Kitten im Heustadel...

Diskutiere Kitten im Heustadel... im Tierschutz Forum im Bereich Katzen allgemein; Die erste Flohbehandlung bei Leo machte die TÄ mit einem herkömmlichen Spot On, was leider nix brachte, ausser dass der arme Kleine fast...
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
500
Gefällt mir
269
Die erste Flohbehandlung bei Leo machte die TÄ mit einem herkömmlichen Spot On, was leider nix brachte, ausser dass der arme Kleine fast durchdrehte weil er da was im Nacken hatte. Ich
wollte also etwas, das einigermaßen ungiftig für den Wirt ist, keine allergische Reaktion auslöst (Haarausfall, etc) oder Katz in den Wahnsinn treibt - und das Katze sich oder anderen nicht ablecken kann.
Ich hab zusätzlich natürlich geputzt, bedampft und den Flohbestand anhand einer simplen Elektroflohfalle kontrolliert. Für mich war es auch einfach beruhigend zu wissen, dass da keine Flöhe mehr nachkommen können und ich nicht ständig irgendwas sprühen oder auf die Katze träufeln muss.

Er hat übrigens jedes Mal das mit Program versetzte Futter problemlos gegessen und hatte keinerlei Nebenwirkungen oder sowas, auch als Kätzchen nicht.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
2.456
Gefällt mir
1.159
Das ist mal ein guter Tipp, Eva. Program ist mir noch nicht begegnet.
Bei mir war es immer so, dass mit spot-ons behandelte Katzen die Flöhe wieder ausgerottet haben. Freigänger bringen immer mal wieder - wenn auch äußerst selten - son Hüpper mit nach Haus. Wenn man es frühzeitig bemerkt - so wie ihr jetzt - genügt eine Behandlung der Tiere zusammen mit nem Waschen der Liegedecken völlig aus. Meine Holzdielenfußböden hab ich sowieso mit Dampf gereinigt, da war der Zauber immer schnell vorbei. Meine Mutter hat alles mit Teppich ausgelegt. Aber auch da konnten sich die Floheier bisher nicht entwickeln, wenn die Katzen behandelt wurden und ich ordentlich gesaugt hab.
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
500
Gefällt mir
269
Ich hatte ehrlich vorher noch nie so ne Flohplage gesehen wie bei Leo. Nicht Mal im Tierheim. Der Kater bestand quasi nur aus Flöhen. 😿🐜🐜🐜

Ich darf gar nicht mehr dran denken. :sick:
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.211
Gefällt mir
796
Wir hatten in unserer Samtpfotenzeit bereits öfter Flohprobleme, das es immer Freigänger waren. Den Link von Patentante im Post 551 habe ich mir gerade angesehen und finde die Hinweise dort
sehr gut. Aber es gibt ganz verschiedene Möglichkeiten. Auch alle anderen Links sind super. Ich wünsche Euch viel Erfolg, die Plagegeister schnell loszuwerden. :give_heart:
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.183
Gefällt mir
879
Bei uns tragen selbst WIR die Flöhe rein o_O Erst letzte Woche fand ich nach dem Abnehmen der Wäsche von der Leine einen putzmunteren Floh in der Wäscheschüssel.
Und bei den Katzen finde ich häufig welche im Fell - dann allerdings schon stark betäubt, die hüpfen nicht mehr richtig.
Von daher ist Spot-On bei uns das Mittel der Wahl. Bei mehreren Katzen hat es sich bewährt, die Katzen nach der ersten Runde zur schnellen Flohbekämpfung NICHT gleichzeitig zu behandeln. Auf die Weise ist das Mittel bei mindestens einer Katze immer so wirksam, dass Flöhe im Haus davon getötet werden. Und ich kann die Intervalle zum Auftragen bei den einzelnen Katzen deutlich ausdehnen.

Seit wir Katzen haben, bleiben wir selber von Flohstichen verschont :wink:
Mach dich nicht verrückt, kittenmami, bei behandelten Katzen ist der Spuk meistens schnell vorbei!
 
2kittenmami

2kittenmami

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
596
Gefällt mir
591
Hihi, da hast du Recht!

Der kleine Fips war heute (nachdem er sich im Waschbecken-Schrank versteckt hat und mein Freund ihn eine halbe Stunde gesucht hat) nochmal beim TA. Er musste wieder eine Infusion bekommen und wenn sein Näschen morgen noch nicht besser ist gibts ein Antibiotikum. Fressen tut er aber und die Häufchen sehen nach einem gesunden Darm aus, immerhin etwas. Heute Früh hat er auch schon ein bisschen geschnurrt. Er faucht aber immernoch zur Begrüßung.

Meine Milbemax-Bestellung ist angekommen. Ich bin wirklich überrascht - in Österreich kann man das Mittel tatsächlich nicht frei kaufen. Dass man sich sowas denn aus Deutschland schicken lassen kann, verwundert mich. Aber erfreulich!

Und noch eine gute Neuigkeit: Die Fluchtdistanz von Carla hat sich auf 20 cm reduziert. Noch ein Säckchen Leckerli und sie frisst uns aus der Hand. Wir werden nicht mehr versuchen sie dazu zu bringen in die Falle zu gehen. Möglicherweise hat sie Fallen-Erfahrung und meidet die Falle deshalb so. Ich hoffe, dass wir die so bald wie möglich einpacken und zum TA bringen können, sie braucht was gegen ihre Augenentzündung, das ist derzeit bei ihr dringender als die Kastra. Ich hoffe sie kann dann auch gleich entwumt und entfloht werden.

Karmen ist weniger vorsichtig und frisst brav aus der Falle.

Ich denke, dass wir bald zur nächsten Phase unseres kleinen Streunerprojekts übergehen werden - Karl entmannen.

Das Geschwisterchen von Fips wurde leider nicht mehr gesichtet. Entweder es winkt irgendwann vom Dachboden runter oder es hat es nicht geschafft...
 
Patentante

Patentante

Registriert seit
22.11.2019
Beiträge
108
Gefällt mir
70
Oh, Neuigkeiten von Karl & Co. :love:
Manche Katzen gehen gern in eine schön ausgepolsterte Transportbox. Vielleicht wäre das was für Carla?
Wenn Carmen in die Falle geht - könnt ihr sie da auch fangen?
Und auch für Mini Nr. 2 drücken wir weiter die Däumchen...::knuddel
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
2.456
Gefällt mir
1.159
Tolle Entwicklung bei Carla! Und das Lütte wird euch irgendwann spitzbübisch überraschen!
Ich hoffe, ihr könnt Mami dann bald umquartieren, ich würde sie in dem Fall auch versuchen direkt zu greifen. Aber stellt euch drauf ein, dass sie not amused sein und ihre Krallen maximal nutzen wird ... Tupfer und Kompresse immer dabei? ;-)
Viel Glück für Fips, den Schnurrer!
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
500
Gefällt mir
269
Positiv bleiben. Selbst falls Moni ... Okay, ich wollte Mini schreiben, dann heißt sie jetzt halt Moni... es nicht geschafft haben sollte, so sind doch alle anderen halbwegs bis ziemlich wohlauf und am Leben.
Das ist mehr, als die vernachlässigen Katzen in den letzten Monaten hatten, und ganz sicher tausend Mal besser als das Leben außerhalb des Stadls. Manchmal ist es eben einfach so. Aber noch gebe ich Moni nicht auf....

Ihr macht da ganz tolle Arbeit!
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
7.211
Gefällt mir
796
Das kann ich nur unterstreichen. :good: Freue mich ebenfalls immer über Euer Engagement und natürlich auch die Erfolge! Ihr seid wirklich Helden des Alltags!! :give_heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
2kittenmami

2kittenmami

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
596
Gefällt mir
591
Danke für eure lieben Worte! Ich hab für den Kleinen ja die Hoffnung auch noch nicht ganz aufgegeben. Er war 3 Tage bevor wir Fips gefangen haben ja noch putzmunter, dass er da so plötzlich stirbt wäre schon ungewöhnlich. Zumal keine Durchfallerkrankung im Spiel ist. Außerdem ist er zeitgleich mit dem Auftauchen von Karmen verschwunden - seit sie da ist meiden Carla und Karl den Heustadel! Wo Carla jetzt schläft wissen wir nicht. Fressen kommt sie zu Karl in den Stall. Wir haben die Kamera jetzt woanders hingestellt um vielleicht zu sehen wo sie sich herumtreibt.

Und hier noch einige Fotos vom kleinen Muck für den Kalender und zur Versüßung eures Abends. Mehr hab ich leider nicht so auf die Schnelle!
 

Anhänge

Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.027
Gefällt mir
230
Wie sagt Ihr immer??????????????Zuckeralarm..........................................................................................LG Karin
PS: Ich fiebere auch mit.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
687
Gefällt mir
603
:love: :love::love: Er ist jetzt schon ein kleiner Herzensbrecher!!!
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
500
Gefällt mir
269
Julia_1984

Julia_1984

Registriert seit
22.10.2019
Beiträge
50
Gefällt mir
40
Ich habe eine vielleicht etwas blöde Frage. Meine verwöhnten Ziegen sind sehr wählerisch mit dem Futter. Ich habe einiges an Kittenfutter, was meine einfach nicht fressen mögen. Hilft es dir, wenn ich es dir schicke?
 
Thema:

Kitten im Heustadel...

Top Unten