Kleiner blinder Kater & eine unsichere Dosine

Diskutiere Kleiner blinder Kater & eine unsichere Dosine im Augenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Guten Morgen allerseits !!!! Ich weiß, daß ich mich länger nicht gemeldet habe & jetzt gleich wieder mit einem eigenen Beitrag :oops: :oops...

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Guten Morgen allerseits !!!!

Ich weiß, daß ich mich länger nicht gemeldet habe & jetzt gleich wieder mit einem eigenen Beitrag :oops: :oops:

Ich bekomme heute gegen 11:00 Uhr einen kleinen Notfallkater
(erstmal zur Pflege).

Der Kleine ist ca. 14 Wochen alt und hatte einen schweren Unfall :
eine Krähe hat ihm wohl beide Augen ausgehackt :cry: ...
Zum Tierschutz ist er gestern vormittag gekommen, dort kann er aber nicht bleiben, da die Pflegestelle ihm keine reine Wohnungshaltung bieten kann.

Er ist noch nicht geimpft, aber hat gestern gleich nach seiner Ankunft bereits eine Wurmkur bekommen, die auch noch fortgesetzt wird.

Was kann ich so auf die Schnelle organisieren, damit er hier einigermaßen gut ankommen kann ???
(Mit blinden Katzen kenne ich mich (noch) nicht so gut aus !)

Herzlichen Dank
eine ziemlich ratlose
 
14.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kleiner blinder Kater & eine unsichere Dosine . Dort wird jeder fündig!

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Ich kenne mich mit blinden Katzen auch nicht aus, aber so aus dem Bauch raus:

Kuschelecke, Fressplatz, usw. alles auf dem Fußboden.

Hochklettern und "ins Leere springen" wird er sich sicher auch später trauen, aber das dauert etwas.

Ins Kaklo würde ich mal einen Pipibollen einer anderen Katze legen, dass er sich am Geruch orientieren kann.
Nur die frische Streu alleine kann er vielleicht nicht als Klo zuordnen.

Dran denken, dass es am Fußboden immer kühler ist, als in Sofa oder Gesichtshöhe. Also evtl Heizkissen, Wärmeflasche, ect. in sein Kuschelbett.

Ich würde auch - wie bei allen Kitten - sehr schwere, kippsichere Näpfe verwenden. Schon sehende Babys werfen allerhand um - Blinde vielleicht noch mehr ?

Ansprechen, wenn man reinkommt. Irgendwann erkennt er einen sicher am Schritt und Geruch, aber anfangs läuft das wohl am ehesten über die Stimme, könnte ich mir denken......
 
elvira

elvira

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
2.413
Gefällt mir
18
Also, mit blinden Katzen kenne ich mich auch gar nicht aus. Das erste was mir aber eingefallen ist, als ich das hier gelesen habe, war "weich".
Der ist 14 Wochen alt und wahrscheinlich ein Quirl.
Wo willst Du ihn denn erstmal unterbringen? In einem bestimmten Raum?
Würde vielleicht alles mit Ecken und Kanten und so wegräumen....damit er nicht irgendwo vorrennt. Eine kuschelige Höhle/Karton auf jeden Fall.
Blinde Katzen scheinen ja ganz gut damit zurecht zu kommen.

Hoffe das hilft DIr irgendwie weiter, wenn nicht habe ich es wenigstens geschubst.
Viel Glück nachher::w
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Ich kenne mich mit blinden Katzen auch nicht aus, aber so aus dem Bauch raus:

Kuschelecke, Fressplatz, usw. alles auf dem Fußboden.
Das wollte ich eh machen :wink:

Hochklettern und "ins Leere springen" wird er sich sicher auch später trauen, aber das dauert etwas.
Mal abwarten; der kleine ebenfalls blinde Kater meiner Freundin hat dafür gerade mal 2 Tage gebraucht :lol:

Ins Kaklo würde ich mal einen Pipibollen einer anderen Katze legen, dass er sich am Geruch orientieren kann.
Nur die frische Streu alleine kann er vielleicht nicht als Klo zuordnen.
Danke, DARAN hatte ich nicht gedacht :oops:

Dran denken, dass es am Fußboden immer kühler ist, als in Sofa oder Gesichtshöhe. Also evtl Heizkissen, Wärmeflasche, ect. in sein Kuschelbett.
Wir haben Fussbodenheizung ::bg

Ich würde auch - wie bei allen Kitten - sehr schwere, kippsichere Näpfe verwenden. Schon sehende Babys werfen allerhand um - Blinde vielleicht noch mehr ?
Hmmm, ich habe zwar noch so einen in Reserve, denke allerdings, daß die Kante noch zu hoch bzw. der Napf dementsprechend zu tief sein wird.

Ansprechen, wenn man reinkommt. Irgendwann erkennt er einen sicher am Schritt und Geruch, aber anfangs läuft das wohl am ehesten über die Stimme, könnte ich mir denken......
Dann müssen wir schnellstmöglich erstmal einen Namen finden, weil sich "Katerchen" so schlecht dauerhaft rufen läßt :lol:

Desweiteren bekommt er heute morgen vor Ankunft noch ein Ungeziefermittel (keine Ahnung, welches da genommen wird::? ) vom Tierschutz....
Meine TÄ macht mir ein "Erstversorgungspaket" fertig und hängt es mir an die Praxistür, falls sie nicht da sein sollte; sie meinte noch, daß ich den Kleinen wegen des fehlenden Impfschutzes erstmal separieren sollte und wenn er sich "gut macht" habe ich für Montag abend einen Impftermin für ihn.
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Na, dann seid ihr ja bestens ausgerüstet ! Fußbodenheizung - dafür würden meine Tiger einiges geben ! :wink::lol:

Vielleicht meldet sich noch jemand, der blinde Katzen hat - es gibt doch einige hier im Forum, aber mir fällt gerade kein Name ein.............


Edit: Zwecks des Namens: Wenn sich - wie diesen Sommer - mehrer Würfe Flaschenbabys bei uns die Klinke in die Hand geben, komme ich immer mit den Namen durcheinander. Deshalb hören meine alle am besten auf den Namen: "Babys, FUTTER" !!!!!!
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Also, mit blinden Katzen kenne ich mich auch gar nicht aus. Das erste was mir aber eingefallen ist, als ich das hier gelesen habe, war "weich".
Der ist 14 Wochen alt und wahrscheinlich ein Quirl.
Wo willst Du ihn denn erstmal unterbringen? In einem bestimmten Raum?
Würde vielleicht alles mit Ecken und Kanten und so wegräumen....damit er nicht irgendwo vorrennt. Eine kuschelige Höhle/Karton auf jeden Fall.
Blinde Katzen scheinen ja ganz gut damit zurecht zu kommen.

Hoffe das hilft DIr irgendwie weiter, wenn nicht habe ich es wenigstens geschubst.
Viel Glück nachher::w
Upps, da habe ich wohl etwas länger für meine Antwort gebraucht :oops:
Der Lütte kommt ersteinmal ins Badezimmer; da ist nicht viel zum Klettern und groß genug ist es auch (ca. 15qm). Er bekommt einen Kennel mit Kuscheldecke, ein Kaklo mit flachem Rand, die Kuscheldecke von den anderen Miezen, ein Shirt von mir & vielleicht noch ein bis zwei riechende / rasselnde Spielzeuge...

Ich bin soooo..... nervös ...... Der TS hat gerade nochmal angerufen : sie bringen ihn etwas früher....
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Na dann alles Gute zum Einzug ! wird schon werden, ihr seid ja nicht ohne Katzenerfahrung !
Bei so einem besonderen Fall ist man immer erst mal nervös, aber Mitgefühl und Intuition hiflt einem auch ganz gut weiter.
Man kann ruhig auch mal auf sein Bauchgefühl hören, und planen lässt sich sowieso nicht alles........
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Keine Panik, das wird schon. Worauf Du dich einstellen solltes ist, dass er recht laut rufen wird,..... er sieht ja nichts und muß sich an den Bewegungen und den Stimmen orientieren,.... und dann gibt es eigendlich für das Erste nichts woran du nicht gedacht gedacht hast,.... ich denke viel Liebe und Kuscheln und dasein,.... das ist das wichtigste für den armen Wurm und alles Andere wird sich weisen. Ruhig und nicht zu hastig auf ihn zugehe, eben so wie du es mit all deinen anderen KAtzen machst.

Wie lange ist das mit mit den Augen her?
Sind die Wunden schon gut verheilt oder braucht er noch Salben oder Medikamente?

Du schaffst das schon

( wie heisst das noch? Ach jaaa.....)


* Tschacka!!!!*

DU schaffst das!

Gruß

Blümchen
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
hast Du schon mal auf der Seite von der Luna-Hilfe geschaut? Da stehen so einige Erfahrungsberichte, die in Deinem Fall bestimmt sehr hilfreich sind:

Diese hier meine ich: http://www.luna-cat.de/phpkit/include.php?path=content/content.php&contentid=138&nid=13

Bin ja mal gespannt, wie´s mit dem kleinen Würmchen laufen wird. Alles Gute hierfür.
Danke, ich kenne die Seiten zwar, bin aber in meiner Aufregung gar nicht darauf gekommen, mich da nochmal durchzuklicken :oops: :oops:

Na dann alles Gute zum Einzug ! wird schon werden, ihr seid ja nicht ohne Katzenerfahrung !
Bei so einem besonderen Fall ist man immer erst mal nervös, aber Mitgefühl und Intuition hiflt einem auch ganz gut weiter.
Man kann ruhig auch mal auf sein Bauchgefühl hören, und planen lässt sich sowieso nicht alles........
Die Entscheidung für seinen Einzug an sich ist schon reines Bauchgefühl gewesen; wir wollten doch unser Sixpack :wink: gar nicht mehr (auch nicht vorübergehend) vergrößern & einen Welpen wollte ich sowieso und überhaupt schonmal nicht ::? ::? ::?

Keine Panik, das wird schon. Worauf Du dich einstellen solltes ist, dass er recht laut rufen wird,..... er sieht ja nichts und muß sich an den Bewegungen und den Stimmen orientieren,.... und dann gibt es eigendlich für das Erste nichts woran du nicht gedacht gedacht hast,.... ich denke viel Liebe und Kuscheln und dasein,.... das ist das wichtigste für den armen Wurm und alles Andere wird sich weisen. Ruhig und nicht zu hastig auf ihn zugehe, eben so wie du es mit all deinen anderen KAtzen machst.
Das mit dem laut bemerkbar machen hatte ich auch nicht bedacht:oops:
Ich hoffe nur, daß die Kiddies ihn wirklich in Ruhe lassen (sie haben es zwar versprochen, aber die Neugier ist doch seeeehhhhr groß)...

Wie lange ist das mit mit den Augen her?
Sind die Wunden schon gut verheilt oder braucht er noch Salben oder Medikamente?
Laut TS sind die Augen relativ sauber verheilt, aber meine TÄ hat mir vorsichtshalber auch etwas für die Wundversorgung und -heilung in das "Carepaket" gepackt ::r

Du schaffst das schon

( wie heisst das noch? Ach jaaa.....)


* Tschacka!!!!*

DU schaffst das!

Gruß

Blümchen
Danke !!!!!!!!
(Das ist heute nicht unbedingt der beste Tag für einen Neuzugang - wir werden den ganzen Tag das Haus voll Besuch haben, der schon lange geplant & nicht absagbar ist :( )
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Ich kenne mich leider mit blinden Katzen nicht aus, wollte aber nur mal loswerden, dass ich das ganz toll finde, dass ihr dieses Sorgenfellchen aufnehmt !

Aus dem Threadtitel geht nicht hervor, dass euer Notfellchen blind ist. Vielleicht machst du noch einmal einen Thread auf "Blinde Katze, wer kennt sich aus" oder so ähnlich ? Oder bittest Volker, den Titel zu ändern. Vielleicht finden sich dann noch Foris, die mit blinden Katzen Erfahrung haben ?::?
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Du machst das schon.
Er wird sich warscheinlich eh erstmal verkrümeln und viel schlafen.
Geniese deinen Besuch und mach Dich nicht verrückt!

Leg ihn eventuell ein paar getragene Kleidungstücke von Euch in das Zimmer, zu Kuscheln und zum Geruch aufnehmen.

Im übrigen finde ich es überhaupt nicht ungeschickt, dass heute Besuch kommt, so bist Du nicht ständig versucht nach ihm zu schauen^^

Ich denke Du hast alles soweit vorbeitet.... Carepaket, Kuschelzimmer, Verpflegung, Toilette und Ruhe,.... passt schon!

Gruß

Blümchen
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Ich kenne mich leider mit blinden Katzen nicht aus, wollte aber nur mal loswerden, dass ich das ganz toll finde, dass ihr dieses Sorgenfellchen aufnehmt !

Aus dem Threadtitel geht nicht hervor, dass euer Notfellchen blind ist. Vielleicht machst du noch einmal einen Thread auf "Blinde Katze, wer kennt sich aus" oder so ähnlich ? Oder bittest Volker, den Titel zu ändern. Vielleicht finden sich dann noch Foris, die mit blinden Katzen Erfahrung haben ?::?
Danke, ich habe Volker gerade eine PN zukommen lassen.....

Du machst das schon.
Er wird sich warscheinlich eh erstmal verkrümeln und viel schlafen.
Geniese deinen Besuch und mach Dich nicht verrückt!

Leg ihn eventuell ein paar getragene Kleidungstücke von Euch in das Zimmer, zu Kuscheln und zum Geruch aufnehmen.

Im übrigen finde ich es überhaupt nicht ungeschickt, dass heute Besuch kommt, so bist Du nicht ständig versucht nach ihm zu schauen^^

Ich denke Du hast alles soweit vorbeitet.... Carepaket, Kuschelzimmer, Verpflegung, Toilette und Ruhe,.... passt schon!

Gruß

Blümchen
Ich habe dem Kleinen ein Shirt, und Socken von uns in sein Domizil gelegt.... - Du hast recht, ist vielleicht wirklich besser, wenn ich mich ablenken lassen kann.....:oops:


Er ist seit 1,5 Stunden da !!!! ::bg ::bg
und sieht gar nicht so schlimm aus wie ich befürchtet hatte.....:oops:
Er liegt in seinem Kaklo und schlummert....
Ich habe den Eindruck, daß er zumindest ein wenig mit den Augen wahrnimmt, da seine Augen meiner Hand gefolgt sind, als ich ihn gestreichelt habe.
Er ist wunderschön, hat glänzendes Fell, schnoddert nicht, rasselt nicht, kann schnurren und seine Ohren sind auf den ersten (laienhaften) Blick sauber !
Er wurde mit Frontline behandelt, deswegen ist er auf dem Rücken etwas näßlich.
Das ist der erste Schnappschuss des Kleinen :
 

Claudiene

Registriert seit
07.09.2006
Beiträge
1.347
Gefällt mir
0
Ach was für ein hübscher kleiner Kerl, ich freu´mich so, das er jetzt bei Dir ist:p
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Kann / soll ich mich stimmlich bemerkbar machen BEVOR ich die Tür seines Zimmers öffne ?

Der Kleine ist (noch) namenlos, Till schlug "Titus" vor, ich finde "Linus" auch nicht so übel.....

Noch so eine Hauruck - Aktion und ich kann mich einliefern lassen....:wink: :wink:
(Der Anruf vom TS kam gestern Abend um 21:00 Uhr und knapp 12 Stunden später ist der kleine Mann hier::? )

Edit : Danke Volker !!!!!
 

sonnentinchen

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Leider kenne ich mich mit blinden Katzen gar nicht aus, aber ich drücke euch die Daumen, dass alles gut klappt! Finde ich super, dass du den Kleinen aufgenommen hast ::w Er ist ja ein ganz ein Süßer, halt uns auf jeden Fall auf dem Laufenden!
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.335
Gefällt mir
224
Hallo

ich hatte eine blinde, wenn auch alte Katze und auch Moses kann nur noch hell uind dunkel unterscheiden. Meine Erfahrung ist, dass sich (fast) blinde Katzen sehr gut und sehr schnell eingewöhnen lassen. Sie reagieren z.B. auf die leichtesten Erschütterungen. Bei meiner verstorbenen Katze haben wir sie immer angesprochen, wenn wir den Raum betreten hatten, in dem sie sich befand. An Stimmen orientieren sie sich sehr gut und können schnell Entfernungen einschätzen. Wasser wurde immer an den gleichen Stellen aufgestellt. Spielzeuge wurden meist mit kleinen Klingelchen versehen. Eben alles, was Geräusche macht. Wir haben auch viel mit Kräuter gearbeitet, also mit duftenden Säckchen, damit sich die Katze auch orientieren konnte, wenn wir nicht da waren (Höhe von Sideboard etc.)

Wichtig ist das Feststellen von Türen, damit diese niemals zuschlagen können. Langsames Gewöhnen an die Zimmer der Wohnung. Beinahe vergessen. Blinde Katzen reagieren panisch, wenn sie plötzlich erschreckt werden (wenn etwas laut runterfällt etc.).

Ach, Ihr kriegt das hin. Und zu dem Katerchen - er ist bildhübsch. Gib ihm von mir einen zarten Nasenstüber.

Lieben Gruss
 

Tigerkatze70

Registriert seit
04.04.2007
Beiträge
191
Gefällt mir
0
Ich wollte auch nur sagen, dass der Kleine ganz zauberhaft und total hübsch ist !!! ::l

Er ist bei dir in guten Händen und das wird er spüren. Ganz toll, dass du dich so liebevoll um den kleinen Namenlosen kümmerst!!! ::bussi

Ganz viel Glück und Gesundheit für die kleine Fellnase!

Liebe Grüße
Karina ::w
 

Claudiene

Registriert seit
07.09.2006
Beiträge
1.347
Gefällt mir
0
übrigends ist Linus ein sehr schöner Name für den kleinen hübschen - mein Sternenkater hieß auch so (hab ihn nur Lines geschrieben)::bg::bg
 
elvira

elvira

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
2.413
Gefällt mir
18
Ah, das ist also der kleine Linus-Titus. Kleiner Schnuffel::bg
Einen der wichtigsten Orte hat der Hübsche ja schon belegt, die anderen (Napf, Sofa) wird er bestimmt auch schnell finden.

Tja, dann wünsche ich Euch viel Vergnügen beim Kennenlernen und finde es auch sehr lieb von Dir, dass der Kleine ohne lange zu fackeln bei Dir unterkommen konnte. Einliefern lassen brauchst Du Dich aber nicht...:wink:

Liebe Grüsse in Deine Katzenrunde.::w
 
Thema:

Kleiner blinder Kater & eine unsichere Dosine

Kleiner blinder Kater & eine unsichere Dosine - Ähnliche Themen

  • kleine Einblutung auf Linse bei blinden Stevie

    kleine Einblutung auf Linse bei blinden Stevie: Mein kleiner blinder und fast tauber Stevie hat heute auf unserer Terrasse einen Spaziergang gemacht. Dort steht nichts, woaran der sich verletzen...
  • ein Auge ist kleiner

    ein Auge ist kleiner: Hallo, Ich bin neu hier & stelle mich auch direkt mit einem Problem vor: wir haben 4 Kitten die am 29.05. geboren wurden. Letztes Wochenende...
  • Mein kleiner Freund hat ein Matschauge...

    Mein kleiner Freund hat ein Matschauge...: Ich muss morgen mal zum Tierarzt, doch muss ich mich mal mitteilen...mein Leo macht sein linkes auge nicht mehr ganz auf...kann er vielleicht...
  • Auge lieg zu tief / Augapfel zu klein?

    Auge lieg zu tief / Augapfel zu klein?: Hallo ihr Lieben, Mein Leo hat, seit ich ihn vor 2 Jahren und 1 Tag :) aus dem Tierheim geholt habe, Probleme mit seinen Augen. Unsere...
  • Dringend: Weiß jemand weiter? Verändertes Auge bei meiner Kleinen

    Dringend: Weiß jemand weiter? Verändertes Auge bei meiner Kleinen: Hallo, habe vorhin bei meiner Katze, nachdem sie sich mit meinem Kater gehauen hatte, etwas am Auge entdeckt, schaute mir das Auge genauer an...
  • Ähnliche Themen
  • kleine Einblutung auf Linse bei blinden Stevie

    kleine Einblutung auf Linse bei blinden Stevie: Mein kleiner blinder und fast tauber Stevie hat heute auf unserer Terrasse einen Spaziergang gemacht. Dort steht nichts, woaran der sich verletzen...
  • ein Auge ist kleiner

    ein Auge ist kleiner: Hallo, Ich bin neu hier & stelle mich auch direkt mit einem Problem vor: wir haben 4 Kitten die am 29.05. geboren wurden. Letztes Wochenende...
  • Mein kleiner Freund hat ein Matschauge...

    Mein kleiner Freund hat ein Matschauge...: Ich muss morgen mal zum Tierarzt, doch muss ich mich mal mitteilen...mein Leo macht sein linkes auge nicht mehr ganz auf...kann er vielleicht...
  • Auge lieg zu tief / Augapfel zu klein?

    Auge lieg zu tief / Augapfel zu klein?: Hallo ihr Lieben, Mein Leo hat, seit ich ihn vor 2 Jahren und 1 Tag :) aus dem Tierheim geholt habe, Probleme mit seinen Augen. Unsere...
  • Dringend: Weiß jemand weiter? Verändertes Auge bei meiner Kleinen

    Dringend: Weiß jemand weiter? Verändertes Auge bei meiner Kleinen: Hallo, habe vorhin bei meiner Katze, nachdem sie sich mit meinem Kater gehauen hatte, etwas am Auge entdeckt, schaute mir das Auge genauer an...
  • Top Unten