Kokzidien... schlimm?

Diskutiere Kokzidien... schlimm? im Parasiten-innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, weil Fozzy ja recht dünn für sein Alter ist habe ich ja ein paar Kotproben meiner beiden gesammelt und sie der TÄ geschickt, Ergebnis...

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Hallo,

weil Fozzy ja recht dünn für sein Alter ist habe ich ja ein paar Kotproben meiner beiden gesammelt und sie der TÄ geschickt, Ergebnis: Kokzidien.

Ich soll die beiden
heute nochmal wiegen (bisher haben sie aber beide zugenommen) und morgen etwas abholen um sie dann zu behandeln. Durchfall haben sie aber beide nicht, ist bei beiden ganz normal fest der Kot. Sind auch noch munter und benehmen sich nicht anders als sonst.

Hat jemand Erfahrung mit Kokzidien? Muss ich irgendwas beachten beim KaKlo säubern? Ganz auswechseln, öfter machen (im Moment mach ich ca. 3-4x am Tag die Häufchen und Klumpen raus)?

Muss ich mir Sorgen machen oder kann man das gut behandeln?
 
14.10.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kokzidien... schlimm? . Dort wird jeder fündig!

sannchen74

Registriert seit
15.07.2003
Beiträge
577
Gefällt mir
0
Hallo Kerstin,

mein Kaninchen hatte mal Kokzidien, das ist da recht häufig. Das kann schlimm werden, wenn es Überhand nimmt und nicht behandelt, aber die Behandlung ist einfach und man muss sich keine Sorgen machen.

Hast Du schon mit einem TA über eine Behandlung gesprochen?

Mach Dir nicht zuviel Sorgen, ist keine schlimme Sache.

Grüße,
 

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Dann bin ich ja beruhigt, wurde ja wohl auch noch recht früh entdeckt, sie haben ja keinen Durchfall oder so.

Morgen fahr ich beim TA vorbei und hol was ab um sie zu behandeln, glaube sie hat irgendwas von einer Art Saft gesagt (könnt mich aber auch irren, ich sag dann morgen nochmal Bescheid).
 
ceolbeatha

ceolbeatha

Registriert seit
22.03.2003
Beiträge
4.421
Gefällt mir
0
Liebe Kerstin,

hab folgende Info gefunden:
Kokzidien

Kokzidien sind mikroskopisch kleine, einzellige Darmparasiten, die bei den damit befallenen Katzen zu schwerem, oft sogar blutigen Durchfall führen. Die Tiere leiden unter Heißhunger. Die Behandlung kann langwierig werden, da Kokzidien sehr widerstandsfähig sind. Die winzigen Plagegeister können der armen Katze sehr zusetzen. Zum Glück können andere Katzen sich nur daran anstecken, wenn man das Katzenkästchen 24 Stunden lang nicht reinigt, und das wird wohl kaum jemand tun, der eine Katze mit schwerem Durchfall in der Wohnung hat. Kokzidien können mit Tabletten, heute auch bereits mit Spritzen behandelt werden. Bei allen Darmparasiten sind durchgreifende Hygienemaßnahmen oberstes Gebot. Die Katzentoilette muss mehrmals täglich mit kochend heißem Wasser gründlich geputzt werden, ebenso die Futterschälchen. Wechseln Sie immer wieder die Textilunterlagen der Katzenplätzchen und kochen Sie sie aus. Putzen Sie die ganze Wohnung öfter und gründlicher als sonst, damit den Parasiten jede Lebensgrundlage entzogen wird.


Quelle: http://www.nordsternchens-katzen.de/Gesundheit/Parasiten.htm

Ganz schnelle gute Besserung!!!!
 

Sabsi

Registriert seit
04.02.2003
Beiträge
1.666
Gefällt mir
3
Liebe Kerstin!

Wir hatten schon Kokzidien hier, bei beiden Kätzchens. Bei uns gab es von heute auf morgen ganz schlimmen Durchfall. Ich hatte es damals gepostet, kann es aber jetzt nicht finden. War wohl unter so einem ählichen Titel wie"Lisa geht es schlecht" oder so.

Jedenfalls hatten wir die binnen einer Woche wieder weg. Wir waren täglich bei der TA und gaben anstatt Spritzen eine rosafarbene antibiotische Paste. Der Name fällt mir grad nicht ein, steht aber in dem von mir beschriebenen Thread.
Meine TA meinte damals ich müsse bei der Katzentoilette nichts besonderes machen außer sie einfach sauber zu halten. Aber das geschieht bei uns ohnehin immer. Die Katzen holen uns nach jedem Geschäft und warten solange bis wir es weggemacht haben. Die sind da sehr penibel.

Jedenfalls haben wir diese Kokzidien ziemlich rasch wieder weggehabt.
Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg beim Kampf gegen diese "Biester".

Toi, toi, toi!!!
 

Sabsi

Registriert seit
04.02.2003
Beiträge
1.666
Gefällt mir
3
Liebe Marion!

*schmack* (das war ein Bussi :) )

Du bist ein Goldstück. Was würden wir alle ohne Dich nur machen?
Nochmals, vielen, vielen Dank!!!!
 

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Klasse :D vielen Dank für die Info und Erfahrungsberichte, werd mich gleich mal durch den Thread lesen :) ::knuddel

Bin ja mal gespannt was mir die Tierärztin dann heute mitgibt zur Behandlung, sag ich dann nochmal Bescheid. Aber Durchfall haben sie zum Glück nach wie vor beide nicht, da die Kotproben ja gemischt waren kann es sogar sein dass im Moment nur einer sie hat aber sie sich halt gegenseitig anstecken könnten. *Schulterzuck*. Naja, werd heute mal die Tierärztin löchern :)
 

Anonymous

Gast
Hallo Kerstin,

wenn ich nicht selbst so viel sorgen hätte, hätte ich für dich schon im Kraft/Dürr geschaut. Aber ich weiss, dass Kokzidien auch über Vogelkot übertragen werden kann. Vielleicht auch durch andere Tierarten. Ich denke da besonders an Deine Schildkröte? Dass weiss ich aber auswendig wirklich nicht ....

Aber Fr. Scheffel wird es schon richten *sicher bin*! Frag sie halt einfach nach Massnahmen ....

Liebe Grüsse
 

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Sodala,

also ich war eben nochmal bei der Tierärztin und hab Tabletten für die Kleinen abgeholt. Wir haben uns nochmal kurz unterhalten. Die Kokzidien wären wohl nicht so schlimm solange das Immunsystem nicht geschwächt wird, ansonsten könnte es zu Durchfall oder Verstopfung kommen.

Ich soll ihnen jetzt 2x täglich je eine 1/4 Tablette geben für 5 Tage (leider weiss ich den Namen der Tabletten nicht, sind so abgebrochen dass man den Namen nicht lesen kann und ich konnte ihn mir natürlich nicht merken :oops: ).

Achja, ich liebe Tabletten geben :roll:
Versucht festzuhalten, Maul auf, rein... Fehlanzeige (waren grad nicht müde genug *g*). Mit Malz- oder Nutrical Paste... Paste geleckt, Tablette ausgespuckt. :roll:
Am Ende hab ich es so gemacht dass ich die Tabletten zerstossen hab, in die Paste reingematscht und ihnen dann einfach die Pfötchen damit eingeschmiert hab, ÄÄÄTSCH :P so mussten sie es ablecken hehehe :twisted:
 

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Mal Bericht erstatten: Inzwischen riechen sie schon den Braten wenn ich mit Paste in die Nähe der Pfoten komme :lol: die einzige Art wie ich ihnen jetzt die Tabletten einflössen kann ist aufgelöst in Wasser mit ner Einwegspritze :roll:

Na hoffentlich reicht die Menge der Tabletten auch noch, die ersten 1,5 Tage haben sie ja meist maximal die Hälfte ihrer Dosis zu sich genommen weil ich da noch rumprobiert hab wie ich es ihnen verabreichen kann.

Der Züchterin hab ich übrigends Bescheid gesagt, sie hat von all ihren Katzen ein paar Kotproben gesammelt, zum TA zum Untersuchen -> nix.
Schön für sie, aber ich frag mich... wo haben meine Süssen es dann her :| :?: *grübel*
 

bama

Registriert seit
19.08.2003
Beiträge
637
Gefällt mir
0
Hallo Kerstin,
ich kenn mich da leider überhaupt nicht aus, aber das mit dem Tablettengeben kann ich dir nachfühlen!
Ging bei mir auch nie mit Pasten und allem möglichen sonst üblichen Sachen. Bei mir geht auch nur die Einwegspritze.
Ich hoffe, deine zwei Süßen werden bald gesund, und du schaffst es mit der Tabletteneigabe :wink:
 

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Kurz der Vollständigkeit halber:

Nochmalige Kotuntersuchung ca. 1 Woche nachdem ich die letzte Tablette gegeben habe ergab: Nix mehr :) keine Kokzidien und keine Giardien (die hab ich prophylaktisch auch mal untersuchen lassen).

Fozzy ist auch nicht mehr ganz so dünn, während er die Kokzidien hatte, hatte er zur gleichen Zeit wohl auch noch nen grossen Wachstumsschub. Jetzt nimmt er endlich wieder einigermassen zu und hat mit 4 Monaten so ca. 3,2kg laut meiner Pi-mal-Daumen-Waage :lol:

Er ist zwar noch dünn aber man spürt nicht mehr ganz so krass jeden einzelnen Knochen :)
 

sannchen74

Registriert seit
15.07.2003
Beiträge
577
Gefällt mir
0
Hallo Kerstin!

Na super, siehste, war kaum der Aufregung wert! :wink:

Liebe Grüße an Deine goldigen Samtpfoten!
 
Thema:

Kokzidien... schlimm?

Kokzidien... schlimm? - Ähnliche Themen

  • Es geht noch schlimmer!Giardien und Kokzidien

    Es geht noch schlimmer!Giardien und Kokzidien: Hallo Ihr lieben zusammen! Meine drei Katzen (ein Freigänger) zwei Wohnungskatzen, sind jetzt das 2. mal innerhalb 3 Monaten infiziert...
  • Metrobactin/Metronidazol nur einmalige Gabe?

    Metrobactin/Metronidazol nur einmalige Gabe?: Hallo zusammen :coffee: Haben Leute unter euch Erfahrungen mit Metrobactin? Ich habe mir mit meiner vor kurzem eingezogenen Zweitkatze leider...
  • Hurra, 2 Pflegekatzem mit Kokzidien

    Hurra, 2 Pflegekatzem mit Kokzidien: Hallo, hier brauchen 2 Pfleglis dringend eure Hilfe. :roll: Wir haben also seit Montag letzte Wochen 2 Pflegekatzis bei uns. Beide hatten vom...
  • Kotuntersuchung....Kokzidien

    Kotuntersuchung....Kokzidien: Hallo zusammen! Wir haben 2 kleine Kater (5 Monate und 14 Wochen). Der ältere der beiden wohnt schon 6 Wochen länger bei uns, und der kleine...
  • angeblich Kokzidien, aber keinerlei Symptome

    angeblich Kokzidien, aber keinerlei Symptome: Hallo zusammen, vor 3 Wochen wurden bei unseren 2 großen Kokzidien festgestellt. Der Befund kam durch eine Kotprobe, die einfach routinemäßig...
  • Ähnliche Themen
  • Es geht noch schlimmer!Giardien und Kokzidien

    Es geht noch schlimmer!Giardien und Kokzidien: Hallo Ihr lieben zusammen! Meine drei Katzen (ein Freigänger) zwei Wohnungskatzen, sind jetzt das 2. mal innerhalb 3 Monaten infiziert...
  • Metrobactin/Metronidazol nur einmalige Gabe?

    Metrobactin/Metronidazol nur einmalige Gabe?: Hallo zusammen :coffee: Haben Leute unter euch Erfahrungen mit Metrobactin? Ich habe mir mit meiner vor kurzem eingezogenen Zweitkatze leider...
  • Hurra, 2 Pflegekatzem mit Kokzidien

    Hurra, 2 Pflegekatzem mit Kokzidien: Hallo, hier brauchen 2 Pfleglis dringend eure Hilfe. :roll: Wir haben also seit Montag letzte Wochen 2 Pflegekatzis bei uns. Beide hatten vom...
  • Kotuntersuchung....Kokzidien

    Kotuntersuchung....Kokzidien: Hallo zusammen! Wir haben 2 kleine Kater (5 Monate und 14 Wochen). Der ältere der beiden wohnt schon 6 Wochen länger bei uns, und der kleine...
  • angeblich Kokzidien, aber keinerlei Symptome

    angeblich Kokzidien, aber keinerlei Symptome: Hallo zusammen, vor 3 Wochen wurden bei unseren 2 großen Kokzidien festgestellt. Der Befund kam durch eine Kotprobe, die einfach routinemäßig...
  • Schlagworte

    muss eine kokzidiose bei katzen behandeln werden

    ,

    katzenforum augenfarbe grün

    ,

    kokzidien katze erfahrungen

    ,
    katze kokzidiose
    Top Unten