Klickern für zwei

Diskutiere Klickern für zwei im Katzen-Spiele Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, das Thema Clickern wird ja hier auch gerade wieder in vielen verschiedenen Varianten diskutiert. Da möchte ich meine Frage sozusagen...

PiaMeggie

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
121
Gefällt mir
0
Hallo,
das Thema Clickern wird ja hier auch gerade wieder in vielen verschiedenen Varianten diskutiert. Da möchte ich meine Frage sozusagen "dazustellen".

Ich kenne und befürworte das Clickern grundsätzlich und habe damit auch schon schöne "Erfolge" im Sinne von Situationen in denen meine Katze und ich viel Spaß haben erreicht, solange ich mit Pia alleine geklickert habe.

Nun ist ja Meggie da und für zwei Katzen kriege ich das irgendwie nicht so recht gebacken.

Zum einen sind die beiden vom Wesen sehr unterschiedlich:
Pia ist eher introvertiert, probiert mit Bedacht, liebt
es ruhig (beim klickern)
Bei ihr soll(te) das Klickern u.a. Experimentierfreude wecken.
Meggie hat Hummeln im Hintern, ist übereifrig, überschlägt sich quasi. Bei Meggie würde ich mir wünschen, dass sie durchs klickern etwas ruhiger wird, nicht immer sofort losprescht, sondern auch ein bisschen Köpfchen einsetzt.

Wie kriege ich die beiden unter einen Hut? Habe nach monatelanger Pause heute mal wieder den Klicker rausgeholt und mit beiden einzeln geübt. Aber die jeweils andere sitzt dann vor der Tür und kratzt am Türblatt, weil sie rein möchte.

Wie kann ich so eine "Sitzung" aufbauen, strukturieren, dass beide dran teilhaben können? Habt ihr Tipps für mich, was beide zugleich üben könnten? Gerade zu Anfang ist es ja wichtig, jede korrekte Handlung (oder jede Annäherung) zu klickern und nicht nur jede zweite oder dritte. Wie behalte ich da beide gleichermaßen im Blick?

Ist es sinnvoll, zuerst sowas wie "sitz/platz und bleib" einzuführen oder hemmt man die Katzen damit zu sehr, sodass sie anschließend nicht mehr viel Lust zum experimentieren haben? Pia kennt das Klickern ja schon vn früher und weiß auch noch einiges davon, für Meggie ist es aber relativ neu.

Wenn ihr mit zwei (oder mehr) Katzen klickert, habt ihr dann nur einen Ton? Wenn ja, wie kann dann jede Katze zweifelsfrei wissen, dass und wofür sie belohnt wurde? Wenn beide bei jedem Klick ein Leckerli bekämen, können sie ja gar nicht sicher sein, wofür und das demnach auch nicht wiederholen, geschweige denn auf Kommando.

Ich habe Pia und Meggie auf zwei verschiedene Töne konditioniert, komme aber mit zwei "Geräten" in der einen und Leckerlis in der anderen Hand nicht besonders gut klar.
 
27.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Klickern für zwei . Dort wird jeder fündig!
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
1
Ich clickere auch gelegentlich mit mehreren Katzen. Dabei habe ich aber noch nie einen Clicker benutzt sondern mit Zungenlauten gearbeitet, bzw. mit unterschiedlichen Wörtern. Mit der Zeit habe ich aber immer einen einheitlichen Lauf benutzt. Meine Katzen spreche ich erst mit Namen an und gebe dann das Kommando. Das klappt eigentlich ganz gut.
 

PiaMeggie

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
121
Gefällt mir
0
Wenn es um bekannte Kommandos geht, kann ich mir auch gut vorstellen, nur einen "Belohnungslaut" zu haben. Aber was machst du, wenn du auf ein in die gewünschte Richtung gehendes Verhalten der Katze reagieren musst, weil es noch kein Kommando gibt? Wenn ich dich richtig verstanden habe, arbeitest du dann auch mit verschiedenen Geräuschen, oder?
 
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
1
Wenn es um bekannte Kommandos geht, kann ich mir auch gut vorstellen, nur einen "Belohnungslaut" zu haben. Aber was machst du, wenn du auf ein in die gewünschte Richtung gehendes Verhalten der Katze reagieren musst, weil es noch kein Kommando gibt? Wenn ich dich richtig verstanden habe, arbeitest du dann auch mit verschiedenen Geräuschen, oder?
Anfangs habe ich mit den Worten one, two, three angefangen. Da ich aber nicht mit allen Katzen gleichmäßig klickere, hatte ich irgendwann vergessen, welcher Katze ich welchen Laut zugeordnet hatte. :roll:
Aber meistens muss ich einen neuen Trick nur Orion lernen, die anderen gucken sich das ab, wollen schließlich auch Leckerlie.
Ich gebe immer den gleichen Zungenlaut, auch wenn das Verhalten nur in die gewünschte Richtung geht. Das wird auch belohnt. Wenn es dann komplett klappt, verbinde ich es mit einem Kommando.
 

Uni

Gesperrt
Registriert seit
01.05.2006
Beiträge
494
Gefällt mir
1
Also du musst dich schon darauf einstellen, dass du nicht so exakt üben kannst wie mit einer Katze. Du kannst verschiedene Laute nehmen, aber dann musst du auch konsequent immer nur der einen Katze bei ihrem Laut was geben, sonst reagieren schnell beide auf beide Laute. Ich habe nur einen Click für beide. Ich habe eine Warteposition, für jeden Kater eine andere. Die sollte man aber wegräumen können, denn sonst gehen sie da zwischendurch immer mal wieder hin, wenn sie nicht weiter wissen. Dank dieser Wartepositionen ist es also bei uns kein Problem, abwechselnd zu clicken. Die wartende Katze bekommt dann ab und zu beim Click auch eine Belohnung mit ab. Dadurch wird das Clickergeräusch natürlich ein bisschen 'verwässert', aber ich hatte ja eingangs schon erwähnt, dass es mit zwei Katzen eben nicht so exakt sein kann wie mit einer. Ich könnte der wartenden Katze natürlich auch jedes Mal ein Leckerchen geben, aber dann würde ja das Warten genauso doll belohnt, wie das Üben, dann ist ja zum Üben kein richtiger Anreiz mehr da.

LG Uni::w
 
Thema:

Klickern für zwei

Klickern für zwei - Ähnliche Themen

  • Ideen fürs Klicker Training

    Ideen fürs Klicker Training: Hey ihr Lieben, ich übe mit meinen beiden Katern seperat Klickern. Der eine Kater ist total fit und aufmerksam und lernt schnell, der andere ist...
  • Klickern - kann mir da jemand ein Buch empfehlen?

    Klickern - kann mir da jemand ein Buch empfehlen?: Hallo liebes Forum! Hab letztens bei meinem Tierarzt entdeckt, dass man da Klicker kaufen kann. Ich würde das gerne mit meinen zweien mal...
  • Klickern: Wie "rollen" hinbekommen?

    Klickern: Wie "rollen" hinbekommen?: Hi! Habe mit meiner Katze viel geklickert und das auch recht erfolgreich. Sie macht "Männchen" kann "5 geben", über den Arm springen und durch...
  • Spiele für Stalker?

    Spiele für Stalker?: Hallo, ich bins schon wieder ::w Lage: 2 Teenager Wohnungskater (gleich alt). Die beschäftigen sich auch selbst (und ich räum die Scherben danach...
  • Geniale Beschäftigung für Wohnungskatzen

    Geniale Beschäftigung für Wohnungskatzen: Ich hoffe es ist OK Links zu einer Nachrichtenseite zu posten. Aber dieses Video darf man nicht vorenthalten. Der sollte das patentieren lassen...
  • Ähnliche Themen
  • Ideen fürs Klicker Training

    Ideen fürs Klicker Training: Hey ihr Lieben, ich übe mit meinen beiden Katern seperat Klickern. Der eine Kater ist total fit und aufmerksam und lernt schnell, der andere ist...
  • Klickern - kann mir da jemand ein Buch empfehlen?

    Klickern - kann mir da jemand ein Buch empfehlen?: Hallo liebes Forum! Hab letztens bei meinem Tierarzt entdeckt, dass man da Klicker kaufen kann. Ich würde das gerne mit meinen zweien mal...
  • Klickern: Wie "rollen" hinbekommen?

    Klickern: Wie "rollen" hinbekommen?: Hi! Habe mit meiner Katze viel geklickert und das auch recht erfolgreich. Sie macht "Männchen" kann "5 geben", über den Arm springen und durch...
  • Spiele für Stalker?

    Spiele für Stalker?: Hallo, ich bins schon wieder ::w Lage: 2 Teenager Wohnungskater (gleich alt). Die beschäftigen sich auch selbst (und ich räum die Scherben danach...
  • Geniale Beschäftigung für Wohnungskatzen

    Geniale Beschäftigung für Wohnungskatzen: Ich hoffe es ist OK Links zu einer Nachrichtenseite zu posten. Aber dieses Video darf man nicht vorenthalten. Der sollte das patentieren lassen...
  • Top Unten