*Kitten hat Probleme beim Fressen*

Diskutiere *Kitten hat Probleme beim Fressen* im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo, ich umschreib als erstes mal kurz die Rahmenbedingungen bevor ich zum eigentlichen Problem komme: Ich habe vor 2,5 Wochen 2 Kitten aus dem...

Doc

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hallo, ich umschreib als erstes mal kurz die Rahmenbedingungen bevor ich zum eigentlichen Problem komme:

Ich habe vor 2,5 Wochen 2 Kitten aus dem Tierheim geholt, zwei Brüder. Die Kitten hatten Anfangs Durchfall, weshalb ich dann zum Tierheim Arzt bin. Lange Geschichte kurz: Sie haben wohl einen leichten Giardien Befall, wohl noch aus dem Tierheim. Könnte ich mich jetzt hier wieder drüber aufregen dass man die damit abgibt, aber bringt jetzt nichts. Jedenfalls waren Sie zwischenzeitlich für 4 Tage zur Beobachtung im Tierheim, jetzt sind sie wieder seit 1 Woche bei mir. Fühlen sich beide sehr wohl, sind zutraulich und kriegen Medikamente
und gekochte Hühnchenbrust mit Möhren. Beide sind jetzt 16,5 Wochen alt

Jetzt zum eigentlichen Problem: Während der größere der beiden ständig zunimmt und kräftiger wird, bleibt der kleinere Haut und Knochen. Der Tierarzt hat mir zwar versichert, dass es ihm trotz Giardien gut geht, da er zutraulich ist, viel spielt frisst und schläft, zunehmen tut er aber trotzdem nicht. Während er Anfangs noch gefressen hat wie ein Scheunendrescher, frisst er jetzt immer weniger. Tabletten gegen Übelkeit bekommt er, das ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass er irgendwie zu blöd zum Fressen ist. Ich beobachte die beiden immer, und während der größere die Hähnchenhappen und Möhren verputzt als gäbe es kein Morgen, kaut Findus irgendwie lustlos drauf rum, während Ihm die Häflte aus dem Mund fällt.

Irgendwie schafft er es nicht, das Futter im Mund zu behalten, die Hälfte landet wieder auf dem Boden, so braucht er ewig zum fressen und ist irgendwann abgelenkt und geht spielen. Mittlerweile mische ich ihm, da ich dachte es schmeckt ihm vielleicht nicht so, wieder Animonda vom Feinsten Kitten unter, was er so gerne mag. Problem bleibt aber das gleiche?

Woran kann es liegen???
- Kommt das schon mal vor, dass die in dem Alter noch Probleme beim fressen haben?
- Geistig oder motorisch behindert ist er definitiv nicht, falls es sowas bei Katzen gibt, auch wenn er ein kleiner Trottel ist
- Kann es sein dass er in dem Alter zahnt und deshalb Schmerzen beim ordentlichen fressen hat?

Ich habe überlegt, ihm jetzt Animonda Baby Patee zu holen. Allerdings soll das nichts anderes als das Kittenfutter sein, nur noch etwas feiner. Da kann ich das vom Feinsten Kitten doch auch klein quetschen und hab fast das gleiche, oder?

Ich würde mir keine Sorgen um Ihn machen, wäre er nicht so dünn. Bei Ihm sieht man sogar die Rippen, Fett hat er wirklich absolut garnicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
15.08.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: *Kitten hat Probleme beim Fressen* . Dort wird jeder fündig!
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
Beiträge
288
Gefällt mir
136
Hi,

wie wurden die Giardien festgestellt und behandelt und sie jetzt weg? Warum wurden sie wieder ins Tierheim gebracht, wenn sie von dort mit Giardien zu dir kamen? Das klingt irgendwie unlogisch für mich.

Es gibt Fresstrottel, unser Hänky war auch ein Kaudepp. Das hat länger gedauert, bis er richtige Stücke kauen konnte. Mach ihm das Fleisch doch einfach klein.
Gibt es nur Hühnchen mit Karotten? Setzt du hier irgendwas zu? Als Schonkost ist das bestimmt ganz gut, allerdings fütterst du aktuell null Nährstoffe und null Fett. Dass der Kleine da nicht zunimmt, ist kein Wunder. Ich würde hochwertiges Nassfutter füttern, oder haben sie so schlimme Verdauungsprobleme?
Im Zahnwechsel sind sie mit 16 Wochen eher noch nicht.
 

Doc

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hi, wir haben Kotproben hingebracht, die wurden getestet und ein schwacher Befall festgestellt. Zusätzlich wurde gesagt, dass der Umzugsstress die Darmflora etwas aufgewühlt hat, wodurch die Giardien leichteres Spiel hatten. Naja, da sie zu dem Zeitpunkt Medikamente mehrmals täglich brauchten und ich letzte Woche mehr zu tun hatte, weshalb ich das nicht regelmäßig geschafft hätte tagsüber. Plus der Tierarzt wollte Sie beobachten. Ob das jetzt klug war weiß ich nicht, sind meine ersten Katzen, hier werden Sie jetzt aber definitv besser versorgt.

Ja, die Verdauungsprobleme waren ja das große Problem. Sie hatten beide Durchfall, den Sie dann teilweise mit den Pfoten durch die ganze Wohnung verteilt haben. Da kommt man mit dem putzen kaum noch hinterher, auch wenn man nicht überall im Haus Giardienzysten haben will...

Das Fleisch mache ich ihm so klein wie ich es mit dem Messer hinkriege, das Nassfutter zermatsche ich auch mit der Gabel. Ihm fällt trotzdem ständig das Futter aus dem Maul und er frisst so langsam dass man beim zuschauen einschlafen könnte. Ist das einfach Blödheit oder könnte da eine Krankheit hinterstecken?

Wegen dem Futtter: Ich hab mich die Tage schlau gemacht, aber wie soll ich jetzt vorgehen? Momentan kriegen Sie wie oben beschrieben, mit etwas vom feinsten untergemischt. Kann ich jetzt eine Nahrungsumstellung machen, also (hochwertiges) neues Nassfutter untermischen oder belastet die Umstellung wieder aufs neue wegen der Giardien und der Durchfall geht von vorne los?
 

Doc

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Achso und zur Medikation:
- Diese Paste aus der Spritze, die glaube ich jeder bekommt. 5 Tage geben, 3 Tage Pause, 5 Tage geben
- Bactisel Pulver ins Futter mischen
- Ein Antibiotikum 3x täglich
- Ein Mittel gegen Übelkeit
 
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
Beiträge
288
Gefällt mir
136
Ich würde langsam versuchen auf hochwertiges Nassfutter umzustellen. Es gibt Monosorten, die nur eine Sorte Fleisch enthalten, zb von Select Gold, Mac´s und es gibt bestimmt auch noch andere Marken. Dadurch sollte der Darm nicht so sehr belastet werden.
Ist die Medikation beendet? Wenn ja, wurde nochmal Kot untersucht? Wurde auch ausreichend Kot gesammelt? Also über drei Tage?
Ich finde die Menge an Medikamenten, die aufeinmal gegeben wird, heftig für Kitten. Selbst bei erwachsenen gesunden Katzen fänd ich das Fragwürdig.
Paste meinst wahrscheinlich Panacur, oder? Dann noch Antibiotikum zusätzlich? Warum das? Mittel gegen Übelkeit, haben sie denn auch erbrochen?

Lies doch mal den Artikel. Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber ich finde den Tierarzt und Blogs super

Giardien bei Hund, Katze und Mensch: Auf dem Weg zur Weltherrschaft? - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert
 
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
Beiträge
288
Gefällt mir
136
Ach, was mir grad noch einfällt. Das Bactisel macht in meinen Augen im Moment garkeinen sinn, sollte es während der laufenden Behandlung gegeben werden. Zusätzlich riecht das echt übel und die meisten Katzen stehen da garnicht drauf.
Wurden von dem Kleinen die Zähne mal ordentlich untersucht?
 

Doc

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Hi, den Artikel kenne ich schon, bin ich beim googeln drauf gestoßen. Hat mich etwas beruhigt, was das ständige putzen der Wohnung anging. Die Medikation ist noch nicht beendet. Übelkeit kriegen sie nichtmehr, Antibiotika noch bis zum Wochenende. Das wurde gegeben, weil ich am Sonntag mit dem kleineren zur Tierklinik bin. Der war völlig apathisch und hat die Augen kaum noch aufgekriegt. Sonntag bin ich mit allen Medikamenten durch. Dann werde ich bis Mittwoch Kot sammeln und den Überprüfen lassen beim TA. Kann ich sonst auch am Wochenede schon Kot sammeln und dann Montag schon zum TA? Oder eher warten.

Panacur ist es , genau. Antibiotika will ich zumindest durchgeben, sonst wärs ja für die Katz
 

Doc

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Ich könnte mir in meiner Unwissenheit vorstellen, dass in dem Mittel auch etwas ist, dass den Appetit steigern soll. Zumindest ergänzte unser TA damit seine Aussage als Lillith sich erbrach.
Genau, das haben Sie bekommen damit Sie fressen, das war ja gerade bei dem ganz dünnen kritisch. Der hatte gar keinen Apetit mehr.

@hannibal, die wurden vor Abgabe gründlich durchgecheckt vom TA, daher geh ich mal davon aus. Er hat auch gern auf meinen Fingern rumgekaut, so wie es für mich als Laie wirkte waren die aber gesund und fest. Wieso meinst du Bactisel macht keinen Sinn? Es soll doch helfen die Darmflora aufzubauen. Die Katzen mögen es, bzw haben Sie keine Probleme mit dem Geschmack
 
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
Beiträge
288
Gefällt mir
136
Eine Kotprobe sollte erst ein paar Tage nach Ende der Behandlung genommen werden. Ist in dem Artikel auch beschrieben.

Auch bei erfolgreicher Behandlung kommt es sehr häufig zu blitzschnellen Reinfektionen aus der Umwelt des Patienten. Deshalb sollte der den Behandlungserfolg kontrollierende Test am Tag 5 bis 7 nach Behandlungsabschluss durchgeführt werden.
Quelle: Siehe link in meinem vorherigen Post

Wieso meinst du Bactisel macht keinen Sinn? Es soll doch helfen die Darmflora aufzubauen. Die Katzen mögen es, bzw haben Sie keine Probleme mit dem Geschmack
Weil ich glaube, dass ein Darmaufbau keinen Sinn macht, solange die Medikamente täglich dagegen wirken. Was soll denn Aufgebaut werden, wenn jedes mal das AB wieder im Darm wirkt und das Panacur auch. Du löschst quasi das Feuer mit Wasser, zündest es danach aber immer wieder an. Ein Darmaufbau sollte gezielt nach einer erfolgreichen Behandlung über einen längeren Zeitraum gemacht werden.
 

Doc

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
okay, danke für die Tipps. Das mit den 5-7 Tagen nach Behandlungsende werde ich beherzigen.

Unglaublich, was Giardien für Arbeit und Stress bedeuten :cautious:
 
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
Beiträge
288
Gefällt mir
136
Und sammel so viel Kot wie möglich. Du musst das nicht auf drei begrenzen und nimm bitte von beiden Kotproben. Aber ich denke das wirst eh machen :giggle:
Als unsere Kleinen einzogen hatten sie Kokzidien und auch jämmerlichen Durchfall. Sie haben geweint beim Klogang, das hat mit das Herz gebrochen. Wir haben ja noch zwei Große, da ging auch das geputze los. Klos immer wieder sauber machen, Medikamente in die Kleinteile stopfen, auf den Darm achten und und und. Also ich weiß was du durchmachst. Aber wenn das rum ist, kümmere dich bitte um einen ordentlichen und langfristigen Darmaufbau, am besten mit einer Tierheilpraktikerin. Ich kanns dir nur nahe legen. Kostet ein paar Euros, aber lohnt sich.
 
NadineTheCat

NadineTheCat

Registriert seit
14.08.2019
Beiträge
42
Gefällt mir
8
Wir hier hatten noch nicht mit Giardien zu tun, aber einen Tipp habe ich, was das fressen angeht. Püriere hochwertiges Nassfutter mit etwas Wasser, sodass dein Kleiner alles genüsslich aufschlabbern kann.
Bei meinem kranken Kater hatte das ganz gut funktioniert und so hatte er auch wieder etwas zugenommen. Vielleicht nimmt dein Kleiner so auch ein wenig mehr Futter zu sich.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.222
Gefällt mir
831
Du kannst auch Miamor deli dinner versuchen, das hat 70% Fleisch, 8% Fett und ist wie Babypaté.
Vielleicht hat er einfach mit den Stückchen vom Hähnchen seine Probleme und kriegt das nicht geregelt.
Annimonda kitten ist auch ganz fein. Das kann er einfach abschlecken.
 

Doc

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Danke euch, hoffe das regelt sich jetzt alles langsam ein bisschen. Wasser hatte ich schon etwas unters Futter gemischt, hat auch geholfen aber macht den Kot auch wieder etwas wässriger
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Dass Fressen aus dem Maul fällt, hatte eine meiner Katzen auch sehr lange. Sie hat einen kleinen Fehlbiss, eventuell hat der sie behindert.

Inzwischen hat sie das mit dem Fressen und Kauen aber gelernt. Und frisst jetzt, mit 1 1/2 Jahren, auch endlich genau so schnell wie ihre Geschwister.
 
Thema:

*Kitten hat Probleme beim Fressen*

*Kitten hat Probleme beim Fressen* - Ähnliche Themen

  • Katzenernährung Kitten und Kater

    Katzenernährung Kitten und Kater: Halli zusammen, ich bin neu hier und habe mal eine Frage, Seit einigen Tagen haben wir ein dreimonate altes Kitten hier bei uns. Zusätzlich sind...
  • Untergewichtiges Kitten, was füttern

    Untergewichtiges Kitten, was füttern: Liebes Katzenforum Wir sind neu stolze "Eltern" von einem kleinen Kater. 12 Wochen alt und 1060g leicht. Seine Mama wurde überfahren und er als...
  • Bkh kitten 6monate 1,5kilo okay ?

    Bkh kitten 6monate 1,5kilo okay ?: Hallo ihr lieben. Ich habe seid knapp 2monaten einen kleinen kater BKH. Er ist 6monate alt und wiegt gerade einmal 1,5kilo. Er ist viel kleiner...
  • Kitten frisst nur Trockenfutter

    Kitten frisst nur Trockenfutter: Hallo, unser Zweitkater frisst - seit er hier ist - nur Trockenfutter. Vom Vorbesitzer wurde uns gesagt dass er immer Nassfutter zur Verfügung...
  • Kitten zu dick

    Kitten zu dick: Hallo an alle, meine Kätzchen sind 15 Wochen alt und wir hatten gerade den ersten Tierarztbesuch. Ich ging bislang davon aus, dass Kätzchen bis...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenernährung Kitten und Kater

    Katzenernährung Kitten und Kater: Halli zusammen, ich bin neu hier und habe mal eine Frage, Seit einigen Tagen haben wir ein dreimonate altes Kitten hier bei uns. Zusätzlich sind...
  • Untergewichtiges Kitten, was füttern

    Untergewichtiges Kitten, was füttern: Liebes Katzenforum Wir sind neu stolze "Eltern" von einem kleinen Kater. 12 Wochen alt und 1060g leicht. Seine Mama wurde überfahren und er als...
  • Bkh kitten 6monate 1,5kilo okay ?

    Bkh kitten 6monate 1,5kilo okay ?: Hallo ihr lieben. Ich habe seid knapp 2monaten einen kleinen kater BKH. Er ist 6monate alt und wiegt gerade einmal 1,5kilo. Er ist viel kleiner...
  • Kitten frisst nur Trockenfutter

    Kitten frisst nur Trockenfutter: Hallo, unser Zweitkater frisst - seit er hier ist - nur Trockenfutter. Vom Vorbesitzer wurde uns gesagt dass er immer Nassfutter zur Verfügung...
  • Kitten zu dick

    Kitten zu dick: Hallo an alle, meine Kätzchen sind 15 Wochen alt und wir hatten gerade den ersten Tierarztbesuch. Ich ging bislang davon aus, dass Kätzchen bis...
  • Schlagworte

    was tun wenn katzen mama schmerzen beim füttern der kotten hat

    Top Unten