Katzenmilch, Trockenfutter und und und......

Diskutiere Katzenmilch, Trockenfutter und und und...... im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo, wir sinds mal wieder :D Bin, nachdem ich mich durch die Artikel ueber die Katzenfuttersorten und aehnliche Seiten durchgelesen habe...

Frauchen

Gast
Hallo, wir sinds mal wieder :D
Bin, nachdem ich mich durch die Artikel ueber die Katzenfuttersorten und aehnliche Seiten durchgelesen habe leicht verunsichert. Daisy ist nun 18 Wochen alt und wiegt 1550gr. ,als wir sie geholt haben mit 12 Wochen wog Sie 630gr.,
sie frisst nur ihr Baby-Cat nr.32, vom Zuechter, und ab und an mal Premium Grau. Das besteht auch aus frischen Zutaten ohne sogenannte Nebenerzeugnisse und ist ueberdies auch nur 4 Monate haltbar. Darueber hinaus geb ich ihr Fit-Milch, die ist Laktosearm. Was sie garnicht mag ist NAFU. Nun hab ich Heute :oops: Wiskas gekauft, 1 Tuete und die Katzenmilch, weil ich dachte die ist bestimmt besser als die andere Milch. Denn die ist ja eigendlich fuer uns und nicht fuer Katzen.
Das Ergebniss: Sie mag kein Wiskas, werder NAFU noch die Milch 8) . Hab wohl eine schlaue Katze, die weiss was gut ist fuer sie :lol: .
Sollten Katzen Milch bekommen?(50ml taeglich, morgens)
Was sollte ein Norwergerkitten denn mit 18Wochen wiegen und wieviel sollte sie fressen?
Fragen ueger Fragen :?: :?: :?:
 
07.10.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenmilch, Trockenfutter und und und...... . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Svenja.

Also Katzen brauchen absolut keine Milch! Im Gegenteil, sie bekommen davon unter Umständen Durchfall. Die Whiskas Katzenmilch ist sicher besser als die herkömmliche, trotzdem sind auch dort zu viele Molkereiprodukte drin, die es nicht braucht. Am besten ist eine Katze mit Wasser bedient. Auch ich hab die Erfahrung gemacht, dass sie eher auf abgestandenes als auf frisches Wasser gehen.
Auch Nafu ist kein Muss. Ist doch toll, wenn deine Kleine Trofu frisst, denn im Premiumbereicht ausschließlich Nafu zu füttern würde ins Geld gehen. Gibt es denn noch andere Trofus die sie mögen könnte?? Kauf mal ein anderes und schmuggle es unter. Ansonsten finde ich Royal Canin kein schlechtes Futter. Absolut nicht. Es war früher mal nicht so gut, aber scheinbar ist die neue Rezeptur gar nicht mal schlecht.

Was ein Norweger so wiegt, weiß ich leider nicht, da ich bisher immer nur Feld- und Wiesenkatzen hatten, aber dazu meldet sich sicher noch jemand. Ansonsten könnte man es ja auch optisch abschätzen, ob die Figur in Ordnung oder zu dick oder dünn ist. Ansonsten richte dich einfach nach der auf der Packung angegebener Menge.

LG Alex
 

skovkat

Gast
Hallo Svenja,

ein bißchen mehr könnte sie als Norwegerin schon haben, aber ihr Allgemeiner Zustand ist da natürlich auch wichtig. Wie fühlt sie sich denn an? Die Wirbelsäule sollte nicht knochig sein. Wichtig ist auch, aus welchen Linien sie kommt. Da gibt es schon gravierende Unterschiede. Außerdem erreicht jede Katze ihr genetisch vorbestimmtes Gewicht. Die eine früher, die andere später. Ich selbst bin überhaupt kein Verfechter davon, die Kitten dick und rund zu füttern und alles nur am Gewicht festzumachen. Es ist schließlich ein Tier und kein Sonntagsbraten.

Allerdings würde ich sie langsam doch vom Baby-Futter entwöhnen. Das ist wirklich nur für "Fressanfänger" gedacht. Entweder Du stellst langsam um auf Royal Canin Kitten oder z. B. auf Nutro oder Pro-Nature (meine bevorzugten Sorten, von RC halte ich nicht sooooo viel. Nutro gibt es auch als NaFu in 9 verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Milch muß nicht sein. Allerdings kannst Du gerne noch, gerade weil sie etwas leicht ist, Aufzuchtmilch geben und vielleicht einen Schuß Sahne dazu.
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
...musste den oberen Beitrag editieren,...da ich übersehen habe, dass die Miez schon 18 Wochen alt ist. Da ist Babycat natürlich nicht mehr ganz passend.
Aber RC Kitten ist nicht schlecht.
Ich würde ja gerne das Mastery empfehlen, aber das kennt in Deutschland leider niemand.

Also ich versuche Schwächen auszubügeln, in dem ich mehrere Sorten füttere. Aber das ist ja bei deiner Kleinen etwas schwierig.

LG Alex
 

sanne

Gast
@ svenja,
ich finde auch, daß deine kleine etwas leichtgewichtig ist. ich habe auch eine maine coon und das ist ja in etwa die gleiche gewichtsklasse. unsere buffy hat ja schon mit 8 wochen 668g und mit 12 wochen 1438g. jetzt ist sie etwas über 10 monate und wiegt 3900g. sie ist nicht etwa dick, ich finde sie ist normal. es ist nicht die erste maine coon, die ich habe. unser angel ist 14 monate, allerdings ein halb maine coon kater und wiegt schon knapp 5 kg. er ist auch ziemlích groß.
kannst ja mal auf meiner hp schauen.
gruß susanne
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
Die Whiskas Katzenmilch gehört, wie auch das Futter selber, leider zu den minderwertigeren Produkten (auch hier ist wieder mal Zucker enthalten).

Einer unser Kater (der jüngste) fährt total auf Milch ab. So kaufen wir ihm die lactosefreie Milch, die es auch für Allergiker gibt. Gibt's hier bei Toom. Und ist auch noch preiswerter als die Spezial-Katzenmilch. Durchfall gibt's davon auch keinen.

Gruß
Alex
 

Frauchen

Gast
:D Hi,
erstmal Danke für die vielen Antworten.
Daisy hat mit 12 Wochen 630gr. gehabt und seit dem wir Sie haben, also seit 6 Wochen, hat Sie 900gr. zugenommen. Sie ist schlank und sehr agil. Schlaeft hallt noch viel ist eher wie ein Baby. Von ihrem Katzenfutter bekomm ich Sie nicht weg, das vom Züchter, und ansonsten frisst Sie Abends, so als Snak aus der Hand gefütter, ja das andere Futter. Sie nimmt staendig zu ist wohl etwas zurück in Ihrer Entwicklung. War die Kleinste aus den Wurf. Von der Milch bekommt sie keinen Durchfall. Stuhlang hat sie 2x amTag, Morgens und Abends, Wasser trink Daisy ausserdem reichlich.
Die Milch schleckt Daisy am liebsten von meinem Finger, oder wenn ich mich neben Sie setze, ist wohl eher noch ein sehr kindliches Verhallten von Ihr. Denn wenns morgens mal keine Milch gibt, hab 2 Tage augesetzt, sucht sie denn ganzen Tag. Es scheint Ihr dann was zu fehlen. Das allerdings ist Ihre einzigste Marotte. :)
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
also, das Katzen keine Milch brauchen, ist schon klar...
Ich habe mit der Katzenmilch angefangen, um klein Muffin ein bisschen besser peppeln zu können. Peewee ist auch ganz wild drauf...
Ich nehme die von Whiskas. Dobby, es ist eine der jenigen, die keinen Zucker enthält. Es ist einfach wie ein kleines Leckerchen. Besser ich gebe soetwas, als das wieder die unbeaufsichtigte Milchtüte i.d. Küche umgeworfen wird um an das leckere Naß zu kommen.
Gruß, Kathy
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
*lächel*, da geht's Dir wie mir ... hat unser Kleiner auch schon gemacht :wink: Habe gerade heute die Katzenmilch von Vitakraft gekauft zu 1,09 Euro für 300ml. Danach habe ich mich mal im Reformhaus umgesehen. Dort gibt es die lactosefreie Milch für Allergiker zu 1,59 Euro für 1 Liter. Mal sehen, ob die unserem Rudi bekommt. Vom Prinzip her ist das aber das gleiche.

Gruß
Alex
 

sanne

Gast
@ all,
habe eben gerade im kühlschrank geschaut, weil ich nämlich auch nur laktosefreie milch trinken darf (habe eine milchzuckerallergie). ich kaufe die milch immer im kaufland für 99 cent den liter. da ist aber zucker drin und zwar 100ml 4,7g zucker ist das schlimm?
übrigens die milch gibt es auch im marktkauf, aber wesentlich teurer.
die milch heißt minus L
 

Aina

Gast
Hallo,

ich wollte anmerken, dass in der Katzenmilch von Wiskas kein Zucker drin ist...

Wahrend ich beim Nass- und Trockenfutter darauf achte, dass meine Katzen etwas hochwertiges bekommen, nehme ich es bei Zusaetzen wie Milch und Leckerlis nicht so ernst. Die Menge, die sie davon bekommen ist so gering, dass es ihnen garantiert nicht schadet. Man muss es wirklich nicht uebertreiben mit "Premium".

Am liebsten moegen meine Katzen diese No-Name-Katzenmlich, die es in den Drogerien gibt. Da sind auch "Nebenprodukte" drin. Davon gibts aber nur alle 2 bis 3 Tage ein Schaelchen.

Gruss Aina
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
Aina, dann scheint es verschiedene Sorten von Whiskas zu geben, habe gerade heute im Tiergeschäft die Zusammensetzung durchgelesen, da stand eindeutig Zucker drauf ...

Sanne, da der Milch kein Zucker aus lebensmittelrechtlichen Gründen hinzugefügt werden darf, kann ich mir nur vorstellen, daß es sich um natürlichen Restzucker in der Milch handelt. Hab' eben mal auf meine Packung geschaut, da sind die Mengenangaben mit Deinen identisch. Werd' mal dem Hersteller 'ne Mail schreiben und nachfragen, wie sich das verhält ...

Gruß
Alex
 
Thema:

Katzenmilch, Trockenfutter und und und......

Katzenmilch, Trockenfutter und und und...... - Ähnliche Themen

  • Nur Trockenfutter und Katzenmilch..?

    Nur Trockenfutter und Katzenmilch..?: Hallöle! Ich hätte da mal eine Frage an Euch..:wink: Gibt es auch noch Dosis unter Euch, die, genau wie ich, mit den Essgewohnheiten der...
  • Katzenmilch = Nahrung / auch Flüssigkeitersatz

    Katzenmilch = Nahrung / auch Flüssigkeitersatz: Hallo ihr Lieben Nun kommt wieder mein altes leidiges Thema. Mein Kitten (6Monate) ist ein TRFU Junkie. NAFU wird nur sehr mäßig und dann nur bei...
  • welche Katzenmilch ist am besten?

    welche Katzenmilch ist am besten?: Schon wieder ich *nerv* :wink: meine 2 bekommen hin und wieder bisle Katzenmilch von Whiskas :oops: ich denk, das ist net so schlimm, ist...
  • Katzenmilch ohne Zucker

    Katzenmilch ohne Zucker: Da stehe ich im Supermarkt und möchte meinen Fellnäschen was Leckeres mitbringen....mir fällt Whiskas Katzenmilch in die Hände. (zum Naschen...
  • 1,5 KG Sanabelle Kitten Trockenfutter abzugeben

    1,5 KG Sanabelle Kitten Trockenfutter abzugeben: Hallo, da mein Kater es scheinbar nicht verträgt, gebe ich dieses Futter günstig (VB) ab! Es sind gut 1,5 KG, grade mal zwei Wochen alt!
  • Ähnliche Themen
  • Nur Trockenfutter und Katzenmilch..?

    Nur Trockenfutter und Katzenmilch..?: Hallöle! Ich hätte da mal eine Frage an Euch..:wink: Gibt es auch noch Dosis unter Euch, die, genau wie ich, mit den Essgewohnheiten der...
  • Katzenmilch = Nahrung / auch Flüssigkeitersatz

    Katzenmilch = Nahrung / auch Flüssigkeitersatz: Hallo ihr Lieben Nun kommt wieder mein altes leidiges Thema. Mein Kitten (6Monate) ist ein TRFU Junkie. NAFU wird nur sehr mäßig und dann nur bei...
  • welche Katzenmilch ist am besten?

    welche Katzenmilch ist am besten?: Schon wieder ich *nerv* :wink: meine 2 bekommen hin und wieder bisle Katzenmilch von Whiskas :oops: ich denk, das ist net so schlimm, ist...
  • Katzenmilch ohne Zucker

    Katzenmilch ohne Zucker: Da stehe ich im Supermarkt und möchte meinen Fellnäschen was Leckeres mitbringen....mir fällt Whiskas Katzenmilch in die Hände. (zum Naschen...
  • 1,5 KG Sanabelle Kitten Trockenfutter abzugeben

    1,5 KG Sanabelle Kitten Trockenfutter abzugeben: Hallo, da mein Kater es scheinbar nicht verträgt, gebe ich dieses Futter günstig (VB) ab! Es sind gut 1,5 KG, grade mal zwei Wochen alt!
  • Schlagworte

    whiskas katzenmilch bei allergie

    ,

    katzenmilch und trockenfutter

    ,

    durchfall durch katzenmilch

    ,
    kätzchen nur milch und trockenfutter
    , katzenmilch allergie, , katze nur trockenfutter katzenmilch
    Top Unten