Krallen entzündet - Klappe die X-te

Diskutiere Krallen entzündet - Klappe die X-te im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ich habe ein Problem mit meiner Katze. Sie hat seit letztem Haar ständig die Krallen entzündet. An den Hinterpfoten schlimmer als an den...

*engelchen*

Registriert seit
29.01.2008
Beiträge
168
Gefällt mir
0
Ich habe ein Problem mit meiner Katze. Sie hat seit letztem Haar ständig die Krallen entzündet. An den Hinterpfoten schlimmer als an den Vorderpfoten. Dazu muss ich noch sagen, dass meine Kleine Hauskatze ist und nicht raus kommt.
Sie ist jetzt 12 Jahre alt. Sie hat vom Tierarzt Marboxyl verordnet bekommen, worauf sie auch gut reagiert hat. Doch nach nem gutem Monat - wieder das krallenbett entzündet. Sie leckt dann auch laufend an der Kralle was die Sache nicht besser macht:cry:
Wieder antibiotikum. Jetzt hat sie vor zwei Wochen das 4. Mal Antibiotikum bekommen. aber diesmal ist die Entzündung gar nicht richtig weggegangen. Der tierarzt hat beim letzten Mal gesagt es könnte gut sein, dass Püppi auf das Katzenstreu allergisch reagiert. Das hab ich jetzt auf Biostreu umgestellt. Hat jemand Erfahrungen mit so etwas. Also wenn nicht nur eine Kralle entzündet ist sondern mehr oder weniger schlimm alle Krallen.
Bin langsam echt verzweifelt.
 
29.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Krallen entzündet - Klappe die X-te . Dort wird jeder fündig!

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Es könnte helfen, wenn Du die Pfoten und Krallen mit Calendula behandeln würdest, ein sehr starkes pflanzliches Antibiotikum.

Dazu besorg Dir in der Apotheke Calendulaessenz (Hersteller Wala oder Weleda), die verdünnst Du etwa 1:10.
Mach eine halbe Tasse voll davon mit körperwarmen Wasser und betupfe damit immer wieder die betroffenen Krallen. Wenn das abgeschleckt wird, ist es nicht schlimm.

Du kannst in das Wasser auf eine halbe Tasse auch noch einen Tropfen Bachblüte 'Crab apple' tropfen, das hilft von innen raus der und den Krallen, besser zu heilen.

Wenn Du noch mehr machen willst, dann kannst Du Heilerde (Luvos 'ultrafein') im Drogeriemarkt holen, einen Teel. etwa in die linke, hohle Hand, mit dem Calendulawasser einen Brei anrühren und den einfach auf die Pfoten schmieren. Auch das kann unbesorgt abgeleckt werden.

Zum Aufbau der Abwehrkraft wäre Heilerde übers Futter und Perenterol (Apotheke) nicht schlecht, ein Kapsel auf dreimal täglich verteilen.

Würde es das liebe Katerchen gefallen lassen, wenn Du die Pfoten einfach in das Calendulawasser (immer schön mauswarm) tunken würdest?

Silicea-Salbe (Apo, Hersteller Weleda) kann auch sehr gute Dienste leisten.

Zugvogel
 

Heikeg

Registriert seit
02.06.2006
Beiträge
288
Gefällt mir
0
Krallenentzündung

Hallo,
wir haben /hatten mit unserer Isy ein ähnliches Problem
https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=88262

Schlussendlich wurde die Kralle gezogen. Der pathologische Befund ergab nichs besonderes, lediglich einen leichten Pilzbefall. Alles war gut.

Nun fast ein Jahr später ist die Nachbarkralle auch stark entzündet. Wir vermuten, dass der "leichte" Pilzbefall dafür verantwortlich ist. Sie hat AB bekommen, die Kralle wird jetzt seit zwei Wochen mit H2O2 gespült und mit Surolan gecremt. Die Entzündung ist jetzt wieder völlig abgeheilt. Als Pilztherapie bekommt sie drei Mal zwei Ampullen Program, da es wohl gegen den Pilzbefall helfen soll. Wir hoffen, dass wir nicht noch eine Kralle amputieren müssen ::?

Hast du mal eine Pilzkultur anlegen lassen?

Liebe Grüße
Heike
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hallo,
wir haben /hatten mit unserer Isy ein ähnliches Problem
https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=88262

Schlussendlich wurde die Kralle gezogen. Der pathologische Befund ergab nichs besonderes, lediglich einen leichten Pilzbefall. Alles war gut.

Nun fast ein Jahr später ist die Nachbarkralle auch stark entzündet. Wir vermuten, dass der "leichte" Pilzbefall dafür verantwortlich ist. Sie hat AB bekommen, die Kralle wird jetzt seit zwei Wochen mit H2O2 gespült und mit Surolan gecremt. Die Entzündung ist jetzt wieder völlig abgeheilt. Als Pilztherapie bekommt sie drei Mal zwei Ampullen Program, da es wohl gegen den Pilzbefall helfen soll. Wir hoffen, dass wir nicht noch eine Kralle amputieren müssen ::?

Hast du mal eine Pilzkultur anlegen lassen?

Liebe Grüße
Heike
Ich fürchte, bei DER Behandlung ist die Wahrscheinlichkeit für eine weitere Amputation recht groß :oops:

Zugvogel
 

*engelchen*

Registriert seit
29.01.2008
Beiträge
168
Gefällt mir
0
Erstmal danke für die Antworten. Das mit dem Calendula werd ich auf jedenfall mal ausprobieren.
Das mit dem Krallen ziehen ist ein bisschen "schwierig", denn dann müssten wir ihr alle Krallen ziehen lassen.Da sie die Entzündung wie gesagt an allen Krallen, hinten schlimmer als vorne hat.
Ein Abstrich/Gewebeprobe wurde auch gemacht, allerdings ohne Ergebniss. Ob jetzt auch auf Pilze untersucht wurde weiss ich nicht. Ich werd aber nmorgen mal den Tierarzt anrufen und nachfragen.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Nun sitze ich hier und fühle mich etwas geohrfeigt. Bin sehr irritiert...
Nein, sei das bitte nicht!

Weißt Du, wie der Pilz genau heißt? Und wogegen war das AB?
Als Pilztherapie bekommt sie drei Mal zwei Ampullen Program,
Ist das speziell gegen Pilz?

Ich hab gehört, daß Kokosöl etwas fungizid sei, habs aber selber noch nicht testen können (kein Pilz zum behandeln), ob Du Dir ein gutes holst (Reformahaus oder Umweltladen) und das begleitend einsetzst?

Kannst Du noch Bachblüte 'Crap apple' draufträufeln, verdünnt 1:10, das stärkt die Haut und alles von innen raus.

Ich wünsche, daß Dein Schatzle mit neun Krallen noch sein Leben lang trappsen kann!

Zugvogel
 
Thema:

Krallen entzündet - Klappe die X-te

Krallen entzündet - Klappe die X-te - Ähnliche Themen

  • Krallen komplett ausgerissen

    Krallen komplett ausgerissen: Hallo, Ich habe mich neu im Forum angemeldet, weil Ich sehr verzweifelt bin. Vielleicht gibt es unter euch Erfahrene, die mir berichten können, ob...
  • Kralle lässt sich nicht mehr einziehen

    Kralle lässt sich nicht mehr einziehen: Hallo ihr Lieben! Anfang Oktober sind uns unsere kleinen Schätze durch ein angelehntes Dachfenster entwischt. Sie sind von unserem Dach auf das...
  • Krallen ausgerissen

    Krallen ausgerissen: Hallo in die Runde, ich komme gerade mit meinem "Montagskater" vom Tierarzt. Er hat sich zwei Krallen hinten rechts komplett ausgerissen, bis...
  • Kralle verloren, Hinterpfote vereitert

    Kralle verloren, Hinterpfote vereitert: Hallo Ihr Lieben, hab mich im Forum neu angemeldet und falle gleich mal mit der Tür ins Haus. Meine Mimi, ca. 1 Jahr alt, Freigängerin...
  • Verdickte Kralle bei 14jährigem Kater

    Verdickte Kralle bei 14jährigem Kater: Kasi hat eine seltsam verdickte Kralle an der linken Vorderpfote, und zwar die "Daumenkralle". Die anderen Krallen sind normal, wie bei anderen...
  • Ähnliche Themen
  • Krallen komplett ausgerissen

    Krallen komplett ausgerissen: Hallo, Ich habe mich neu im Forum angemeldet, weil Ich sehr verzweifelt bin. Vielleicht gibt es unter euch Erfahrene, die mir berichten können, ob...
  • Kralle lässt sich nicht mehr einziehen

    Kralle lässt sich nicht mehr einziehen: Hallo ihr Lieben! Anfang Oktober sind uns unsere kleinen Schätze durch ein angelehntes Dachfenster entwischt. Sie sind von unserem Dach auf das...
  • Krallen ausgerissen

    Krallen ausgerissen: Hallo in die Runde, ich komme gerade mit meinem "Montagskater" vom Tierarzt. Er hat sich zwei Krallen hinten rechts komplett ausgerissen, bis...
  • Kralle verloren, Hinterpfote vereitert

    Kralle verloren, Hinterpfote vereitert: Hallo Ihr Lieben, hab mich im Forum neu angemeldet und falle gleich mal mit der Tür ins Haus. Meine Mimi, ca. 1 Jahr alt, Freigängerin...
  • Verdickte Kralle bei 14jährigem Kater

    Verdickte Kralle bei 14jährigem Kater: Kasi hat eine seltsam verdickte Kralle an der linken Vorderpfote, und zwar die "Daumenkralle". Die anderen Krallen sind normal, wie bei anderen...
  • Schlagworte

    katze kralle entzündet

    ,

    entzündete krallen bei katzen

    ,

    entzündete kralle katze

    ,
    entzündung kralle katze
    , kralle katze entzündet, katzen entzündung kralle, entzündung in der kralle bei katzen, , katze entzündete kralle, , entzündete kralle katze was tun, pilzinfektion katze krallen, krallenentzundung bei katzen heilen, behandlung von entzündungen an krallen, katze entzündung an einer kralle
    Top Unten