Kitten=Diätfutter

  • Ersteller des Themas MiniBonni
  • Erstellungsdatum

MiniBonni

Registriert seit
24.05.2006
Beiträge
432
Gefällt mir
0
Hallo,

wir haben von unseren großen das Diätfutter vonn Hills Prescription i/d.

Mein Freund meint man könne den Kitten von 9 Wochen das
Futter geben, was solle schon passieren!!!!?????

Ich denke das denen dadurchwichtige Inhaltsstoffe verloren gehen würde und das es auch sonst nicht gut sein kann. Kitten sollen fressen wieviel sie dürfen (jetzt nicht an unbedingt nur von der Menge her) und sollten sich nicht mit einem Diätfutter abgeben müssen.

Also, wer hat Recht?? :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:


edit: ich habe im Forum geschaut aber wirklich nicht das richtige gefunden.
 
07.07.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Ines82

Registriert seit
24.03.2006
Beiträge
549
Gefällt mir
0
Hallo MiniBonni::w ,

ganz klare Antwort: Bitte kein Diätfutter für gesunde Kitten!!!
Ein Diätfutter hat immer eine spezielle Zusammensetzung die gegen irgendeine Krankheit o.ä. hilft.
Wenn du das ganze einem gesunden Tier fütterst lenkst du dir Krankheit sozusagen um.

Bsp: Struvit -> Oxalat

Kauf ein normales gutes Futter für den Mini und verzichte möglichst auf die Gabe von Diätfutter.
Auch wenn es über Jahre hinweg gut gehen kann, irgendwann kommt die Rechnung dafür und die ist mit Sicherheit teurer wie ein zweites Futter.

PS: Ihr esst ja bestimmt auch keine Diätschokolade wenn ihr normale Essen dürft ;-)
Gruß
 

Gokrunks

Registriert seit
24.09.2006
Beiträge
960
Gefällt mir
0
Also das Hill´s Preception i/d ist ja eigentlich nur für Katzen die Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben.
Wenn die Kitten keine Probleme mit der Verdauung/Magen-Darm haben würde ich ihnen das Futter nicht geben ::?
 

MiniBonni

Registriert seit
24.05.2006
Beiträge
432
Gefällt mir
0
DANKE für die Antworten. Ihr habt mir sehr weitergeholfen!!!!
 

Ähnliche Themen


Seitenanfang Unten