Kittenzusammenführung Bauernhofkatze 2. Kitten

Diskutiere Kittenzusammenführung Bauernhofkatze 2. Kitten im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich habe nochmal nachgehakt. Die firstzweite Impfung ist am Montag dran. Wir haben die Abholung auf nächste Woche verschoben.

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Ich habe nochmal nachgehakt. Die
zweite Impfung ist am Montag dran. Wir haben die Abholung auf nächste Woche verschoben.
 
Orphi

Orphi

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.804
Gefällt mir
3
Ich wünsche euch viel Glück bei der Auswahl, spannend wird es anfangs bei der Zusammenführung schon werden, zumal euer Kater keine anderen Katzen kennt.
Wird schon gut werden - nur Geduld, sie sind noch so jung
Lieben Gruß
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.303
Gefällt mir
65
Hallo,

wünsche euch alles Gute für die Zusammenführung, das wird gar nicht so schlimm, wirst sehen.

Da gibt es nur einige Tage etwas Gefauche und Geknurre und gut is.

Meine Mädels haben sich schnell aneinander gewöhnt, es ist nicht die große Liebe, aber sie akzeptieren sich.

Wünsche euch einen schönen Sonntag.::w
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Wir wollen unserem Kater für die Zeit unserer Abwesenheit und für seine Seele eine artgerechten Partner gönnen und hoffen da sich beide verstehen, was aufgrund des jungen Alters unsere Hoffnung ist.
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Tag 1: Der kleine Kater ist gestern angekommen. 2x geimpft, entwurmt, und entfloht. Leider ist er noch nicht doll andere Menschen geprägt. Seine Pflegerin hat er aber angeschnurrt auf Ihren arm. Was mir leider aufgefallen ist, das er kleine Probleme mit den Augen hat. Was sich währen der Fahrt verschlimmert hat. Wahrscheinlich wegen des Stresses. Er war das kleinste aber auch der, der am gesündesten aussah. Wo ich Ihn abgeholt habe habe, hatte ich so ein zwiespaltiges Gefühl, ob ich das richtige mache, auch wegen der Augen des Neuankömmlings. Mein Familie hat trotzdem beschlossen Ihn aufzunehmen. Er niest aber nicht und hat auch keinen Schnupfen. Ist ein bisschen verspielt und die Pfötchen kommen unter dem Sofa meines großen Sohnes hervor und er hat auch gestern gefressen. Dabei hat er so doll geschmatzt, das er jetzt seinen Namen hat. Wir nennen Ihn "Schmatzi". Das hat die Familie so beschlossen. Unser Ösi hat ihn auch schon gesehen, an seinem Handtuch gerochen und nicht gefaucht oder geknurrt. Der kleine hat aber Angst, ist aber auch sehr ruhig. Also mauzt kaum. Sein Toilettengang hat er auch erledigt, wobei er weichen dunkelbraunen Stuhlgang abgegeben hat. Aber es sieht so aus als ob er stubenrein ist. Eine Frage ist trotzdem noch entstanden. Es wird immer vom 3 Katzenklos gesprochen. Die bekomme ich beim besten Willen nicht unter. Wenn dann, maximal 2 Katzentoiletten. Unser Bad ist wirklich sehr begrenzt.

Fazit des ersten Tages:
Viel Unsicherheit, ob wir das richtige getan haben, da Ösi sehr familienbezogen ist und ich habe Angst, das er Stress bekommt. Aber auch das Gefühl, vielleicht etwas gutes getan zu haben.
 
chilli 1

chilli 1

Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
5.278
Gefällt mir
0
Dann mal Willkommen bei den Netz- Katzen, Schmatzi und ein langes, gemeinsames Leben in deiner Familie.


Ösi ist doch auch noch jung, das dauert nicht lang und die Beiden fetzen durch die Bude, raufen, kuscheln, schlecken sich die Öhrchen,
das kann kein Mensch ersetzen oder fetzt du mit ihm den Kratzbaum hoch und runter?

Am Anfang wird halt noch ein wenig gefremdelt aber bald siegt die Neugier, der Spieltrieb.
Und der Mensch wird auch nicht vergessen dabei,
meine Mädels haben sich im Kitten- Alter gern gemeinsam an mich ran oder auf meinen Schoss geschmissen,
todmüde vom Toben
und Spielen mit der Menschenmama war eine willkommene Abwechslung,
Angel, Bällchen etc.




Faustregel ist ein Klo mehr als Katzen,
bei mir waren am Anfang auch nur zwei KaKlo's möglich,
die standen nicht in einem Raum,
besteht bei dir nur die Möglichkeit, sie im Bad auf zu stellen?
Zwei Toiletten sollten es auf jeden Fall sein.


Das tränende Auge kann durchaus der Stress gewesen sein.
Ist es eitrig oder klar?
Wenn es eitrig ist, auf jeden Fall zum TA und auch dann, wenn das tränende Auge mit klarer Flüssigkeit nicht besser wird.


Wegen dem Durchfall,
fütterst du das Futter weiter, was er in seinem alten zu Hause bekommen hat?
Wenn du umstellst, mach es bitte langsam,
immer ein wenig mehr neues Futter zum Bekannten dazu.

Wenn auch der DF nicht besser wird, bring bitte eine Kotprobe zum TA.




Alles Liebe,

Liz
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Danke für die vielen Tipps. Ebend hat er mit mir getobt und ich habe versucht Ihn in das Katzenkörben für den TA (wegen Augen) zu locken. Ist schief gegangen und jetzt ist er beleidigt. Momentan steht das Katzenklo noch im Zimmer meines Sohnes. Unser Ösi ist noch total unaufgeregt, nur neugierig. Schauen wir mal. Der kleine ist ne Tobemaus und hat ganz normal Reflexe. Wie gesagt jetzt ist er erstmal weg. Ich hoffe ich kann es nochmal versuchen, wenn er geschlafen hat. Mauzen tut er auch ein wenig. Aber eher so, wenn er spielt. Also drittes ist definitiv nicht freigänglich möglich. Maximal auf dem Balkon. Der ist aber nicht immer zugänglich, da Erdgeschoss,Berlin und angestiegene Kriminalität in Berlin.
 
Zuletzt bearbeitet:
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.458
Gefällt mir
277
Na dann viel Freude mit dem kleinen Racker! Wird schon die richtige Entscheidung gewesen sein...
Das mit dem Auge kann Herpes sein, haben viele Katzen. Bei Stress tränt das Auge, oder geht zu.
Ich habe es mit täglicher Gabe von L-Lysin ins Futter gut im Griff. Frag am besten den Tierarzt welche Dosis richtig wäre...

LG Jo
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.726
Gefällt mir
160
Dann mal willkommen Schmatzi. ::bg Ösi kann es sicher kaum erwarten, den neuen Freund kennen zu lernen. Kitten vertragen sich in der Regel sehr schnell.

Wenn ich das richtig lese, hat der Kleine die Zweitimpfung doch erst bekommen? Dann könnten die tränenden Augen noch eine Auswirkung davon sein. Einfach mal beobachten, ob es sich verändert, würde ich empfehlen.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.303
Gefällt mir
65
Hallo,

ich würde ihn nicht gleich wieder eintüten und zum TA schleppen, lass in einfach mal ankommen.

Hört sich schon recht gut an, das wird, mach dir nicht all zu große Sorgen.
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Die erste Begegnung der dritten Art. Bis jetzt nur mal mit Buckel und ansonsten mit Neugierde sich beschnüffelt. Ohne Knurren und ohne Fauchen. Schaun wir mal.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.458
Gefällt mir
277
Na dann werden das dicke Freunde, ganz sicher::wgelb
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Na dann werden das dicke Freunde, ganz sicher::wgelb
Tag 2: Unser Großer (Ösi) verfolgt den Kleinen (Schmatzi) bei seinen Entdeckungstouren durch die Wohnung. Knurren habe ich noch nicht gehört, nur ein bisschen Fauchen. Schmatzi ist total mutig und erkundet alles was er soll und auch was er in Ösi´s Augen nicht soll. Der kleine ist verspielt und der Große ist verdammt gelassen für eine Katze. Und er gurrt manchmal zwischen Miau und Taubengurren. Ein Buckel kann der Kleine auch, aber er tobt dabei. Na ja eine Veränderung gab es trotzdem, Ösi hat am Fussende im Schlafimmer gepennt und damit gesagt, das wir seine "Dosenöffner" sind. Bis jetzt ein normales Verhalten. ich denke mal, das ich den kleinen in 1-2 Tagen hochheben kann. Und dann geht es ab zum Arzt wegen des rechten Auges.
 
Zuletzt bearbeitet:

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Tag 3: Die Katerchen spielen bzw. toben miteinander und nutzen die Katzentoiletten im Bad, wobei der Kleine auf die Toilette vom Großen geht. Obwohl der Kleine ein alternatives Angebot , mit seiner Toilette hat. Ösi meckert noch nicht mal. Das gleiche Bild auch beim Fressen. Der Kleine geht an den Fressnapf vom Großen und umgekehrt genauso. Also ich habe irgendwo gelesen das das Katzen untereinander nicht tolerieren. Hmm, meine Kitten scheinen irgenwie anders zu sein.::bg
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.303
Gefällt mir
65
Schönen guten Morgen,

das liest sich ja toll. Meine Mädels tauschen auch sehr oft das Futter, beim anderen könnte ja was besseres drin sein.

Und Toilette benutzen sie auch nur eine zusammen, ich habe nur 2 Kaklo für 2 Miezen.

Wünsche euch einen schönen Tag.::w
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.726
Gefällt mir
160
Der Kleine geht an den Fressnapf vom Großen und umgekehrt genauso. Also ich habe irgendwo gelesen das das Katzen untereinander nicht tolerieren. Hmm, meine Kitten scheinen irgenwie anders zu sein.::bg
Das dürfte wohl am ehesten auf Katzen zutreffen, die um ihr Futter kämpfen mussten. Oder wenn es um etwas besonders begehrtes geht, hört die Freundschaft auf und es wird geknurrt. :lol:

Bei Kitten ist es ohnehin eher wie bei kleinen Kindern, das was der andere hat, möchte man auch haben. Das ist völlig normal. ::bg

Wir kamen auch immer mit 2 Toiletten aus, für mehr war auch kein Platz. Manche Katzen machen ihr großes Geschäft nicht mehr da, wo sie uriniert haben. Sie gehen nicht auf ihre Toilette. Im Gegenteil, dort wo schon einer drauf war, muss man "seinen Senf" dazu geben. :wink:
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Nun gut den Tag 4 haben wir gut hinter uns gebracht. Der Balkon wurde mit Herbstsonnenschein genossen. Beide haben den ganzen Tag miteinander gespielt und entspannt. Dabei kamen wir beiden Dosenöffner auch nicht zu kurz und haben unsere Schmuser verwöhnt. Trotz voll Haus (Kindergeburtstag), waren die beiden Katerchen allgegenwärtig. So jetzt gibt es noch die Abendschleckereien und dann wird noch ein bisschen nach Katzenart getobt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

waldi

Registriert seit
18.11.2005
Beiträge
6.807
Gefällt mir
7
na dann bist Du jetzt nicht mehr unsicher ob Du alles richtig gemacht hast, oder?

Freut mich sehr daß alles so gut funzt.

LG
Waldi
 

Die_Tados

Registriert seit
16.08.2017
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Ja und es ist auch ein gutes Gefühl, ein Tier aus dem Tierheim ein gutes Zuhause gegeben zu haben.
 
Thema:

Kittenzusammenführung Bauernhofkatze 2. Kitten

Kittenzusammenführung Bauernhofkatze 2. Kitten - Ähnliche Themen

  • Bauernhofkatze adoptieren?

    Bauernhofkatze adoptieren?: Hallo habe eine Frage in die Runde, ich überlege, ob es möglich ist eine ca 2,5 Jahre alte Katze von einem Bauernhof zu adoptieren? Sie ist...
  • Bauernhofkatze oder Tierheimkatze?

    Bauernhofkatze oder Tierheimkatze?: Hallo, an alle, die sich eine Katze anschaffen wollen (nicht vom Züchter), aber noch nicht wissen, ob sie eine Bauernhofkatze nehmen sollen oder...
  • hilfe bauernhofkatzen!!! :(

    hilfe bauernhofkatzen!!! :(: mein freund - dessen eltern- haben einen bauernhof und dort sind 3 mutterkatzen ...die jeweils im jahr ca 2-3mal werfen! :( die jungen katzen...
  • Bauernhofkatzen

    Bauernhofkatzen: Hallo zusammen In 9 Wochen bekommen wir unser erstes Kätzchen von einem mir bekannten Bauernhof. ca. 7 Jahre habe ich mich standhaft geweigert...
  • Bauernhofkatze soll zur Wohungskatze werden

    Bauernhofkatze soll zur Wohungskatze werden: Hallo, ich habe eine frage. irgendwo habe ich gelsen, das man Kitten vom Bauernhof am besten mit 8 Wochen schon von der Mutter nimmt, wenn man...
  • Bauernhofkatze soll zur Wohungskatze werden - Ähnliche Themen

  • Bauernhofkatze adoptieren?

    Bauernhofkatze adoptieren?: Hallo habe eine Frage in die Runde, ich überlege, ob es möglich ist eine ca 2,5 Jahre alte Katze von einem Bauernhof zu adoptieren? Sie ist...
  • Bauernhofkatze oder Tierheimkatze?

    Bauernhofkatze oder Tierheimkatze?: Hallo, an alle, die sich eine Katze anschaffen wollen (nicht vom Züchter), aber noch nicht wissen, ob sie eine Bauernhofkatze nehmen sollen oder...
  • hilfe bauernhofkatzen!!! :(

    hilfe bauernhofkatzen!!! :(: mein freund - dessen eltern- haben einen bauernhof und dort sind 3 mutterkatzen ...die jeweils im jahr ca 2-3mal werfen! :( die jungen katzen...
  • Bauernhofkatzen

    Bauernhofkatzen: Hallo zusammen In 9 Wochen bekommen wir unser erstes Kätzchen von einem mir bekannten Bauernhof. ca. 7 Jahre habe ich mich standhaft geweigert...
  • Bauernhofkatze soll zur Wohungskatze werden

    Bauernhofkatze soll zur Wohungskatze werden: Hallo, ich habe eine frage. irgendwo habe ich gelsen, das man Kitten vom Bauernhof am besten mit 8 Wochen schon von der Mutter nimmt, wenn man...
  • Schlagworte

    cbd öl für katzen

    ,

    kohlekompremetten katze

    ,

    benebac für katzen

    ,
    , schmerzmittel für katzen, katzen forum, katuengprum
    Top Unten