Keke-Mausi

Diskutiere Keke-Mausi im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Helga, ich hoffe, Dir geht es auch gut! Jussi und Matti wollen weder geküsst werden noch bei mir schlafen. Hin und wieder lassen sie sich...
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Hallo Helga,

ich hoffe, Dir geht es auch gut! Jussi und Matti wollen weder geküsst werden noch bei mir schlafen. Hin und wieder lassen sie sich ungnädig streicheln, Leckerchen nimmt Jussi freudig aus meinen Händen, da
vergisst er, wie gefährlich ich bin. Matti mag keine Leckerchen. Ich hatte schon mehrere Katzen, die ein paar Jahre brauchten, bis sie anhänglich wurden, Lina war auch vier oder fünf Jahre, vorher war sie hyperaktiv. Insofern spreche ich von Pubertät und hoffe, dass die beiden Jüngsten sich noch eines besseren besinnen. Es ist aber auszuhalten, weil die vier anderen alle sehr anhänglich sind, ich leide also nicht unter Entzug.

Jussi kommt ungefähr einmal im Monat auf einmal in mein Bett geplumpst. Da hält man vor Freude den Atem an und wagt sich nicht zu bewegen. Aber dann hat er für die nächste Zeit auch wieder genug.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.181
Gefällt mir
189
Sonst geht es allen sehr gut, Lina. Den Katzen und mir auch. Die Milkyways sind jetzt 8 und 13 Jahre (Lotta), alle hübsch gesund. Jona kann vor Kraft kaum laufen, ist jetzt quasi Chef der Truppe und das war von Anfang an sein Ziel. :)

Die beiden "Kleinen", Jussi und Matti, sind voll in der Pubertät, wollen mit mir nichts zu tun haben und auf keinen Fall geküsst werden. Ich habe mir dieses Jahr noch einen neuen Minijob gesucht in der Seniorenbetreuung, ich war noch nicht reif für Rente total. Aber es sind ja nur ein paar Stunden, ich habe genug Zeit für mich, die Katzen, Sport und soziales Leben, es ist eine gute Phase in meinem Leben, bin sehr dankbar dafür.
Das klingt super und freut mich total, Petra. Es darf ja auch mal alles unbeschwert sein, zumal es schon genug harte Phasen in deinem Leben gab. Ich frage mich bloß, wie Lotta schon 13 sein kann und die Kinder schon 8?!

Selma und Käthe werden in ein paar Tagen auch schon 7. Ich kann es gar nicht glauben, nenne sie auch immer noch "die Babys", wenn ich von ihnen rede.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
11.872
Gefällt mir
6.483
Vielen Dank für die schönen Fotos. Toll, Deine Bande :love: mal wieder zu sehen :lol:.

Die beiden "Babies" sind ja goldig wie sie ihre Schwänzchen so übereinanderlegen und rausschauen. Aber dass sie so gar nicht kuschelwütig sind, ist natürlich etwas schade, ich hoffe, dass sie es sich bald anders überlegen:wink:. Meine drei Jüngsten kuscheln am meisten.

Arbeitest Du eigentlich an einer Fortsetzung Deines Buches? Ich würde das sofort verschlingen, ich fand das so toll geschrieben :lol:
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
10.013
Gefällt mir
3.093
Liebe Petra,
Leider recht wechselnd, aber das ist dem Alter geschuldet.
Jussi und Matti wollen weder geküsst werden noch bei mir schlafen. Hin und wieder lassen sie sich ungnädig streicheln, Leckerchen nimmt Jussi freudig aus meinen Händen, da vergisst er, wie gefährlich ich bin. Matti mag keine Leckerchen. Ich hatte schon mehrere Katzen, die ein paar Jahre brauchten, bis sie anhänglich wurden,
Das kommt mir von meinen beiden so bekannt vor. Es waren ja eingefangene Straßenkatzen. Anfangs haben sie nur gefaucht und Maya hat vor Angst unter sich gemacht. Das kannten wir von unseren vorhergehenden 4 Katzen überhaupt nicht. Thommy war allerdings dann doch schneller bei uns. Dies war auch seinem Temperament geschuldet. Heute, im achten Jahr, ist er sehr anhänglich und im Winter möchte er auch mit ins Schlafzimmer.

Maya ist eine kleine Zicke geblieben. Sie ist immer noch ein wenig ängstlich, aber wenn ich zu ihrem Plätzchen gehe, dann schnurrt sie und freut sich total. Bäuchlein, Hals oder Po werden auch vertrauensvoll hingestreckt.

Warum erzähle ich das? Weil auch bei uns die ersten Jahre nicht so üblich verliefen.
Und da Deine 2 Mäuse noch in der "Pubertät" sind, ist noch alles drin. Da hast Du vollkommen recht. Ich drücke Euch fest die Daumen, dass sich dies auch bald ändert. (y) (y) :give_heart:
Jussi kommt ungefähr einmal im Monat auf einmal in mein Bett geplumpst. Da hält man vor Freude den Atem an und wagt sich nicht zu bewegen.
Das ist schon ein richtig guter Anfang. Das wird, da bin ich mir fast sicher.
Ich habe mir dieses Jahr noch einen neuen Minijob gesucht in der Seniorenbetreuung, ich war noch nicht reif für Rente total. Aber es sind ja nur ein paar Stunden, ich habe genug Zeit für mich, die Katzen, Sport und soziales Leben, es ist eine gute Phase in meinem Leben, bin sehr dankbar dafür.
Dass Du selber Dich noch recht fit zu fühlen scheinst und in der Seniorenbetreuung tätig bist, finde ich super. Da werden hilfsbereite Menschen immer gebraucht. Auch Deine Freizeitaktivitäten klingen recht gesund. :love:

Dann weiter so und viel Glück und Freude mit den vielen Fellnasen. Für Keke-Mausi nochmals alles, alles Gute. ❤🍀
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Keke hatte in den letzten zwei Wochen zum ersten Mal heftige Schmerzen. Wie bei Kimi, Kauerstellung, Futterverweigerung. Mit Buprenovet kam er gut über das letzte Wochenende, aber im Lauf der Woche ging es wieder los.

Freitag war ich wieder beim Tierarzt. Er hatte nun nicht "nur" die exkokrine Pankreasinsuffizienz, sondern auch die endokrine.

Der Ultraschall zeigte, das kaum noch funktionierendes Pankreasgewebe da war. Das nekrotische war duch Fettgewebe ersetzt, er hatte einen Gallenstau, auch die Leber schien betroffen.

Man hätte mit Buprenovet und Cerenia vielleicht noch mal die Krise überwinden können, aber Hoffnung auf Besserung gab es nicht. Er war am Ende, klein und zart, alle Reserven verbraucht. Ich habe Keke geschworen, ihn niemals leiden zu lassen, er hatte so ein gesundes, fröhliches Katzenleben und sollte sich nicht für mich noch quälen müssen.

Es hat mir ein Loch ins Herz gesprengt, aber ich habe ihn gehen lassen. Irgendwann wird es mir ein Trost sein, dass er 16 Jahre werden durfte und sich nicht quälen musste.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.815
Gefällt mir
2.044
@mortikater , es tut mir soo leid, dass du Keke hast gehen lassen müssen. Ich denke viele hier wissen wie schlimm das ist.

Natürlich war deine entscheidung richtig, aber es tut jedesmal soo weh 😢
 
Thema:

Keke-Mausi

Top Unten