Kitten im Heustadel...

Diskutiere Kitten im Heustadel... im Tierschutz Forum im Bereich Katzen allgemein; :klatschen: Hut ab! Du und firstDeine Familie seid echt der Hammer (und ein Segen für die feline Streunerwelt)!
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
3.189
Gefällt mir
4.497
:klatschen: Hut ab! Du und
Deine Familie seid echt der Hammer (und ein Segen für die feline Streunerwelt)!
 
Zuletzt bearbeitet:
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
1.233
Gefällt mir
1.911
Dem Grautiger gefällt es wenn man ihm mit der Spielangel über den Rücken streicht... Brauntigi ist noch skeptisch, spielt aber auch schon mit 😻
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.863
Gefällt mir
4.058
Fein, es geht voran! Deine Familie hat das Katzenflüstern im Blut ;-)
Weißt Du schon, wann Du bei ihnen übernachten willst?
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
1.233
Gefällt mir
1.911
Der Grautiger hat geschnurrt!!! Beim Streicheln mit der Spielangel!

Brauntigi lässt sich jetzt auch schon mit der Spielangel streicheln.

Auch sind sie sehr interessiert an Hausschuhen. Von wegen sie ekeln sich vor Menschengeruch....
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.037
Gefällt mir
2.552
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
1.233
Gefällt mir
1.911
Neues von den Tigis! Heute hab ich sie endlich wieder besuchen können. Sie haben beide enorme Fortschritte gemacht. Der Graue lässt sich mit der Spielangel "streicheln" und schnurrt dabei wie ein Schumsekätzchen. Dass das mit der Hand noch besser wäre, hat er noch nicht verstanden, aber das wird sicher bald.

Brauntigi traut sich auch schon aus seinem Versteck. Er schnurrt zwar noch nicht, aber er beschnuppert Menschenhände und berührt sie mit der Pfote (ohne Krallen, ganz vorsichtig).

Ich habe ihn (es ist jetzt doch ein Kater) heute endlich mal in seiner vollen Pracht gesehen. Was ich gesehen habe gefällt mir aber nicht so sehr bzw. macht es mich unschlüssig. Er ist viel zarter als sein Bruder. Einfach viel kleiner. Sein Kopf ist schmäler, seine Pfoten kleiner und sein Schwanz weniger dick und kürzer. Meiner Meinung nach hat er schon auch einen dicken Bauch und wirkt ansonsten etwas dünn. Was wieder gut ist, ist dass sein Fell einen ganz gesunden Glanz hat und er hat kein einziges abgebrochenes Schnurrhaar. Auch kann er beim Spielen - und sie sind SEHR wild - voll mit seinem Bruder mithalten.

Das mit dem Kot ist besser geworden. Wir haben ja jetzt mal das Futter mit Rind weggelassen und nurmehr Carny mit Geflügel gefüttert. Ab morgen wird dann langsam umgestellt auf Leonardo Geflügel. Der Kot sieht so aus, dass zuerst ganz dunkelbrauner, beinahe zu harter Kot kommt und der dann gegen Ende etwas heller wird mit zigarrenförmiger Konsistenz. Aber bei weitem nicht mehr so hell wie das Katzenstreu ist. Der Kot den ich heute gesehen habe ist eigentlich komplett unauffällig.

Der weitere Plan ist jetzt die beiden mal daran zu gewöhnen Kaustangen zu fressen und dann in den Kaustangen mal ein Milbemax für kleine Katzen zu verstecken. Ihr habt Recht, dass das Spot-on keine gute Idee ist.

Je nachdem wie sich der Brauntigi weiter entwickelt, glaube ich aber, dass wir dann schon beim TA sein Blut untersuchen lassen werden, einfach um zu wissen ob wir uns Sorgen machen müssen. Irgendwie erinnert er mich ein bisschen an Sammy, wobei Sammy viel stärkere Auffälligkeiten hatte (vor allem das drahtige, stumpfe Fell, die vielen abgebrochenen Schnurrhaare und das häufige Wassertrinken....) und deshalb bin ich da etwas überempfindlich. Mein Verstand und meine Erfahrung sagen mir aber, dass eine Katze mit glänzendem Fell nicht krank ist. Was denkt ihr dazu?
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.863
Gefällt mir
4.058
beschnuppert Menschenhände und berührt sie mit der Pfote (ohne Krallen, ganz vorsichtig).
Das ist ja mal supersüß!
Er ist viel zarter als sein Bruder. Einfach viel kleiner. Sein Kopf ist schmäler, seine Pfoten kleiner und sein Schwanz weniger dick und kürzer. Meiner Meinung nach hat er schon auch einen dicken Bauch und wirkt ansonsten etwas dünn.
Da denk ich spontan an Spulwurm. Aber Spulwurm und harter Kot passt nicht zusammen.
Mein Verstand und meine Erfahrung sagen mir aber, dass eine Katze mit glänzendem Fell nicht krank ist. Was denkt ihr dazu?
Das glänzende Fell schließt eine Erkrankung nicht aus, solange sie mit genug gutem Futter versorgt werden. Und ihr füttert ja all you can eat. Aber ich glaub Du schriebst, er würde etwas weniger als sein größerer Bruder futtern.

Ich hatte mal ein schwarzes Findelkätzchen aufgenommen mit ganz furchtbar Herpesschnupfen, beide Augen komplett zugeklebt und geschwollen, Würmer bis zum Abwinken, dürr mit aufgequollenem Bauch. Sie war halb so groß wie ihr gesunder Bruder. Den Schnupfen und die Würmer konnten wir rauswerfen, sie wuchs auch, blieb aber dürr mit dünnem Fell. Ein Auge war blind und der Augapfel trat megagroß hervor, also ließ ich ihr das Auge entfernen. Erst danach bekam sie ein Superpuschelfell und legte kräftig an Gewicht zu.
Ich denke, irgendwas hindert Brauntigi daran, sich optimal zu entwickeln. Ich würde jetzt erstmal den evtl. Würmern zu Leibe rücken. Und ihn als Nächstes zur Blutspende bitten.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Da denk ich spontan an Spulwurm. Aber Spulwurm und harter Kot passt nicht zusammen.
Den Spulwurm hatte ich ja hier auch schon als Verdacht genannt …….. den hatte Paulchen ja mehr als üppig und kotze sie ja schon aus.
Paulchen hatte da aber nie weichen Kot, oder Durchfall ….. er machte und macht immer noch recht harten Kot, damals mit Würmern und jetzt ohne, das hat also nicht immer etwas zu sagen.
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
1.233
Gefällt mir
1.911
Ich hoff mal, dass es wirklich Würmer sind. Vielleicht ist ja die erste Entwirmung wirklich daneben gegangen.

Dass Spulwurm-Katzen weicheren Kot haben, kann ich nicht bestätigen, meine Wurmkatzis hatten alle festen Kot, bis sie dann halt die Entwurmung bekommen haben...

Ich hoff sehr, dass wir ihn gesund groß bekommen! Vielleicht ist er ja auch so schüchtern weil er sich nicht ganz wohl fühlt.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.863
Gefällt mir
4.058
(y) 🍀 🐞 Ihr werdet die Ursache finden!
 
Thema:

Kitten im Heustadel...

Top Unten