Kitten gefunden - oder ich will Kittenpflegestelle werden, was tun ?

Diskutiere Kitten gefunden - oder ich will Kittenpflegestelle werden, was tun ? im Aufzucht von Kitten Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo ihr Lieben, da die Zeit der Findelkitten bald wieder losgeht, hab ich hier mal zusammengefasst, an was man alles denken sollte, was...
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo ihr Lieben,

da die Zeit der Findelkitten bald wieder losgeht, hab ich hier mal zusammengefasst, an was man alles denken sollte, was Ausstattung, Erledigungen etc. angeht:


Solltest du selbst Katzen Zuhause haben, muß das Findelkitten vorerst separiert werden !!! (wegen ansteckenden Krankheiten, Parasiten etc.)
Der erste Weg sollte zum Tierarzt führen, damit er Gesundheitszustand, Alter, Geschlecht, Parasitenbefall (Flöhe, Ohrmilben, Haarlinge, Würmer)etc. kontrollieren kann. Sollte das Kitten gesund sein, darf es natürlich mit den anderen Katzen zusammengeführt werden, damit es nicht so alleine ist und Sozialverhalten von den Großen lernen kann.
Ich benütze dazu ein kleines Gehege, aus dem es nicht heraus kann.

Hier ein Bild davon:



Einkaufscheckliste:

- Aufzuchtmilch (am besten geeignet ist Mammilac, ist am verträglichsten) Übrigens: Katzenmilch (Whiskas, Gimpet etc.)ist keine Aufzuchtmilch !!!!
- Wärmflasche (ich hab den Snuggle Safe, weil er die ganze Nacht warm hält)
- sehr weiches Kuscheltier (zum dran nuckeln)
- Kittengehege ( Kleintierauslauf, kostet ca. 20,- € )
- Kittentoilette mit niedrigem Einstieg
- Streu, nicht klumpend (ich benutze Rübenschnitzelstreu)
- Aufzuchtflasche & Sauger
- für ganz kleine Kitten :Insulinspritzen ohne Kanüle zum füttern & kleine Silikonsauger (beides gibt es bei www.katzenspezialshop.de)
- digitale Küchenwaage
- digitales Fieberthermometer
- Wattepads (zum stimmulieren des Afters und für den Urinabsatz)
- Hipp Babybrei Fleischzubereitung
Hühnchen (um an feste Nahrung zu gewöhnen)
- Nassfutter (z.B. Miamor Pastete, Grau o.ä. welches Pate-Konsistenz hat)
- Kuschelbett, schön eng
- Einmaleinlagen 60x40 cm
- Milchzucker (falls es Verstopfung bekommt)
- Sab Simplex für Säuglinge (bei Blähungen und Verstopfungen)
- Fencheltee
- Flohkamm
- 1 Babyflasche aus Glas (dann kann man die Milch für einen Tag vorbereiten und im Kühlschrank lagern)
-Sinnvoll ist auch, wenn man Rotlichtlampe da hat (aber nur unter Aufsicht verwenden !!!!)

Ich hab außerdem noch Frontlinespray (erste Behandlung, falls Befall ist, würd ich aber den Tierarzt machen lassen), Milbemax für Kitten (Wurmkur) und Enzyme (falls die Nahrung nicht vertragen wird) im Haus.

Allgemeine Tips:

-Oft passiert es natürlich, dass gerade wenn alle Geschäfte geschlossen sind, ein Kitten gefunden wird. Zur kurzfristigen Überbrückung, bis man richtige Aufzuchtmilch hat, kann man abgekochtes Wasser oder stilles Mineralwasser mit Traubenzucker (bekommt man im Notfall in jeder Apotheke) geben. Auf keinen Fall Kuhmilch füttern !!!

Oder man gibt, bis man Aufzuchtmilch hat:
Hallo,
da nun wieder die Kittenzeit beginnt und oft gerade dann keine Aufzuchtsmilch zur Hand ist, möchte ich einmal das Rezept einstellen was mir eine Tierärztin vor einiger Zeit gab. Sie hat es aus einem Fachbuch für Vet.-Medizin abgeschrieben.

Teile = Gramm

Magerquark 35 Teile
Magermilch 54 Teile
Eigelb 5 Teile
Öl (neutral) 5 Teile
Zusätze 1 Teil ( da es eine Notfallmilch ist, kann es vernachlässigt werden)

Es müssen Magermilchprodukte sein !

Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderem Kitten über die erste Nacht, bis dann eine Aufzuchtmilch vom TA oder aus dem Fachgeschäft besorgt werden kann.
-Hat ein Kitten offensichtlich einige Zeit gehungert, sollte man die Aufzuchtmilch vorerst dünner (also mit mehr Wasser) anrühren, als angegeben.

-Es sollte ein Gewichtsprotokoll angelegt und täglich zur gleichen Zeit gewogen werden, um eine kontinuierliche Zunahme zu kontrollieren. Sollte das Kitten abnehmen, oder das Gewicht stagnieren, sollte es umgehend dem Tierarzt vorgestellt werden. (Protokoll mit zum TA nehmen)

Hier haben einige Foris bereits Gewichtsprotokolle angelegt und man kann sehr gut erkennen, dass eine schlechte Gewichtszunahme einen trifftigen Grund hat: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=67121


-Im Alter von 4 Wochen kann man dem Kitten Nassfutter anbieten. Es muß kein spezielles Kittenfutter, dafür aber ein hochwertiges Alleinfutter ohne Zucker sein.
(Miamor, Mac´s, Grau, Porta21, Petnatur z.B.)

-Für die Umgewöhnung von Aufzuchtsmilch auf Nassfutter hab ich die beste Erfahrung mit Hipp Babybrei Hühnchen gemacht.

-Erste Hilfe bei Durchfall: gekochte Kartoffel vermischt mit Hipp Babybrei Hühnchen und viel Wasser
Als Schonkost hab ich immer Porta 21 sensitive im Haus.
Bei Durchfall immer sofort zum Tierarzt !!!! Kleine Kitten bauen sehr schnell ab und es kann lebensbedrohlich werden. Beim Tierarzt muß abgeklärt werden, welche Ursache der Durchfall hat (Parasiten, Nahrungsmittelunverträglichkeit) und die Hautspannung muß überprüft werden. Gut ist auch, wenn man gleich eine Kotprobe mit zum Tierarzt nimmt.

-Solltest du noch keine Katze haben, ist es zu empfehlen, sich ein 2. Kätzchen, welches mindestens 12 Wochen alt und gut sozialisiert ist, dazuzuholen. Denn auch wenn man sich viel mit dem Kitten beschäftigt, wird es ohne kätzische Gesellschaft einsam sein und es kann, wenn es groß ist, zu Verhaltensauffälligkeiten kommen.

-Es ist übrigens bei Flaschenkitten völlig normal, dass sie alle möglichen Dinge oder auch sich selbst annuckeln. ;-)

-Fütterung mit der Flasche: Auf keinen Fall das Kitten auf den Rücken drehen, sonst verschluckt es sich und bekommt Milch in die Lunge, woraus eine Lungenentzündung entstehen kann. Am besten setzt man sich das Kitten auf den Schoß und füttert dann.
Nach der Fütterung muß der Bauch bis zum After massiert werden (nicht zuuu zaghaft) damit das Kitten Kot und Urin absetzen kann. Urin sollte jedes Mal abgesetzt werden, Kot mindestens 1x täglich.
In den ersten Wochen muß das Kitten Tag und Nacht alle 2 Stunden gefüttert werden - Wecker stellen !!!!!
Man sollte bei der Aufzuchtmilch, die man einmal gewählt hat, bleiben, um Verdauungsstörungen zu vermeiden.

-Ein Kitten kann in den ersten Wochen die Körpertemperatur noch nicht regulieren, deshalb sollte immer eine Wärmflasche / Snuggle Safe (nicht zu heiß !) in seinem Nestchen sein. Jedoch muß auch die Möglichkeit bestehen, dass es diese Wärmequelle verlassen kann, falls es dem Kitten zu warm wird !

Zum Schluß noch eine Aufstellung, bei welchen Anzeichen man sofort zum Tierarzt muß:

- keine Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust
- Durchfall / Erbrechen
- dauerndes Schreien
- Atemnot oder rasselndes Geräusch beim Atmen
- schwacher Saugreflex
- schlaffe Körperspannung
- Fieber / Untertemperatur

So, ich hoffe, ich hab nichts vergessen ! :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
13.02.2008
#1

Anzeige

Gast

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Spitze, liebe Katrin! ::bussi Der Beitrag sollte unbedingt als wichtig markiert werden.
 

Danny67

Registriert seit
24.11.2004
Beiträge
7.577
Gefällt mir
1
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Spitze, liebe Katrin! ::bussi Der Beitrag sollte unbedingt als wichtig markiert werden.
Dankeschön ! :oops: ::bg Volker ist schon informiert.:wink:

Zudem bin ich eben ganz schön erschrocken beim lesen der Thread-Überschrift, ich dachte schon, dass Katrin neue Babies zu versorgen hätte *aufschnauf* :wink:
Nein, neue Kitten sind hier (noch) nicht aufgetaucht.::bg

8O Ich auch !!! Ich sah mich schon nach Mölln reisen um die Kleinen zu begutachten..:lol: :lol: :lol:

Dankefür den Beitrag ! ::w
Jessi, du wirst natürlich gleich angerufen; hab im TH schon gesagt, wenn sie Kitten finden, die in dein Beuteschema passen - zu mir !!::e ::r ::bg
 

Babykatzenmama

Registriert seit
09.01.2008
Beiträge
510
Gefällt mir
0
Interessanter Thread wirklich....

Da ich mich ab Juni als Pflegestelle anbieten werde, ist das sehr hilfreich für mich...

Dankeschön!!!::bg
 
Sporsel

Sporsel

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Das ist ein wirklich toller Thread!!!! ::t


Ich hab da mal eine kleine Frage (ich hoffe zwar, dass mir kein Findelkitten über den Weg "läuft", aber man weiß ja nie):

Ich könnte hier nicht tagelang separieren. Da meine beiden aber komplett durchgeimpft sind (und falls es keine Parasiten hätte), könnte es dann auch mit in den Wohnraum? (je nach Größe eben in einer Box oder einem Laufstall)

LG ::w
 

Grasbine

Registriert seit
06.10.2006
Beiträge
2.782
Gefällt mir
0
(Hab auch grad eine Bewertung abgegeben)

Toller Beitrag!
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Ich glaub die Heilerde fehlt (aus der Apotheke, die feine) und Notfalltröpfchen von Dr. Bach (auch bekannt als Rescue aus der BB Kollektion).

Ich nehme kein weiches Kuscheltier (da Synthetik), sondern ein Lammfell. Riecht gut, fühlt sich toll an, habe alle meine Notfallkitten damit gut durch die Nächte (und Tage) gebracht, ohne ein Snuggle-Safe zu haben. Den kann man, wenn nötig, immer noch dazulegen.

Bei mehreren Kitten empfiehlt es sich, falls vorhanden, die Fußbodenheizung im Bad anzumachen und diese dort nächtigen zu lassen oder eine Heizdecke zu verwenden. Die gibt milde Wärme ab - und ist groß genug.

Die Aufzuchtmilch von Gimpet, welche es z. B. im Freßnapf zu kaufen gibt, ist genauso gut geeignet, Kitten aufzuziehen. (ist auch Pulver, welches mit heissem, abgekochtem Wasser aufgerührt wird; alternativ erhält man beim TA KMR).
Mammilac ist extrem teuer (und schwer erhältlich); ich glaube kaum, daß viele sich davon einen Mini-Vorrat leisten wollen/können. An die Gimpet-Katzenaufzuchtmilch oder das Pulver von KMR kommt man als Otto-Normalbürger wesentlich leichter dran.
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Das ist ein wirklich toller Thread!!!! ::t


Ich hab da mal eine kleine Frage (ich hoffe zwar, dass mir kein Findelkitten über den Weg "läuft", aber man weiß ja nie):

Ich könnte hier nicht tagelang separieren. Da meine beiden aber komplett durchgeimpft sind (und falls es keine Parasiten hätte), könnte es dann auch mit in den Wohnraum? (je nach Größe eben in einer Box oder einem Laufstall)

LG ::w
Würde ich nicht empfehlen!
Gegen FIP kann man zwar impfen, jedoch sind die Nebenwirkungen immens, die Wirkweise maximal 30 bis 50%. Daher wird i. d. R. NICHT gegen FIP geimpft.

Ist allerdings hochansteckend - also bitte die ersten Tage auf jeden Fall separieren!!
(Am besten das/die Kitten ins Bad und dieses gut durchheizen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Kann man das nicht irgendwie fest installieren, währe doch schade wenn es wieder runterrutscht!

Sehr informativ, gut gemacht meine Liebe!!!::w
 

Terrybaby

Registriert seit
04.03.2007
Beiträge
793
Gefällt mir
0
Super Beitrag, der müsste unbedingt festgepinnt werden :roll:
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Das ist ein wirklich toller Thread!!!! ::t


Ich hab da mal eine kleine Frage (ich hoffe zwar, dass mir kein Findelkitten über den Weg "läuft", aber man weiß ja nie):

Ich könnte hier nicht tagelang separieren. Da meine beiden aber komplett durchgeimpft sind (und falls es keine Parasiten hätte), könnte es dann auch mit in den Wohnraum? (je nach Größe eben in einer Box oder einem Laufstall)

LG ::w
Das würde ich nicht empfehlen ! Meine durchgeimpften Katzen haben Katzenschnupfen bekommen, als meine Pflegis (mit Lebendimpfstoff) geimpft wurden.

(Hab auch grad eine Bewertung abgegeben)

Toller Beitrag!
Dankeschön !:wink:

Ich glaub die Heilerde fehlt (aus der Apotheke, die feine) und Notfalltröpfchen von Dr. Bach (auch bekannt als Rescue aus der BB Kollektion).
Könntest du auch posten, wofür diese benötigt werden ?

Ich nehme kein weiches Kuscheltier (da Synthetik), sondern ein Lammfell. Riecht gut, fühlt sich toll an, habe alle meine Notfallkitten damit gut durch die Nächte (und Tage) gebracht, ohne ein Snuggle-Safe zu haben. Den kann man, wenn nötig, immer noch dazulegen.
Da ein Kuscheltier oft und einfach gewaschen werden kann, verwende ich dies lieber.::? Den Snuggle Safe als Wärmequelle finde ich sehr sinnvoll, da ich weder über eine Fußbodenheizung verfüge, noch jemals eine Heizdecke verwenden möchte (Gründe nachstehend)

Bei mehreren Kitten empfiehlt es sich, falls vorhanden, die Fußbodenheizung im Bad anzumachen und diese dort nächtigen zu lassen oder eine Heizdecke zu verwenden. Die gibt milde Wärme ab - und ist groß genug.
Da bei uns eine Heizdecke bereits in Flammen aufging, würde ich niemals eine solche verwenden. Ganz zu schweigen davon, dass sie ja auch mal mit ausgeschiedenen Flüssigkeiten in Berührung kommen kann.

Die Aufzuchtmilch von Gimpet, welche es z. B. im Freßnapf zu kaufen gibt, ist genauso gut geeignet, Kitten aufzuziehen. (ist auch Pulver, welches mit heissem, abgekochtem Wasser aufgerührt wird; alternativ erhält man beim TA KMR).
Mammilac ist extrem teuer (und schwer erhältlich); ich glaube kaum, daß viele sich davon einen Mini-Vorrat leisten wollen/können. An die Gimpet-Katzenaufzuchtmilch oder das Pulver von KMR kommt man als Otto-Normalbürger wesentlich leichter dran.
Ich hab Mammilac , auch wenn es fast die teuerste Aufzuchtmilch ist, ganz bewußt empfohlen. Es war bei mir bisher die einzige Aufzuchtmilch, bei der es keine Verdauungsbeschwerden wie Durchfall etc. gab. Ich bin halt der Meinung, dass die Aufzuchtzeit die wichtigste ist, um einen guten Grundstein für die Gesundheit zu legen.

KMR ist übrigens noch teurer, als Mammilac ! KMR kostet 340 gr. 32,90 Euro und Mammilac 500 gr. 31,69 Euro.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

odin

Registriert seit
09.07.2006
Beiträge
1.320
Gefällt mir
0
Hallo,

ich finde den Snuggle Safe auch super!!
Die Aufzuchtmilch von Gimpet hatte ich auch schon mal,weil der TSV keine andere Milch da hatte,aber man merkt den Unterschied deutlich an der Zunahme.Es ist kein Vergleich zu KMR(verwende ich immer)oder Mammilac.
Die Milch von Royal Canin finde ich,ist eine gute Alternative,wenn man nicht so viel Geld ausgeben möchte!Erhältlich bei Dehner.

Für Pflegestellen kann ich nur die Sauger für die Insulinspritzen empfehlen(bei ganz kleinen Kitten,bis zum 21.Tag)!!
Die sind hier erhältlich:

/ungültiger Link wurde vom Moderatorenteam entfernt/

LG
Anja
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.005
Gefällt mir
1.209
Teil-OT: wo kann man denn hier eine Bewertung abgeben???
 

Turmalin

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
337
Gefällt mir
0
Ich hab Mammilac , auch wenn es fast die teuerste Aufzuchtmilch ist, ganz bewußt empfohlen. Es war bei mir bisher die einzige Aufzuchtmilch, bei der es keine Verdauungsbeschwerden wie Durchfall etc. gab. Ich bin halt der Meinung, dass die Aufzuchtzeit die wichtigste ist, um einen guten Grundstein für die Gesundheit zu legen. Mammilac gibt es bereits in 200 gr. Portionen zu kaufen ( www.beautifulcats.de ) Man kann in diesem Shop auch telefonisch bestellen und wenn es sehr eilt, hat man die Milch innerhalb von 24 Stunden da.

KMR ist übrigens noch teurer, als Mammilac ! KMR kostet 340 gr. 32,90 Euro und Mammilac 500 gr. 31,69 Euro.
Wer Pflegestelle für Kitten ist kann sich viellecht den Luxus einer rechtzeitigen Bestellung leisten und dann ist Mammilac sicher mit am besten. Aber wenn, wie mir letztes Jahr passiert, am Wochenende kurz vor Ladenschluss ein ganzer Wurf ins Haus kommt, dessen Mutter schon vor mindestens 36 Stunden überfahren wurde ... wartet man lieber nicht auf die Lieferung, sondern nimmt, was im Geschäft zu haben ist.... sofort! Also bitte, macht kein Dogma aus der Aufzuchtsmilchsorte, das verunsichert.

Bei Kitten, die draußen gefunden wurden ist eine Unterkühlung wahrscheinlich. Wer eine sogenannte Rotlichtlampe hat, kann auch mit der Lampe die Kitten wärmen - aber bitte immer unter Beobachtung (die Lampe darf nicht dauerhaft eingeschaltet sein, da kann sie brennen, wie Heizdecken) und nicht zu nah an den Kitten und natürlich so aufstellen, dass die Kitten nicht direkt in das Licht schauen können.
Ich glaube so gut wärmt keine Wärmflasche oder Heizdecke, diese Lampen sind einfach toll!

turmalin
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.005
Gefällt mir
1.209
Gibt es irgend etwas anderes, was man so einem kleinen Findelkätzchen geben könnte, wenn man es nachts findet - also alles geschlossen und man hat ja kein Mammilac im Haus? So als allererste Überbrückung?
 

Schneewittchen

Gesperrt
Registriert seit
03.08.2007
Beiträge
122
Gefällt mir
0
ich weiss natürlich nicht, ob das bei flaschenkindern andern ist, aber ansonsten kann man als erste festnahrung natürlich auch frischfleisch geben (das ist ja das natürlichste).
also unsere kitten waren begeistert und haben mit knapp 5 wochen schon ein ganzes eintagsküken verschlungen 8O
 

Turmalin

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
337
Gefällt mir
0
Gibt es irgend etwas anderes, was man so einem kleinen Findelkätzchen geben könnte, wenn man es nachts findet - also alles geschlossen und man hat ja kein Mammilac im Haus? So als allererste Überbrückung?
Wenn man keine Aufzuchtmilch hat? Also, da man nicht weiß, wie lange das Kitten gebraucht hat, um sich finden zu lassen, wäre mein erster Gedanke, Tierklinik-Notdienst (geht bei uns Notfalls auch nachts um 3...) oder befreundete Kittenpfleger in der Nachbarschaft (hab ich, Göttin sei Dank; hat aber nicht jeder..). Wenn gar nix zu machen und organisieren geht: schlicht etwas Wasser (abgekocht) wegen der Austrocknungsgefahr, aber jetzt nicht so viel wie man Milch geben würde, nur als absolutes Notmittel!

Ich überlege gerade, es gibt bei uns im Supermarkt inzwischen Laktosefreie Milch für Allergiker; wäre sowas als Notfallmittel auch brauchbar? Ich habe keine Ahnung! Aber ist wahrscheinlich auch quatsch, weil dann kann man sich auch eine Dose Aufzuchtmilch hinstellen - was ich auch für eine hervorragende idee halte; wenn man sie nicht braucht kann man sie nämlich, bevor sie abläuft dem Tierschutz spenden.
turmalin

pS: obiges in Annahme, es handelt sich um unter 4 bis 5 Wochen alte Kitten - bei etwas älteren würde ich durchaus versuchen, ob sie vielleicht schon etwas Brei aus püriertem Fleisch mögen. (Babybrei ist bei mir nämlich in der Regel auch nicht im Haus)
 
Thema:

Kitten gefunden - oder ich will Kittenpflegestelle werden, was tun ?

Kitten gefunden - oder ich will Kittenpflegestelle werden, was tun ? - Ähnliche Themen

  • Brauche Ratschläge - Kitten im Gebüsch gefunden!

    Brauche Ratschläge - Kitten im Gebüsch gefunden!: Heute morgen habe ich bei uns im Garten ganz tief im Gebüsch versteckt ein Kitten gefunden. Es wiegt 200 g und die Augen sind noch zu. Als ich...
  • 3 Wochen altes Kitten in China gefunden - wer kann helfen?

    3 Wochen altes Kitten in China gefunden - wer kann helfen?: Hallo zusammen, Ich bin auf euer Forum gestoßen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Meine kleine Geschichte: Ich lebe zur Zeit in Shanghai...
  • Kitten gefunden

    Kitten gefunden: Hallo, heute habe ich ein einsames Kitten gefunden. Ich habe die örtliche Tierhilfe angerufen und die boten natürlich sofort an, das Kitten...
  • Kitten gefunden!

    Kitten gefunden!: Hallo! Wer von Euch gerade ein paar Daumen freihat möge sie bitte drücken! Wir haben soeben ein halbverhungertes Kitten gefunden - es ist nun...
  • 6 rote Kitten gefunden

    6 rote Kitten gefunden: Hallo, habe gestern sechs kleine rote Katzenbabys gefunden. Lt. Tierarzt drei Wochen jung. Gibt es nur die Aufzuchtmilch vom Tierarzt oder bekomme...
  • Ähnliche Themen
  • Brauche Ratschläge - Kitten im Gebüsch gefunden!

    Brauche Ratschläge - Kitten im Gebüsch gefunden!: Heute morgen habe ich bei uns im Garten ganz tief im Gebüsch versteckt ein Kitten gefunden. Es wiegt 200 g und die Augen sind noch zu. Als ich...
  • 3 Wochen altes Kitten in China gefunden - wer kann helfen?

    3 Wochen altes Kitten in China gefunden - wer kann helfen?: Hallo zusammen, Ich bin auf euer Forum gestoßen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Meine kleine Geschichte: Ich lebe zur Zeit in Shanghai...
  • Kitten gefunden

    Kitten gefunden: Hallo, heute habe ich ein einsames Kitten gefunden. Ich habe die örtliche Tierhilfe angerufen und die boten natürlich sofort an, das Kitten...
  • Kitten gefunden!

    Kitten gefunden!: Hallo! Wer von Euch gerade ein paar Daumen freihat möge sie bitte drücken! Wir haben soeben ein halbverhungertes Kitten gefunden - es ist nun...
  • 6 rote Kitten gefunden

    6 rote Kitten gefunden: Hallo, habe gestern sechs kleine rote Katzenbabys gefunden. Lt. Tierarzt drei Wochen jung. Gibt es nur die Aufzuchtmilch vom Tierarzt oder bekomme...
  • Schlagworte

    katzenterror nachts

    ,

    mischverhältnis mammilac katzenmilch

    ,

    wie lange kitten aufzuchtmilch

    ,
    mammilac katzenaufzuchtmilch
    , kitten gehege fur zuhause, kmr katzenmilch oder mammilac, kittengehege größe, katzen frühchen, , erfahrungen mit mammilac katzenmilch, teichfolie waschmaschine waschen, katzenbabys gefunden was tun lübeck, notfallmilch kitten, wo kann man mammilac aufzuchtmilch kaufen, wärmflasche auslaufen heizdecke
    Top Unten