Kranke Katze vom Züchter - welche Rechte habe ich als Käufer?

Diskutiere Kranke Katze vom Züchter - welche Rechte habe ich als Käufer? im Grundsatzdiskussionen Forum im Bereich Katzenzucht; Hey Auch mir tut es unheimlich leid das dein kleiner so krank ist. Auch hier ist alles gedrückt das es bei euch doch noch eine Wende gibt. Was...
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
1.270
Gefällt mir
712
Hey
Auch mir tut es unheimlich leid das dein kleiner so krank ist.
Auch hier ist alles gedrückt das es bei euch doch noch eine Wende gibt.

Was den "Züchter" betrifft, ich weiß das macht Piet auch nicht wieder gesund..., aber vielleicht
bekommt man ihn ja über die gefälschten Stsmmbäume?
Ich kenne mich damit nicht aus, aber für mich ist das Betrug.
Besonders wenn da noch Dokumente gefälscht wurden liest sich das für mich nach Urkundenfälschung...
Wenn man diesen Menschen dadurch dann bekommen würde, dann könnte das bedeuten das er zukünftig keine kranken Tiere mehr produzieren kann und dadurch ein paar Tiere weniger leiden müssen.
Aus diesem Grunde würde ich es schön finden wenn dieser Vermehrerzur Rechenschaft gezogen wird.

Das das deinem Piet nicht hilft das weiß ich.
Ich weiß auch nicht ob ich an deiner Stelle die Kraft hätte neben meiner Angst noch einen langwierigen "Streit" zu führen.
Piet seinen kommenden Geschwistern wäre es aber definitiv ne Hilfe wenn dort nicht munter weiter vermehrt wird.

LG
Nula
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
107
Gefällt mir
46
Laut der -> Website distanziert sich der Züchterverein ausdrücklich von einigen ihm bisher angeschlossenen Vereinen. Ausgehend davon lässt dies meiner Ansicht nach nicht zwangsläufig auf die Unseriösität des Züchtervereins IFC schließen.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
1.260
Gefällt mir
785
Also ich finde die Idee des Suchens nach Mitopfern dieses Katzenvermehrenden Betrügers über Ebay-Kleinanzeigen eine gute Sache ... Soweit ich den Algorythmus da kenne wäre es vielleicht auch gut die Anzeige immer wieder zu erneuern um mehr Interessenten zum Lesen zu bekommen.
Vielleicht wäre auch Facebook interessant, aber da habe ich weder Ahnung nocht Interesse diese zu bekommen.
Zuchtrechlich könnte @Fania vielleicht noch etwas beisteuern, was bei seriösen Züchtern praxis ist bzw. wie man diesen unserösen Betrüger nochkriegen kann.
Generell ist neben dem finanziellen Schaden, den ihr gerade erleidet und das aus einer liebevollen Geste deines Partners heraus, noch der emotional/psychische Schaden zu bedenken, den man im Falle des Falles auch im Recht unter "Schadensersatz" monitär veranschlagen kann. Bitte halte mich nicht für kaltherzig, aber ich versuche einfach nur genug Ideen zusammenzusammeln um dir genug "Munition" zu liefern um diesem ... Wesen... seine Machenschaften zu verleiden. Es gibt schon viel Leid auf der Welt, solche Menschen brauchen nicht noch mehr Leid bei Tier und Mensch zu erzeugen nur weil sie aufs Geld aus sind und wenn doch ... dann soll es sie genau da Treffe wo es ihnen weh tut. Im Geldbeutel.

Ich wünsche euch und eurem Kleinen die schönstmöglichen Tage die ihr noch erleben könnt.
Harle
 
Katzenfreundlich

Katzenfreundlich

Registriert seit
06.01.2017
Beiträge
185
Gefällt mir
15
Hallo,

IFC gibt es nicht, doch den ICF gibt es: ICF.
Leider habe ich genau davon schon mehrfach und immer nix Gutes gehört. Dann schließt sich doch eben der Kreis. Damit hatten einige mir bekannte Katzenkäufer schon Kontakt und über Vermehrer, auch kranke Katzen verkauft bekommen. Dort wird wohl überhaupt nichts geprüft, zumindest vermittelt solch Vorgehen diesen Eindruck.
U.U. gibt es eine Kontrollbehörde, der man solch dermaßen nicht seriös arbeitende Zuchtvereine melden kann?
Der vorgeschlagene Weg über die Beratung mit der Tierrechts-Kanzlei kann hier die Lösung bringen.
Leider hilft das dem Katzel wenig, zumal es leider mit dessen Gesundheit nicht gut aussieht.
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
107
Gefällt mir
46
Dachte ich mir bereits, dennoch verweist mein Link auf den selben Züchterverein.

Ich kenne diesen Verein nicht und meine Katzen stammen auch nicht von dort. Dennoch sollte man meiner Ansicht nach nicht ohne fundierte Kenntnisse einen Katzenzuchtverein als unseriös bezeichnen, zumal sich der Verein ja ausdrücklich von einigen angeliederten Vereinen distanziert hat und dies explizit auf der Website erwähnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenfreundlich

Katzenfreundlich

Registriert seit
06.01.2017
Beiträge
185
Gefällt mir
15
Persönlich kenne ich 2 Züchter, die sich aus mir genannten Gründen genau deswegen von dem o.g. Verein ganz schnell wieder distanziert haben. Es gibt dennoch gute, seriös arbeitende Katzen-Züchter, die mit gesunden Katzen arbeiten u. diese seriös anbieten. Damit kann ich auf eigens fundierte Aussagen u. Erfahrungen stützend, darauf verweisen. Gut zu wissen, dass es ein Netzwerk gibt, was nach Bekanntwerden die Erkenntnisse warnend weitergibt.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
181
Gefällt mir
240
Der ICF distanziert sich seinerseits von anderen Vereinen, man kann wirklich nicht wissen, wem man letztlich trauen soll.
 
Markus S

Markus S

Registriert seit
10.11.2019
Beiträge
107
Gefällt mir
46
Ich zumindest weiss ganz genau, welchem "Verein" ich nicht trauen würde.
Ich nehme an, dass du dich auf "ICF" beziehst.
Doch wie bereits erwähnt, sollte man meiner Ansicht nach einen Katzenzuchtverein nicht ohne fundierte Kenntnisse als unseriös bezeichnen. Immerhin hat sich der Verein von einigen ihm angeschlossenen Vereinen distanziert und erwähnt dies auch in aller Öffentlichkeit, was zumindest theoretisch für den Verein spricht.

Oder verfügst du über detaillierte Informationen die belegen, dass dieser Verein nachweislich unseriös ist?

Bitte nicht falsch verstehen, auch ich sehe es selbstverständlich als Pflicht an, eventuelle Verstöße über die Zucht von Katzen zu melden und darüber zu informieren, allerdings sollten dann auch nachweisbare Verstöße belegt werden.
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
1.384
Gefällt mir
913
Ich nehme an, dass du dich auf "ICF" beziehst.
Doch wie bereits erwähnt, sollte man meiner Ansicht nach einen Katzenzuchtverein nicht ohne fundierte Kenntnisse als unseriös bezeichnen. Immerhin hat sich der Verein von einigen ihm angeschlossenen Vereinen distanziert und erwähnt dies auch in aller Öffentlichkeit, was zumindest theoretisch für den Verein spricht.

Oder verfügst du über detaillierte Informationen die belegen, dass dieser Verein nachweislich unseriös ist?

Bitte nicht falsch verstehen, auch ich sehe es selbstverständlich als Pflicht an, eventuelle Verstöße über die Zucht von Katzen zu melden und darüber zu informieren, allerdings sollten dann auch nachweisbare Verstöße belegt werden.
Ganz ehrlich? Mich hat direkt nach Bekanntwerden des Vereinsnamens schon eben dieser extrem abgeschreckt durch seine offensichtliche inhaltliche Leere. International Cat Federation klingt nach einem Deckel für etwas, das möglichst nichtssagend und allumfassend Katzenzucht legitimieren soll. Von einem Verein, bei dem ich ein gutes Gefühl hätte, erwarte ich entweder die gezielte namentliche Nennung der für mich relevanten Edelkatzenrasse, oder eine streng abgegrenzte Auswahl an solchen.
Genau beim Namen wäre da bei mir in dem Fall schon Schluss ohne dass ich es auf mich nehmen würde, großartig in die Tiefe zu gehen...

Edit, um es etwas plastischer zu machen:.

Wenn ich Lust auf ein richtig gutes Chili con Carne habe, dann entscheide ich mich für das "Chili Restaurant", vielleicht noch für das "Mexican Restaurant", aber ganz sicher nicht für das "International Foods Federation" Restaurant. Von denen erwarte ich, dass sie grundsätzlich erkennen, was essbar ist, und nicht mehr... 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
1.384
Gefällt mir
913
Ich kann durchaus nachvollziehen was du meinst. Dennoch kannst du offenbar diesem Verein nicht nachweislich unterstellen, dass er unseriös ist.
Das muss ich auch gar nicht, lieber Markus. Ich habe schon gar nicht die Muße dazu, mich überhaupt so weit mit denen zu beschäftigen, um einen Nachweis erbringen zu können (den es sicherlich gibt, vielleicht interessiert dich ja das Nachforschen?)
Auch "Russland Inkasso" hat sich innerhalb der gesetzlichen Vorgaben bewegt und war dennoch auf den ersten Blick als "unseriös" einzustufen - einfach, weil die moralische Komponente eine große Rolle spielt, und der Kompass da bei den meisten Menschen direkt in die Gegenrichtung ausschlägt. Rein rechtlich waren die auch seriös...

Es gibt einfach Vereine/Menschen/Firmen, da reicht der erste Eindruck.
 
sorex

sorex

Registriert seit
22.12.2019
Beiträge
22
Gefällt mir
8
so, in letzter Zeit war viel los, aber ich will euch nochmal ein Update geben:
Ich habe den Typen nun auch beim Veterinäramt gemeldet. Die Prüfen bereits, ob es sich um eine gewerbliche Zucht handelt. Ich hoffe, dass ich da Nachricht bekomme, wenn sich was tut.
Eine Züchterin hat mir geraten, auch mal mit dem zuständigen Finanzamt zu sprechen, da es den Anschein macht, dass er mehr Katzen hält als er zugibt. Evtl mache ich das auch noch.

Ebay hat meine Anzeige leider nun schon zum zweiten Mal gelöscht, da ich damit anscheinend gegen irgendwelche Vorschriften verstoße... Ich konnte aber vorher wenigstens noch mindestens zwei Personen davon abhalten bei dem Typen Kitten zu kaufen, hatte nämlich darauf hingewiesen, dass er momentan wieder einen Wurf inseriert hatte - Immerhin.

Was Piet angeht gibt es erstmal gute Nachrichten: Meine Tierärztin hat mir eine sehr gute Homöopathin empfohlen, die uns sehr weitergeholfen hat, also konnten wir das schlimmste - zumindest vorerst- abwenden. Wen genaueres interessiert kann in diesem Thread nachlesen. Wir stehen momentan noch vor einem Kleinen Problem, was das Futter angeht, vielleicht hat ja einer von euch noch eine gute Idee :giggle:

zum Thema ICF: Ich für meinen Teil habe meine Meinung über diesen Verein gebildet, das muss ja aber jeder für sich selber machen. Über eBay Kleinanzeigen hat sich eine Züchterin bei mir gemeldet, die mir genau die Dinge erzählt hat, die ich zuvor im Internet gelesen habe. Sie sagt in ihrem Verein steht der ICF auch schon seit geraumer Zeit auf der schwarzen Liste, Stammbäume von diesem Verein werden also nicht anerkannt.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.367
Gefällt mir
1.124
Echt klasse, dass du dich weiterhin so stark machst, damit diesem elenden Burschen das Hnadwerk gelegt wird!
Vor allem das mit den Papieren finde ich bedenklich, denn dann rechnet man als Käufer ja überhaupt nicht damit, dass da "vermehrt" statt seriös gezüchtet wurde.

Ich hoffe, deinem kleinen Piet geht es auch weiterhin gut mit den homöopathischen Mitteln🍀
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
1.384
Gefällt mir
913
Das sind tolle Neuigkeiten! 💪😼👍

Ich wünsche euch von Herzen, dass es mit Piet gesundheitlich aufwärts geht! Allerdings ... finde ich, wir haben viel zu wenig Fotos von dem Süßen! 😉
 
Thema:

Kranke Katze vom Züchter - welche Rechte habe ich als Käufer?

Kranke Katze vom Züchter - welche Rechte habe ich als Käufer? - Ähnliche Themen

  • Evolution? Entwickeln sich Katzen früher?

    Evolution? Entwickeln sich Katzen früher?: Hallo, Eigentlich gehört das Thema nicht hierher. Ist aber sicher eine Grundsatzdiskussion. Daher: Wenn s hier nicht passt, dann einfach...
  • Katzen ohne Papiere - Gesundheit

    Katzen ohne Papiere - Gesundheit: Hallo, immer wieder wird hier in diesem Forum eindringlich vor Katzen vom Vermehrer gewarnt, von Krankheiten und hohen Folgekosten ist die Rede...
  • Importberechtigung von Katzen

    Importberechtigung von Katzen: Nachdem die Frage nach der Daseinsberechtigung von Nicht-Rassekatzen die Gemüter seit einiger Zeit bewegt, wurde in diesem Zusammenhang auch die...
  • Ethik: Wo hört der eigene Anspruch auf, wohin soll Zucht von Katzen führen?

    Ethik: Wo hört der eigene Anspruch auf, wohin soll Zucht von Katzen führen?: Gibt es eine Traum-Katze die Ihr gern hättet, wenn es die Möglichkeit gäbe sie zu züchten? Kurze Beine, lange Beine, keine Haare oder superlanges...
  • Kranke Katze - Regressansprüche beim Züchter geltend machen???

    Kranke Katze - Regressansprüche beim Züchter geltend machen???: Guten Tag zusammen! Ich habe am 20.12. letzten Jahres die kleine Lucy bei einem Züchter gekauft. Und zwar lt. Vertrag "gesund und frei von...
  • Kranke Katze - Regressansprüche beim Züchter geltend machen??? - Ähnliche Themen

  • Evolution? Entwickeln sich Katzen früher?

    Evolution? Entwickeln sich Katzen früher?: Hallo, Eigentlich gehört das Thema nicht hierher. Ist aber sicher eine Grundsatzdiskussion. Daher: Wenn s hier nicht passt, dann einfach...
  • Katzen ohne Papiere - Gesundheit

    Katzen ohne Papiere - Gesundheit: Hallo, immer wieder wird hier in diesem Forum eindringlich vor Katzen vom Vermehrer gewarnt, von Krankheiten und hohen Folgekosten ist die Rede...
  • Importberechtigung von Katzen

    Importberechtigung von Katzen: Nachdem die Frage nach der Daseinsberechtigung von Nicht-Rassekatzen die Gemüter seit einiger Zeit bewegt, wurde in diesem Zusammenhang auch die...
  • Ethik: Wo hört der eigene Anspruch auf, wohin soll Zucht von Katzen führen?

    Ethik: Wo hört der eigene Anspruch auf, wohin soll Zucht von Katzen führen?: Gibt es eine Traum-Katze die Ihr gern hättet, wenn es die Möglichkeit gäbe sie zu züchten? Kurze Beine, lange Beine, keine Haare oder superlanges...
  • Kranke Katze - Regressansprüche beim Züchter geltend machen???

    Kranke Katze - Regressansprüche beim Züchter geltend machen???: Guten Tag zusammen! Ich habe am 20.12. letzten Jahres die kleine Lucy bei einem Züchter gekauft. Und zwar lt. Vertrag "gesund und frei von...
  • Top Unten