Kittenzusammenführung Bauernhofkatze 2. Kitten

  • Ersteller des Themas Die_Tados
  • Erstellungsdatum

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Fast sieben Wochen später. Wir können nur viel positives berichten. Weiterhin sind beide Kater gute Fresser. Sie bekommen aber auch sehr hochwertiges Futter mit hohen Fleischanteil. Danke für Tipps hier im Forum zum Thema Naßfutter. Trockenfutter gibt es bei uns nur als Leckerli oder zum locken. Ein großes Thema haben beide vor einer Woche hinter sich gebracht. Die Kastration ist ganz gut gelaufen. Der graue Große (Ösi) hatte aber ein bisschen mit den Folgen der Narkose zu kämpfen gehabt. Aber mit viel Zuneigung war er am 2.ten Tag schon ganz der Alte. Der schwarze Kleine (Schmatzi) hat die ganze Sache interessanterweise besser vertragen. Hätten wir nie gedacht. Aber beide haben auch liebevoll aufeinander aufgepasst und sich umeinander gekümmert (letztes Bild). Auch ihr Wesen ist nach der Kastration zum Glück gleich geblieben. Die haben beide ihre Tierärztin sogar angeschnurrt und das vor und nach der Narkose. Sie geht aber auch sehr sanft, beruhigend und liebevoll mit unseren Katzen während der Behandlung um. Das hat ihnen den Stress ein klein wenig genommen. Ansonsten ist wieder ganz normaler Katzenalltag. Heute gab es den ersten Schnee in ihrem Katzenleben und der wurde mit großen Katzenaugen und Pfötchen begrüßt. Unsere Familie liebt und verwöhnt die beiden Katerchen und deswegen noch ein paar fotografische Impressionen.
 

Anhänge

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
freue mich weiter sehr für euch! Die Bilder sind wunderschön...::l
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
5.278
Gefällt mir
0
Geteiltes Leid ist halbes Leid,


so würde ich das Letzte Foto kommentieren.

So zwei Katerkinder bringen schon viel Freude ins Haus,

genießt die Zeit, denn zurück drehen kann man sie nicht mehr.

Hübsch sind sie,

der Ösi und der Schmatzi.



Liz
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.485
Gefällt mir
47
Schön von Euch zu lesen und nur gute Neuigkeiten. ::wgelb
Die Kastra ist auch überstanden, dann können die Feiertage ja kommen.
Ich wünsche Euch noch viel Spaß mit den beiden Süßen und hoffe, wir kriegen ab und zu weitere Fotos zu sehen. ::bg
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Ich wollte mich noch einmal melden, bevor das neue Jahr anfängt. Die beiden Kitten haben sich gut enwickelt. Wobei der "Ösi" uns durch eine Erkältung, große Sorgen gemacht hat. Wir haben sofort beide Kater geschnappt und sind zum TA und die beiden haben AB bzw. Aufbauspritzen bekommen. Der "Schmatzi" hatte überhaupt keine Anzeichen einer Erkältung. Aber da beide die gleichen Katzenklos benutzen, wollten wir kein Risiko eingehen. Unser Großer hat sehr gelitten, dauernd genießt und eine triefende Nase gehabt. Es hat c.a. 4 Tage gebraucht, eh es wieder aufwärts ging. Dem Kleinen ging es weiterhin sehr gut. Nach der Erkältung hatten wir mit "Ösi" das Problem, das er kaum fraß. Das einzige was er zu sich nahm, war kleingeschnittenes Putenschnitzel mit Möhrchen und Brühe. Und ein paar Stücken Trockenfutter und ein wenig Wasser. Eine Recherche im Internet verwies auf Halschmerzen. Auch ging er gar nicht bzw. nicht wahrnehmbar auf Toilette um sein großes Geschäft zu verrichten. Das kleine Geschäft dagegen wurde anstandslos erledigt. Wir machten uns Sorgen über einen Magen bzw. Darmverschluss und sahen uns schon kurz vor Weihnachten in der Notaufnahme einer Tierklinik. Dann bekamen wir von einem Forenmitglied den Tipp, Olivenöl oder Butter in geringer Menge dem Fressen beizumischen. In dieser Zeit war er zwar nicht apathisch und spielte mit seinem Katzenkumpel, aber er schlief auch sehr viel. Nachdem wir ihm einen halben Kochlöffel Olivenöl gaben und eine Nacht warteten, ging er am nächsten Morgen auf sein Katzenklo und erledigte "endlich" sein großes Katzengeschäft. Und das gleich 2 mal. Seitdem ist er wieder ganz der Alte.
Als erstes Weihnachtgeschenk haben beide einen langen Katzentunnel, eine neue Katzendecke und einen dritten Kratzbaum bekommen und der wird auch eifrig genutzt. Jetzt steht Silvester vor der Tür und ich muss unsere beiden Stubentiger, auch durch diesen lauten Tag bringen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
zum Glück ist alles gut ausgegangen!
Mein Möhrchen hat diese Tage auch mit einem Infekt zu kämpfen, auch sie hat wohl einen entzündeten Hals, da sie keinen Ton rausbringt und viel hustet. Aber es ist jetzt schon am abklingen, zum Glück ohne AB, sie hat aber auch die ganze Zeit trotzdem gut gefuttert und ihre Medis (homöopathische) im Futter gut genommen.
Von daher habe ich mir den TA-Besuch über die Feiertage sparen können.
Ist ja immer nicht schön wenn man nicht zum TA eines Vertrauens gehen kann, sondern zu irgendeiner Vertretung.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch!

LG
Waldi
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
zum Glück ist alles gut ausgegangen!
.... Aber es ist jetzt schon am abklingen, zum Glück ohne AB, sie hat aber auch die ganze Zeit trotzdem gut gefuttert und ihre Medis (homöopathische) im Futter gut genommen.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch!

LG
Waldi
Dir natürlich auch einen guten Rutsch. Unsere Racker sind uns echt ans Herz gewachsen und wenn es den beiden nicht gut geht, leiden wir naturlich auch. Welches Mittel nimmst du denn?
 

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
Dir natürlich auch einen guten Rutsch. Unsere Racker sind uns echt ans Herz gewachsen und wenn es den beiden nicht gut geht, leiden wir naturlich auch. Welches Mittel nimmst du denn?
ja so geht es mir auch, geht es den Katzen schlecht, geht´s auch mir schlecht.
Möhrli hat Schüssler-Salz Nr. 3 - Eisen - bekommen (ist für Akutentzündungen, habe ich im Netz gelesen), Belladonnakügelchen und Onsior. Sind eingentl. Schmerztabletten, aber sind auch entzündungshemmend, für den entzündeten Hals.

Die Schüssler Nr. 3 sind genial, meine Daisy hatte vor kurzem ein Matschauge, das getränt auch. Es war eine reine Bindehautentzündung. Die Salbe vom TA hat nur kurz angeschlagen, dann war das Matschauge wieder da. 2 Tage von Schüssler Nr. 3 und das Auge war in Ordnung. Ich konnte es selbst kaum glauben, aber seither ist das oft das Mittel der Wahl für mich.

LG
Waldi
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.147
Gefällt mir
78
Was für goldige Racker::l Mit den Namen komme ich durcheinander, jedenfalls hat der getigerte eine wunderschöne Zeichnung und Fellfarbe!

Ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahre, ohne Triefnase!
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
ja so geht es mir auch, geht es den Katzen schlecht, geht´s auch mir schlecht.
Möhrli hat Schüssler-Salz Nr. 3 - Eisen - bekommen (ist für Akutentzündungen, habe ich im Netz gelesen), Belladonnakügelchen und Onsior. Sind eingentl. Schmerztabletten, aber sind auch entzündungshemmend, für den entzündeten Hals.

Die Schüssler Nr. 3 sind genial, meine Daisy hatte vor kurzem ein Matschauge, das getränt auch. Es war eine reine Bindehautentzündung. Die Salbe vom TA hat nur kurz angeschlagen, dann war das Matschauge wieder da. 2 Tage von Schüssler Nr. 3 und das Auge war in Ordnung. Ich konnte es selbst kaum glauben, aber seither ist das oft das Mittel der Wahl für mich.

LG
Waldi
Danke dir. Werde ich mal ausprobieren.
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
So mal wieder ein paar News von unseren Katerchen. Die Erkältung haben wir Dank der Hilfe des Forums und unserer einfühlsamen Tierärztin gut überwunden. Beide haben sich zu super lieben Katern enwickelt. Auch die Herausforderung Silvesterknallerei haben wir gut überwunden. Die Katerchen waren trotz Knallerei sehr oft im Wohnzimmer und sehr zutraulich. Beide entwickeln sich prächtig und man sieht, das es Kater sind. Sie haben nämlich richtig runde Katergesichter bekommen. Und die Kater sind dicke Kumpels geblieben. Unser kleine schwarze Tierheimkater lässt sich jetzt oft hochheben und ist sehr zutraulich geworden. Er schmeißt er sich vor seine Menschen hin und lässt sich den Bauch streicheln oder mit der Katzebürste verwöhnen. Er ist sehr kommunikativ und nutzt sein großes Repertoire an Gurr und verschiedensten Mauzlauten, um mit seinem Katzenkumpel und seinen "Dosis" zu kommunizieren. Seine "Menschen" und sein Katzenkumpel gehen natürlich darauf ein. Sein Kumpel antwortet etwas leiser und dezenter. Aber wen sie toben wollen, wird so der Kumpel gerufen. Stehts schauen beide, was die "Zweibeiner-Familie" so treibt und suchen unsere Nähe. Der graue große Kater ist ein totaler Knuddelfanatiker, der sich gerne betüdeln lässt. Beide lieben ihr Fenster und beobachten Menschen, Eichhörnchen und Vögel. Wenn die Temperatur es zulässt toben Beide über den Balkon. Der Große mag nämlich die derzeit vorherschende Kälte nicht so. Wie ihr seht, sind wir als Familie mit unser kleinen "Katzengang" sehr glücklich und hoffen den beiden ein schönes Katzenleben zu bereiten.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.786
Gefällt mir
7
das hört sich einfach nur megatoll an! Weiterhin viel Freude wünsche ich euch

Lg
Waldi
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
8.067
Gefällt mir
23
Toll, die beiden Jungs mal wieder zu sehen.
Es sind wirklich schöne Katermänner geworden! ::l
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

cbd öl für katzen

,

kohlekompremetten katze

,

benebac für katzen

,
, schmerzmittel für katzen, katzen forum, katuengprum
Top Unten