kein Duo mehr.....

Diskutiere kein Duo mehr..... im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; im Oktober hab ich Max und Lilly aus dem TH zu uns geholt. Alles ok soweit! Die beiden Kater mögen die kleinen, die beiden Damen zicken rum. Wobei...

gismosue

Registriert seit
05.10.2002
Beiträge
246
Gefällt mir
0
im Oktober hab ich Max und Lilly aus dem TH zu uns geholt. Alles ok soweit! Die beiden Kater mögen die kleinen, die beiden Damen zicken rum. Wobei wir beim Thema wären...sechs Katzen! haben hier schon ihr Zuhause. Platz ist genug und ab nächstem Frühjahr
gibt es gesicherten Auslauf im Garten. Weil ich es nicht ertragen kann, daß mein Freigänger so weit geht - wobei ihm auch nächsten Sommer sicher die Tür geöffnet wird, er kennt es ja nicht anders!

Jetzt hab ich Nr. 7 angeboten bekommen....der war eigentlich der Auslöser, daß ich in´s TH bin und Max und Lilly mitgenommen habe...und es NICHT bereue! Nr. 7 wären in deren Alter ca 18 Wochen, die könnten sich noch zusammenraufen (Max 16 Wochen, Lilly so was um die 7 Monate) - aber was machen die Mädles mit noch einem neuen??

Aber viel wichtiger - sind sieben Katzen Katzen und zwei Menschen noch normal, werden wir ihnen gerecht?? Ich hab nur zwei Hände und einen Kopf - auf der anderen Seite weiß ich, daß diese Katze "mal einfach so" weg muß........

Was würdet Ihr tun???
 
20.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: kein Duo mehr..... . Dort wird jeder fündig!

freddy2002

Registriert seit
30.11.2002
Beiträge
492
Gefällt mir
0
Hallo Sue,

meine Meinung kennst Du ja schon.

Viel Spass mit dem Neuzugang.

PS: Da müssen sich halt die Frauen mal unterordnen. :D
 

gismosue

Registriert seit
05.10.2002
Beiträge
246
Gefällt mir
0
ach martin,

wenn es sooooooooo einfach wäre :!: , aber das ist es leider nicht - nur aus Mitleid will ich hier niemanden aufnehmen!! Vorallem will ich meine Rasselbande nicht noch mehr erschrecken - wobei das wären ja nur die Mädels :? .....was mein Herz sagt und was meine Katzen mir sagen sind leider oft zwei Paar Schuhe.....aber, kann ich sie nicht zusammen bringen?? Und könnte ich nicht auch sieben, statt sechs Katzen gerecht werden??? FRAGEN!!!

*ratlose* *echtratlose*
Grüße
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Liebe Sue,

ach das ist wirklich eine sehr schwierige Frage. Ich versuche es mal aus meiner Sicht zu beantworten.

Also wir hatten ja immer 2 Kater (ein Team quasi) nach Raffis Tod haben wir nun ein Geschwisterpärchen aufgenommen und haben nun also 3 Katzen (bzw. 2 Kater und 1 Katze :wink: ) Und wenn mein Freund mir bisher völlig freie Hand gelassen hätte, dann hätten wir bestimmt schon mehr.....

Nun haben wir also 3 Mini-Wuschel-Monster und ich muß zugeben daß es ganz anders ist als mit 2. (hätte ich nie gedacht). Wenn 2 Menschen und 2 Tiere zusammen sind, dann hat jeder seine Bezugsperson. Bei 3 ist das schon schwierig - da könnte ich es mir bei 6 schon nicht vorstellen. Und dann noch über eine 7. nachdenken ?? mmmhhh ... ich weiß nicht. :roll:

Ich würde es ganz ehrlich eher nicht machen. Auch wenn es mir unsagbar wahnsinnig schwerfallen würde. :(

Du mußt wirklich abwägen zwischen Herz/Kopf/und Deinen Katzen. Erst wenn Du DAS ALLES "auf einen Nenner" bringen kannst (mit gutem Gewissen) dann steht dem nichts mehr im Wege.

Viel Erfolg noch beim Nachdenken.... :wink: 8)

Liebe Grüße
Biggi
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Hallo Sue,

Donnerwetter, 6 Katzen!!! Hast Du denn so viel Platz? Auch wenn sie raus dürfen, muß doch jede in der Wohnung ein Plätzchen für sich haben :roll:

Ich weiß wie schwierig es ist "NEIN" zu sagen, wenn einen eine so süße Katzengusche entgegenschaut. Da denkt man, ach eine mehr oder weniger... ist doch egal. Gut, dann hätteste 7.
Wer weiß, nach ein paar Monaten siehst Du wieder so ein süßes Ding und denkst dasselbe... nämlich über eine 8e Mieze nach...usw.
Ich meine irgendwann muß man einfach sagen...HALT... jetzt ist genug. Man sollte sich diese Frist von vorn herein setzen, sonst ist man immer wieder am grübeln :roll:

Ich habe 15 Jahre eine Einzelkatze gehabt und mir vorgenommen, wenn sie mal nicht mehr ist, nur noch 2 Miezen zusammen zu nehmen. Und was hab ich getan... wieder erst nur eine genommen :evil:
Die Gedanken an eine zweite waren immer da, aber......?!

Nach 1 Jahr hab ich endlich eine zweite geholt. Das wird mir immer ne Lehre sein. Denn die beiden verstehen sich nicht so wie ich es mir wünsche.
Jetzt denke ich natürlich, hätte ich damals bloß 2 zusammen genommen, dann wäre es bestimmt besser.
Dadurch, daß meine beiden sich lieber aus dem Weg gehn, hab ich auch schon öfters drüber nachgedacht mir eine dritte Miez zu holen... so als Ausgleich. Da hätte Timmy noch einen Spielkameraden (er hat nen enormen Spieltrieb) und Jeany hätte ihre Ruhe und würde nicht immer gejagt werden.
Aber NEIN.... es geht nicht und ich bleib dabei "zwei sind genug"!!!
Erstens ist meine Wohnung nicht groß genug und das ausschlaggebenste ist, mein mickriger Lohn, der eigentlich eine zweite Katze nicht zulassen würde :evil: :( :oops:
Aber dafür, daß es meinen Katzen gut geht, würde ich mein letztes Hemd geben :roll: :?
 

Berenike

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
92
Gefällt mir
0
Hallo Sue,

zugegeben, im ersten Augenblick dachte ich "warum eigentlich nicht, wo sechs sind, finden auch sieben Platz", aber sooo einfach ist die Sache natürlich nicht :roll: .

Ein Platzproblem scheinst du ja nicht zu haben. Ich denke mal, wenn du schreibst es ist genug Platz für alle, dann ist das wohl auch so. Die fehlenden Hände halte ich da schon für problematischer. Sie sind ja nicht nur zum streicheln und kraulen da, sondern da sind auch Futternäpfe zu waschen und zu füllen und Katzenklos sauber zu machen.

Es gibt ja auch Katzenpopulationen die nicht so sehr auf den Menschen fixiert sind (beipielsweise auf Bauernhöfen) und wo Mensch wirklich eher nur Dosi ist. Aber ich denke mal, eine derartige WG schwebt dir nicht vor oder ist mit deinen bisherigen Mitbewohnern auch nicht machbar :wink: !

Ein ganz wichtiger Faktor für mich wären die finanziellen Mittel. Wärst du in der Lage die Tierarztrechnungen zu zahlen, wenn (nee, das will ich nicht hoffen) mal vier Tiere gleichzeitig krank werden?

Letztendlich musst du aber wohl allein die Entscheidung treffen. Ich wünsch dir ein glückliches Händchen dafür und - gegebenenfalls - viel Spaß mit dem Neuzugang 8)

Liebe Grüße
 

gismosue

Registriert seit
05.10.2002
Beiträge
246
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben,

danke für Eure Antworten. Wir haben jetzt wirklich lange überlegt. Platz ist kein Problem, die Finanzen auch nicht - mein letztes Hemd gebe ich für sie und verzichte lieber auf das ein oder andere. Urlaub können wir mit 6 Katzen schon keinen mehr machen...und das Problem mit den Händen?? Aber wenn ich mich so umschaue, die machen hier ja eh "Pfotenabklatschen"....mal ist der wach, mal der :lol: und derjenige, der wach ist kommt und will schmusen. Ich habe einen Telearbeitsplatz, bin an zwei Tagen Zuhause und für die Katzen da...mein Mann arbeitet oft erst gegen Abend und am Wochenende. Also ist fast rund um die Uhr eine Bezugsperson für die Fellnasen da.

Ihr könnt Euch jetzt sicher denken, wie unsere Entscheidung ausgefallen ist :wink: - in ein paar Stunden zieht das neue Fellknäul hier ein :lol: ...ich hätte ihm wohl auch immer hinterhergetrauert, hätte ich mich gegen ihn entschieden. Manchmal bin ich etwas egoistisch :) ...aber wenn meine Fellnasen glücklich sind, dann darf das auch mal sein :wink:

Ganz liebe Grüße Euch allen

und einen schönen 4.Advent
 

Frauchen

Gast
Hallo, hab die Berichte gerade gelesen, ich haette dem glaub ich auch nicht wiederstehen koennen.....
Na dann Herzlichen Glueckwunsch zu Nr.7 :D , was ist das Fellknaeul denn und wie heisst er/sie? Druecke dir die Daumen das die andere Rasselbande die neue Fellnase gut an nimmt.
 

Squaps

Registriert seit
22.03.2002
Beiträge
392
Gefällt mir
0
@ Hallo Gismosue (passiert mir jetzt nicht mehr das ich deinen Namen falsch schreibe :wink: )

Ich finde es wirklich ganz toll das Ihr Nummer 7 bei Euch aufgenommen habt und wenn man genug Platz und keine finanziellen Probleme hat, warum nicht!
Leider hätte ich nicht die Möglichkeit dazu, aber wenn, dann hätte auch ich sicher noch mehr Tiere :wink:

Viel Spass mit Euern
Samtpfoten

Petra
 

Berenike

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
92
Gefällt mir
0
Na, ich ahnte schon, dass ihr euch dafür entscheiden würdet :wink: und wünsche natürlich auch viel Spaß mit dem Neuzugang!!!!

Ähm, aber irgendwann solltet ihr mal eine Obergrenze festlegen 8)

Schönen Sonntag!
 

gismosue

Registriert seit
05.10.2002
Beiträge
246
Gefällt mir
0
Hallo Svenja,

es ist ein Karthäuser-Straßenkater-Mix....die Fellfarbe, ganz der Papa :lol: getigert mit weiß am Bauch und Hals. Körperbau, Gesicht und das Fell selbst, ganz die Mama...Karthäuser eben!

Und sein Charakter ist auch eine gelungene Mischung...Mama sehr anhänglich und verschmust und der Papa ist der Chef des Reviers, ich bin der Boss :!:

Nee nen Namen hat er noch keinen - denn wird er sich selbst geben. Mal schauen, was er so alles anstellt.
Eigentlich hat er schon einen Namen, aber der passt nicht. Über kurz oder lang würde ich ihn dann Sammy rufen - und so heißt der Kater meines Mannes, der jedoch, wie bei Scheidungskindern so üblich :lol: , bei der Mama blieb. Also das will ich nicht, weil Sammy ist eine ganz einmalige Katze....

aufgeregte Grüße
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo Sue,

ich hab mir ja auch schon fast gedacht, daß Deine Entscheidung tief in Deinem Herzen schon fest stand, als Du diese Frage hier gepostet hast. :wink:

Ich wünsch Euch viel Spaß mit Nr. 7 - und halte uns bitte auf dem laufenden !!

Liebe Grüße
Biggi
 

Tascha01

Gast
Hallo,

habe das gerade mal verfolgt.....eigentlich klar, daß du dich dafür entschieden hast :wink: Und so wie es sich anhört ist er bestimmt eine Schönheit.

Aber meinen Senf möchte ich trotzdem noch dazugeben:
Wenn man Platz hat für sieben Katzen so, dass jede noch ein wenig ihr eigentes Revier hat und man es sich finanziell leisten kann, dann ist es in Ordnung und es ist noch keine "falsche Tierliebe". Du bist ja auch nicht jeden Tag außer Haus und jedes der Tiere bekommt auch noch genug Dosizuneigung. Meine 2. Katze wurde zusammen mit 19 (!!) anderen Katzen in einem Haus ohne Freigang gehalten. Zum einen sind soviele Katzen eine finanziell sehr arge Belastung zum anderen wird man der Fellplage nicht Herr, es riecht nach den Toi's und keine der Katzen hat auch nur einen Moment lange Ruhe oder ein kleines Eckchen für sich. Anfangs hatte ich arge Bedenkten, ob sich meine Katze nur mit einer Gesellschaftskatze wohlfühlt, aber ich lag völlig falsch. Sie freut sich, daß sie endlich mal Platz hat zum Toben, fressen kann ohne, daß es ihr 19 andere wegschnappen können und, daß die Dosis sie regelmäßig streicheln. Am liebsten läßt sie sich auf meinen Schultern im ganzen Haus herumtragen.

Ach herrje, jetzt bin ich ja voll vom Thema weg (sorry) was ich sagen will; sieben auf jeden Fall in Ordnung, ihr habt euch ja auch schon Gedanken gemacht, ob das sinnvoll ist, aber es gibt eben auch Leute, denen das nicht so wichtig ist wie die Vorbesitzerin meiner 2ten Katze.
 

gismosue

Registriert seit
05.10.2002
Beiträge
246
Gefällt mir
0
Hallo Tascha,


ja, leider gibt es immer wieder Leute, die sich die Tiere in solchen Massen halten. Selbst wenn man den ganzen Tag Zuhause ist - irgendwann kann man den Katzen einfach nicht mehr gerecht werden. Das war auch meine größte Sorge. Und deshalb ist jetzt auch endgültig Schluß mit Neuzugängen für die nächsten 10-15 Jahre....Und bei erneuten "Notfällen" muß halt mein Freundeskreis herhalten und einen Katzenhaushalt gründen :D ....schließlich präsentieren die mir ja auch immer diese "Notfälle".

Um es mal ganz hart zu sagen: der Kleine hätte gar nicht zur Welt kommen müssen, wäre die Mutter rechtzeitig kastriert worden, als klar war, daß sie sich zu einer Freigängerin entwickelt!! Aber nein, man wollte ja vielleicht mal einen Karthäuser-Mann für sie holen....Ich hab das echt nicht verstanden!! :evil:.

Wäre genauso, wenn ich jetzt darauf warten würde, daß einer der beiden Katers auf mein Mädchen geht. Solange warte ich lieber nicht und Madame wird bei den ersten Anzeichen von Rolligkeit, oder gar vorher kastriert. Bei den Jungs würde ich gerne noch etwas warten. Muß dann aber auch die Sorge dafür tragen, daß sie nicht rauskommen und die Nachbarskatzen glücklich machen!

Und eigentlich ist es klar, daß sich Katzen aus einem echten Massenhaushalt später in einer "Kleinfamilie" sehr wohl fühlen, da sie dort endlich die Zuneigung und Ruhe haben, die sie halt brauchen. Und ich hoffe, meine sieben haben hier auch beides - und sagen es mir, wenn ihnen was nicht passt!!

Liebe Grüße
 

livarr

Gast
Die Frage "Sind wir bescheuert" habe ich mir vor ein paar Tagen auch gestellt: http://www.fressnapf.de/forum/entries/5,35806,0

Leider zieht Piri jetzt zu einer anderen Familie :cry: , aber evtl. kommt ihre Halbschwester Miri zu uns.
Miri ist taub, da frage ich mich auch, worauf wir uns da einlassen...

Mit dann 4 Katzen ist unser Limit dann auch erfüllt! Ich halte mich an die Regel: "Nicht mehr Katzen als die Wohnung Räume hat" und wir haben halt eine 4-Zimmer-Wohnung. Obwohl sich die Schnurrer eigendlich selten zurückziehen, sie hängen meistens zusammen ab, oft in dem Zimmer, in dem ich mich auch aufhalte.

Alles andere wäre bei uns dann falsch verstandene Tierliebe oder "Sammlerwut".

Viele Grüsse :D

livarr
 

Katzenfrau

Gast
Hallo Gismosue...
wenn du schon mal auf meiner HP warst (ich glaube schon..oder?) dann kann ich dir nur bestätigen es klappt !!
Ich denke wenn man Katzen liebt hat man ein Herz das gross genug ist für alle..egal wieviel es sind..

Meinen Segen hast du auf alle Fälle :D

Liebe Grüsse
 
Thema:

kein Duo mehr.....

kein Duo mehr..... - Ähnliche Themen

  • Katzen Duo versteht sich aufeinmal nicht mehr..

    Katzen Duo versteht sich aufeinmal nicht mehr..: Hallo Ihr... Also, ich bin hier neu, und muss euch direkt mal um einen Rat bitten... Ich habe 2 katzen ( Lucy und Lilly) beide sind ca 3 jahre...
  • Vom Traum-Trio zum Traum-Duo, leider durch einen Todesfall... wieder einen 3ten dazu?

    Vom Traum-Trio zum Traum-Duo, leider durch einen Todesfall... wieder einen 3ten dazu?: ... das mein geliebter Kater Cosmo verstorben ist habe ich ja schon erzählt, villeicht hat es der ein oder andere ja sogar gelesen... :( naja, die...
  • aus vewitwet, mach duo und Quartett

    aus vewitwet, mach duo und Quartett: hi leute, die, die das lesen, was ich schreibe ne neue Entwicklung. also Tiga, die verwitwete, hat Zeit ihres lebens mit meiner Herzenskatze...
  • Aus Duo ein Trio oder dierckt zum Quartett??

    Aus Duo ein Trio oder dierckt zum Quartett??: Aus Duo ein Trio oder direkt zum Quartett?? huhuhuh alle hier, nach geglückter Zusammenführung von Tiga und Fritz, hab ich hier ja schon...
  • Ca. 8 Monate alter Kater zu eingespieltem Duo?

    Ca. 8 Monate alter Kater zu eingespieltem Duo?: Bitte nicht genervt sein, falls ihr schon meinen anderen Thread über mein Einkaufscenter-Findelkaterchen gelesen habt, dass ich hier nochmals...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen Duo versteht sich aufeinmal nicht mehr..

    Katzen Duo versteht sich aufeinmal nicht mehr..: Hallo Ihr... Also, ich bin hier neu, und muss euch direkt mal um einen Rat bitten... Ich habe 2 katzen ( Lucy und Lilly) beide sind ca 3 jahre...
  • Vom Traum-Trio zum Traum-Duo, leider durch einen Todesfall... wieder einen 3ten dazu?

    Vom Traum-Trio zum Traum-Duo, leider durch einen Todesfall... wieder einen 3ten dazu?: ... das mein geliebter Kater Cosmo verstorben ist habe ich ja schon erzählt, villeicht hat es der ein oder andere ja sogar gelesen... :( naja, die...
  • aus vewitwet, mach duo und Quartett

    aus vewitwet, mach duo und Quartett: hi leute, die, die das lesen, was ich schreibe ne neue Entwicklung. also Tiga, die verwitwete, hat Zeit ihres lebens mit meiner Herzenskatze...
  • Aus Duo ein Trio oder dierckt zum Quartett??

    Aus Duo ein Trio oder dierckt zum Quartett??: Aus Duo ein Trio oder direkt zum Quartett?? huhuhuh alle hier, nach geglückter Zusammenführung von Tiga und Fritz, hab ich hier ja schon...
  • Ca. 8 Monate alter Kater zu eingespieltem Duo?

    Ca. 8 Monate alter Kater zu eingespieltem Duo?: Bitte nicht genervt sein, falls ihr schon meinen anderen Thread über mein Einkaufscenter-Findelkaterchen gelesen habt, dass ich hier nochmals...
  • Top Unten