Kleine "Straßentiger - Wildlinge" aufgenommen!

Diskutiere Kleine "Straßentiger - Wildlinge" aufgenommen! im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Danke für die Daumen fürs BB, liebe Elke.:knuddel: Hoffentlich kommt da nicht noch mehr dabei raus... Und das finde ich auch ziemlich happig. Die...
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.407
Gefällt mir
980
Daumen sind gedrückt fürs Blutbild..
Na..75 Euronen sind schon happig ..für eine Behandlung..wie lange dauert diese.
Danke für die Daumen fürs BB, liebe Elke.:knuddel: Hoffentlich kommt da nicht noch mehr dabei raus...
Und das finde ich auch ziemlich happig. Die Behandlung soll wohl ca. 40 Minuten dauern, aber mit einer Behandlung
ist noch nicht viel erreicht.
Ja.. ich denke den armen Tommy hatte es ja ganz schön zusammen geschoben ..das da etwas zurück bleibt oder durcheinander gerät..auch hierfür drücken wir die Daumen..
Offenbar ist es nun tatsächlich so. Wir dachten erst nur an Prellungen, die aber auch sehr schmerzhaft sein können. Aber dies missfällt mir noch bedeutend mehr.

Da ich den Thommy nicht mehr in der Transportbox wegen des Gewichtes tragen kann, hatte ich schon längere Zeit meinem Mann gesagt, wir müssen unbedingt zur TÄ. Im Gegenteil, er versucht noch ständig, das Schmerzmittel abzusetzen. Das merke ich an Thommys Verhalten allerdings sofort, wenn es fehlt.
Wäre ja auch verwunderlich gewesen, wenn das Katerchen, welches uns unter der Hand fast weggestorben wäre, nichts weiter gehabt hätte.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
4.605
Gefällt mir
1.224
Hoffentlich hilft die Behandlung, und Tommy geht es endlich wieder besser.
Meine Daumen sind für Tommy fest gedrückt.❤🍀🍀🍀
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.128
Gefällt mir
562
Das ist doch erst einmal gut, wenn die Ursache für Tommys Schmerzen gefunden wurde. Da tappst man ja häufig im Dunkeln. Klar sind 75 € ne Menge Geld, aber wenn die Person fachlich kompetent ist, muss man das wohl ausgeben. Der Stundenlohn für andere Dienstleister ist auch nicht viel niedriger, da denkt man nur meist nicht soviel drüber nach. Und so ein eingeklemmter Nerv kann tierisch weh tun. Hier sind auch die Daumen gedrückt, dass das BB gut ausfällt und die Chiropraktikerin schnell helfen kann.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.395
Gefällt mir
345
Auch von mir kommen fest gedrückte Daumen für den Thommy-Mann :love: ::knuddel

Ich hoffe, dass Ihr ihm helfen könnt, auch noch den Rest der Unfallfolgen zu beseitigen. Der Kostenaufwand ist schon recht hoch, aber wenn es ihm hilft...

Dafür ist er hoffentlich nun wesentlich vorsichtiger und macht einen großen Bogen um Straßen und Autos.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.407
Gefällt mir
980
Ganz lieben Dank für Euer Hiersein und die lieben Wünsche sowie Meinungen zu dem Befund, Christine, Rosi und Petra. :good: :give_heart: :knuddel:
Und so ein eingeklemmter Nerv kann tierisch weh tun.
Genau, Rosi, es ist erst einmal viel Geld, zumal ich nun noch herausgehört habe, dass es nur 25 Min. Behandlungszeit sind. Aber sie ist eine TÄ, die sich weitergebildet hat in Chiropraktikerin und Osteopathin. Also schon eine wirkliche Fachfrau. Termine sind bis Ende Januar fast alle ausgebucht. Wir haben noch einen für den 28. Januar erhalten, den wir auch wahrnehmen werden. Denn er soll ja nicht ewig mit den Schmerzmitteln leben müssen. Da müssen wir durch - zu Thommys Wohl.
Dafür ist er hoffentlich nun wesentlich vorsichtiger und macht einen großen Bogen um Straßen und Autos.
Leider nicht, er kommt immer mal wieder über die Straße, obwohl hier hinten bei uns ein Katzenparadies ist. Es könnte, bis auf angreifende Tiere, recht ungefährlich bei uns sein. Maya ist da schlauer. Sie haben ich noch nie da vorn gesehen.

Unsere TÄ hat vorhin angerufen, das BB ist - bis auf zwei unbedeutende Ausreiser- i.O. Sie hat mir erklärt (das, was Edda auch immer sagt), man muss alles im Zusammenhang sehen. Insofern hier erst einmal Entwarnung - es kam GsD nichts Neues hinzu. Ich danke Euch vielmals für Eure Daumen. 🥰

Nun können wir noch Euren Beistand für die Chiropraktikerin bzw. Osteopatin gebrauchen, damit sie Thommy auch wirklich helfen kann. Allerdings wisst Ihr vielleicht noch aus Silkes Thread über Prinz Peter, dem unsere TÄ auch aus der größten Not geholfen hatte, dass sie auch alle Tiere vom Verein "Strassentiger Nord. e.V. " betreut. Sie kann es sich gar nicht leisten, jemanden an ihre Seite zu holen, der nicht kompetent wäre. Sie setzt sich auch selber sehr für die Tiere ein.

Maya und Thommy waren auch vorübergehend ihre Zöglinge - als sie sehr jung von der Straße eingefangen und somit auch von der Mutter getrennt wurden. Manchmal haben wir das Gefühl, als wenn auch die Tiere da noch immer eine Verbindung instinktiv erkennen. Sie verhalten sich bei ihr recht ruhig und nicht so aufgeregt, wie wir es von unseren vorhergehenden Katzen kennen.

Dies war der Bericht mit aktueller Lage.
Nochmals lieben Dank allen, die hier zu Maya und Thommy kommen und die Entwicklung weiterverfolgen. 💕💕💕
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
7.395
Gefällt mir
345
Schön, dass die Blutwerte o.k. sind :lol:. Nicht so schön, dass er immer noch auf die Straße geht. Ich hatte das schon mehrfach anders gehört, z.B. hatten Nachbarn von meinem Bruder damals mal 2 Katerbrüder, von denen einer leider sehr jung überfahren wurde. Der andere hatte auch einen Autounfall und wurde verletzt, aber danach ist nie mehr etwas passiert, er ist ungefähr 19 Jahre alt geworden.

Und der Kater von meinem Neffen wurde wohl mal vom Müllauto erwischt, er war leicht verletzt und hat seitdem Riesenangst vor dem Müllauto. Aber auch ihm ist nie wieder etwas passiert.

Hoffentlich lernt Thommy noch von seiner schlauen Schwester:wink:
 
Josy1988

Josy1988

Moderator
Registriert seit
09.11.2013
Beiträge
1.901
Gefällt mir
43
Schön zu lesen, dass das Blutbild soweit unauffällig war ::bg

Das mit der Blockade ist natürlich weniger schön.
Aber in dem Bereich hat er bisher keine Schmerzen gezeigt, oder?

75 € ist wirklich happig, aber es kann sicher nicht schaden, da noch mal die "Expertin" ran zu lassen.
Wenn es gut läuft, braucht man aber zum Blockaden lösen aber nur wenige Termine. Meine Osteopathin/Heilpraktikerin fürs Pferd bewirkt auch in einer Sitzung immer wirklich viel und das "hält" dann ne ganze Weile (und die kostet deeeutlich weniger... ::e)

Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen, dass Thommy bald wieder ohne Schmerzmittel auskommt. ::knuddel
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.407
Gefällt mir
980
DANKE Euch beiden, liebe Petra und liebe Josy. :knuddel:
Unseren vorherigen 4 Fellnasen sind auch über diese Straße gegangen, und es ist ebenfalls nie etwas passiert. Aber irgendwann kann es eben das erste Mal sein, das haben wir nun leider erlebt.

Ja, den Preis finde ich auch happig. Aber ich wüsste auch niemand, dem ich mit gutem Gewissen Thommy anvertrauen könnte, denn eine solche Blockade, wo auch die Nerven betroffen sein können, ist ja kein Spaß.
Doch Josy, ich habe immer gemerkt, dass er Schmerzmittel brauchte. Ich schrieb sinngemäß, von den Schultern bis zum Podex reagiert er dann stark. Er hat mich schon oftmals richtig gewarnt - mit der Pfote oder mit dem Mäulchen. Das ist dann sehr eindeutig.

Hoffentlich kann das alles richtig und in kurzer Zeit behandelt werden. Das wäre natürlich prima für den Katermann, der so gern auf die Bäume geklettert ist und auch sonst sehr viel Lebenslust gezeigt hat. Wir möchten unseren lebenslustigen Thommy wieder haben.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
2.330
Gefällt mir
497
Ich lese es erst jetzt Helga ::wgelb ich freue mich dass Thommys Blutwerte in Ordnung sind. Ich drücke die Daumen dass es Thommy bald wieder richtig gut geht. 75€ für eine Behandlung ist schon viel aber vielleicht sind garnicht so viele Behandlungen notwendig. Ich hatte damals an meinem Pferd ein paar mal einen Osteopathen es hat sehr gut geholfen.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.619
Gefällt mir
207
Hallo liebe Helga, ::w
erstmal gut das, das BB in Ordnung ist.
So eine Behandlung ist natürlich ganz schön teuer, aber wenn es hilft
und er sich dadurch die Schmerzmittel erspart ist ja eine Option.

Daumen sind gedrückt, das schon die 1. Behandlung anschlägt.🙏
Wünsche euch noch ein schönes Restwochenende, zarte Krauler an Maya und Thommy.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.407
Gefällt mir
980
Ganz lieben Dank Euch beiden Silvias. :love:
Ja, wenigstens war das BB im großen und ganzen in Ordnung. Das ist ja schon viel wert.

Dass mit der Blockade gefällt mir gar nicht. Dass er, wenn das Schmerzmittel nachlässt, ziemlich stark reagiert, habe ich nun schon öfter erlebt. Außer, dass er mich dann warnt, wird er auch ein wenig unleidlich. Er ist so ein ausdrucksstarker Kater - noch dazu richtig groß geworden.
Maya bleibt von der Größe etwa in Katis Nähe. Überhaupt erinnert sie mich manchmal nach Eingabe von Zylkene an Kati. Es ist mir schon öfter passiert, dass ich statt Maya Kati gerufen habe. Komisch was?
Wo doch Kati meine absolute Herzenskatze war. Ich kann sie einfach nicht vergessen. Ihr Bild steht in meiner Nähe und die kleine Himmelsurne im Regal. Das sieht so aus:

1578845819961.png

Ja, die Gedanken gehen immer wieder zurück. Was man so geliebt hat, kann man nie vergessen. Es bleibt einfach ein Teil unseres Herzens .
Das waren mal wieder ganz kurz ein paar Reminiszenzen vergangener Zeiten - und die Erinnerung daran.

 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
2.330
Gefällt mir
497
Das sieht sehr schön aus Helga ::knuddel wer weiß vielleicht hatte Kati ja auch ihre Pfötchen im Spiel und hat dir die beiden süßen Maya und Thommy geschickt.

Ich hoffe sehr dass die Blockade bei Thommy gelöst werden kann und er dann wieder ganz ohne Schmerzmittel rum flitzen kann.
Er braucht aber wenn ich das richtig im Kopf habe Traumeel kein anderes Mittel oder ?
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.407
Gefällt mir
980
Das sieht sehr schön aus Helga ::knuddel wer weiß vielleicht hatte Kati ja auch ihre Pfötchen im Spiel und hat dir die beiden süßen Maya und Thommy geschickt.

Ich hoffe sehr dass die Blockade bei Thommy gelöst werden kann und er dann wieder ganz ohne Schmerzmittel rum flitzen kann.
Er braucht aber wenn ich das richtig im Kopf habe Traumeel kein anderes Mittel oder ?
Danke Dir vielmals Silvia. :knuddel: Natürlich hatte ich auch mir auch schon so meine Gedanken gemacht. Allerdings haben wir viele Jahre gebraucht, dass Maya nun abends meist in meiner Nähe liegt, und da spielt das Zylkene auch ein große Rolle. Ist alles schwer erkämpft - sie waren ja absolute Wildlinge und mit Menschen nicht vertraut - auch nicht sozialisiert.

Ja, und dass wir das Katerchen wieder fit bekommen, ist natürlich auch unser Wunsch. :giggle:
Dir und allen Foris wünsche ich noch einen schönen Sonntag-Abend. :give_heart:
 
Thema:

Kleine "Straßentiger - Wildlinge" aufgenommen!

Kleine "Straßentiger - Wildlinge" aufgenommen! - Ähnliche Themen

  • Deckt sein kleines und großes Geschäft nicht mehr ab

    Deckt sein kleines und großes Geschäft nicht mehr ab: Hallo, ich hab vor 2 Wochen einen 12 Wochen alten Kater bekommen. Bevor er die Wohnung erkundigte habe ich Ihn gleich aufs Katzenklo gesetzt. Hat...
  • Kleiner Kater unsauber und noch etwas scheu

    Kleiner Kater unsauber und noch etwas scheu: Hallo, habe da einige Fragen bezüglich meines kleinen Katers, den ich jetzt seit einer Woche habe. Der kleine wurde bei den Eltern meines...
  • Kleiner Kater pinkelt auf Betten.

    Kleiner Kater pinkelt auf Betten.: Hallo erstmal, vor ein paar Wochen ist mir in Leipzig ein damals ungefähr Achtwöchiger kleiner Kater zugelaufen, der derbst abgemakert war. Ich...
  • Meine Katze akzeptiert nicht meinen kleinen Kater

    Meine Katze akzeptiert nicht meinen kleinen Kater: Ich habe gestern Abend einen kleinen Kater Momo (ca. 4 Monate alt) aus dem Tierheim geholt. Was meiner Katze Lilly (2 Jahre) überhaupt nicht...
  • Kleiner Kater zu faul zum Putzen?

    Kleiner Kater zu faul zum Putzen?: Hallo alle zusammen, ich habe einen 4 Monate alten Kater und seine Schwester. Er war der kleinste im Wurf. Seine ältere Schwester putzt ihn oft...
  • Kleiner Kater zu faul zum Putzen? - Ähnliche Themen

  • Deckt sein kleines und großes Geschäft nicht mehr ab

    Deckt sein kleines und großes Geschäft nicht mehr ab: Hallo, ich hab vor 2 Wochen einen 12 Wochen alten Kater bekommen. Bevor er die Wohnung erkundigte habe ich Ihn gleich aufs Katzenklo gesetzt. Hat...
  • Kleiner Kater unsauber und noch etwas scheu

    Kleiner Kater unsauber und noch etwas scheu: Hallo, habe da einige Fragen bezüglich meines kleinen Katers, den ich jetzt seit einer Woche habe. Der kleine wurde bei den Eltern meines...
  • Kleiner Kater pinkelt auf Betten.

    Kleiner Kater pinkelt auf Betten.: Hallo erstmal, vor ein paar Wochen ist mir in Leipzig ein damals ungefähr Achtwöchiger kleiner Kater zugelaufen, der derbst abgemakert war. Ich...
  • Meine Katze akzeptiert nicht meinen kleinen Kater

    Meine Katze akzeptiert nicht meinen kleinen Kater: Ich habe gestern Abend einen kleinen Kater Momo (ca. 4 Monate alt) aus dem Tierheim geholt. Was meiner Katze Lilly (2 Jahre) überhaupt nicht...
  • Kleiner Kater zu faul zum Putzen?

    Kleiner Kater zu faul zum Putzen?: Hallo alle zusammen, ich habe einen 4 Monate alten Kater und seine Schwester. Er war der kleinste im Wurf. Seine ältere Schwester putzt ihn oft...
  • Top Unten