kranker kater

Diskutiere kranker kater im Katze im Alter Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich brauch mal wieder Hilfe :-( Tim ist gut 15 Jahre, hat Giardien, Leber- und Gallenentzündung nach den letzten Untersuchungen...
Lynna

Lynna

Registriert seit
14.02.2021
Beiträge
20
Gefällt mir
1
Hallo,

ich brauch mal wieder Hilfe :-(
Tim ist gut 15 Jahre, hat Giardien, Leber- und Gallenentzündung nach den letzten Untersuchungen überwunden, seine Herzprobleme haben wir im Griff, Kontrolle folgt nächste Woche.
Nachdem er in
den letzten Wochen 230 gr zugenommen hat und jetzt 3,8 kg wog, ist er anscheinend der Meinung er könnte übergewichtig werden.
Das Fressen ist ne Katastrophe.
Egal was, Schrottfutter, nass oder trocken, Hühnchen, Rind, Leonardo ........ einst heiß geliebt, geht jetzt nur noch in minimalen Mengen.
Rekonvales hat er so geschlabbert. Wie gesagt, hat er.
Aus lauter Verzweiflung schmier ich im das ins Fell, damit wenigstens etwas rein kommt.
Kennt irgendwer DAS ultimative Futter, das quasi immer gefressen wird? Oder hat wenigstens ne Idee, was ich ihm noch anbieten könnte?
Meine Auswahl an Leckerchen und Futter macht langsam jedem Futtermarkt neidisch.

Vielen Dank für die Hilfe

Lynna
 
13.05.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: kranker kater . Dort wird jeder fündig!
Lynna

Lynna

Registriert seit
14.02.2021
Beiträge
20
Gefällt mir
1
Ach ja, er muss zunehmen!
Die Zähne müssen gemacht werden und mir graut davor, wie ich ihn dann ans Fressen bekommen soll ;-(
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
10.311
Gefällt mir
4.091
Frisst er rohes Fleisch?

Lucy, 17 und sehr krank, frisst momentan rohes Putenfleisch, ganz klein geschnibbelt + Wasser + Felini complete. Alles andere mag sie nicht mehr.

Vielleicht mag Tim das auch.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.810
Gefällt mir
2.219
Grüß dich,

wurde denn seinerzeit der fPLI (Bauchspeicheldrüse) mit bestimmt?
Wenn ja, war da etwas auffällig?

Hat Tim noch Durchfall?

Wann genau habt ihr den TA- Termin?

Hast du den Eindruck, dass es Tim übel ist?

Erbricht er?

Du könntest ihm mal Baby- Brei Fleisch pur oder mit Möhrchen oder Kartoffeln holen,
wird normalerweise gern gefressen, natürlich gibt es auch Ausnahmen.

Gute Besserung
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
3.698
Gefällt mir
1.434
Für seinen mangelnden Appetit muss es eine Ursache geben wenn es die Zähne sind könnte man sich bis zur Zahnbehandlung mit appetitanreger helfen den man beim Tierarzt bekommt. Ansonsten würde ich ein geriatrisches Blutbild mit fPli machen lassen.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.998
Gefällt mir
4.596
Die Zähne müssen gemacht werden und mir graut davor, wie ich ihn dann ans Fressen bekommen soll
Hast du schon einen Termin für die Zahnbehandlung?

Lässt du die Zähne von einem Facharzt, also von einem direkten Zahn-Tierarzt machen?
Das wäre in dem Alter ganz wichtig, das du solch einen Spezialisten auswählst, denn da wird in der Regel vor der Zahn-OP und nach der Zahn-OP digital geröntgt, das hat und macht meist kein "normaler" Tierarzt, aber das ist z.B. bei älteren Katzen mit Forl unbedingt wichtig ...... auch das bei diesen Fachärzten dann auf jeden Fall eine Inhalationsnarkose gemacht wird, das ist auf jeden Fall gerade für ältere Katzen besser zu vertragen und einfach auch sicherer.

Hier mal ein Link mit einem Nachweis solcher Fachärzte, vielleicht findest du da auch einen in deiner Nähe ...... Deutsche Gesellschaft für Tierzahnheilkunde - Alles auf einen Blick (tierzahnaerzte.de)

Wir haben auch 2 Senior-Katzen die beide Zahnprobleme durch Forl hatten...... bei einem der Kater war es auch so, das er kaum noch etwas fressen mochte.
Ihm wurden erst schon viele Zähne gezogen, oder versiegelt, dazu ist dann ein Facharzt der geeignete Arzt .... inzwischen sind beide Kater total zahnlos.
Paulchen war bei diesen Zahn-OP auch mindestens schon 15 Jahre, vermutlich noch viel älter ( das genaue Alter kennen wir nicht) und bis auf 2 - 3 Tage mit Wundschmerzen im Maul ..... dagegen hat er aber Schmerzmittel und Antibiotika bekommen ...... konnte er sofort wieder fressen, alles in Pate und schön weich...... danach hat er dann ganz schnell viel besser gefressen, als je zuvor ....... er ist zwar ein Mäkelkater geblieben, war das schon immer, aber er frisst nach der OP bedeutend besser .....Forl verursacht starke Zahnschmerzen und die meisten Katzen stellen dann das fressen ein.

Ich würde deinen Kater möglichst zeitnah Digital Röntgen lassen und dabei dann im gleichen Rutsch (wenn das dann auf den Röntgenbildern sichtbar nötig ist) die kaputten Zähne raus operieren lassen.
Falls dir Forl kein Begriff ist, dann google das mal, es ist sehr schmerzhaft und spielt sich an den Zahnwurzeln ab, kann also oft vom "normalen" Tierarzt ohne digitales Röntgen nicht gesehen werden.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.302
Gefällt mir
1.370
Du hast viele gute Ratschläge bekommen dazu fällt mir nichts mehr ein. Was das Fressen betrifft...ich habe meinen Katzen, wenn sie die Nahrung verweigert haben, oft Alete "Hühnchen pürriert" (Babynahrung) mithilfe einer 2ml Spritze in kleinen Mengen ins Mäulchen gespritzt.
Das ist natürlich keine vollwertige (Katzen) Ernährung, aber besser als nichts. Meist schmeckt das den Katzen ganz gut und er muss auch nicht kauen.
 
Lynna

Lynna

Registriert seit
14.02.2021
Beiträge
20
Gefällt mir
1
Guten Morgen,
und erstmal danke. Termin beim TA ist nächsten Donnerstag. Dort wird dann nochmal nach Herz sowie Leber und Galle geguckt.
Durchfall hat er keinen, manchmal nur weicher Kot.

Wegen dem schlechten Allgemeinzustand und dem geringen Gewicht war der Klinik die Zahn-OP bisher zu riskant.

Und heute hat er gefressen, manchmal könnte ich ihn ..........
NEIN, ich hab ihn zu lieb.
Und er ist leider schon sein Leben lang ein mäkeliger Fresser. Man konnte oder kann ihn auch nicht mit Leckerchen zu irgendwas überzeugen wenn er nicht will. "Du willst mein Futter? Bitte, dann nimm, ich geh dann".

Ich befürchte, mit den Zähnen muss ich auf Risiko gehen, wer will schon ständig mit Zahnschmerzen leben.
Inhalationsnarkose war schon beim 1. Gespräch klar, außerdem eine Infusion?
Wegen Forl frag ich am Donnerstag, das hört sich ja grausam an.
Armer Kater.

Anscheinend habe ich das wirklich Mist gebaut, bitte aber um Verständnis, wenn ich die genauen Gründe hier nicht schreiben möchte.
Es gibt eben einfach beschissene Jahre.

Und jetzt fahre ich Babynahrung kaufen.

LG
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.018
Gefällt mir
3.585
hey
ich hatte mal übergangsweise ein abgemagertes streunermädel bei mir.
die süße war auch zu dünn für eine notwendige op.
ich habe da den tipp bekommen sie mit rinderfettpulver (bekommt man im zooladen oder online) zu päppeln.
vielleicht ist das ja auch was für euch.
das pulver kann man einfach über futter, leckerlis oder auch katzenmilch geben und es scheint vielen katzen gut zu schmecken.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.998
Gefällt mir
4.596
Ein weiteres Päppelfutter ist "Bioserin" das habe ich gerade in der letzten Zeit wieder öfter empfohlen, denn es war lange Zeit nicht lieferbar.

Ich glaube das ist mit eines der wenigen Hilfsmaßnahmen, die fast jede Katze nimmt.
Es ist flüssig, man kann es überall mit dran geben, oder durch diese kleinen Mengen auch sehr leicht direkt ins Mäulchen.

Das hat auch bei unseren Opis immer wieder alle schnell wieder auf die Beine gebracht und auch viel besser wieder von selbst mehr gefressen.

Bioserin bekommst du bei vielen Tierärzten, oder in der Tierklinik .... sonst halt im Internet ..... damit kannst du auch gut bei einem Mäkelkater genug Kalorien rein bekommen ...... unser Paulchen gehört auch zu der Sorte, dem muss ich schon seit Jahren das Futter hinter her tragen, sonst nimmt er von alleine kaum mal etwas und baut dabei dann gleich ab.
Da darf sich auch jede Katze gerne aus seinem Napf bedienen ..... er geht dann freudich zur Seite, damit er es nicht selbst fressen muss, egal wie gerne er es eigentlich mag.

Bioserin Serumprotein wieder lieferbar | HERMKO (tiervitalshop.de)
 
Lynna

Lynna

Registriert seit
14.02.2021
Beiträge
20
Gefällt mir
1
Danke für den Hinweis.
Wieviel müsste er den von dem Bioserin bekommen?
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.998
Gefällt mir
4.596
Das weiß ich jetzt nicht genau auswendig, das steht in den Beschreibungen aber ganz genau ,..... ich habe es 3 - 4 x täglich mit einer Spritze direkt ins Mäulchen gegeben, das war dann immer eine ziemlich kleine Spritze voll........ habe gerade nachgelesen.-......

man gibt 3 - 4 mal täglich je 1 ml pro Kilo Körpergewicht. und das dann 5 - 7 Tage lang ..... bei Bedarf kann es auch länger gegeben werden.

Das wäre dann bei einer 5 Kilo schweren Katze also 5 ml in einer Dosis , insgesamt also 15 - 20 ml je Tag das dann x 7 Tage sind ein Bedarf von 100 - 140 ml .... also ein Fläschchen mit dieser Menge würde zeigen, wie es ihm hilft.

Bioserin regt auch gut den Apetit an, meist fangen sie dabei auch an besser das übrige Futter zu fressen ..... wenn sie nichts anderes anrühren, dann ist trotzdem der nötige Tagesbedarf gedeckt.

Ich habe mir auch gleich entsptechende Einwegspritzen aus der Apotheke mit gebracht und die Restmenge darin portionsweise aufgezogen und eingefroren .... dadurch hatte ich immer Vorrat ....... Bioserin muss gekühlt im Kühlschrank aufbewahrt werden und ist geöffnet und dann nicht eingefroren nur begrenzt haltbar.
Steht aber alles genau auf den Fläschchen drauf.
 
Lynna

Lynna

Registriert seit
14.02.2021
Beiträge
20
Gefällt mir
1
Danke
 
Thema:

kranker kater

kranker kater - Ähnliche Themen

  • Unsauber, Alter? Überforderung? Krank?

    Unsauber, Alter? Überforderung? Krank?: Hallo ihr lieben, Ich bin ganz neu und wende mich gleich mit einer Frage an euch. Kurz zu uns, ich bin mit Katzen aufgewachsen, seit ich mit...
  • Alter Kater ist krank

    Alter Kater ist krank: Hallo liebe Foris, ich habe einen Kater von 15 Jahren und er ist krank. Es fing alles damit an, dass er stinkenden Durchfall hatte und sich...
  • ein kranker Kater und ein ratloser Tierarzt...

    ein kranker Kater und ein ratloser Tierarzt...: Hallo an alle, nachdem ich langsam mit meinem Latein am Ende bin, habe ich mich hier registriert - in der Hoffnung, dass irgend jemand hier...
  • Stefan- unser Opi ist krank

    Stefan- unser Opi ist krank: Kater Stefan - keiner weiß wie alt - ca 12 Jahre alt. Schwer krank vn einem tag zum andern. Entweder Infektion oder eine verlorene Klopperei laut...
  • Alte kranke Katze, wann sehe ich das sie nicht mehr kann ?

    Alte kranke Katze, wann sehe ich das sie nicht mehr kann ?: Hallo liebe Foris ich hoffe ihr könnt mir helfen:roll: Also bei meiner Katze Tinka (ca. 16 Jahre alt) wurde vor ein paar Monaten ein Tumor...
  • Ähnliche Themen
  • Unsauber, Alter? Überforderung? Krank?

    Unsauber, Alter? Überforderung? Krank?: Hallo ihr lieben, Ich bin ganz neu und wende mich gleich mit einer Frage an euch. Kurz zu uns, ich bin mit Katzen aufgewachsen, seit ich mit...
  • Alter Kater ist krank

    Alter Kater ist krank: Hallo liebe Foris, ich habe einen Kater von 15 Jahren und er ist krank. Es fing alles damit an, dass er stinkenden Durchfall hatte und sich...
  • ein kranker Kater und ein ratloser Tierarzt...

    ein kranker Kater und ein ratloser Tierarzt...: Hallo an alle, nachdem ich langsam mit meinem Latein am Ende bin, habe ich mich hier registriert - in der Hoffnung, dass irgend jemand hier...
  • Stefan- unser Opi ist krank

    Stefan- unser Opi ist krank: Kater Stefan - keiner weiß wie alt - ca 12 Jahre alt. Schwer krank vn einem tag zum andern. Entweder Infektion oder eine verlorene Klopperei laut...
  • Alte kranke Katze, wann sehe ich das sie nicht mehr kann ?

    Alte kranke Katze, wann sehe ich das sie nicht mehr kann ?: Hallo liebe Foris ich hoffe ihr könnt mir helfen:roll: Also bei meiner Katze Tinka (ca. 16 Jahre alt) wurde vor ein paar Monaten ein Tumor...
  • Top Unten