kleine Katzen und kleine Kinder

Diskutiere kleine Katzen und kleine Kinder im Aufzucht von Kitten Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, wir haben zwei 10 und 12 Wochen alte Kater. Meine Töchter sind 4 und 7 Jahre alt. Anfänglich wollten wir noch ein zwei Jahre mit der...

lidora74

Registriert seit
03.08.2007
Beiträge
70
Gefällt mir
0
Hallo,

wir haben zwei 10 und 12 Wochen alte Kater. Meine Töchter sind 4 und 7 Jahre alt. Anfänglich wollten wir noch ein zwei Jahre mit der Katzenanschaffung warten aber dann war da Sir
Schmusi, ausgesetzt verdreckt, Pilz am Ohr.... Und weil man so ein armes Tier nicht allein lassen kann kam vor ein paar Tagen Sir Gandalf dazu.

Jezt mache ich mir aber doch Sorgen weil meine Mädels die beiden ständig durch die Gegend schleppen. Beide Kater sind superlieb und schnurren auch fast immer dabei. Wenn meine Mädels schlafen kuschelt sich auch oft ein Katerchen dazu.

Hat denn jemand schon Erfahrungen damit? Werden die Kitten irgendwann mit gezogenen Krallen auf uns los gehen? Oder noch schlimmer sich verstecken?

Beide sind echte Schmusekater und brauchen viel liebe. Aber ist das zu viel?

Liebe Grüße Maike
 
31.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: kleine Katzen und kleine Kinder . Dort wird jeder fündig!
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
ich möchte dir ein kleines beispiel erzählen.

mein moritz war zu diesem zeitpunkt ca. 1 jahr alt. das nachbarskind ca. 2 jahre und sehr verrückt nach tieren. unser hund war genausogroß wie die kleine, daher hatte sie vor ihr angst. aber moritz hatte die optimale größe.
also musste meine freundin (ihre cousine) auf dem sessel sitzen, hatte die kleine auf dem schoß und ich legte ihr moritz auf die knie.

man war die kleine happy :lol: so funkelnde augen seh ich selten :lol:
und dann hat sie angefangen moritz zu streicheln. weit ausgeholt, feste drauf gehauen und mit kraft nach unten gezogen. wieder weit ausgeholt...

also haben wir ihr erklärt dass sie mit momo sanfter umgehen muss, da es ihm weh tut.
ok

und das selbe spiel wieder :lol:
egal wie oft wir es ihr erklärt haben, sie hat immer wieder genau so fest "gestreichelt" wie vorher.
nach ca. 10 minuten hatte momo genug davon und wollte weg.

so schnell konnten wir gar nicht gucken, da hatte die kleine momo am schwanz gepackt und ihn am schwanz quer über den ganzen tisch gezogen "da bleiben".

tja, und moritz????
hat sich alles gefallen lassen. hat nicht einmal gemaunzt, gemuckt oder sich sonstwie gewehrt.

wenn ich aber mal versehentlich etwas fester bin, hab ich die krallen sofort im arm :roll:



unser hund ist sehr stürmisch wenn sie spielt und tobt. sie rennt jeden von uns gnadenlos um im freudentaumel (und wir sind alle nicht gerade gazellen :lol: ).
außer sie spielt mit den nachbarskindern (2 und 5). sie nimmt zwar auch enorm anlauf und sprintet auf die beiden zu, bremst aber immer rechtzeitig ab und geht vorsichtig und sanft an die beiden ran.


was ich damit sagen möchte: ich denke katzen (und auch hunde) merken wenn sie es mit kindern zu tun haben. und kinder dürfen in den meisten fällen mehr als die "normalen" dosis.
ich glaube nicht, dass du dir um deine kitten sorgen machen musst (außer natürlich du merkst, dass die kinder ungewollt zu extrem grob werden, dann solltest du natürlich eingreifen).
aber die kinder und die kitten werden sich schon einig.

und auch wenn die kitten tatsächlich mal (!) die krallen ausfahren, so lernen die kinder dass sie sanfter sein müssen. und die schmerzen dabei sind meist schnell wieder vergessen wenn das kitten wieder zum schmusen kommt.
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

wir haben seit etwas über 6 Jahren nun wieder Katzen und unsere Kinder sind nun 11 und 13 Jahre alt.
Sie sind nie wirklich "nervig" zu den Kitten gewesen, sind halt beide totale Katzenliebhaber geworden und ihr Leben wird durch die Katzen absolut bereichtert. Andersherum aber auch das Leben der Katzen! Grade unsere Kitten geniessen es sehr, daß die Kinder ausdauernd Lust haben mit ihnen zu toben und zu spielen.
Wichtig ist es meines Erachtens, daß man genaue Grenzen definiert, Kindertabue "Ruhezonen" einrichtet (z.B. bestimmte Plätze oder Höhlen, in die kein Kind hineinfassen darf), den Kindern ganz klar verbietet eine schlafende Katze zu belästigen (auch wenn Kitten sich da immer gerne belästigen lassen - sie müssen genug schlafen). Mit 4 und 7 Jahren haben eure Kinder auch sicherlich genügend Feinmotorik um eine Katze beim streicheln nicht grob anzufassen und sie verstehen auch, daß es Grenzen in der Welt gibt.

Ich denke, das Alter ist in Ordnung.

Liebe Grüße
Andrea
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich denke, wenn die Miez mal ihre Krallentatze dem Kind übern Arm streift, ist das zwar nicht schön, aber zumindest hat es den Effekt, daß die Grenzen sehr klar gesteckt werden.

Kann oder soll man das verhindern?

Zugvogel
 

lidora74

Registriert seit
03.08.2007
Beiträge
70
Gefällt mir
0
Krallen

Hallo,

ich wäre ja froh wenn einer die Pfote erheben würde.:twisted: Das machen sie aber nicht.
Meine Mädels sind auch sehr sanft. Sie tun ihnen nicht weh. Aber sie lassen sie auch nicht so leicht los. Und kaum ist Katerchen wieder frei wird er wieder geschnappt weil er evtl. hungrig sein könnte. Wenn er dann gefuttert hat wird er aufs Töpfchen gesetzt.........8O

Wir haben für die Fellnasen Orte geschaffen wo sie nicht gefunden werden können, bzw wo die Mädels nicht hinkommen.

Maike::w
 
Thema:

kleine Katzen und kleine Kinder

kleine Katzen und kleine Kinder - Ähnliche Themen

  • Kleine Katze

    Kleine Katze: Hallo, am Sonntag nachmittag rief mein Mann mich an, ich hatte Spätdienst, und erzählte mir, dass ein Bekannter eine Katze gefunden hatte und ob...
  • Was den kleinen Katzen füttern?

    Was den kleinen Katzen füttern?: Hallo, meine drei Kleinen sind jetzt 4 Wochen alt. Habe ihnen schon BabyCat von RoyalCanin angeboten. Aber das frisst die Mama natürlich, da es...
  • Habt Ihr einen extra Raum für die kleine Katzen?

    Habt Ihr einen extra Raum für die kleine Katzen?: Mal wieder viele kleine Fragen: Unsere Kleinen sind jetzt 3 Wochen alt und man merkt deutlich, wie das Interesse an der Umwelt erwacht. Eine...
  • Zwei kleine Babykitten

    Zwei kleine Babykitten: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben uns vorgestern ein kleines Babykätzchen geholt. War so eine Bauernhofkatze und die Besitzerin dieser...
  • Die Kleinen sind da (:

    Die Kleinen sind da (:: Heute morgen hat unsere Lucy es endlich geschafft. Ihre zwei kleinen Mäuse sind da ! Sie hat alles soo super gemeister. Keiner musste helfen...
  • Ähnliche Themen
  • Kleine Katze

    Kleine Katze: Hallo, am Sonntag nachmittag rief mein Mann mich an, ich hatte Spätdienst, und erzählte mir, dass ein Bekannter eine Katze gefunden hatte und ob...
  • Was den kleinen Katzen füttern?

    Was den kleinen Katzen füttern?: Hallo, meine drei Kleinen sind jetzt 4 Wochen alt. Habe ihnen schon BabyCat von RoyalCanin angeboten. Aber das frisst die Mama natürlich, da es...
  • Habt Ihr einen extra Raum für die kleine Katzen?

    Habt Ihr einen extra Raum für die kleine Katzen?: Mal wieder viele kleine Fragen: Unsere Kleinen sind jetzt 3 Wochen alt und man merkt deutlich, wie das Interesse an der Umwelt erwacht. Eine...
  • Zwei kleine Babykitten

    Zwei kleine Babykitten: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben uns vorgestern ein kleines Babykätzchen geholt. War so eine Bauernhofkatze und die Besitzerin dieser...
  • Die Kleinen sind da (:

    Die Kleinen sind da (:: Heute morgen hat unsere Lucy es endlich geschafft. Ihre zwei kleinen Mäuse sind da ! Sie hat alles soo super gemeister. Keiner musste helfen...
  • Top Unten