kommunikation mensch > katze

Diskutiere kommunikation mensch > katze im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo, kommuniziert ihr mit euren fellnasen? auf welche art und weise? nur über worte firstoder nutzt ihr auch körpersprache? wenn ja, eure oder...

peruru

Registriert seit
23.08.2006
Beiträge
1.049
Gefällt mir
0
hallo,

kommuniziert ihr mit euren fellnasen? auf welche art und weise? nur über worte
oder nutzt ihr auch körpersprache? wenn ja, eure oder nehmt ihr die "kätzische art" an?
ich möchte meine kommunikation mit meinen fellnasen verbessern und hoffe hier ein paar tips und tricks im bezug auf körpersprache und solchen sachen zu bekommen. :-)
 
22.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Noci

Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Klar kommunizieren wir hier untereinander ::bg

Verbal und auch mit der Gestik, ja, sogar mit der Mimik.

Wenn ich mit Boy spreche, dann im Tonfall der Baby:roll:sprache. Aber so weiß er, dass ER angesprochen wird.

Toll isses immer, wenn Boy Antwort gibt und das tut es meistens.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Ja klar kommunizieren wir ganz viel. Ich versuche das, was ich anatomisch hinbekomme, nachzuahmen bzw. beobachte ich viel. Blinzeln ist klar, ich gähne meine Katzen an (was wohl auch freundlich gemeint ist) und ich fiepse fast lautlos. Großer Liebesbeweis. Tarzan flippt da immer nahezu aus und seine Töne werden so hoch, dass sie für mich kaum hörbar sind.

Ich drehe mich auch weg, wenn ich meine Ruhe haben möchte. Das verstehen sie, so wie ich es bei ihnen verstehe. Ich lege mich auf den Rücken und strecke ihnen vertrauensvoll meinen Bauch entgegen. :lol: Na so quasi...wenn Bruno sich so hinlegt, lege ich mich genauso daneben und wir flirten etwas.
Ist mir jemand zu ruppig, fauche ich leise und/oder hebe den Finger als Tatze. Leider kann ich meine Ohren nicht so bewegen und der Schwanz fehlt mir auch. :wink: Schade eigentlich...Ohren und Schwanzstellung sagen ja so vieles aus. genauso wie die Schnurrbarthaare.

Natürlich spreche ich auch ganz menschlich mit ihnen und gleite immer in Babysprache ab. :roll: Geht gar nicht anders!
 

Anke

Registriert seit
03.09.2006
Beiträge
983
Gefällt mir
0
jupp, hier wird viel kommuniziert...

natürlich mit Worten......Lob wird ausgesprochen..wer kennt es nicht das betonte feeeeeeeiiiiiiiiiiin z.Bsp.
ich lächel mit den Augen, das ght besoders mit dem Mutzz wunderbar...Geblinzel und Geplinker....


es gibt manchmal ein
wenn der Mutzz zu wild tobt und Mirchen im Schwitzkasten dingfest gemacht hat.......dezent pusten z B.
wenn der Mutzz sich an meinem Arm festbeißt vor Wollust...

und ich lese was vor manchmal:oops:
ich säusel auch das Mirchen mit "Liebesworten" voll wenn sie auf meinem Schoß liegt und schnurrt....:oops:
 
Melli77

Melli77

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
2.997
Gefällt mir
0
Hier wird auch viel mit den Katzen gesprochen. Meine Tiger reagieren auf bestimmte Wortlaute. Ich sage zum Beispiel "Leckersche" wenn es Fressen gibt::bg. Sie wissen dann genau Bescheid und kommen in die Küche gelaufen oder ich mache einfach nur "mmh".::bg

Wenn ich beide rufe, dann kommen sie auch. Was mich mal interessieren würde, ob die Katzen auf bestimmte Wörter oder nur auf die Tonlage eines Wortes hören?
 

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.947
Gefällt mir
0
Ich kommuniziere eigentlich genauso mit meinen Katzen wie engelsstaub beschrieben hat und tut.
Ich versuche so viel wie möglich von meinen beiden zu übernehmen, damit sie mich auch verstehen. Wenn sie mir Essen klauen wollen kann ich hundertmal "nein" sagen, das bringt nichts. Wenn ich sie aber anknurre oder anfauche, gehen sie dann doch weg. :wink:
Wahrscheinlich verstehen sie das "nein" nicht, weil ich eigentlich schon immer versucht habe "in ihrer Sprache" mit ihnen zu kommunizieren.
Es macht einfach so viel Spaß, zu versuchen die Laute nachzuahmen, die sie so von sich geben. Und so kann ich mich nun schon mit Katerle "unterhalten":
Wenn ich in ein anderes Zimmer gehe, in dem er liegt sage ich "na" zur Begrüßung und er krächzt ein "na" zurück. :lol: Wer da wem was abgeschaut hat ist nicht zu klären. ::bg Aber es klappt wirklich fast immer!
 

peruru

Registriert seit
23.08.2006
Beiträge
1.049
Gefällt mir
0
Blinzeln ist klar, ich gähne meine Katzen an (was wohl auch freundlich gemeint ist) und ich fiepse fast lautlos.
blinzeln war sowas wie "ich mag dich" oder? aber was sagt das gähnen aus? zählt das fiepsen generell als liebesbeweis?

Leider kann ich meine Ohren nicht so bewegen und der Schwanz fehlt mir auch
die entdeckung musste ich leider auch schon machen :roll:

Wenn sie mir Essen klauen wollen kann ich hundertmal "nein" sagen, das bringt nichts. Wenn ich sie aber anknurre oder anfauche, gehen sie dann doch weg.
bei mir klappt es am besten, wenn ich meine hand auf ihre stirn lege und sie sanft wegdrücke. das mit dem anfauchen oder anknurren hab ich noch nicht ausprobiert. mal sehen ob sie darauf vielleicht sogar einwenig besser reagieren.

was denn z.b.? nero corleone? :wink:


habt ihr spezielle worte bei denen die katzen sofort wissen was ihr meint?

Ich sage zum Beispiel "Leckersche" wenn es Fressen gibt::bg. Sie wissen dann genau Bescheid und kommen in die Küche gelaufen oder ich mache einfach nur "mmh".::bg
benutzt du diese worte nur in dieser verbindung? moritz würde nie zu mir in die küche gelaufen kommen...der klebt immer schon vorher an seinem napf und meckert mit mir warum das füllen so lange dauert :lol:
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Blinzeln ist wie ein Lächeln und dieht auch der Beruhigung /alles okay..ich mag dich). Darauf reagiert wirklich JEDE Katze, bei der ich das gemacht habe.
Das Gähnen ins offene Gesicht hat eine ähnliche Bedeutung. Fiepsen in diesen extrem hohen Tönen ist eine Liebesbekundung genau.
 

peruru

Registriert seit
23.08.2006
Beiträge
1.049
Gefällt mir
0
hm, wenn ich gähne kommt einstein zu mir und will zahnarzt spielen ^^
aber ich werds bei den anderen beiden mal ausprobieren :-)
 

Dinah

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
372
Gefällt mir
1
Ich rede auch mit meinen Katzen, versuche aber die Baby Sprache zu vermeiden, obwohl die hohe Stimmlage sehr gut ankommt. Aber auch die tiefe Stimme von meinem Freund mögen sie sehr gerne. Auf Worte die mit "i" enden reagieren Katzen wohl besonders gut, zumindest bei ihrem Namen. Ansonsten sehe ich sie oft an, wenn ich mit ihnen rede. Verändere die Lautstärke der Stimme, je nachdem ob ich schimpfe oder gut zurede. Auch flüster ich leise ins Ohr, gehe auch auf Augenhöhe, wenn ich mit ihnen rede. Ansonsten gibt es Zisch Geräusche oder Pssscht, wenn sie laut sind, zu doll toben. Beim Fressen brauch ich nur ihre Namen rufen oder mit der Tüte/Dose knistern/rascheln.

Wenn ich nach Hause komme, sitzen sie auf dem Kratzbaum neben der Tür. Balou stubst mich dann immer mit seinem Näschen an oder leckt mir die Stirn ab, knabbert an meinen Haaren. Baghira möchte auf den Arm genommen werden und leckt mein Ohr oder knabbert sanft dran. Wenn er spielen will, setzt er sich direkt vor sein Spielzeug und mautzt, wenn er unter meine Decke will, tippt er meine Schulter an oder stubst meinen Kopf.

Ansonsten gibt es viel Mimik. Ich zwinker, lächle, gucke böse usw. Das merken sie schon.

Wie macht ihr das hohe Fiepsen? ::?
 
Thema:

kommunikation mensch > katze

kommunikation mensch > katze - Ähnliche Themen

  • Menschen die Katzen "beißen", bin ich der einzige?

    Menschen die Katzen "beißen", bin ich der einzige?: Hallo Leute, ich habe mich jetzt extra mal hier im Forum angemeldet um etwas zu fragen, was leider ziemlich schwer zu googeln ist, und wo ich auch...
  • aggressiver kater gegenüber mensch und tier

    aggressiver kater gegenüber mensch und tier: Hallo, das wird eine längere Geschichte. Also, mein Kater "Räuber", etwa ein Jahr alt, Findelkind, und ich 19 Jahre alt,sind von zu Hause...
  • Kater hat Angst vor anderen Menschen

    Kater hat Angst vor anderen Menschen: Guten Morgen, meine 2 Kater leben jetzt seit einem halben Jahr bei mir und fühlen sich hier auch total wohl. Sie sind beide sehr "selbstbewusst"...
  • "Sprechen" eure Katzen mit anderen Menschen?

    "Sprechen" eure Katzen mit anderen Menschen?: Hallo::w Mir ist heute etwas aufgefallen, als ich die Katze meiner Freundin fütterte. Sie kam an, sie freute sich, machte Kullermann, ließ sich...
  • Links zur Kommunikation?

    Links zur Kommunikation?: Interessiere mich sehr für die kommunikation von Katzen, habt ihr da n paar gute Links? Eri
  • Links zur Kommunikation? - Ähnliche Themen

  • Menschen die Katzen "beißen", bin ich der einzige?

    Menschen die Katzen "beißen", bin ich der einzige?: Hallo Leute, ich habe mich jetzt extra mal hier im Forum angemeldet um etwas zu fragen, was leider ziemlich schwer zu googeln ist, und wo ich auch...
  • aggressiver kater gegenüber mensch und tier

    aggressiver kater gegenüber mensch und tier: Hallo, das wird eine längere Geschichte. Also, mein Kater "Räuber", etwa ein Jahr alt, Findelkind, und ich 19 Jahre alt,sind von zu Hause...
  • Kater hat Angst vor anderen Menschen

    Kater hat Angst vor anderen Menschen: Guten Morgen, meine 2 Kater leben jetzt seit einem halben Jahr bei mir und fühlen sich hier auch total wohl. Sie sind beide sehr "selbstbewusst"...
  • "Sprechen" eure Katzen mit anderen Menschen?

    "Sprechen" eure Katzen mit anderen Menschen?: Hallo::w Mir ist heute etwas aufgefallen, als ich die Katze meiner Freundin fütterte. Sie kam an, sie freute sich, machte Kullermann, ließ sich...
  • Links zur Kommunikation?

    Links zur Kommunikation?: Interessiere mich sehr für die kommunikation von Katzen, habt ihr da n paar gute Links? Eri
  • Schlagworte

    ,

    kommunikation mensch und katze

    Top Unten