miau Konzert an. Dann wird am Laminat gekratzt. Dann bekommt die Sonnenblume (Plastik) eins übergezogen. Und irgendwann ist dann Ruhe.
Gehe ich aber die Haustüre raus, macht sie nichts. Sie miaut nicht und gar nichts. Ich hab mich schon extra eine halbe Std in das Treppenhaus gesetzt.
Es ist also nur das Schlafzimmer, wo sie auch nicht hin darf. alle andern Zimmer stehen ihr frei zu Verfügung. :D

Gruß
Lissy36
 
Thema:

Kratzt die Katze an den Zimmertüren???

Kratzt die Katze an den Zimmertüren??? - Ähnliche Themen

  • Katze schnurrt, kratzt und beißt aber dabei

    Katze schnurrt, kratzt und beißt aber dabei: Hallo, wir haben zwei Katzen: Carlo, einen großen Kater, der fast drei Jahre alt ist. Und Leyla, eine kleine Katze, die zwei Jahre ist. Wir haben...
  • Unsichere Katze aus Tierheim kratzt

    Unsichere Katze aus Tierheim kratzt: Hallo zusammen, ich habe vor 6 Wochen nach dem Tod meiner Katze einen Kater aus dem Tierheim aufgenommen, damit mein vorhandener Kater (15 J.)...
  • Katze kratzt nachts

    Katze kratzt nachts: Hallo zusammen, Ich bin am verzweifeln! Meine 1,5 Jahre alte BKH Kätzin raubt mir nachts den Schlaf! Sobald ich ins Bett gehe fängt sie früher...
  • Katze kratzt sich an Gegenständen wund?

    Katze kratzt sich an Gegenständen wund?: Hallo, ich mache mir im Moment ein bisschen Sorgen um meine Katze, die kratzt sich immer an Gegenständen. Erst dachte ich, dass es ja nichts...
  • Katze kratzt sich wenn man sie krault

    Katze kratzt sich wenn man sie krault: Wenn ich meine Katze unterm Kinn kraule ( was ihr auch gefällt sie drückt ihren Kopf extra so und schnurrt).. Dann fängt sie an sich mit dem...
  • Ähnliche Themen
  • Katze schnurrt, kratzt und beißt aber dabei

    Katze schnurrt, kratzt und beißt aber dabei: Hallo, wir haben zwei Katzen: Carlo, einen großen Kater, der fast drei Jahre alt ist. Und Leyla, eine kleine Katze, die zwei Jahre ist. Wir haben...
  • Unsichere Katze aus Tierheim kratzt

    Unsichere Katze aus Tierheim kratzt: Hallo zusammen, ich habe vor 6 Wochen nach dem Tod meiner Katze einen Kater aus dem Tierheim aufgenommen, damit mein vorhandener Kater (15 J.)...
  • Katze kratzt nachts

    Katze kratzt nachts: Hallo zusammen, Ich bin am verzweifeln! Meine 1,5 Jahre alte BKH Kätzin raubt mir nachts den Schlaf! Sobald ich ins Bett gehe fängt sie früher...
  • Katze kratzt sich an Gegenständen wund?

    Katze kratzt sich an Gegenständen wund?: Hallo, ich mache mir im Moment ein bisschen Sorgen um meine Katze, die kratzt sich immer an Gegenständen. Erst dachte ich, dass es ja nichts...
  • Katze kratzt sich wenn man sie krault

    Katze kratzt sich wenn man sie krault: Wenn ich meine Katze unterm Kinn kraule ( was ihr auch gefällt sie drückt ihren Kopf extra so und schnurrt).. Dann fängt sie an sich mit dem...
  • Schlagworte

    katze kratzt an tür nichts hilft

    ,

    portas türen katzen

    ,

    kratzschäden an portas türen durch katzen

    Top Unten