Keine Erfahrung mit Katzen-Teens. Nur mit Grown-ups.

Diskutiere Keine Erfahrung mit Katzen-Teens. Nur mit Grown-ups. im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo! Bisher habe ich hier nur bei den traurigeren Themen geschrieben. Nun habe ich mich heute in ein 4-monatiges Katzenmädchen verguckt und...

Cinza

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
98
Gefällt mir
0
Hallo!

Bisher habe ich hier nur bei den traurigeren Themen geschrieben. Nun habe ich mich heute in ein 4-monatiges Katzenmädchen verguckt und sie mit nach Hause genommen. Ich habe viele Fragen (möchte dieses Mal alles richtig machen), da meine einzige Katze bisher bereits fast 1jährig zu mir kam (sie ist im letzten November leider mit 15 Jahren verstorben). Mit Teens habe ich keine Erfahrung..

1) Ich bin Vollzeit berufstätig und hätte aus mehreren Gründen lieber nur eine Katze. Kann man das der Kleinen antun, so allein? Sie kommt aus einem Haushalt mit vielen Katzen und hat noch
immer bei ihrer Mutter geschlafen.

2) Ich möchte sie so gesund wie möglich ernähren. Barfen möchte ich aber ausschliessen, da ich sehr häufig nach dem Job nicht mehr zum Einkaufen kommen. Soll ich ein spezielles Kitten-Futter kaufen, oder geht auch 'normales'? Hier in Portugal gibt es nicht alle Hersteller: mehr so Royal Canin, Eukanuba, IAMS, Choice, etc. Ist das auch OK oder soll ich auf jeden Fall von anderen Herstellern kaufen? Ganz vielleicht bekomme ich hier Eagle Pack. Ist aber schwierig.

3) Ebenfalls zur Ernährung: gern würde ich auch Trockenfutter geben, da es hier im Sommer so heiss wird. Am besten mit feuchtem mischen, oder gar nicht geben?

4) Wie ist das mit dem Taurin und der Enthaarungspaste? Gut? Nicht so gut?

5) Meine Lieblings-Cinza, die grad von mir ging, hatte zum Schluss viele Gesundheitsprobleme. Dem möchte ich vorbeugen.
- Soll ich Zähne putzen? Wie?
- Wie kann ich dem Mamatumor vorbeugen? Das war so schrecklich bei Cinza.
- Niereninsuffiziens - wie am besten vorbeugen?

6) Wann wird eine kleine Katze am besten kastriert?

7) Impfen oder nicht? Regelmässig Entwurmen? Die vorherige Besitzerin, Tochter eines TA, war ganz strikt dagegen, da sie 'Chemie' generell ablehnt und meint, eine richtig ernährte Katze hätte auch das passende Immunsysthem. Die Kleine (noch ohne Namen) wird eine Stubenkatze mit Dachausgang, aber ohne Nachbarskatzen, im Prinzip.

Bitte entschuldigt die vielen Fragen. Viel habe ich mir hier heute schon angelesen, aber es gibt so viele verschiedene Meinungen, und jeder thread ist über ein bestimmtes Thema. Ich blicke noch nicht so klar durch :|

Hier noch ein paar Fotos von meiner neuen Gefährtin, wohl ein Siam-Perser-Europäer :lol: Gibt es etwas, dass ich über Siamesen und Perser wissen sollte?

Vielen herzlichen Dank und liebe Grüsse aus Lissabon!



 
08.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Keine Erfahrung mit Katzen-Teens. Nur mit Grown-ups. . Dort wird jeder fündig!
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
Hallo!

Bisher habe ich hier nur bei den traurigeren Themen geschrieben. Nun habe ich mich heute in ein 4-monatiges Katzenmädchen verguckt und sie mit nach Hause genommen. Ich habe viele Fragen (möchte dieses Mal alles richtig machen), da meine einzige Katze bisher bereits fast 1jährig zu mir kam (sie ist im letzten November leider mit 15 Jahren verstorben). Mit Teens habe ich keine Erfahrung..
Hallo

Das tut mir sehr leid.

1) Ich bin Vollzeit berufstätig und hätte aus mehreren Gründen lieber nur eine Katze. Kann man das der Kleinen antun, so allein? Sie kommt aus einem Haushalt mit vielen Katzen und hat noch immer bei ihrer Mutter geschlafen.
Da Du einen Siammix zu Dir genommen hast, kann ich Dir nur empfehlen, eine weitere Katze dazu zu nehmen. Siamesen (auch Mixe) brauchen umbedingt einen Kumpel zum Kuscheln, spielen, träumen und zur täglichen gemeinsamen Körperpflege. Du tust Deiner jungen Katze leider keinen Gefallen mit einer Einzelhaltung. AUch wenn Siamesen sehr menschenfreundlich und anhänglich sind, wirst Du als Berufstätige niemals die Bedürfnisse - die des Kontaktliegens mit Artgenossen erfüllen können.

2) Ich möchte sie so gesund wie möglich ernähren. Barfen möchte ich aber ausschliessen, da ich sehr häufig nach dem Job nicht mehr zum Einkaufen kommen. Soll ich ein spezielles Kitten-Futter kaufen, oder geht auch 'normales'? Hier in Portugal gibt es nicht alle Hersteller: mehr so Royal Canin, Eukanuba, IAMS, Choice, etc. Ist das auch OK oder soll ich auf jeden Fall von anderen Herstellern kaufen? Ganz vielleicht bekomme ich hier Eagle Pack. Ist aber schwierig.
Ich würde auf jeden Fall Nassfutter favorisieren. Wenn Du Deine Katze morgens und abends fütterst, dürfte eigentlich nichts im Napf zurück bleiben. Lässt sie Futter stehen, sind nach Eingewöhnung die Mahlzeiten zu gross. Innerhalb von 15 min. sollte das Futter aufgenommen werden.

3) Ebenfalls zur Ernährung: gern würde ich auch Trockenfutter geben, da es hier im Sommer so heiss wird. Am besten mit feuchtem mischen, oder gar nicht geben?
Da Nassfutter schneller als Trockenfutter verdaut wird, sollten mehrere Stunden zwischen diesen unterschiedlichen Futtermittel dazwischen sein. Ein Mischen würde wohl zu Verdauungsproblemen (Blähungen) führen.

4) Wie ist das mit dem Taurin und der Enthaarungspaste? Gut? Nicht so gut?
Du meinst die Malzpaste ? Die gebe ich immer abends als Leckerli


5) Meine Lieblings-Cinza, die grad von mir ging, hatte zum Schluss viele Gesundheitsprobleme. Dem möchte ich vorbeugen.
- Soll ich Zähne putzen? Wie?
- Wie kann ich dem Mamatumor vorbeugen? Das war so schrecklich bei Cinza.
- Niereninsuffiziens - wie am besten vorbeugen?
Zähne putzen sich Katzen an einem guten Stück rohen Rindfleisch, durch das Kauen speicheln sie die Zähne ein und durch die Mechanik rubbeln sie sich den Belag runter.
Mammatumore - da kenne ich mich gottseidank nicht aus - da wird man Dir sicher weiterhelfen
CNI - durch eine gute Ernährung, regelmässige Untersuchungen kann man vielleicht vorbeugen. Aber das allein ist kein Garant. Die Neigung zu CNI kann auch ererbt sein.

6) Wann wird eine kleine Katze am besten kastriert?
Wenn sie raus darf, sollte sie vor der Rolligkeit kastriert werden. Ansonsten scheiden sich die Götter, zu welchen Zeitpunkt. Ich habe früh kastrieren lassen - meine jüngste Katze war 5 Monate.

7) Impfen oder nicht? Regelmässig Entwurmen? Die vorherige Besitzerin, Tochter eines TA, war ganz strikt dagegen, da sie 'Chemie' generell ablehnt und meint, eine richtig ernährte Katze hätte auch das passende Immunsysthem. Die Kleine (noch ohne Namen) wird eine Stubenkatze mit Dachausgang, aber ohne Nachbarskatzen, im Prinzip.
Auf jeden Fall impfen - gegen Seuche und Schnupfen. Grundimmunisieren - ansonsten lies Dich bitte durch die Threads. Auch hier gibt es unterschiedliche Meinungen.

Hier noch ein paar Fotos von meiner neuen Gefährtin, wohl ein Siam-Perser-Europäer :lol: Gibt es etwas, dass ich über Siamesen und Perser wissen sollte?
Hab ich oben schon geschrieben: Einen Kumpel zum Toben, Umarmen, Liebhaben, Kuscheln.
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
1) Ich bin Vollzeit berufstätig und hätte aus mehreren Gründen lieber nur eine Katze. Kann man das der Kleinen antun, so allein? Sie kommt aus einem Haushalt mit vielen Katzen und hat noch immer bei ihrer Mutter geschlafen.
Hi,

ich bin auch der Meinung, das die Kleine eine Spielgefährtin bekommen sollte. Wenn du da bist kann sie sich ja an dich kuscheln und mit dir spielen, wenn du weg bist wird sie entsetzlich alleine sein. Das würde man eigentlich keinem Kind antun wollen. Vor allem nicht, weil sie ja keinen Freigang bekommen soll und somit sich selbst keine Katzengesellschaft suchen kann. Je länger du damit wartest desto schwieriger wird die Zusammenführung wahrscheinlich werden.



2) Ich möchte sie so gesund wie möglich ernähren. Barfen möchte ich aber ausschliessen, da ich sehr häufig nach dem Job nicht mehr zum Einkaufen kommen. Soll ich ein spezielles Kitten-Futter kaufen, oder geht auch 'normales'? Hier in Portugal gibt es nicht alle Hersteller: mehr so Royal Canin, Eukanuba, IAMS, Choice, etc. Ist das auch OK oder soll ich auf jeden Fall von anderen Herstellern kaufen? Ganz vielleicht bekomme ich hier Eagle Pack. Ist aber schwierig.
Kittenfutter brauchst du nicht zu füttern- hauptsache das Futter ist einigermaßen Katzengeeignet- also achte auf wenig bis kein Getreide und Zucker sollte es eigentlich auch nicht unbedingt haben.


5) Meine Lieblings-Cinza, die grad von mir ging, hatte zum Schluss viele Gesundheitsprobleme. Dem möchte ich vorbeugen.
- Soll ich Zähne putzen? Wie?
- Wie kann ich dem Mamatumor vorbeugen? Das war so schrecklich bei Cinza.
- Niereninsuffiziens - wie am besten vorbeugen?
Um, dazu gibt es spezielle Zahnpasta für Tiere- aber ob du sowas bekommen kannst? Die beste Vorsorge währe wohl gelegentliches BARFen (unter 20%) und regelmäßige Zahnkontrollen beim tierarzt mit Zahnsteinentfernung.

Dem Mammarytumor und andere Veränderungen der Gebärmutter kann man nur durch die Kastration vorbeugen.

Die Nieren schützt du am besten indem du dafür sorgst das deine Katze genügend Flüssigkeit zu sich nimmt- also durch den Verzicht von Trockenfutter.

6) Wann wird eine kleine Katze am besten kastriert?

So mit 6 Monaten währe gut- früher gehts zwar auch, aber ob du da einen Tierarzt findest, der das macht?

7) Impfen oder nicht? Regelmässig Entwurmen? Die vorherige Besitzerin, Tochter eines TA, war ganz strikt dagegen, da sie 'Chemie' generell ablehnt und meint, eine richtig ernährte Katze hätte auch das passende Immunsysthem. Die Kleine (noch ohne Namen) wird eine Stubenkatze mit Dachausgang, aber ohne Nachbarskatzen, im Prinzip.

Beim Impfen scheiden sich die Geister sehr- da mußt du dich selbst einlesen und dir eine eigene Meinung bilden. Eine Grundimmunisierung währe meiner Meinung nach schon sinnvoll- allerdings nur Seuche und Schnupfen bei einer Wohnungskatze.

http://www.mopeichl.de/peichlHF.htm


Hier noch ein paar Fotos von meiner neuen Gefährtin, wohl ein Siam-Perser-Europäer :lol: Gibt es etwas, dass ich über Siamesen und Perser wissen sollte?
Ja, die Kleine hat eine Maske, also die dunkle Färbung im Gesicht. Maskenkatzen sind etwas anfälliger bei der Narkose- also sollte der Tierarzt bei der Dosierung vorsichtig sein.

Perser leiden häufig unter PKD, einer Nierenerkrankung die wie gesagt genetisch bedingt ist. Also im Alter auf die Nierenwerte besonders achten.

Den Perser hätte ich da nicht herausgesehen, sondern nur den Thai Anteil (also die altmodische Siam)- bist du dir da denn sicher?

christine
 

Cinza

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
98
Gefällt mir
0
Hallo Cristina, hallo Nika!

Lieben Dank für die wertvollen Ratschläge. Da bin ich schon ein Stück weiter. Meine TA sucht unterdessen nach einer geeigneten Gefährtin und will mich morgen anrufen. Mal sehen. Die vorherige Besitzerin meint, eine Katze wäre allein auch sehr glücklich, aber hier im Forum ist die Meining wohl eindeutig für einen Spielkameraden.

Das mit der Maske ist ja interessant. Ich muss noch soviel lernen. Ob meine TÄ das wohl wissen?

Wegen Perser und Thai (kannte ich auch nicht), frage ich nochmal nach. Die Ex-Besitzerin kennt die Eltern.

Herzliche Grüsse,

mein kleines Mädchen ruft nach mehr Futter. Das ist jetzt ein wenig beängstigend. 3 kleine Dosen Feuchtfutter in 7 Stunden. Geht denn da noch mehr rein ::?
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hallo Cristina, hallo Nika!

Lieben Dank für die wertvollen Ratschläge. Da bin ich schon ein Stück weiter. Meine TA sucht unterdessen nach einer geeigneten Gefährtin und will mich morgen anrufen. Mal sehen. Die vorherige Besitzerin meint, eine Katze wäre allein auch sehr glücklich, aber hier im Forum ist die Meining wohl eindeutig für einen Spielkameraden.

Das mit der Maske ist ja interessant. Ich muss noch soviel lernen. Ob meine TÄ das wohl wissen?

Wegen Perser und Thai (kannte ich auch nicht), frage ich nochmal nach. Die Ex-Besitzerin kennt die Eltern.

Herzliche Grüsse,

mein kleines Mädchen ruft nach mehr Futter. Das ist jetzt ein wenig beängstigend. 3 kleine Dosen Feuchtfutter in 7 Stunden. Geht denn da noch mehr rein ::?
Hi,

viele Tierärzte scheinen das mit der Maske nicht zu wissen- also würde ich an deiner Stelle lieber den Tierarzt darauf hinweisen. Ob aber hier jemand dazu infomaterial auf Portugisisch hat???

Eine zweite Katze sollte nicht wesentlich mehr Arbeit machen als nur eine alleine- wenn du eine Katze nimmst mußt du dir wegen einer ungewollten Schwangerschaft und dem rechtzeitigem Kastrieren (bzw der Suche nach einem Tierarzt, der Frühkastriert!) weniger Gedanken machen. Außerdem spielen Kater meist etwas wilder als die Mädels, da könnten zwei Mädels besser harmonieren.


Der alte Typ Siam wird inzwischen Thai genannt und der neue Typ eben Siam. Schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Thaikatze

und

http://de.wikipedia.org/wiki/Siamkatze

aber, lach- da bin ich wirklich nicht der große Experte drin ::w ::w Mir persönlich gefällt die Thai aber wesentlich besser als die inzwischen teilweise extremen Siam mit den Fledermausohren.

Christine
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
Wichtig ist für eine Narkose, dass das Tier gesund ist - das heisst, die Katze wird abgehört, ausgiebig untersucht und Temperatur gemessen.

Die Narkose sollte nach Gewicht genau dosiert werden. Wichtig ist, dass nach Einleitung der Narkose auch sofort operiert wird. In vielen Kliniken werden die Tiere narkotisiert, es kommt was dazwischen und es wird nachgespritzt. Dieses - ich sag mal - unkontrollierte Nachspritzen hat oft zur Folge, dass die Katzen sich sehr schlecht bzw. sehr langsam von der Narkose erholen.

Ich hatte vor zwei Jahren schon mal einen Thread wegen Narkosen bei Maskenkatzen eingestellt - guckst Du hier. Ich habe mir von mehreren Kliniken (und natürlich von meiner Tierärztin bestätigen lassen, dass Siamesen kein erhöhtes Narkoserisiko haben. Leider werden sie vom Gewicht meist überschätzt und die Narkose nicht genau nach Gewicht dosiert).

Selbst hüpfen bei mir zwei Siamesen herum, die beide bereits Vollnarkosen hinter sich haben. Sie haben sie sehr gut vertragen. Meine Tierärztin dosiert genau nach Gewicht und operiert sofort nach Einleitung der Narkose. Sie waren ohne Komplikationen schnell wieder fit. Ich habe bei den Ops auf Infusionen bestanden, um die Nieren zu entlasten.

Schön, dass Du Dich nach einem Kumpel für Deine Kleine umsiehst.

Gruss
 

Thea07

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
488
Gefällt mir
2
Hallo ::w ,

so lange die Kleine noch im Wachstum ist, kann sie ruhig so viel futtern wie sie mag. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

In den übrigen Punkten kann ich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.

Ich finde es toll, dass du nach einem Spiel- und Schmusekameraden suchen willst, das ist eine gute Idee! Ich sehe es an meinen beiden Teeniedamen: sie haben so viel Freude aneinander, dass es ein wahrer Spaß ist!

Liebe Grüße ins schöne Lissabon!
Thea
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Hallo,
eigentlich kann ich zu den obigen Beiträgen nichts mehr hinzufügen.


Bei Euch scheinen die selben Futtermarken wie hier in Spanien vertrieben zu werden.Daher schätze ich mal,dass du es auch nicht wirklich einfach haben wirst,ein gutes NaFu zu finden.
Da aber Zooplus nun auch nach Spanien Festland liefert wäre das sicher auch für dich eine gute Möglichkeit dein Futter dort zu beziehen.
Ansonsten kann ich dir ein paar Shops nennen,die europaweit senden.

Wir hier bekommen außer den üblichen Supermarktsorten nur Hills NaFu.Die Pates kommen aber nicht bei vielen Katzen sonderlich gut an.Die Tütchen habe ich einmal ausprobiert,konnte sie aber wieder entsorgen.


Ich kenne das Problem mit Hitze und NaFu.Der Napf steht noch nichtmal 2 Minuten und schon wimmeln die Ameisen drum herum.
Nicht einfach,wenn man Häppchenfresser hat.
Da meine Katzen sehr viel trinken,gebe ich ihnen eine Handvoll TroFu,wenn ich aus dem Haus bin.Das NaFu länger als 10 Minuten stehen lassen,kann ich nur in den Wintermonaten.Außerdem zieht es sofort die Fliegen an und Fliegeneier auf NaFu ist auch nicht das Wahre.

Eine Marke die es hier gibt,aber leider in keinem Laden in meiner Nähe ist Petreet.Im Vergleich zu den Marken,die es sonst in den südlichen Ländern gibt,ist es empfehlenswert.Vielleicht findest du es ja auch bei dir.Es ist allerdings kein Alleinfutter.
 

Cinza

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
98
Gefällt mir
0
Hallo und nochmals lieben Dank!

Ich habe mir auch die links durchgelesen. Das Foto der Thai (link von Christine http://de.wikipedia.org/wiki/Thaikatze ) sieht ganz genauso aus wie meine Kleine - mir war gar nicht bewusst, dass sie so nah an eine Rasse kommt. Dabei wollte ich nur ein kleines Wesen, dass ein zuhause braucht.

Auf dem Siam-link steht, dass die Katzen zwar Hundecharakter haben (das ist gut, ich bin mit Hunden aufgewachsen), aber auch nicht unbedingt für Nicht-KatzenExperten geeignet sind . Ich hatte bisher doch nur 14 Jahre lang meine pflegeleichte Cinza-Dame. Na, wird schon.

Was haltet Ihr denn von einer Main-Coon oder einem Norweger als Kameradin? Ist das zu schräg? Sicherlich gibt es die nicht im Tierheim, und bezahlen möchte ich für ein Zuchttier eigentlich nicht, denn es gibt schon so viele arme Geschöpfe ohne ein zuhause, aber falls mir doch so ein Kätzchen über den Weg laufen sollte...? Eine weitere Siam/Thai möchte ich im Pronzip nicht. In die Kleine bin ich jetzt schon hoffnungslos verliebt, aber vom Körperbau gefallen die mir nicht so - zu schlank. Ich mag lieber die rundlicheren (nicht Perser), die im Bilderbuch immer vor den Kaminen liegen (Europäer).

Die 1. Nacht haben wir übrigens gut überstanden: die Kleine unter dem Lesesessel und ich auf dem Sofa. Immer, wenn ich ins Schlafzimmer ging, miaute sie kläglich... daher die Sofanacht.

Lieben Gruss + Danke!
Alexandra und Nena (aus dem Katalanischen für 'kleines Mädchen' - der Name ist aber erst einmal eine Idee)
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1

schiller

Registriert seit
02.10.2005
Beiträge
207
Gefällt mir
0
Hallo Alexandra,

oder guck mal hier: http://www.abra.org.pt/html/

Das ist eine Orga in Portugal, ein Mitglied dieser Orga, Lunamia, ist auch hier im Forum aktiv.
 

Cinza

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
98
Gefällt mir
0
Ach, wie ärgerlich. Jetzt hatte ich einen langen Text geschrieben und er ist weg :|

Hallo Trillian! Das Tierheim aus Südportugal an der Algarve kenne ich. Ich war damals Verantwortliche für die Lufthansa dort und habe unterstützt wo ich konnte. Das war teilweise ziemlich abenteuerlich und auch befriedigend. So hatte ich eine Kundin mit Haus an der Algarve, die mehrmals im Jahr viele Hunde und Katzen als Flugpatin mit nach Deutschland nahm. Die Flugpaten mussten nie Übergepäck für die Tiere bezahlen (damals 1% des First Class Preises pro Kilo - also richtig teuer), und die Tiere durften meist in der Kabine mitfliegen, anstatt im fiesen Gepäckraum zu frieren. Einmal hat diese Kundin sich nicht getraut, um noch mehr Hilfe zu bitten, und wurde in der 1. Klasse von der Stewardess mit 8 dicken Hundewelpen in der Reisetasche ertappt :p . Die Crew und die übrigen Passagiere waren aber ganz klasse und haben die Kleinen mitfliegen lassen. Die site kannte ich aber nicht und werde mich auf jeden Fall bei meinen nächsten Reisen dort als Flugpate eintragen! Das ist doch das Mindeste, was man tun kann.

Meine TÄ wollten sich inzwischen einmal nach einem Kätzchen für mich, bzw. meine Kleine, umschauen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Tiere einem 'beschert' werden, oder sich selbst 'bescheren (wie meine Cinza vorher, die in meine Wohnung spazierte, oder mein neues Mäuschen, das sich mir gestern beim Mittagessen 'untergejubelt' hat) :lol:

Meine Süsse liegt übrigens gerade das erste Mal, anstatt unter dem Sessel, neben mir auf dem Teppich während ich hier schreibe ::b Jubel!

Alles Liebe + danke für die Hilfe!

Alexandra + Nena (vielleicht)
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Ach, wie ärgerlich. Jetzt hatte ich einen langen Text geschrieben und er ist weg :|

Alexandra + Nena (vielleicht)
Jupp,

das passiert wenn du dich zwar eingeloggt hast, aber kein Haken gesetzt hast in dem Kästchen "Eingelogged bleiben?" beim Einloggen. Wenn du dann zu lange inaktiv bist (also einen längeren Text schreibst) logged dich der Server automatisch aus.

Christine
 

Cinza

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
98
Gefällt mir
0
Ist mir gerade eben wieder passiert :? - danke für den Tipp!!!!!
 

Cinza

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
98
Gefällt mir
0
Noch eine richtige Anfängerfrage:

Bei meiner Regenbogen-Katze Cinza gab es nie ein Fensterproblem. Wir sind von zwei Häusern mit Garten letztendlich in meiner heutigen Wohnung im 2. Stock mit Dachauslauf gelandet. Nie hat sie versucht, selbst zu erkunden, was hinter den Fenstern lag. Ich konnte es ihr aber auch zeigen, da ich sie auf den Arm nehmen konnte.

Bei meiner süssen Kleinen funktioniert das Auf-den-Arm-Nehmen noch nicht. Sie ist zu quirlig, und ich habe Angst, sie zu nah mit an die Fenster zu nehmen.

Am 1. Tag hier in der Wohnung ist sie direkt gegen das Fensterglas gesprungen und heute, nach fast 2 Wochen hier in der Wohnung, hat sie sich auf einen Stuhl neben dem Fenster gestellt, und sich gegen das Glas gestreckt.

Kann es sein, dass eine Katze einfach so aus dem Fenster springt, ohne zu schauen, wo sie danach landet (nämlich 10m weiter unten )?

Die Kleine ist jetzt, laut dem 'Vor-Menschen', 3,5 Monate alt. Muss ich da jetzt aufpassen, wie ein Luchs? Lernt sie es irgendwann, dass sie nicht einfach so losspringen kann? Ich habe ja Hoffnung, dass sie merkt, wie hoch wir wohnen, sobald ich sie das erste Mal auf das Dach lassen kann. Daher meine 2. Frage: ab wann darf ich sie heraus lassen?

Lieben Dank!

Alexandra
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Hallo,
ich hab jetzt nicht ganz verstanden,wie und wo du die Katze rauslassen möchtest.
Durchs Fenster raus und hoch aufs Dach?

Wenn es vom Fenster aus 10m nach unten geht,würde ich das schnellstens vernetzen.Denn es sind schon viel zu viel Fensterstürze passiert um zu sagen,dass Katzen die Höhe einschätzen können.Es muss nur ein interessanter Schmetterling vorbeifliegen und dann ist es passiert.

Rauslassen erst nachdem sie kastriert und vollständig geimpft ist.
 

Cinza

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
98
Gefällt mir
0
Hallo Sanny,

Ich habe meine Wohnung nicht verständlich erklärt...

Es ist eine Art Duplex - unten die Wohnung und über eine Wendeltreppe geht es in den umgebauten Dachboden. Dort ist ein Balkon, auf dem sie sich sonnen kann und leicht auf das Dach spingen kann. Vom Dach aus erreicht sie die anliegenden Wohnhäuser (sind alle verbunden) und leider auch die anliegenden Nachbarswohnungen mit ebenfalls ausgebauten Dachböden. Leider, weil eine der Nachbarinnen Katzenbesuch nicht mag (dabei hatte sie selber schon 2x eine ). Mit Cinza war das nie ein Problem. Sie spazierte bis zum Rand des Daches und schaute herunter. Nie wäre sie gesprungen - glaube ich zumindest.

Mit den Fenstern in der unteren Wohnung ist das anders. Da sieht die Katze nicht gleich, dass es dort tief hinunter geht. Auch das war mit Cinza nie ein Problem. Sie war schon so um die 8 Jahre als wir hier einzogen, und hat sich nie für die offenen Fenster interessiert.

Ich hoffe, das wird kein Problem... es ist so schön hier mit den offenen Fenstern. Ich habe einen grossen, mit Bäumen bewachsenen Hinterhof und man sieht das Meer. Da mögen sich alle immer auf die Fensterbank setzten und sich hinauslehnen ...

Wisst Ihr Rat?

Lieben Dank,

Alexandra
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo Alexandra,

da kann ich mich Sanny nur anschließen.

Das Problem mit Fenstern, Balkonen oder Dächern ist ja nicht, dass Katzen einfach runterspringen. Aber die Gefahr ist immer gegeben, dass mal eine Windböe kommt, die Katze sich erschreckt oder eben nach dem vorbeifliegenden Schmetterling schlägt - und dabei das Gleichgewicht verliert.

Ich würde das nicht riskieren wollen...
 
Thema:

Keine Erfahrung mit Katzen-Teens. Nur mit Grown-ups.

Keine Erfahrung mit Katzen-Teens. Nur mit Grown-ups. - Ähnliche Themen

  • Perser,Birma, BLH welche Rasse kaufen? Bitte Erfahrungen

    Perser,Birma, BLH welche Rasse kaufen? Bitte Erfahrungen: Hallo ihr Lieben, ich wollte euch fragen, wie eure Katzen so sind vom Charakter? Ich möchte mir ja zwei Zwerge kaufen, bin mir aber noch nicht...
  • Wer hat Erfahrung mit Streunerkatzen? - Bitte dringend melden

    Wer hat Erfahrung mit Streunerkatzen? - Bitte dringend melden: brauche dringend Hilfe. Wollte hier mein Problem darstellen, allerdings mit Bild, würde die ganze Sache vereinfachen. Nun stehe ich da und habe...
  • Wer hat Erfahrung mit Bachblüten? - und welche?

    Wer hat Erfahrung mit Bachblüten? - und welche?: Hey Ihr Lieben, ich wollte mal in die Runde fragen, wer schonmal mit Bachblüten gearbeitet hat und bei was sie eingesetzt worden. Hat es...
  • Hilfe von Erfahrenen benötigt... Katzenwahl...

    Hilfe von Erfahrenen benötigt... Katzenwahl...: Hallo, ich schreibe für meine Schwester. Sie hat eine Hauskatze, hier die wichtigsten Daten: Katze Anu, sterilisiert...
  • Erfahrung über Depo-Spritze gesucht

    Erfahrung über Depo-Spritze gesucht: Hallo, mich würde mal interessieren was ihr für Erfahrungen mit 'Depo' gemacht habt und wie lange eure Tiere damit behandelt wurden. Mein...
  • Ähnliche Themen
  • Perser,Birma, BLH welche Rasse kaufen? Bitte Erfahrungen

    Perser,Birma, BLH welche Rasse kaufen? Bitte Erfahrungen: Hallo ihr Lieben, ich wollte euch fragen, wie eure Katzen so sind vom Charakter? Ich möchte mir ja zwei Zwerge kaufen, bin mir aber noch nicht...
  • Wer hat Erfahrung mit Streunerkatzen? - Bitte dringend melden

    Wer hat Erfahrung mit Streunerkatzen? - Bitte dringend melden: brauche dringend Hilfe. Wollte hier mein Problem darstellen, allerdings mit Bild, würde die ganze Sache vereinfachen. Nun stehe ich da und habe...
  • Wer hat Erfahrung mit Bachblüten? - und welche?

    Wer hat Erfahrung mit Bachblüten? - und welche?: Hey Ihr Lieben, ich wollte mal in die Runde fragen, wer schonmal mit Bachblüten gearbeitet hat und bei was sie eingesetzt worden. Hat es...
  • Hilfe von Erfahrenen benötigt... Katzenwahl...

    Hilfe von Erfahrenen benötigt... Katzenwahl...: Hallo, ich schreibe für meine Schwester. Sie hat eine Hauskatze, hier die wichtigsten Daten: Katze Anu, sterilisiert...
  • Erfahrung über Depo-Spritze gesucht

    Erfahrung über Depo-Spritze gesucht: Hallo, mich würde mal interessieren was ihr für Erfahrungen mit 'Depo' gemacht habt und wie lange eure Tiere damit behandelt wurden. Mein...
  • Schlagworte

    keine erfahrung mit katzen

    ,

    spannstangen baumarkt

    Top Unten