Kommen sie wirklich wieder?

Diskutiere Kommen sie wirklich wieder? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich habe eine Frage: Und zwar werden wir umziehen, von einer Wohnung mit Balkon in eine Wohnung mit gr. Sonnenterasse. Nun würde ich sie...

Sageki

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
23
Gefällt mir
0
Hallo, ich habe eine Frage:
Und zwar werden wir umziehen, von einer Wohnung mit Balkon in eine Wohnung mit gr. Sonnenterasse. Nun würde ich sie gerne nach draußen lassen, nur
ist die Abgrenzungshecke nicht besonders dicht, so dass sie besondern leicht ganz raus konnen.
Kann ich die beiden (Rassekatzen, Katze und Kater) ruhigen herzens tun, kommen sie wirklich wieder? Oder muss ich mir Sorgen machen? Kann ich ihnen vllt. irgendwie beibringen wieder zu kommen oder irgendwie sowas?
Die Gegend is relativ ruhig und eher wenig befahren. Ist so eine Art "Wohnsiedlung". Noch sind, glaube ich, keine Hunde dort. Beide sind kastriert.


Ich hab echt totalen Schiss davor, dass sie nicht wieder kommen.

Ich hoffe auf Antworten. Danke schonmal.

Lg, sageki
 
16.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kommen sie wirklich wieder? . Dort wird jeder fündig!

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Hallo Sageki,

wenn ihr umzieht, würde ich die Katzen erst einmal für ein paar Wochen im neuen Zuhause lassen, damit sie auch ganz sicher wissen, dass dies ihr neues Zuhause ist.
Katzen kommen wieder nachhause. Die Bedenken hatte ich auch, dass Tarzan nicht zurückkommt. Er kommt aber immer wieder. :wink:
Geimpft sind sie auch, nehme ich mal an. Das finde ich beim Freigang wichtig (Seuche/Schnupfen/Leukose). Sind sie gechipt oder tätowiert?

Ich erzähle dir jetzt einfach, wie ich das gemacht habe. Ich war anfangs mit Tarzan an der Leine draußen. Das aber auch nur, weil ich dachte, dass ihm das reicht. Dem war nicht so.
Beim ersten, "richtigen" Freigang bin ich mit ihm zusammen in den Garten gegangen und wir sind zusammen spazieren gegangen. Irgendwann sparng er über den Zaun und war weg. Ich war total panisch... :oops:
Er kam aber wieder und ich habe ihn sehr gelobt dafür.
Viele Katzenbesitzer füttern ihre Freigänger zu bestimmten Zeiten, damit die Katzen dann auch nachhause kommen. Das kombiniert mit einem Ruf oder Ton, kann die Katzen nachhause locken (konditionieren).
Ich rufe abends einfach "Tarzan" und er kommt innerhalb der nächsten halben Stunde zurück. Er weiß dann auch, dass es ein Leckerchen gibt und die Klappe nachts zu ist.
Es hat schon seine Zeit gebraucht, bis sich das eingependelt hatte. Doch Tarzan sitzt manchmal schon von selbst im Flur und wartet auf sein Leckerchen. Gegen 21 Uhr ist er recht verlässlich da.
Wie habt ihr das denn vor? Katzenklappe? Sollen die Katzen nachts rein?
 

Sageki

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
23
Gefällt mir
0
dankeschön für die antwort =)

nee, sind weder gechipt noch tätowiert.
Das mit den festen Zeiten müssen wir dann wohl auch mal einführen.
Bei dem Ruf "Küken" oder "Fressen" sind die beiden bestimmt gaaanz schnell da ;)

Also nachts sollten die beiden schon drinnen sein. Wir können leider auch keine Katzenklappe einbauen, weil die Wohnung gemietet ist. Nur haben sie dann nachts nicht auch das "Bedürfnis" rauszugehen, oder kann man den das leicht abgewöhnen/beibringen (z.B nach einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr raus oder so) ? Bei uns haben sie nämlich nachts auch immer an der Balkontür gekratzt, weil sie darauf wollten.

Muss ich mir auch keine Gedanken darüber machen, dass sie vllt. "geklaut" werden könnten? Sind halt teure rassekatzen >> Sibirische Waldkatze + Neva Masquerade


Lg, sageki
 

Christiane 57

Gast
hallo sageki,

die Gefahren bestehen immer bei Freigängern
meine BKH Jungs sind Freigänger

auch wir wohnen in einer sehr ruhigen Gegend mit einem sehr großen Garten der zwar eingezäunt aber für eine Katze kein Hinderniss ist

meine dürfen raus wenn ich zu Hause bin,
in der Nacht nicht-ist bei uns kein Problem

es klappt sehr gut -die beiden kommen nun schon freiwillig gegen 20°°

mit meinen Fütterungszeiten klappt es nicht so-da meine Uralt Lady häufiger etwas möchte, steht eigentlich immer etwas zur Verfügung
und die Jungs nehmen gerne nen Snack:wink:

meine beiden sind hier schon häufig durch die Fellfarbe aufgefallen
aber sie lasse sich draußen von Fremden kaum anfassen

aber ich lebe immer in der Angst um sie
wenn es bei euch möglich ist evtl. etwas einzuzäunen?
wäre toll und ihr lebt ruhiger

liebe Grüße
***********
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Die Gefahr besteht natürlich, dass sie für Andere interessant sind, weil es Rassekatzen sind. Haben sie denn den starken Drang nach draußen?
Oder gibt es die Möglichkeit, dass ihr Terrasse oder Balkon katzensicher macht?
Wenn du sie wirklich raus lassen möchtest, würde ich sie vorher chippen lassen. Das kostet pro Katze ca. 20-25 Euro und es braucht keine Sedierung. Geht ganz schnell und das Tier merkt es gar nicht. Ich habe Bruno (Wohnungskatze) und Tarzan (Freigänger) chippen lassen. Wichtig ist, dass sie dann auch registriert sind (bei Tasso und beim Deutschen Haustierregister). Josie wurde vom Tierschutz bereits tätowiert.

Tarzan wäre nachts natürlich gerne draußen, aber er hat mittlerweile kapituliert. Jegliches Schreien und Protespinkeln habe ich ignoriert. Das war hart. Ich habe die Sorge, dass ihm etwas passiert und es nicht mitbekomme. Tagsüber ist hier immer jemand da, wenn was wäre.

Ich habe jeden Abend um 21 Uhr gerufen und ihn belohnt, wenn er angerast kam. Mittlerweile klappt das reibungslos. Im Winter oder bei Dauerregen bleibt er auch freiwillig zuhause und setzt mal kurz angewidert ein Pfötchen vor die Tür, um seine Geschäftchen zu erledigen.
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Sageki,

wir haben eine Freigängerin und zwei Wohnungskater. Wie sich das ergeben hat, ist eine längere Geschichte :wink:

Nell würde sehr leiden wenn sie nicht raus könnte, und es ist schön zu sehen wie sehr sie die Freiheit geniesst. Aber wenn sie sich mal wieder entschliesst abends nicht aufzutauchen, und wir uns um sie sorgen, bin ich andererseits auch immer wieder froh, dass die Kater mit der Wohnungshaltung zufrieden sind und nicht nach draussen drängen.

Ich denke es gibt keine allgemein gültige Antwort, was nun richtig ist - das muss jeder für selbst mit sich ausmachen. Letzens gabs hier auch eine Sammlung zum Thema "pro und kontra Freigang": https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=103060&highlight=freigang+pro+und+contra
 

*stella*

Registriert seit
22.06.2007
Beiträge
815
Gefällt mir
0
was für rassekatzen sind es denn? bkh's finde ich z.b. nicht sooo auffällig, siamesen oder perser z.b. aber sehr. da hätte ich angst, dass sie jemandem "zu sehr gefallen".
ansonsten bin ich - eine halbwegs sichere umgebung vorausgesetzt - auf jeden fall für freigang. unsere molle ist vor einigen monaten nach 11 jahren wohnungskatze das erste mal rausgekommen und geniesst das unglaublich, ist ausgeglichen und gesundheitlich wieder topfit.
 

*stella*

Registriert seit
22.06.2007
Beiträge
815
Gefällt mir
0
ah, zweiteres musste ich jetzt erstmal googeln, bin ja nicht soo der rassekatzen-kenner.
hm, finde ich beide sehr auffällig, da hätte ich angst, ganz ehrlich. :roll:
 

Sageki

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
23
Gefällt mir
0
hmmm ...laufen die denn weit, wenn sie die möglichkeit dazu haben?? :S

Wie sicher ist denn so ein Chip???? ich lese einerseits nur gutes, aber hab ich auch schon gelesen, dass z.B die Polizei etc. die übertrieben teuren Geräte zum lesen des Codes nicht hat und man damit dann auch nicht viel anfangen kann bzw. keine Lust auf den Aufwand hat??? Und ist Tätowierung zusätzlich auch noch sinnvoll (obwohl eher schlecht lesbar?) ??

hmm ja, das weiße fell fällt vorallem sehr auf, aber 1. wer nimmt denn einfach so ne katze :/ und 2. leicht gesagt "klauen"... das is doch ein bisschen schwer so ne katze einzufangen? unsere neva z.B ist sehr sehr schüchtern..unser anderer leider weniger
 

Christiane 57

Gast
hallo Sageki,

mein Janis ist nur tätowiert
der Nüssle hat nen Chip ::?

was das Entfernen angeht-meine sind immer ums Haus
sind sehr auf mich bezogen
Nüssle kommt zwischendurch immer ins Haus und meldet sich
der Janis weniger aber wenn ich rufe sind beide da
da unser Garten wirklich sehr groß ist haben sie genügend Möglichkeiten um sich auszutoben,deweiteren spielen die Herren auch miteinander

die Micky geht infolge ihres hohen Alters und der Taubheit nur ums Haus

das ist je nach Tier verschieden-aber wenn ich die Rassen betrachte
würde ich schon meinen die Bärchen sind etwas häuslicher
im Vergleich zu einer Waldkatze

liebe Grüße
***********
 
Thema:

Kommen sie wirklich wieder?

Kommen sie wirklich wieder? - Ähnliche Themen

  • Kater kommen kaum noch heim nach Neuzugang

    Kater kommen kaum noch heim nach Neuzugang: Hallo, wir haben seit ein paar Tagen ein neues kleines Kätzchen. Unsere Freigänger haben aus unerfindlichen Gründen furchtbare Angst vor ihr und...
  • Fremde Katzen kommen durch Katzenfenster

    Fremde Katzen kommen durch Katzenfenster: Habe mich die tage gewundert, wieso meine Hunde in der Nacht unseren Kater verbellen. Eigentlich sind die drei Freunde ... Da merke ich das es...
  • Der Sommer wird kommen...

    Der Sommer wird kommen...: ... und ich mache mir jetzt schon ein wenig Sorgen, wie wir das mit unseren beiden Katzen hinkriegen sollen. Also, mal ganz von vorne. Wir haben 2...
  • Wann gehen sie, wann kommen sie?

    Wann gehen sie, wann kommen sie?: Was sind die Freigangsgewohnheiten eurer Katzen? Wann gehen sie raus, wan kommen sie Heim? Ist dies regelmässig oder eher unterschiedlich...
  • Katze wehrt sich heim zu kommen- Verwildert immer mehr

    Katze wehrt sich heim zu kommen- Verwildert immer mehr: Hallo! ich habe ein riesiges Problem mit meiner Kätzin....! ich habe einen Kater und 1 katze. Seid der Kater ein halbes jahr alt wurde...
  • Ähnliche Themen
  • Kater kommen kaum noch heim nach Neuzugang

    Kater kommen kaum noch heim nach Neuzugang: Hallo, wir haben seit ein paar Tagen ein neues kleines Kätzchen. Unsere Freigänger haben aus unerfindlichen Gründen furchtbare Angst vor ihr und...
  • Fremde Katzen kommen durch Katzenfenster

    Fremde Katzen kommen durch Katzenfenster: Habe mich die tage gewundert, wieso meine Hunde in der Nacht unseren Kater verbellen. Eigentlich sind die drei Freunde ... Da merke ich das es...
  • Der Sommer wird kommen...

    Der Sommer wird kommen...: ... und ich mache mir jetzt schon ein wenig Sorgen, wie wir das mit unseren beiden Katzen hinkriegen sollen. Also, mal ganz von vorne. Wir haben 2...
  • Wann gehen sie, wann kommen sie?

    Wann gehen sie, wann kommen sie?: Was sind die Freigangsgewohnheiten eurer Katzen? Wann gehen sie raus, wan kommen sie Heim? Ist dies regelmässig oder eher unterschiedlich...
  • Katze wehrt sich heim zu kommen- Verwildert immer mehr

    Katze wehrt sich heim zu kommen- Verwildert immer mehr: Hallo! ich habe ein riesiges Problem mit meiner Kätzin....! ich habe einen Kater und 1 katze. Seid der Kater ein halbes jahr alt wurde...
  • Top Unten