Kitty - Verdacht auf Hirntumor

Diskutiere Kitty - Verdacht auf Hirntumor im Krebserkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Wie gesagt, ich verstehe es...Aber ich denke auch, dass es unsere firstKatzen zu schätzen wissen, bei uns zu sein und wir bekommen ja so viel von...
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Wie gesagt, ich verstehe es...Aber ich denke auch, dass es unsere
Katzen zu schätzen wissen, bei uns zu sein und wir bekommen ja so viel von ihnen zurück. Und jemanden zu lieben ist immer mit einem Risiko verbunden, egal ob Mensch oder Tier...
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.651
Gefällt mir
61
Jetzt muss Ming erstmal in Würde ihr Alter genießen.
Wenn sie mal irgendwann nicht mehr da ist, dann vielleicht...
 
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Ja, klar, so ein Senior sollte die ungeteilte Aufmerksamheit haben :-) Wir wollten urspünglich auch nicht so viele Katzen (da man ja schliesslich nur 2 Hände zum streicheln hat), aber wir haben ein paar 'Notfälle' aufgenommen und es hat sich halt so ergeben (haben 2 mal Geschwister, Dimitri, Siri & Nerina, die eigentlich 'nur' Pflegekatzen sein sollten [das war vor 11 Jahren ;-) ] & Kili & Fili, 2 Brüder ...Werde aber sicher nie ohne Katze sein, es seie denn, es wäre für die Katzen schlecht...Home is where the cats are...
 

Esthelia

Registriert seit
06.03.2006
Beiträge
203
Gefällt mir
0
Zunächst - alles Gute für euch und Kitty!

Wir haben seit heute exakt den gleichen Fall! Unsere betroffene Katzenlady ist auch 2001 geboren. Seit heute früh taumelt sie. Röntgen war unauffällig. Allerdings frisst und trinkt unsere Katze und macht auch sonst einen anwesenden Eindruck. Wir sollen morgen schon ein MRT machen lassen, allerdings überlege ich, ob wir ihr nicht noch ein paar Ruhetage gönnen sollen? Vielleicht ist es ein verklemmter Nerv (in unserem Fall jetzt)? MRT hieße nämlich auch wieder Stress und v.a. Narkose...
Katzentoilette klappt auch einigermaßen, sie steht dann eben sehr wackelig.

Hach - richtig mies:cry:
 
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Also unser Kitty frisst auch und ist auch 'anwesend'. Sie hatte überhaupt keine Krankheitsanzeichen, ausser eben dem 'Wegknicken', was nach der 'Behandlung' durch die Tierklinik viel schlimmer wurde...Haben sie jetzt abgeholt, sie ist grade dabei, eine Dose Thunfisch zu verputzen. Sie will auch unbedingt raus (was sie natürlich nicht darf). Ich kann Dir nur empfehlen eine 2. Meinung einzuholen: was ursprünglich ein 'Hirntumor' war ist jetzt ein Tumor in der Bauchgegend (was von der Tierklinik trotz mandarinengrösse ÜBERSEHEN wurde) und vermutlich Wasser im Ohr (auf dem Röntgenbild sieht man bloss, dass es im Ohr weisslich ist, aber keinen Tumor, was aber nicht heissen will, dass da nichts ist, dass wird der CT abklären), was zu den 'Wackelbeinen' geführt hat. Schüttelt Deine Katze den Kopf? Dass wäre dann, wie bei Kit, eher ein Anzeichen, dass etwas mit dem Ohr nicht ok ist. Ich würde auch vorher abklären lassen, ob die Nieren und das Herz ok sind und evtl. eine Röntgenaufnahme vom Schädel machen lassen (ging bei Kitty ohne Narkose), bevor Du Deine Katze sedieren lässt. Ich wünsche Dir viel Glück! Kitty wird auf jeden Fall heute von uns noch nach Strich und Faden verwöhnt. Morgen um 08:30 haben wir den CT Termin in Lörrach, je nachem wie es aussieht wird sie entweder gar nicht mehr aufgeweckt oder sie wird (HOFFENTLICH) operiert....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bejo

Guest
Meine Gedanken, Daumen und die allerbesten Wünsche begleiten euch!
 
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Danke! Sie ist froh, wieder zu Hause zu sein, ich bin es auch...
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.651
Gefällt mir
61
Ich denke ganz fest an Euch morgen. ::knuddel
 
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Danke! Wir hoffen natürlich auch...
 

Esthelia

Registriert seit
06.03.2006
Beiträge
203
Gefällt mir
0
Daumen sind gedrückt! Wir hatten heute auch die Option die Katze in der Klinik zur Beobachtung zu lassen aber allein der Gedanke gefiel mir gar nicht.
Nein, unsere Pirat schüttelt ihren Kopf nicht. Sie neigt ihn aber häufig während des Wankganges zur Seite (was wohl auch auf das Vestibularsyndrom hinweisen könnte?). Heute wurde der Oberkörper und der Hinterleib geröntgt. Da war alles unauffällig, auch das Herz würde in Ordnung aussehen und sich gut anhören.
Wir sollen hier heute nur eine Vitamin B Tablette geben und uns morgen noch einmal melden::?
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.793
Gefällt mir
107
Ach Ihr armen, armen Dosis - das ist so schrecklich, auf den morgigen Schicksalsspruch zu warten und wir alle können nur virtuell für Euch da sein und mit Euch hoffen ::knuddel
 
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Update Kitty :-(

Leider ist das eingetroffen, was wir befürchtet hatten: wir mussten unsere geliebte Kitty heute Morgen gehen lassen. Das CT zeigte einen Tumor am Magenausgang, der diesen verstopfte. Zusätzlich hatte Kitty einen Tumor in der Nase, der wohl für die ganzen neurologischen Probleme verantwortlich war. Wir haben sie nicht mehr aus der Narkose für den CT aufgeweckt :-( Zum Glück hatten wir sie gestern Abend noch nach Hause geholt, sie hat die Nacht nochmals bei uns auf dem Bett verbracht, wo sie ausgiebig gestreichelt wurde. Heute Morgen hat sie mit uns beiden geschmust (sie mochte sonst meinen Mann eher nicht), es wahr, als ob sie Abschied nehmen wollte. Habe sie den ganzen Weg zur Klinik gekrault. Wir werden sie heute Abend bei ihren Kollegen Oski, Moritz, Nico (den sie ganz besonders liebte) und SuuSuu in unserem Garten begraben. Wie ihr Euch sicher denken könnt, bin ich am Boden zerstört....
 
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Danke...Sie war wirklich meine Katze, sie hat fast jede Nach auf meinem Kopfkissen geschlafen, teilweise mit ihrem Kopf auf meinem...Ich weiss grade nicht, wie ich weiter machen soll....Zum Glück haben wir noch unsere anderen 6 Fuzzies, die mich auch brauchen. Und mein Mann war toll durch das ganze Drama....
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.651
Gefällt mir
61
Ich habe Tränen in den Augen.
Hab mich gar nicht getraut, in den Thread zu schauen...


Aber bei der Diagnose war es wirklich besser, sie nicht mehr aufwachen zu lassen. Es ist so traurig.. ich habe keine Worte im Moment...
 
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Danke für Euer Mitgefühl - das bedeutet mir sehr viel...
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.475
Gefällt mir
74
Lass dich mal drücken::knuddelIch habe mitgebangt.


Es ist doch aber gut dass Kitty schmerzlos diese Welt verlassen konnte.
 

Bejo

Guest
Ihr habt Kitty aus Liebe gehen lassen... zum richtigen Zeitpunkt.

Zurück bleibt ein schrecklicher Schmerz, aber Bilder welche ihr immer in Euren Herzen tragt. Kitty wird unvergessen in Euch weiterleben.

Ich wünsche Dir und deinem Mann von Herzen viel Kraft.

Obwohl ich dich nicht kannte kleine, tapfere Kitty, habe ich dich in so kurzer Zeit lieb gewonnen. Machs gut hinter dem Regenbogen 💕
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.651
Gefällt mir
61
Es ist einfach nur traurig...:cry:
 
fabfelis

fabfelis

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
29
Gefällt mir
0
Danke Euch allen für Euer Mitgefühl!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kitty - Verdacht auf Hirntumor

Kitty - Verdacht auf Hirntumor - Ähnliche Themen

  • Verdacht auf Gesäugetumor

    Verdacht auf Gesäugetumor: Hallo an Alle, ich bin neu hier auf Eurer Seite, kurz zu mir ich bin 42 Jahre alt und selbstständig. In den letzten 12 Jahren waren Katzen immer...
  • Verdacht auf Lungenkrebs, wer hat Erfahrungen?

    Verdacht auf Lungenkrebs, wer hat Erfahrungen?: Ich bin immer noch total geschockt und am Boden zerstört. Drei Jahre lang kämpfen wir nun schon gegen Muffin's Diabetes und CNI und nun das...
  • Verdacht aus Lymphdrüsenkrebs??

    Verdacht aus Lymphdrüsenkrebs??: Hallo liebe Katzenfreunde, ich bin etwas verzweifelt. Letzen Samstag kamen wir aus dem Urlaub wieder. Unsere Katzenhüterfrau sagte unser Odi...
  • Verdacht auf Fibrosarkom - oder doch nur Abszess?

    Verdacht auf Fibrosarkom - oder doch nur Abszess?: Hallo ihr Lieben, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, sorry, dass ich hier so ohne Vorstellung mit der Tür ins Haus falle! Ich bin...
  • Kitty hat Beule/Verhärtung im Bauch???

    Kitty hat Beule/Verhärtung im Bauch???: Hallo unsere Katze hat eine Beule am Bauch. Genauer gesagt auf der rechten Seite halbe Höhe zwichen Rippen und Becken. Diese Verhärtung / Beule...
  • Kitty hat Beule/Verhärtung im Bauch??? - Ähnliche Themen

  • Verdacht auf Gesäugetumor

    Verdacht auf Gesäugetumor: Hallo an Alle, ich bin neu hier auf Eurer Seite, kurz zu mir ich bin 42 Jahre alt und selbstständig. In den letzten 12 Jahren waren Katzen immer...
  • Verdacht auf Lungenkrebs, wer hat Erfahrungen?

    Verdacht auf Lungenkrebs, wer hat Erfahrungen?: Ich bin immer noch total geschockt und am Boden zerstört. Drei Jahre lang kämpfen wir nun schon gegen Muffin's Diabetes und CNI und nun das...
  • Verdacht aus Lymphdrüsenkrebs??

    Verdacht aus Lymphdrüsenkrebs??: Hallo liebe Katzenfreunde, ich bin etwas verzweifelt. Letzen Samstag kamen wir aus dem Urlaub wieder. Unsere Katzenhüterfrau sagte unser Odi...
  • Verdacht auf Fibrosarkom - oder doch nur Abszess?

    Verdacht auf Fibrosarkom - oder doch nur Abszess?: Hallo ihr Lieben, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, sorry, dass ich hier so ohne Vorstellung mit der Tür ins Haus falle! Ich bin...
  • Kitty hat Beule/Verhärtung im Bauch???

    Kitty hat Beule/Verhärtung im Bauch???: Hallo unsere Katze hat eine Beule am Bauch. Genauer gesagt auf der rechten Seite halbe Höhe zwichen Rippen und Becken. Diese Verhärtung / Beule...
  • Schlagworte

    hirnschlag katze

    Top Unten