Kratzbaumgröße

Diskutiere Kratzbaumgröße im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo::w , ich hab mal ne Frage zur Größe vom Kratzbaum. Wir wollen 2 Katzen, die firstauch nach der Kastration in den Freigang sollen. Deshalb...

9876

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
61
Gefällt mir
0
Hallo::w ,

ich hab mal ne Frage zur Größe vom Kratzbaum. Wir wollen 2 Katzen, die
auch nach der Kastration in den Freigang sollen. Deshalb frage ich mich, ist es unbedingt notwendig dann fürs Haus einen großen Kratzbaum zu holen? Platzmäßig ist es bei uns einfach schwierig, so ein grosses Teil zu stellen.
Welche Erfahrungen habt Ihr da so gemacht?

Danke schon mal im Voraus
Alex
 
25.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kratzbaumgröße . Dort wird jeder fündig!
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.244
Gefällt mir
0
Guten Morgen!
Eure Möbel werden es euch danken, wenn ihr einen Kratzbaum aufstellt...:wink: auch bei Freigängern.
Der Kratzbaum muss nicht gross sein, nur hoch. Nimm am besten einen deckenhohen, ohne irgendwelchen Schnickschnack, die sind meist nicht mehr als 30 cm breit und nehmen kaum Platz weg.
Deine Miezen werden es dir danken!
 

Schnurpel

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
1.582
Gefällt mir
0
Hallo::w ,

ich hab mal ne Frage zur Größe vom Kratzbaum. Wir wollen 2 Katzen, die auch nach der Kastration in den Freigang sollen. Deshalb frage ich mich, ist es unbedingt notwendig dann fürs Haus einen großen Kratzbaum zu holen? Platzmäßig ist es bei uns einfach schwierig, so ein grosses Teil zu stellen.
Welche Erfahrungen habt Ihr da so gemacht?

Danke schon mal im Voraus
Alex
Hallo!

Also die Freigänger die meine Eltern hatten hatten drinnen nie einen Kratzbaum::? und waren glücklich und zufrieden!::bg
Allerdings würde ich persönlich einen Mittelhohen/Mittelgroßen aufstellen er muss ja keine 2m hoch sein::bg

Ich hab allerdings einen Deckenhohen da ich nur Wohnungstieger habe!:-)

Lg
Ela::w
 

Ulrich

Gast
Wir haben für unsere drei Freigänger einen Mini-Kratzbaum und jede Menge andere Kratzmöglichkeiten wie z.B. Kratzbretter, Kratzmatte und Weidenkörbe. Das sie kratzen werden steht außer Frage, notfalls wird die Tapete genommen oder Sitzmöbel (die stehen ganz oben auf Katzis Kratzliste!!!). Also ist es wichtig früh genug für Alternativen zu sorgen, es muss nicht zwingend ein Kratzbaum sein.
 

gestromtekatze

Registriert seit
10.10.2007
Beiträge
59
Gefällt mir
0
ich habe für meine freigängerin sowas "mittelhohes". der bisherige war so um 110 mit zwei säulen und oben so ner art hängematte im holzrahmen(auf beiden säulen). ist ein relativ wackliges ding.

seit gestern (::bg ) habe ich einen kleinen("mittelhohen") catwalk-baum mit zwei stämmen, wobei der irgendwas über 140 hat-also höher als der bisherige, muß mal messen. den alten habe ich gekauft als sie vor der kastration noch drin bleiben mußte, aber so intensiv wie sie den kratzbaum nutzt habe ich nun was hoffentlich langlebigeres angeschafft was auch nicht ganz so ein fremdkörper in der wohnung ist. jetzt hab ich endlich was was paßt :-) .


deckenhoch geht bei mir nur an zwei stellen in der wohnung da alles bis auf 20cm breite längs in der raummitte schräge ist8O ::bg . evt werde ich den baum noch bis an die decke erweitern, mal sehen.

ich finde nicht dass man unbedingt einen deckenhohen braucht. was man definitiv anbieten sollte sind kratzgelegenheiten. meine katze kratzt allerdings auch von anfang an auf dem teppich. hat auch meine frühere katze getan, der scheint einfach toll zu sein::bg . ist halt an einer stelle bischen flusig, aber so schlimm finde ich es nicht.
meine alte katze war uns irgendwann in den 80ern zugelaufen, kam anfangs nur zum schlafen und leckere sachen suchen rein. die krallte eben bischen auf dem einen teppich herum, außerdem der teppich meines damaligen schlafzimmers, sonst ging sie raus. dort gab es gar kein krallenpflegegeignetes möbel und auch das ging. aber die war eben auch immer viel draußen.
 
Thema:

Kratzbaumgröße

Top Unten