Kindisches Verhalten

  • Ersteller des Themas RinkiTinki
  • Erstellungsdatum
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,
immer wieder stolpere ich über die Info, dass BKH/BLH-Katzen erst mit 2 Jahren erwachsen sind, das wäre eine Besonderheit bei dieser Rasse... Ähm, eine blöde Frage,
weil meine Kleinen gerade die ganze Wohnung auf den Kopf stellen: Geht das jetzt 2 Jahre lang so? Ich frage auch, weil sie ständig irgendwelche halsbrecherischen Aktionen starten - Bücher und andere Gegenstände herunterwerfen, von hohen Höhen springen etc.... Es ist zu viel, um alles aufzuzählen. Wenn sie das mit 4 bis 5 kg machen, könnten meine IKEA-Regale das evtl. nicht mitmachen, das Sicherheitsglas könnte krachen. Und sie werden mal große, schwere Katzen, sie sind jetzt schon als Kitten sehr groß...
Liebe Grüße
Rinki
 
Zuletzt bearbeitet:
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.038
Gefällt mir
12
Alter
40
Ort
Hamburg
Hallo, nein, ich denke das gibt sich, sobald sie aus dem Kittenalter raus sind...Zumindest "das Schlimmste" :)
Regale/Schränke würde ich aber an der Wand befestigen, falls noch nicht getan...
Genieße die Zeit, sie werden so schnell groß ;)
 
Schnullibär

Schnullibär

Registriert seit
19.12.2004
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
Ort
BaWü
Vergiß es.
Es kommt auf die Katze drauf an.
Ich habe 2 Gesellen hier, die sind noch mit über 4 kg im Überschwang die Wohnzimmergardinen hochgeklettert.
"Baby" Henry, ein gewöhnlicher Tiger, macht das mit seinen 1,3 Jahren immer noch. :rolleyes:
Und runterwerfen machen meine beiden großen Flaschenkinder, Henry und Heidi, immer noch.
 
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Hallo, nein, ich denke das gibt sich, sobald sie aus dem Kittenalter raus sind...Zumindest "das Schlimmste" :)
Regale/Schränke würde ich aber an der Wand befestigen, falls noch nicht getan...
Genieße die Zeit, sie werden so schnell groß ;)
Danke für den Tipp! Mit den Regalen beschäftige ich mich jetzt erst wieder... hatte den Gedanken einer Befestigung verworfen, da ich a) keine Bohrmaschine habe und mir auch niemand auf Anhieb einfällt, der handwerklich begabt ist und so ein Ding besitzt und b) häufig zu lesen ist, dass das allenfalls bei Kleinkindern, die an dem Regal ziehen könnten, nötig ist. Die Regale sind zudem ziemlich vollgestopft mit Büchern und Aktenordnern, man muss schon erheblich Kraft aufwenden, um sie zu kippeln. Aber mittlerweile traue ich denen alles zu...
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.393
Gefällt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
Ich denke auch, das hängt sehr von den Katzen ab. Sie werden auf jeden Fall geschickter und werfen dann nicht soviel aus Versehen runter. Es gibt aber Katzen, die es lustig finden, Dinge auf den Boden zu befördern und es als Herausforderung ansehen, jede Höhe zu erklimmen. Da hilft es, Klettermöglichkeiten an der Wand zu schaffen, um gefährliche Aufstiege zu vermeiden. Normalerweise müsste auch die Ikea Regale dem Stand halten und Sicherheitsglas geht so schnell nicht kaputt. ;)
 
Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
697
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Hallo Rinki;);),
nun sind ja offensichtlich deine beiden Kitten zu Weihnachten bei dir eingezogen.:cool:
Über das erwachsen werden von BKH/BLH kann ich dir nichts sagen, wir hatten und haben bisher immer nur ganz "normale Feld-Wald- und Wiesen-Katzen, also EHK/Europäische Hauskatzen und davon ja z.Zt. auch 2 im Alter von jetzt 1 Jahr und 3 Monaten und die andere ca. 1 1/2 Jahre alt.

Bei beiden merke ich noch absolut nichts von "ruhigem, vernünftigem und gesittetem Verhalten".
Beide haben mehrmals am Tag absolute Tobe-Stunden. Manchmal denke ich, das wir "Flug-Katzen" haben, wenn dann plötzlich etwas wie eine Rakete von einem Schrank zum anderen, oder im Abflug von einem Sofa/Sessel durch die Gegend fliegt und gleich darauf noch solch ein "Geschoss" hinter her fliegt.
In unserem langen (aber schmalen) Flur müssen wir dann immer direkt an der Wand lang gehen, sonst "fliegen" uns diese kleinen Raketen gegen die Beine und wir dann mit ihnen zusammen um.:D

Ganz toll war es dieses Jahr zu Weihnachten. Ich habe es gegen alle meine Zweifel doch gewagt, einen Tannenbaum aufzustellen. Vorsichtshalber auf ein kleines stabiles Tischchen mit einem Durchmesser, auf dem eigentlich NUR der wuchtige und schwere Tannenbaumständer drauf passt und dann die unteren Zweige so hoch sind, das es "eigentlich" für Katzenpfoten nicht mehr interessant ist um da dran zu kommen.
Offensichtlich waren Lotte und Emma da anderer Ansicht. Lotte, wie immer, als "Vorbild" voran und hat dann der Emma gezeigt, wie man sich doch noch auf diese winzige Fläche neben den Tannenbaumständer quetschen kann...….denn von da aus klappte es dann doch tatsächlich noch die untersten Figuren (vorsichtshalber aus Holz und Masse) ins schwingen zu bringen, damit die dann auch noch gut runter zu bekommen …….. auf dem Fußboden konnte man dann ganz toll damit "kegeln" und durch die Wohnung kicken.
Als bei solchen "Übungen" immer nur ein lautes "NEIN" von uns kam, da legten plötzlich beide ihre "Katzen-Eigenarten" ab und mutierten zu Erdmännchen.
Ständig saß (und sitzt) eine der beiden auf den Hinterbeinen mit lang durchgestrecktem Körper unterm Tannenbaum und angelt mit ausgestreckten Vorderpfoten im Baum rum...… egal, ob da etwas hängt, oder unerreichbar erst ein Stückchen höher (und dadurch "leider" unerreichbar) die Weihnachtsdeko anfängt.

Wenn ich dann beide so als Erdmännchen die Lage ausspähen sehe, wenn sie neue Dummheiten aushecken, dann kann ich mir ein breites Grinsen einfach nicht verkneifen und amüsiere mich einfach über ihr wirklich noch "kindisches Verhalten:love:

Ich denke, da haben wir auch noch recht lange keinerlei Aussichten auf "erwachsenes Verhalten".
Und wie es hier schon geschrieben wurde, es kommt auch immer auf die einzelne Katze an. Als wir vor vielen Jahren unseren Max und die Momo als Kitten hatten, da ging es wesentlich ruhiger ab …...alle anderen kamen erst zu uns, als sie offensichtlich schon aus dem "kindischen Alter" raus gewachsen waren.

…….im Moment sind wir damit beschäftigt, überall dort wo die beiden Kitten unsere Tapeten "verschönert" haben, Kratzbretter anzubringen ……. jedenfalls erstmal für die Zeit, bis sie nicht mehr ganz so kindisch sind und sich dann eine Reparatur vielleicht lohnt.

LG Waltraud ;)
 
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.501
Gefällt mir
0
Ort
Langenfeld NRW
da hilft nur viel mit den Katzen spielen und die Wohnung Katzen gerecht gestalten, mit 6 oder 7 Jahren werden sie etwas ruhiger.
 
Schnullibär

Schnullibär

Registriert seit
19.12.2004
Beiträge
1.276
Gefällt mir
0
Ort
BaWü
Hmmm, ich habe Freigänger, die abends die wilden 10 Minuten bekommen.
Da ging schon das eine oder andere zu Bruch.
Aber ich habe vorgesorgt und meine Kostbarkeiten hinter Glas deponiert. ;)
 
RinkiTinki

RinkiTinki

Registriert seit
09.12.2018
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Ja, ganz herzlichen Dank für Eure Tipps und Anregungen! Der Catwalk ist natürlich klasse! Ich habe übrigens in einem Londoner Katzencafé mal ein riesiges Laufrad gesehen... weiß nicht, ob es das auch in Deutschland zu kaufen gibt. Hier, das ist der Link dazu - dort kann man es sehen: Lady Dinah's :-)
 

Ähnliche Themen


Seitenanfang Unten