Katzenklowahl

Diskutiere Katzenklowahl im Katzenstreu Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Ich möchte mir gerne eine Katze anschaffen. Allerdings habe ich eine ziemlich kleine Wohnung, im Bad und in der Küche sind firstkeine Fenster...

Anonymous

Gast
Ich möchte mir gerne eine Katze anschaffen. Allerdings habe ich eine ziemlich kleine Wohnung, im Bad und in der Küche sind
keine Fenster. Deshalb werde ich mit Gerüchen besonders zu kämpfen haben. Kann mir jemand Tipps geben, wie ich die Gerüche vermindern kann und welches Katzenklo am besten geeignet ist? Ich habe übrigens von einer Toilette gehört, die einen Vorbau aus durchsichtigem Plastik hat. Hat einer Erfahrungen mit diesem Modell? Ich kenne leider den Namen nicht. Für jede Antwort bin ich sehr dankbar!
Gruß, Sonja
 
28.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenklowahl . Dort wird jeder fündig!

Berenike

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
92
Gefällt mir
0
Hallo Sonja,

unsere Wohnung ist zwar nicht superklein, dafür hat zumindest unser Max ein äußerst sensibles Näschen, so dass wir am Anfang sowohl mit Streu als auch mit Klo etwas herumexperimentiert haben.

Wir verwenden als Streu biocats fresh (sehr frischer Duft) gemischt mit extreme classic (ähm ja, riecht angeblich nach Babypuder). Beides sind gute Klumstreus und werden nur ca. alle drei Wochen komplett erneuert. Besonders das fresh-Zeugs erzeugt beim Herumgraben einen recht intensiven Geruch und selbst beim säubern der Klos braucht man keine Wäscheklammer mehr auf der Nase :D

Beide Katzenklos haben eine Haube - das Plastiktürchen wurde von beiden Katern sehr vehement abgelehnt, also haben wir es abgebaut. Muss ich halt öfter mal fegen...

Liebe Grüße
 

Anonymous

Gast
Hallo Sonja,

ich habe auch ein ganz kleines Bad (eher 'ne Zelle :wink: ) ohne Fenster, und habe darin zwei Katzenklos zu stehen. Eins mit Haube und eins ohne Haube.
Ich kann dich beruhigen, wenn du das Klo jeden Tag, spätestens zweiten Tag, saubermachst, also die Köttel oder Klumpen herausholst, dann riecht man das nicht. Wenn die Katze die Köttel nicht vergraben sollte, musst du sie natürlich immer gleich rausholen oder selbst Streu drüber schütten. Komplett sollte es auch regelmäßig saubergemacht werden, ich mach das so ca. einmal im Monat.
Bei mir müffelst höchstens mal, wenn die Katze gerade auf dem Klo ist und ihr großes Geschäftchen verrichtet, aber das ist ja bei uns Menschen nicht anders :wink: . Blöd ist nur, wenn man dann gerade in der Wanne liegt :roll: .

Also jeder Besuch staunt immer, das man in meiner 1 Raumwohnung die beiden Katzen gar nicht riecht.
 

tigercats

Gast
Ich gebe Wolke recht, dass man eine Katze hat, muss man überhaupt nicht riechen. Wobei es nach meiner Erfahrung auch darauf ankommt, dass man ein gutes Streu verwendet. Ich hatte am Anfang das Thomas Katzenstreu und da hat es schon nach 2 Tagen trotz regelmäßigem rausnehmen der Klumpen so latent nach Katzenhinterlassenschaften gerochen. Jetzt nehme ich das Cats Best Öko Plus, das ist auf Holzbasis und duftet am Anfang leicht nach Holz und irgendwelche Katzendüfte liegen nur noch in der Luft, wenn ein "frischer Stinker" abgesetzt und nicht verbuddelt wurde. Das Holz ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber Berenike hat ja auch schon andere gute Streus empfohlen und wenn du dich hier im Forum ein bißchen umguckst, findest du zu dem Thema auch noch einiges.
Was das Katzenklo angeht, ist eines, dass von allen Seiten geschlossen ist (mit Haube und Klapptür) schon das praktischste, da beim Scharren nichts daneben geht. Nur wird das nicht von allen Katzen akzeptiert. Es nutzt also nichts, jetzt zu planen, so und so will ich es. Wenn die Katze es anders will, war es halt Pech. Ein Anhaltspunkt ist natürlich, was die Katze bisher für ein Klo gewöhnt ist. Wenn sie so ein Haubenklo bisher benutzt hat, gibt es voraussichtlich keine Probs. Wenn nicht, würde ich es erst einmal ohne Haube beginnen, dass sie sich erstmal an das Klo gewöhnt und es im Laufe der Zeit irgendwann mit der Haube probieren.
Ich habe unsere jetzt an die Hauben gewöhnt, ein Türchen wollen sie jedoch auch nicht dran haben. Geht aber so schon wesentlich weniger Streu daneben als vorher ohne Haube.
Und achte darauf, wenn du dir ein Kätzchen hertust (man kann es nicht oft genug sagen), dass es mind. 10, besser 12 Wochen bei seiner Mutter verbracht hat und somit alles Wichtige von ihr lernen konnte. Katzen, die vorher von der Mutter wegkamen, neigen zu Problemen mit Unsauberkeit, und das ist gerade in deinem Fall, wenn die Wohnung klein ist, besonders unangenehm.

Gruß, Caro
 

Lusi

Registriert seit
25.12.2002
Beiträge
791
Gefällt mir
0
Also bei mir ist es so das das katzenklo direckt im schlafzimmer in einer ecke steht weil wie sie klein war hat sie da immer auf den tepich gemacht dann hab ich es da hin gestellt. Ich rieche überhaupt nix ich frag auch immer wenn besuch kommt ob man das riecht und es hat noch nie jemand gesagt das man es riecht.
Ich hab ein gechlossenes Katzenklo mit kohle filtern und einer Katzenklappe vorne die hab ich aber nach oben geklebt weil mein mäuschen das noch nicht kann mit dem durchgehen.
Streu nehm ich das billige klump streu von lidel das sind 10 kilo für 2.50 euro. jeden zweiten tag sieb ich die klumpen raus und jede woche lehre ich es ganz aus. Wenn es ja mal riecht wenn sie durchfall hat hab ich von Vitakraft Katzentoiletten-spray cleany. Das sprüh ch rein und dann riecht man es nimmer die katze stört sich auch nicht an dem spray das merkt sie gar nicht
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Also ich würde mal sagen, wenn wir auf's Klo gehen, stinkt es ja auch etwas. Dann würd ich einfach derweilen die Kotbrocken entfernen und dann geht das ganz gut.

Ich hab zwar Fenster in beiden Räumen vo das Katzenklo steht, hatte ich aber vorher nicht.

Mach dir also bei normaler Ausmistung der Kiste keine Sorgen.

LG Alex
 

Anonymous

Gast
Hallo Sonja,
eigentlich kann ich alles, was bisher geschrieben wurde nur bestätigen. Wir nehmen die Pi- und Kotklümpchen mehrmals täglich raus, verwenden als Streu seit über 11 Jahren das Bio Carino. Ist auch ein sehr gutes Klumpstreu, komplett wechseln muß man es wirklich (selbst bei unseren beiden Großen) nur alle 2-3 Monate.
Mit einem 20kg-Sack kommen wir jetzt ca. 6-8 Wochen hin, er kostet ca. 8,- Euro.
Als wir nur eine Katze hatten (verstarb im August), reichte der Sack 3-4 Monate.

Als Toilette haben wir eine mit Haube, ohne Klappe.

Wie gesagt, eigentlich kannst Du durch regelmäßiges Entfernen der "Duftnoten" bestens vermeiden das es schnuppert.
Auch bei uns hat noch nie einer gesagt, daß man die Katzen riecht.

Ich kenne das übrigens auch, da liegt man entspannt in der Wanne und einer der Bengels meint unbedingt dann einen Haufen machen zu müssen. Wie heißt das so schön in der Werbung: Puh, das stinkt :lol:

Aber dann rufe ich mal kurz meinen Holden und der kommt dann mit Eimer, Schaufel und Handfeger angesaust und befreit mich schnell von den Düften :lol:

Viel Spaß mit Deiner Katze wünscht,
Marion
 

Laurin

Registriert seit
09.11.2002
Beiträge
77
Gefällt mir
0
Also, ich hab ne herkömmliche Toilette mit Haube, wo meines Erachtens aber der Einstieg viel zu niedrig ist, ständig liebt Streu davor. Dann hab ich mir jetzt noch ein Klo Bill Blu gekauft, von der Ital. Firma Marchioro, das ist höher und total supi, irgendwie auch ergonomisch oder futuristisch. Werde mir wohl auch noch ein 2. kaufen, aber hab auch schon mit diesem Teil geliebäugelt, was man nur einmal rumdrehen muss und das Streu dann in so eine Kammer fällt. Kann mir da jemand was zu sagen???
Als Streu benutz ich Extrem Classic, und es riecht wirklich nach Babypuder, allerdings nur in der ersten Woche, dann verfliegt der Duft schnell. Komplett wechsel ich nach einem Monat!
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
@ Laurin!

Dieses futuristische Katzenklo würde mich interessieren. Hast du einen Link für mich.

Was es diese "drehbaren" Klos betrifft, denke ich nicht, dass die so toll sind. Da bin ich mit nur Klümpchen rausnehmen mit Schaufel viel Schneller.

LG Alex
 

Laurin

Registriert seit
09.11.2002
Beiträge
77
Gefällt mir
0
Der Link zum Kaufen ist www.haustierparadies.de, die Preise sind auch okay. Das Erste hab ich zwar über Ebay ersteigert, aber da wars auch nicht viel billiger und wird auch jetzt nicht mehr angeboten!
 
Thema:

Katzenklowahl

Schlagworte

Top Unten