Kitten 6 Wochen alt, wollen kein Kittenfutter fressen und werden nicht stubenrein

Diskutiere Kitten 6 Wochen alt, wollen kein Kittenfutter fressen und werden nicht stubenrein im Aufzucht von Kitten Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Ich bin der Verzweiflung nah, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen! Meine Fanny hat am 18.06. das erste Mal Babys bekommen, und auch für...
Heifo

Heifo

Registriert seit
31.07.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
14
Ich bin der Verzweiflung nah, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen!
Meine Fanny hat am 18.06. das erste Mal Babys bekommen, und auch für mich ist es das erste Mal. Ich habe, wie ich es in mehreren Katzenratgebern und im
Internet gelesen habe, ab der 5. woche angefangen Babyfutter anzubieten und ein paar Tage später habe ich eine Katzentoilette (klein und niedrig, extra für Kitten) aufgestellt. An dem Futter schnuppern sie nicht mal, und die Toilette benutzen sie nicht, sondern futtern nur die Streu. Sie machen ihr kleines Geschäft in Ecken oder unter Schränke. Ich habe sie auch in das Klo gesetzt, bißchen mit den Fingern gebuddelt und ihr Bäuche gerieben, aber nichts funktioniert! Ist das normal, dass sie nicht Stubenrein werden wollen und in der jetzt 7. Woche immer noch kein festes Futter fressen wollen? Jeder sagt mir, ich solle Geduld haben, das wird schon, aber ich habe ja nun schon über 2 Wochen Geduld.
Was kann ich noch tun?
 
31.07.2019
#1

Anzeige

Gast

Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Hallo und herzlich willkommen hier bei uns.

Als Aufzuchtsprofi habe ich viele Fragen:
Wie sind die Katzen untergebracht? Ein Raum oder können sie überall herum laufen?
Welches Katzenstreu benutzt Du?
Trinken sie noch bei der Mama? Wie sind die Gewichte der Kleinen?
Wie hast Du sie an das Futter gewöhnt? Einfach hin gestellt und fertig?
Mutter und Babys entwurmt? Mutter wann vor der Geburt zum letzten Mal entwurmt?
Welches Futter fütterst Du? Naßfutter? Trockenfutter? Marke?

Dann mal los...:wink:
 
Heifo

Heifo

Registriert seit
31.07.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
14
Hallo und herzlich willkommen hier bei uns.

Als Aufzuchtsprofi habe ich viele Fragen:
Wie sind die Katzen untergebracht? Ein Raum oder können sie überall herum laufen?
Welches Katzenstreu benutzt Du?
Trinken sie noch bei der Mama? Wie sind die Gewichte der Kleinen?
Wie hast Du sie an das Futter gewöhnt? Einfach hin gestellt und fertig?
Mutter und Babys entwurmt? Mutter wann vor der Geburt zum letzten Mal entwurmt?
Welches Futter fütterst Du? Naßfutter? Trockenfutter? Marke?

Dann mal los...:wink:
Die Babys waren erst in einem Raum bzw. an den Orten, wo die Mama sie hingebracht hat, aber immer in aufgestellten Boxen. Als sie 4 Wochen alt waren sind sie aus der Box geklettert bzw.die Mama hat sie herausgelockt. Sie sind dann erst in dem Raum mit der Box geblieben, erst seit drei Tagen lasse ich sie in einenweiteren Raum.
Ich habe ein nicht klumpendes Streu.
Die Mama säugt noch voll, wenn ich das an den Zeiten beurteilen kann. Die Kleinen entwickeln sich ganz nach der Norm, nehmen pro Woche zwischen 80 und 90 Gramm zu, haben zwischen 605 und 640 Gramm.
Das Nassfutter habe ich erst zweimal am Tag hingestellt und habe die Kleinen neben den Teller gesetzt. Dann habe ich jedem ein wenig ums Mäulchen geschmiert...nicht hat geholfen, bis jetzt. Inzwischen steht ihnen das Futter ständig zur Verfügung und sie schauen auch der Mutter beim Fressen zu, nichts hilft! Ich habe es auch schon mit einem anderen Futter versucht! Sie bekommen Royal Canin Mother and Babycat angeboten und das Kitten<1 von Hills.
Die Mutter habe ich zuletzt vor knapp 3 Wochen entwurmt, die Kleinen werden diese Woche das erste Mal entwurmt.
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Also:
Nicht klumpendes Streu ist super.
Du solltest die Mutter und die Babys in einem Raum fest setzen und mehrere Toiletten aufstellen.
Mit so viel Platz kommen die noch nicht zurecht und sind dann unsauber. Das ist völlig normal.
Meistens gehen sie ja im Rudel aufs Klo wenn einer erstmal anfängt. Somit also nicht nur eine Toilette.
Ich würde Dir raten, dir die Aufzuchtsmilch von Gimpet zu holen. Die Dosen sind nicht so riesig und man kann sie gut verbrauchen.
Dann rührst Du das Kittennassfutter zusammen mit der Milch an. Es empfielt sich ganz feines Nassfutter zu nehmen, so dass Du das gut mit der Milch vermatschen kannst. Du kannst auch erstmal anfangen mit der Aufzuchtsmilch auf dem Teller (am besten stabiler Blumenunterteller aus Ton, da die Herrschaften gerne mit den Füßen in der Milch stehen) und verrührst diese Milch am Anfang mit 1 oder 2 Teel. Hipp Gläschen Huhn oder Rind und steigerst das dann langsam. Trockenfutter Mother und Babycat ist ok.
Womit hast du denn die Mutter entwurmt? Du musst nach 11 Tagen nachentwurmen. Weißt Du das?
D.h. wenn Du jetzt die Babys entwurmst, dann entwurmst Du die Mami nochmal mit und nach 11 Tagen (den Tag der Wurmkur eingerechnet) das ganze noch einmal. So unterbrichst Du den Reifezyklus der netten Würmchen. Ich mache das meistens sogar 3 x nacheinander damit auch alles entsorgt ist.

Kitten ans Fressen zu bekommen ist manchmal nicht leicht. Reg Dich einfach nicht auf und verpacke Dich in Geduld. :wink:
Hol Dir mal die Milch und Hipp und Matschfutter und setz die ganze Bande in einem Zimmer fest.
Dann wird das schon. Und bitte hier wieder schreiben, denn ich würde gerne wissen, wie es weiter geht. Danke!
 
Heifo

Heifo

Registriert seit
31.07.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
14
Also:
Nicht klumpendes Streu ist super.
Du solltest die Mutter und die Babys in einem Raum fest setzen und mehrere Toiletten aufstellen.
Mit so viel Platz kommen die noch nicht zurecht und sind dann unsauber. Das ist völlig normal.
Meistens gehen sie ja im Rudel aufs Klo wenn einer erstmal anfängt. Somit also nicht nur eine Toilette.
Ich würde Dir raten, dir die Aufzuchtsmilch von Gimpet zu holen. Die Dosen sind nicht so riesig und man kann sie gut verbrauchen.
Dann rührst Du das Kittennassfutter zusammen mit der Milch an. Es empfielt sich ganz feines Nassfutter zu nehmen, so dass Du das gut mit der Milch vermatschen kannst. Du kannst auch erstmal anfangen mit der Aufzuchtsmilch auf dem Teller (am besten stabiler Blumenunterteller aus Ton, da die Herrschaften gerne mit den Füßen in der Milch stehen) und verrührst diese Milch am Anfang mit 1 oder 2 Teel. Hipp Gläschen Huhn oder Rind und steigerst das dann langsam. Trockenfutter Mother und Babycat ist ok.
Womit hast du denn die Mutter entwurmt? Du musst nach 11 Tagen nachentwurmen. Weißt Du das?
D.h. wenn Du jetzt die Babys entwurmst, dann entwurmst Du die Mami nochmal mit und nach 11 Tagen (den Tag der Wurmkur eingerechnet) das ganze noch einmal. So unterbrichst Du den Reifezyklus der netten Würmchen. Ich mache das meistens sogar 3 x nacheinander damit auch alles entsorgt ist.

Kitten ans Fressen zu bekommen ist manchmal nicht leicht. Reg Dich einfach nicht auf und verpacke Dich in Geduld. :wink:
Hol Dir mal die Milch und Hipp und Matschfutter und setz die ganze Bande in einem Zimmer fest.
Dann wird das schon. Und bitte hier wieder schreiben, denn ich würde gerne wissen, wie es weiter geht. Danke!
Ich füttere das NASSFUTTER von Royal Canin, Trockenfutter bekommen die Kleinen noch nicht. Ich habe das Nassfutter auch erst immer mit Aufzuchtsmich vermischt, allerdings die von Canina, aber ich denke, das macht keinen Unterschied.
Danke für den Tip mit den Hipp-Gläschen, das probiere ich auf jeden Fall aus.
Habe auch gerade Hühnchen gekocht und werde es klein zerkleinert mit der Katzenmilch vermischt anbieten.
Platztechnisch können sie sich eigentlich nicht überfordert fühlen, ich wohne in Schweden in einem relativ kleinen Haus auf zwei Etagen. Die Kleinen sind im Erdgeschoss in der Küche und im Wohnzimmer, alles zusammen knapp 50 qm. Allerdings momentan mit nur einem Katzenklo, werde aber gleich morgen noch drei dazu aufstellen.
Ich werde berichten, wie es weitergeht.
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Das mit dem Hühnchen würde ich sein lassen. Das Katzenfutter wird sonst unter Umständen gar nicht angepackt.
50 qm sind definitiv zuviel, glaub es mir. Damit sind die kleinen überfordert. Die laufen 5 m und müssen aufs Klo, kriegen das nicht geregelt und machen in die Ecke. Ich kann Dir das aus langjähriger Erfahrung nur sagen. Das Trofu kannst Du getrost hin stellen, dafür ist es ja da. Aber so wie es ist und nicht einweichen.
 

hallo05

Registriert seit
29.06.2019
Beiträge
41
Gefällt mir
19
hallo wie geht es mit deinen Kitten?
ich hätte noch eine Rat mit dem auf Klo gehen. wen ein Kätzchen irgendwo hin gemacht hat nimm das Häufchen und lege es in das katzenklo, setze danach die kätzchen auch hinein zum Häufchen. so sehen sie für was das Katzenklo gut ist und vielleicht probiert es eines zuzukratzen. Wenn das nicht der Fall ist kratzen einfach sie das Häufchen zu das sie sehen wie es geht. wiederholen sie das mehrmals
 
Heifo

Heifo

Registriert seit
31.07.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
14
hallo wie geht es mit deinen Kitten?
ich hätte noch eine Rat mit dem auf Klo gehen. wen ein Kätzchen irgendwo hin gemacht hat nimm das Häufchen und lege es in das katzenklo, setze danach die kätzchen auch hinein zum Häufchen. so sehen sie für was das Katzenklo gut ist und vielleicht probiert es eines zuzukratzen. Wenn das nicht der Fall ist kratzen einfach sie das Häufchen zu das sie sehen wie es geht. wiederholen sie das mehrmals
Danke für den Rat!
Wenn es die Häufchen wären, die irgendwo herumliegen (seltsamerweise ist das nicht der Fall, bisher habe ich nur eins im Klo gefunden), wäre ich nicht so verzweifelt, aber die Kleinen pullern an zwei, drei Stellen immer wieder, und zwar immer in unmittelbarer Nähe zum Klo! Ich wische die Stellen jeden Tag nehrmals mit einem Reiniger, der Tiergerüche eleminiert.
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Hast Du denn inzwischen mal mehrere Toiletten aufgestellt?
 

Gast49814

Gast
Ich würde ihnen den Raum auch deutlich verkleinern. Hab mir früher für die ersten Ausflüge immer zwei Riesenkartons aus dem Baumarkt geholt und zusammengetackert, da haben sie das Klo nicht verfehlen können. Sie lernen es sonst falsch und das wieder aus den Tierchen herauszubekommen, ist verdammt schwer.
 
Heifo

Heifo

Registriert seit
31.07.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
14
Ich kriege heute drei neue Toiletten, war nicht einfach hier welche mit einem niedrigen Rand zu bekommen.
Ich werde das dann weiter beobachten und melde mich dann.
 
Heifo

Heifo

Registriert seit
31.07.2019
Beiträge
29
Gefällt mir
14
Ich würde ihnen den Raum auch deutlich verkleinern. Hab mir früher für die ersten Ausflüge immer zwei Riesenkartons aus dem Baumarkt geholt und zusammengetackert, da haben sie das Klo nicht verfehlen können. Sie lernen es sonst falsch und das wieder aus den Tierchen herauszubekommen, ist verdammt schwer.
Die Kleinen halten sich momentan nur in der Küche auf, das Klo in unmittelbarer Reichweite, und trotzdem pinkeln sie unter die beiden Schränke, die nebem dem Klo stehen!
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Kannst Du das irgendwie notdürftig dicht machen? Vielleicht einfach für eine gewisse Zeit Bretter davor stellen oder stabile Pappe.
Sieht nicht schön aus, macht aber nix. Besser als Pippi unter dem Schrank.
Da hast Du Dir ja eine schöne "Saubande" ausgesucht. :wink:
 

hallo05

Registriert seit
29.06.2019
Beiträge
41
Gefällt mir
19
hallo
ich würde mir noch nicht so grosse sorgen machen wegen dem aufs klo gehen.
den so lange sie nur muttermilch trinken leckt die mutter noch das kaka von den kleinen weg.
unsere jungen kätzchen bekommen an anfang immer verdünte kuhmilch( nur ganz wenig milch, das wasser soll nur den geschmack von milch bekommen) und dann weiche im in dem milchwasser brotstückchen auf. und dann kann man alles in ein schälchen kippen und die brotstückchen zerdrücken dass sie sie gut fressen können.

ich würde es mal ausprobieren bei uns hatt es immer wunderbar geklappt. Am anfang nehmen sie meisten nur milchwasser und mit der zeit auch einbisschen brot.

macht die mutter den nicht ins Katzenklo? dann könnten es ja die jungen abschauen.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.498
Gefällt mir
550
Hallo!
Mach das bitte nicht mit dem Brot! Katzen sollen kein Getreide bekommen. Du kannst Dosenfutter auch in der "Wassermilch" etwas verrühren und anbieten. LG Karin
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
unsere jungen kätzchen bekommen an anfang immer verdünte kuhmilch( nur ganz wenig milch, das wasser soll nur den geschmack von milch bekommen) und dann weiche im in dem milchwasser brotstückchen auf. und dann kann man alles in ein schälchen kippen und die brotstückchen zerdrücken dass sie sie gut fressen können.
ich würde es mal ausprobieren bei uns hatt es immer wunderbar geklappt. Am anfang nehmen sie meisten nur milchwasser und mit der zeit auch einbisschen brot.
AUF GAR KEINEN FALL gibt man jungen Katzen verdünnte Kuhmilch oder sonst eine Milch.
Da hast Du aber Glück, dass die kleinen überhaupt überlebt haben.
Das endet schnell tödlich weil die diese Milch überhaupt nicht verdauen können.
Und mit Brot schon mal gar nicht.
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Das wäre angeraten, denn das kann böse enden.
Ich habe das schon erlebt, dass mir ein Baby gebracht wurde, was die Leute aus Unwissenheit mit normaler Milch gefüttert hatten.
Das ist genauso tödlich wie einen Babyfeldhasen resp. Kaninchen mit einem Stück Apfel zu füttern.
Bei uns stirbt dann alles nach solchen Experimenten.
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
2.207
Gefällt mir
2.493
Hallo 005, mit Kitten kenne ich mich nicht aus, da können andere Dir besser raten. Hier findest Du aber eine Erklärung, warum Milch für Katzen schädlich ist, obwohl viele sie mögen. Im Laden gibt es viele Sorten von Futter, das speziell für Kitten ist, da könntest Du mal schauen.
Oder frage Deinen Tierarzt, was man bei der Aufzucht von Kitten beachten muss. Er/ Sie hilft Dir bestimmt gerne weiter und kann Dir sagen, was Du ihnen bedenkenlos geben kannst.. Für Katzen ist zum Beispiel auch rohes Schweinefleisch tabu, weil da ein Erreger drin ist, gegen den wir immun sind, Katzen aber nicht.

Darf ich meinen Katzen Milch geben? | zooplus Katzenmagazin

Ich finde es toll, dass Du dich um Deine Kitten kümmerst. Aber es ist ganz wichtig, dass Du Dich gut informierst, damit Du den Kleinen nicht unbeabsichtigt schadest, obwohl Du doch das Beste für sie willst, nicht wahr?
 

Gast49814

Gast
Julia hat es mir aus dem Mund, äh den Tippfingern genommen. Kuhmilch, Brot und ganz besonders rohes Schweinefleisch sind tabu.
Das heißt nicht, dass mal ein Klecks Sahne für eine erwachsene Katze verwerflich ist oder dass Strexe gesteinigt werden muss, weil sie ihre erwachsenen Mietzen lieber belustigt fotografiert als ihnen den Brotkanten wegzunehmen, an dem sie gerade nagen. Sie würde aber Kitten auch kein Brot zu futtern geben. Da ist für Katzen nix drin, was sie verwerten können. Voller Bauch und trotzdem dem Körper nichts gegeben. Der Organismus ist auch noch sooo empfindlich ...
 
Thema:

Kitten 6 Wochen alt, wollen kein Kittenfutter fressen und werden nicht stubenrein

Kitten 6 Wochen alt, wollen kein Kittenfutter fressen und werden nicht stubenrein - Ähnliche Themen

  • 1 Woche altes Kitten hat dicken Bauch

    1 Woche altes Kitten hat dicken Bauch: Hallo Meine Katze hat vor einer Woche 7 gesunde und muntere Kitten bekommen. Die nehmen gut zu und fangen langsam an die Augen zu öffnen. Bei...
  • Wie oder wann werden kitten sauber?

    Wie oder wann werden kitten sauber?: Hallo liebes Forum, ich bin auf dieses Forum gestoßen und habe schon so einige Antworten auf einige meiner anderen Fragen gefunden, da dachte ich...
  • Haus sichern für 6 Wochen alte Kitten?

    Haus sichern für 6 Wochen alte Kitten?: Ihr Lieben, ich bin relativ neu hier im Forum, sage erstmal herzlich hallo und habe eine Frage an alle Kitten-Experten unter euch. Mein Mann und...
  • 4 Wochen alte Kitten auf kaltem Boden?

    4 Wochen alte Kitten auf kaltem Boden?: Liebe Community, Vor 4 Wochen hat unsere Tapsi 5 gesunde Kitten auf die Welt gebracht. Es war sowohl ihr als auch unser erster Wurf. Wir wohnen...
  • 3 Wochen altes Kitten in China gefunden - wer kann helfen?

    3 Wochen altes Kitten in China gefunden - wer kann helfen?: Hallo zusammen, Ich bin auf euer Forum gestoßen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Meine kleine Geschichte: Ich lebe zur Zeit in Shanghai...
  • Ähnliche Themen
  • 1 Woche altes Kitten hat dicken Bauch

    1 Woche altes Kitten hat dicken Bauch: Hallo Meine Katze hat vor einer Woche 7 gesunde und muntere Kitten bekommen. Die nehmen gut zu und fangen langsam an die Augen zu öffnen. Bei...
  • Wie oder wann werden kitten sauber?

    Wie oder wann werden kitten sauber?: Hallo liebes Forum, ich bin auf dieses Forum gestoßen und habe schon so einige Antworten auf einige meiner anderen Fragen gefunden, da dachte ich...
  • Haus sichern für 6 Wochen alte Kitten?

    Haus sichern für 6 Wochen alte Kitten?: Ihr Lieben, ich bin relativ neu hier im Forum, sage erstmal herzlich hallo und habe eine Frage an alle Kitten-Experten unter euch. Mein Mann und...
  • 4 Wochen alte Kitten auf kaltem Boden?

    4 Wochen alte Kitten auf kaltem Boden?: Liebe Community, Vor 4 Wochen hat unsere Tapsi 5 gesunde Kitten auf die Welt gebracht. Es war sowohl ihr als auch unser erster Wurf. Wir wohnen...
  • 3 Wochen altes Kitten in China gefunden - wer kann helfen?

    3 Wochen altes Kitten in China gefunden - wer kann helfen?: Hallo zusammen, Ich bin auf euer Forum gestoßen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Meine kleine Geschichte: Ich lebe zur Zeit in Shanghai...
  • Schlagworte

    12 Wochen alte Kitten fressen noch kein nassfutter

    ,

    katzenbabys kein kittenfutter

    ,

    katzen 6 wochen alt wann fütter

    ,
    was tun, wenn kitten kein nassfutter fressen wollen
    Top Unten