Krallen an Hinterpfoten schneiden

Diskutiere Krallen an Hinterpfoten schneiden im Katzen-Pflege Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Foris! ::w Boy klackert seit einiger Zeit auffallend mit den Hinterpfoten. Ich würde sie ihm gerne kürzen, damit er nirgends hängen bleibt...

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Hallo Foris! ::w

Boy klackert seit einiger Zeit auffallend mit den Hinterpfoten. Ich würde sie ihm gerne kürzen, damit er nirgends hängen bleibt. Über
die Kürzung der Krallen an den Vorderpfoten habe ich einen Link gefunden: Klick mich, ich bin ein Link. Aber bei den Krallen hinten weiß ich nicht, wo da das Mark mit den Blutgefäßen und Nerven anfängt. Hat jemand einen Rat? Wie weit darf ich abklipsen ohne dass es schmerzhaft und blutig wird?

Man kann sich das von einem TA zeigen lassen. Aber den Stress will ich Boy nicht antun und ihn wegen sowas zum TA schleppen.

Danke!
 
13.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Krallen an Hinterpfoten schneiden . Dort wird jeder fündig!

Emmy

Gast
...ich habe bei Laila heute das erste Mal die Krallen etwas gekürzt. Allerdings bisher auch nur vorne.

Grundsätzlich würde ich es hinten genauso machen, ich finde man sieht in gutem Licht auch hinten ganz gut wo das Mark beginnt. Es scheint, zumindest bei Laila, leicht rosa durch.

Allerdings habe ich wirklich erst einmal nur so um 2mm gekürzt, um ganz sicher zu gehen.

Bei gibt es zudem das Problem, dass Laila nicht wirklich still hält, wenn man ihre Hinterpfötchen berührt.

Bei Emmy hab ich das ganze noch gar nicht gemacht, die muss ich mir schnappen, wenn sie absolut döst oder schläft.

Bin auch gespannt, ob noch andere Antworten kommen.
 

Terrybaby

Registriert seit
04.03.2007
Beiträge
793
Gefällt mir
0
Ich schubs mal mit, mich würde das auch interessieren, weil Terrys Hinterpfoten auch ein wenig klacken:lol:
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
2 mm sind dann also okay?

Bei Boy sieht man das so schlecht... :?
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Es gibt Krallenscheren, die haben so eine "Sicherung", damit man nicht zuviel abknipst. Also ich würde mit einem Millimeter anfangen. Meist reicht das schon. Lieber etwas öfter, als zuviel, dann bist Du auf der sicheren Seite.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Guck Dir irgendwann im Spiel die Hinterkrallen gut an, vielleicht kannst Du erkennen, wo die 'Seele' aufhört, die ja nicht verletzt werden soll.
Das als Orientierung, dann hast Du es etwas leichter, wenn es zum tatsächlichen Schnipseln geht.

Zugvogel
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Ich habe gestern extra eine neue Krallenschere für Katzen (die dritte mittlerweile) bei Fressnapf gekauft, die hat so eine Sicherung. Aber die scheint mir doch etwas "groß" zu sein, die "Sicherung".

Ich hab schon oft Boy´s Krallen angeschaut, aber ich wage mich nicht dran... Ich werde aber nochmals studieren gehen :)
 

Emmy

Gast
...bitte berichte weiter von Deinen Erfahrungen und Quellen.

Ich bin ja auch noch Neuling auf dem Gebiet des Krallenschneidens, werde aber heute abend die Hinterpfötchen bei Laila in Angriff nehmen, da es vorne schon so gut geklappt hat.

Es hat die kleine Maus im Übrigens auch null gestört, *stolz bin auf meinen Kuschelzwerg*

Mit Emmy wird es da auch schwerer werden. Da muss ich am W-Ende mal in aller Ruhe einen guten Moment zum Krallen schneiden abpassen.
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Hallo,

meinen Jungs stutze ich regelmäßig ein wenig die Krallen, eben wenn ich merke, dass es am Boden klackert.
Ich schneide immer nur die Spitze ab, da kann dann nicht passieren, dass man ihnen weh tut und im zweifelsfall lieber mal öfters, als einmal zuviel wegschneiden.
Beim Billy sieht man es sehr gut, wo das "Leben" beginnt, aber Raspi hat derart dicke und massive Krallen, dass ich da nicht wirklich was sehen kann und beim schwarzen Quincy ist das auch schwierig.
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Ja, das isses halt, immer nur die Spitze... Aber wie weit ist "die Spitze"? Ja, ich weiß, ich bin penibel... :wink:
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Dann mach halt nur die spitzige Spitze fürs erste Mal, mit der Zeit wirst Du mehr Sicherheit und Routine bekommen und auch ganz genau wissen, was abgeknipst werden darf und wo die absolute Grenze ist.

Nur Mut!

Zugvogel
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Hallo,

ich schneide da (aber dann sind die Krallen wirklich lang und man hört es, wenn Kater auf dem Parkett geht) max. 2mm ab.
Das ist dann nur die äußerste "spitze" Spitze und das tut dem Tier garantiert nicht weh.
Wenn man das dann öfters macht, bekommt man auch eine gewisse Routine darin.
 

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Okay, ich hab´s gerade probiert.

Hab Boy lieb angesprochen, ihn mit der Schere vertraut gemacht, Leckerlis präsentiert, ihn gestreichelt.

Als Dank hat er mich gebissen und ist mit allen vier Pfötchen auf mich los...

Hab ihn dann natürlich in Ruhe gelassen.

Dann ist er mir hinterhergelaufen in der Hoffnung, er bekomme mal wieder was zu fressen :wink:, hab mich dann auf´s Sofa gesetzt und er kam Dank Leckerlis auch. Hab Boy Geschnappt, ihn auf meinen Schoß gesetzt, ihm die Leckerli-Tüte auf den Bauch gelegt, beruhigend auf ihn eingeredet und dann von einer einzigen Kralle am linken Hinterpfötchen einen Hauch von Milimeter gekürzt. Boy wurde natürlich sofort belohnt.

Ein zweites Mal hat´s allerdings nicht geklappt: fauchen und knurren. Hab ihn dann natürlich nicht weiter malträtiert.
 

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Ich bin mir auch sehr unsicher, was das Schneiden der Krallen an den Hinterpfoten betrifft. Jameys Krallen klackern nicht auf dem Boden wenn er läuft, allerdings sehe ich immer - wenn er sitzt - dass sie ein Stück (vielleicht 2 - 3 mm) hervorragen und nicht ganz verschwinden. Darf das so sein? Oder muss ich die Krallen schneiden?
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Au weia.... Kann natürlich sein, dass Boy das gar nicht kennt und deswegen so ungehalten reagiert hat.
Beim Billy funktioniert das am Besten, wenn er schläft. Denn das Sitzen auf dem Schoß findet er schlimmer als Krallenschneiden.
Raspi schnurrt sogar noch dabei, und beim Quincy habe ich das von klein auf regelmäßig gemacht. Klar findet keine Katze das jetzt sonderlich toll, aber ab und zu muß es hier eben mal sein.
 

Polly

Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.507
Gefällt mir
0
Okay, ich hab´s gerade probiert.

Hab Boy lieb angesprochen, ihn mit der Schere vertraut gemacht, Leckerlis präsentiert, ihn gestreichelt.

Als Dank hat er mich gebissen und ist mit allen vier Pfötchen auf mich los...

Hab ihn dann natürlich in Ruhe gelassen.

Dann ist er mir hinterhergelaufen in der Hoffnung, er bekomme mal wieder was zu fressen :wink:, hab mich dann auf´s Sofa gesetzt und er kam Dank Leckerlis auch. Hab Boy Geschnappt, ihn auf meinen Schoß gesetzt, ihm die Leckerli-Tüte auf den Bauch gelegt, beruhigend auf ihn eingeredet und dann von einer einzigen Kralle am linken Hinterpfötchen einen Hauch von Milimeter gekürzt. Boy wurde natürlich sofort belohnt.

Ein zweites Mal hat´s allerdings nicht geklappt: fauchen und knurren. Hab ihn dann natürlich nicht weiter malträtiert.
::bg ::bg Molly würde mich auch anfauchen und versuchen zu beissen..., musste gestern Abend nur die Pfote von unten ansehen, da ist schon wieder Dreck drin oder was weiss..., was meinste, was das für ein Gefauche war...., ich probier es heute Abend noch mal...::? ::bg

An die Krallen traue ich mich erst gar nicht ran....::?
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Ich bin mir auch sehr unsicher, was das Schneiden der Krallen an den Hinterpfoten betrifft. Jameys Krallen klackern nicht auf dem Boden wenn er läuft, allerdings sehe ich immer - wenn er sitzt - dass sie ein Stück (vielleicht 2 - 3 mm) hervorragen und nicht ganz verschwinden. Darf das so sein? Oder muss ich die Krallen schneiden?
Hallo,

beim Raspi ist das an den Hinterpfoten genau gleich wie bei Jamey, eher stehen die Krallen noch mehr hervor. Aber solange nichts klackert bzw. man merkt, dass die Krallen sich irgendwie biegen, schneide ich da nichts ab.
 

Ronja76

Registriert seit
12.08.2004
Beiträge
332
Gefällt mir
0
Okay, das ist doch mal eine Aussage :wink:
Dann werde ich auch erstmal nicht dran rumschnibbeln. Wenn ich das nächste Mal beim Tierarzt bin, frage ich einfach, ob die Krallenlänge so noch okay ist oder ob was abgeschnitten werden muss.
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Hallo Ronja,

als mir das damals beim Raspi aufgefallen war, da habe ich auch beim nächsten Tierarztbesuch nachgefragt, ob das noch in Ordnung wäre oder ob die Krallen zu lang wären. Da er extrem stabile Krallen vor allem an den Hinterpfoten hat, kann ich da absolut nicht sehen, wo das "Leben" anfängt und bin auch entsprechend vorsichtig. Wenns dann echt mal so weit ist, wird da max. 1mm abgeschnitten, ist auch absolut im sicheren Bereich.
 
Thema:

Krallen an Hinterpfoten schneiden

Krallen an Hinterpfoten schneiden - Ähnliche Themen

  • Krallen hinten zu lang trotz Freigang und Kratzmöglichkeiten zu lang?

    Krallen hinten zu lang trotz Freigang und Kratzmöglichkeiten zu lang?: Hallo ihr Lieben Mir ist in letzter Zeit öfters aufgefallen, dass die Krallen meines Katers (14) hinten ziemlich lang sind. Zum einen sieht man...
  • Krallen Hinterpfoten: Wie abwetzen fördern?

    Krallen Hinterpfoten: Wie abwetzen fördern?: Hallo, meine beiden Tiger nutzen ausgiebig ihren Kratzbaum. Allerdings wetzen sie nur die Vorderpfoten daran. Die Hinterpfoten kommen nur mit dem...
  • Katze lässt sich die Kallen nicht schneiden!

    Katze lässt sich die Kallen nicht schneiden!: Hallo, meine kleine Maus lässt sich partou nicht die Krallen schneiden. Sie hat 2 Kratzbäume, Kratzmatten und Kratzpappen überall im Haus die sie...
  • Katzenstreu zwischen den Krallen

    Katzenstreu zwischen den Krallen: Hallo ihr Lieben, :) und zwar habe ich heute festgestellt, dass meinen zwei kleinen Mäuse unter den Krallen bzw. zwischen den Zehen getrocknetes...
  • Kralle wird nicht eingezogen

    Kralle wird nicht eingezogen: Hallo ihr lieben, mein Kater Paulchen (aka Pauli, 8 Jahre) lebt seit Mai bei uns. Schon damals ist uns aufgefallen das er immer klakkert wenn er...
  • Ähnliche Themen
  • Krallen hinten zu lang trotz Freigang und Kratzmöglichkeiten zu lang?

    Krallen hinten zu lang trotz Freigang und Kratzmöglichkeiten zu lang?: Hallo ihr Lieben Mir ist in letzter Zeit öfters aufgefallen, dass die Krallen meines Katers (14) hinten ziemlich lang sind. Zum einen sieht man...
  • Krallen Hinterpfoten: Wie abwetzen fördern?

    Krallen Hinterpfoten: Wie abwetzen fördern?: Hallo, meine beiden Tiger nutzen ausgiebig ihren Kratzbaum. Allerdings wetzen sie nur die Vorderpfoten daran. Die Hinterpfoten kommen nur mit dem...
  • Katze lässt sich die Kallen nicht schneiden!

    Katze lässt sich die Kallen nicht schneiden!: Hallo, meine kleine Maus lässt sich partou nicht die Krallen schneiden. Sie hat 2 Kratzbäume, Kratzmatten und Kratzpappen überall im Haus die sie...
  • Katzenstreu zwischen den Krallen

    Katzenstreu zwischen den Krallen: Hallo ihr Lieben, :) und zwar habe ich heute festgestellt, dass meinen zwei kleinen Mäuse unter den Krallen bzw. zwischen den Zehen getrocknetes...
  • Kralle wird nicht eingezogen

    Kralle wird nicht eingezogen: Hallo ihr lieben, mein Kater Paulchen (aka Pauli, 8 Jahre) lebt seit Mai bei uns. Schon damals ist uns aufgefallen das er immer klakkert wenn er...
  • Schlagworte

    katze krallen schneiden hinterpfoten

    ,

    katzen hinterpfoten krallen schneiden

    ,

    ,
    katzenkrallen hinterpfoten schneiden
    , krallen hinterpfoten katze, , katzenkrallen schneiden hinterpfoten, katzenkrallen hinterpfoten, katzenkrallen hinten einziehbar, krallen hinten katze verschneiden, krallen der hinterpfote schneiden, krallen an hinterpfoten der katzen schneiden, katze krallen schneiden hinten, katzen hinten krallen schneiden, katzenkrallen schneiden
    Top Unten