Kleiner Kater - Schatten auf Lunge

  • Ersteller des Themas Themis
  • Erstellungsdatum
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.870
Gefällt mir
7
Bringst du uns noch auf
den neuesten Stand? Wie ist die Lage bei euch? Ich denke, das wüssten hier einige gern.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Da hast Du wohl recht Lina. Ich gucke auch schon andauernd.::?
 
Themis

Themis

Registriert seit
27.08.2018
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Entschuldigung. Wir sind hier absolut am Rotieren und am Hoffen. Bisher ist die Lage noch kritisch. Wir waren in einer Tierklinik. Ergebnis ist, dass es keine von den Katzenseuchen ist, das alle Laborwerte unauffällig sind. Herzultraschall hat auch nichts ergeben. Die Schatten auf der Lunge waren gestern schon ein wenig zurückgegangen. Problem ist, dass er nicht frisst und absolut schlapp ist. Er bekommt Transfusionen und wird stabilisiert.
 
Themis

Themis

Registriert seit
27.08.2018
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Achso, mittlerweile wird davon ausgegangen, dass er einen Unfall hatte. Ich bin die meiste Zeit zuhause, mir ist nichts aufgefallen. Das einzige war meinem Mann einfällt, er hat letzte Woche versucht auf den Tisch zu springen und ist mit dem Brustkorb draufgeknallt und runtergefallen. Ich weiß aber nicht, ob das für solch verherrenden Auswirkungen reicht.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Das ist durchaus eine Möglichkeit. Bekommt er sowas wie Traumeel z.B.???
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.870
Gefällt mir
7
Achso, mittlerweile wird davon ausgegangen, dass er einen Unfall hatte. Ich bin die meiste Zeit zuhause, mir ist nichts aufgefallen. Das einzige war meinem Mann einfällt, er hat letzte Woche versucht auf den Tisch zu springen und ist mit dem Brustkorb draufgeknallt und runtergefallen. Ich weiß aber nicht, ob das für solch verherrenden Auswirkungen reicht.
Deswegen hatte ich weiter vorn nach der Möglichkeit eines Unfalls/Traumas gefragt. Es ist gut möglich, dass dieser Absturz für die Probleme verantwortlich ist!


Dafür spricht auch die Verbesserung im Röntgen.


Gut, dass er in der Klinik ist. Transfusionen und Intensivversorgung sind unerlässlich, wenn er nicht frisst. Er bekommt ja sicher auch Schmerzmittel?
 

Bejo

Guest
Schön von dir zu lesen, trotz dieser Nachricht. Ihr habt prima gehandelt, in der TK ist er viel besser aufgehoben.

Sollte er irgendwo mit seinem Brustkorb aufgeprallt sein, werden ihn seine Rippen sehr schmerzen, bei jeder Bewegung und beim (tief) einatmen (ich weiss dies von mir). Möglicherweise isst er auch deswegen nicht. Ein adäquates Schmerzmittel wäre deswegen sehr wichtig.

Vielleicht ist die Lungenverschattung durch kleine Einblutungen, durch den Aufprall bedingt, zu erklären. Dass es schon weniger wurde könnte auch dafür sprechen.

Traumeel fände ich zur schulmedizinischer Schmerzbehandlung auch sinnvoll. Wenn ich nicht ganz falsch liege, unterstützt es auch das zersetzen der Blutergüsse.

Hoffentlich geht es ihm bald besser *daumendrück*
 
Themis

Themis

Registriert seit
27.08.2018
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Rudi hat es leider nicht geschafft, wir sind am Boden zerstört.

Dramatisch an der Geschichte ist, dass uns niemand sagen kann, woran er nun eigentlich gestorben ist. Blutbild war gut, Infektionskrankheite ausgeschlossen, Röntgenbild wurde von Tag zu Tag besser (Schatten gingen zurück), Herz war unauffällig, trotzdem hat sich sein Allgemeinzustand am Mittwoch so dramatisch verschlechtert, dass er kollabiert ist und eingeschläfert werden musste.
 

Bejo

Guest
Mit so einer Nachricht habe ich nicht gerechnet und ich bin grad etwas geschockt :-(

Schlaf schön, tapferer Rudi...



Es tut mir sehr leid Themis. Ich wünsche euch viel Kraft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Ich bin sprachlos, damit habe ich auch nicht gerechnet.

Vielleicht ist die Lunge kollabiert...

Das tut mir unendlich leid.

Leb wohl lieber Rudi, die Erinnerung an Dich wird immer im Herzen bleiben.

Für Dich war es noch viel zu früh, um zu gehen...:cry:


 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.190
Gefällt mir
30
Ich bin ganz geschockt:cry:. Wollte gerade nachlesen, dass es ihm besser geht, und nun das:cry::cry:. Es tut mir schrecklich leid::knuddel::knuddel::knuddel


Es ist so schlimm, und man weiß nicht einmal warum, und Rudi war noch soo jung:cry::cry:. Ich bin in Gedanken bei Euch ::knuddel::knuddel
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.870
Gefällt mir
7
Das ist wirklich sehr schlimm und traurig. Leider habe ich einen ähnlichen Verlauf bei einem Lungenödem erlebt - scheinbare Besserung, dann plötzliches Kollabieren und Tod in der Klinik. Lungengeschehen sind sehr unberechenbar. Es tut mir leid.


Vielleicht lag noch etwas anderes im Argen, was nicht gesehen wurde. Dazu müsstest du ihn obduzieren lassen.


Gute Reise, kleiner Rudi, jetzt ist alles wieder gut!
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

katzenlinks

Top Unten