Katzenklappe notwendig?

Diskutiere Katzenklappe notwendig? im Kratzbaum Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Nach den Diskussionen um verschiedene Katzenklappen würde mich mal interessieren, ob alle, die Freigänger haben, denn auch Katzenklappen haben...

tigercats

Gast
Nach den Diskussionen um verschiedene Katzenklappen würde mich mal interessieren, ob alle, die Freigänger haben, denn auch Katzenklappen haben oder ob man nicht auch ohne auskommen kann. So wollen
wir es nämlich (zunächst) probieren, wenn unsere zwei ab nächste Woche rausdürfen. Ich hatte mir vorgestellt, dass die beiden zur Abendfütterung (18.00 Uhr) hereingerufen werden und danach nicht mehr hinausgelassen werden. Selbst wenn eine mal nicht gleich kommen sollte, müsste sie doch eigentlich spätestens bis wir ins Bett gehen, da sein.
Oder bin ich da zu naiv? Gut, wenn sie sich den Bauch draußen mit Mäusen vollschlagen oder irgendwo in der Nachbarschaft etwas essbares finden, ist die Gefahr vielleicht gegeben...
Wie ist das bei euch?

Gruß, Caro
 
11.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenklappe notwendig? . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo Caro!

Also ich hab zwar "zwei" Freigängerinnen, wobei die andere meist draußen ist.

Aber bei der Jeanny machen wir das so.
Im Sommer meist das Küchenfenster offen, da kann sie rein und raus. Abends bzw. sobald es dunkel wird, darf sie nicht mehr raus. Jetzt wo es kalt ist, bleibt sie entweder je nach Wetter herinnen oder sie geht raus und muss halt warten, bis jemand Mittags nach Hause kommt bzw. hab ich das "Glück", dass meine Schwiegerelter daneben wohnen, wo sie mir dann immer fremdgeht, wenn ich nicht da bin.

Wie lange wären sie denn draußen. Den ganzen Tag oder kommt bei euch auch jemand zwischendurch nach Hause?

Also ich muss sagen, ich hab bisher keine Probleme. Ich entscheide halt für die Katze bzw. mit der Katze, ob das Wetter "tauglich" ist oder nicht. Am Abend drängt sie auch gar nicht mehr nach draußen, sondern ist glücklich und zufrieden herinnen.

Und mit meinem Neuzugang werde ich es ab März genauso halten.

Alleine schon, da wir keine Klappe einbauen können (Miete). Können, sicher könnte man es, aber es ist halt alles eine Frage des Sinns, wenn eh immer wieder jemand nach Hause kommt.

LG Alex
 

tigercats

Gast
Bei uns kommt auch immer schon Mittags jemand nach Hause, sie sind nicht länger als 5 Std. alleine. Und wir haben auch eine offene Garage, wo sie bei schlechtem Wetter unterkriechen können. Jetzt am Anfang wollen wir sie sowieso erstmal nur nachmittags rauslassen, wenn wir auch da sind, damit wir ein bißchen ein Auge draufhaben. Dann mal sehen, wie es sich entwickelt. Wir könnten schon ein Katzentürchen einbauen, aber ich bin nicht scharf darauf, weil es halt in der Nachbarschaft so viele Katzen gibt. Also probieren wir es jetzt zunächst auf jeden Fall erst mal ohne, wenn es klappt, wäre mir das schon lieber.

Gruß, Caro
 

Fischkopf

Gast
Wir haben keine Katzenklappe. Morgens verlassen Batman und Miss Sophie mit meinem Mann das Haus (also Miss Sophie geht oft schon eher, aber Batman kann das Haus nur verlassen, wenn er sicher ist, daß niemand mehr darin ist, der etwas Freßbares fallen lassen könnte :wink: ). Das ist so gegen 8. Wenn ich (meistens um 16:30) heimkomme, dann sitzen sie schon in der Nähe und kommen immer sofort an. Dann fressen sie was und schlafen meistens ein. Bis wir alle ins Bett gehen (die Katzen unten, wir oben im Haus), wechseln sie noch mal die Schlafplätze oder spielen schon mal 10 Minütchen mitleidig mit uns Bällchen, aber eigentlich sind sie dann fertig.
Am Wochenende, wenn wir zuhause sind, wollen sie wesentlich mehr von uns mitkriegen, und wir ja auch von ihnen. Dann lassen wir sie eben zwischendurch immer mal durch die Terrassentür raus, nach 20 Minuten kommt Batman meist wieder, Miss Sophie so nach 1 Stunde. Sie "kratzen" dann an der Terrassentür, wenn sie sehen, daß wir sie sehen.

Im Sommer bei offener Terrassentür gehen sie natürlich ein und aus wie sie wollen.
Es ist ganz OK für uns, daß wir meistens wissen, wo sie sind. Manchmal ist schon mal einer von ihnen aus dem Dachfenster geklettert (und an der gegenüberliegenden Dachseite wieder reingekommen...), aber meist wissen wir, ob sie gerade draußen oder drinnen sind.

Lustig ist ihre neueste Angewohnheit: Wir wohnen nicht in einer Straße, sondern es gibt nur so einen kurzen geschotterten Weg zu unserem Haus. Gegenüber von unserem Carport ist ein ca. 3 Meter hoher Holzzaun zu den Nachbarn hin. Da sitzen Batman und Miss Sophie jeder auf einem der Pfähle oben drauf, beobachten Vögel und halten den Carport und eben diese Schotterzufahrt im Auge. Wenn einer von uns heimkomt, springen sie runter und stehen vor der Tür. Aber wenn sie da oben auf dem Auguck sitzen, sieht das zu piepig aus :P
Viele Grüße
Martina, Batman und Miss Sophie
 

tigercats

Gast
Weil das Wetter so schön war, haben wir gestern den ersten Freilauf gewagt und es hat prima geklappt. Hinten zur Terrassentür raus sind sie alle paar Minuten freiwillig wieder reingekommen, wahrscheinlich um zu schauen, ob noch alles da ist oder weil sie draußen vor irgendwas erschrocken sind.
Heute sind sie wieder draußen und ich muss sagen, um diese Jahreszeit ist es mit der offenen Terrassentür nicht ganz so doll...
Aber sie sollen ja erst mal lernen, wo es ein und aus geht. Ich denke, in ein paar Tagen werde ich die Tür nach dem Hinauslassen wieder schließen und hoffe, dass sie auch lernen, daran zu kratzen (was machen schon ein paar Kratzer?), wenn sie hereinwollen.
Ich glaube, für uns ist das mit dem Freigang aufregender als für die Katzen!!!

Gruß, Caro
 

Tom

Gast
hi caro,

du hast ja sooo recht. meine beiden dürfen so etwa seit 2 wochen raus - und ich krieg immer noch fast 'nen herzkasper, wenn ich sie nicht gleich entdecke. :?

gruß
tom
 

Anonymous

Gast
Hi,
also wir haben es so gemacht wie einige meiner Kolleginnen. Mäxchen darf abends raus wenn wir von der Arbeit kommen (so gegen 17:30 Uhr). Das klappt mittlerweile auch ganz gut. Am Anfang haben wir immer die Terrassentür offen gelassen, wurde aber recht kalt jetzt in dieser Jahreszeit. Mittlerweile weiß Mäxchen anscheinend, daß er an der Tür kratzen muß, damit wir ihn hören. Meistens ist er - nach ein paar Zwischenbesuchen - gegen 23:00 Uhr wieder innern. Außer gestern, da kam er erst nachts um 01:00 Uhr wieder. Wir haben extra wegen ihm im Wohnzimmer auf dem Sofa geschlafen, damit wir ihn hören.

tina
 

Rocky&Lucky

Gast
Wir haben eine Katzentür von den Vormietern "geerbt".
Es läuft alles problemlos. Und Besuch von anderen Katzen hatten wir bis jezt auch noch keinen (hoffentlich bleibt das so).
Unsere beiden gehen und kommen wann sie wollen, ist immer unterschiedlich. Am Abend wenn ich heimkomme ist meistens Rocky zu Hause, Lucky ist dann auch schnell zur Stelle wenns was zu fressen gibt. dann nach dem Essen verschwinden beide wieder, tauchen aber alle 30 min. wieder auf.
Hin und wieder bleiben sie aber auch länger und dann fängt man schon an sich Gedanken zu machen; aber bis jetzt ist noch nichts passiert (dreimalaufholzgeklopft).
 

Anonymous

Gast
Hallo Caro,

unsere beiden Freigänger hatten immer eine Katzeklappen- oder Fenstermöglichkeit, immer in Mietwohnungen. Meist ging das über Kellerfenster und Katzenleiter. Da ich das von meinen Eltern her kannte, war das für mich kein Thema, daß wir sowas einbauen. Außerdem dachte ich an Folgendes: was ist, wenn wir mal übers Wochenende weg sind? Wir können es doch keinem Fütterer zumuten, zu den von uns gewohnten Zeiten zu erscheinen, damit die Viecher reinkönnen?
Außerdem gibt es für mich noch ein ganz anderes Argument für den regelmäßigen freien Zugang ins Haus: unser Kater ist mal von einem "lieben" Nachbarn verprügelt oder mit der Schaufel geschlagen worden und hat es gerade noch nach Hause aufs Sofa geschafft. Hätte er draußen in der Kälte warten müssen, bis wir abends heimkamen, wäre es ihm vielleicht viel schlechter gegangen. Ich war damals sehr froh, daß er alleine reinkonnte. Auch können sie sich so immer vor feilaufenden, katzenjagenden Hunden retten, die es leider überall zu geben scheint. Wir hatten jedesmal einen in der Nachbarschaft....
Also ich würde ihnen einen Zugang ins Haus verschaffen. Das muß ja nicht die Wohnung sein; Garage geht auch, aber sie sollten dort vor "Verfolgern" sicher sein können. Notfalls kann man vielleicht in der Garage ein Häuschen (ist auch wärmer) mit Katzenklappe bauen.

Probleme mit Fremdkatzen im Haus bzw. Keller hatten wir nie, obwohl immer viele Katzen und Kater in der Nachbarschaft waren. Unser Kater hat sein Revier gut verteidigt. Eher hatten wir das Problem, daß unsere Katzen woanders futtern gingen :oops:
Hier haben wir jetzt zwar ein Problem mit einem fremden Kater, siehe meine Anfage zur elektromagnetischen Klappe, aber ich führe das darauf zurück, daß das arme Kerlchen verhaltensgestört ist und außerdem hier m Haus wohnt, also vermutlich das ganze Haus als sein Revier betrachtet. Ich weiß von Nachbarn, daß er überall hin- und reingeht. Außerdem habe ich den ganz starken Verdacht, daß er sowohl zuhause nicht satt wird als auch weiß ich sicher, daß das Katzenklo oben nicht sehr hygienisch ist, immer Chaos und Lärm herrschen und das Tierchen auch solchen Luxus wie Kratzbaum oder Ruheplatz gar nicht kennt. Es kommt nicht nur zum Fressen zu uns und benutzt unseren Keller als Klo, es kommt auch oft zum Schlafen. Also das ist schon eine große Ausnahme.

Auch meine Eltern früher hatten immer eine Katzenöffnung (ein Stück Rohr durch die Kellermauer), insgesamt über 12 Jahre, und wir hatten nie Fremdkatzenbesuch.

Gruß Judith
 

tigercats

Gast
Vielen Dank für alle Antworten! Wir haben seit Samstag jetzt doch ein Katzentürchen. War zwar etwas kompliziert, weil wir dazu auch noch eine Katzenleiter brauchten und ein "Sprungbrett", (interessante Konstruktion, schwer zu beschreiben!!!) aber wir sind jetzt doch froh, dass unsere Terrassentüre wieder zu bleiben kann (bibber!). Maunzi ist ziemlich vorsichtig und wollte immer nicht so richtig raus und saß ständig in der geöffneten Terrassentür! Jetzt haben wir die Klappe erst mal aufgestellt, dass sie sich daran gewöhnen (es zieht schon wesentlich weniger!), hoffen aber, dass sie es auch bald kapieren, die Klappe selber zu öffen.

Gruß, Caro
 

Anonymous

Gast
Liebe Caro,

viel Erfolg auch weiterhin damit! Wird schon werden - die meisten Fellnasen sind ja nicht doof, ne? :wink:

Wir haben seit Sonntag endlich unsere Magnetklappe in Betrieb. Smilla erträgt das Halsbandtragen auch relativ gelassen. Allerdings hat sie heute Nacht schon das erste Halsband verloren... *frust* Müssen im Dunkeln mal suchen gehen, das Ding reflektiert nämlich.
Wahrscheinlich hab ich es zu locker gemacht oder der Sicherheitsverschluß war doch zu leichtgängig; der ging recht schnell auf.
Testen wir es weiter.. jedenfalls ist der Effekt, den wir haben wollen, damit erreicht: der kleine Kater von oben bleibt draußen. Der allerdings ist nicht sonderlich schlau, denn der saß gestern 10 :!: Minuten lang davor und hat den Kopf dagegen gerannt, um durchzukommen, und hat das einfach nicht kapiert.... Unsere testet einmal, ob es nicht geht, dann wartet sie auf Dosis....

Gruß Judith
 

tigercats

Gast
Hallo, Judith,
ich behaupte einfach mal, dass die Intelligenz der Katzenhalter mit der ihrer Katze in einem engen Verhältnis steht.

Übrigends: Unsere haben es schon kapiert mit dem Türchen! :) :) :)

Gruß, Caro
 

Anonymous

Gast
Danke für das Kompliment, Caro! 8)

Aber dann kann ich nur hoffen, daß meine Nachbarin das nicht list :wink: *ggg*

Mein Mann hat ja die Theorie, daß Katzen Außerirdische sind, die nur auf der Erde leben, um die Spezies Mensch zu beobachten. Manchmal glaub ich , er hat recht..... :D

Gruß Judith
 
Thema:

Katzenklappe notwendig?

Katzenklappe notwendig? - Ähnliche Themen

  • Katzenklappe abdichten.....Wie?

    Katzenklappe abdichten.....Wie?: In diesm Thread sind ein paar Bilder eines Mauerdurchbruchs mit Katzenklappe. https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=32764 Nun...
  • wer hat erfahrungen mit ner katzenklappe für balkon in ner mietwohnung

    wer hat erfahrungen mit ner katzenklappe für balkon in ner mietwohnung: ist das theoretisch möglich? möchte nämlich meinen zukünftigen stubentiger trotz meiner berufstätigkeit die möglichkeit geben rund um die uhr auf...
  • Katzenklappe/Tunnel durch Mauer?????

    Katzenklappe/Tunnel durch Mauer?????: Um meine Balkonvernetzung auch Sinnvoll auszunützen, möchte ich eine Katzenklappe installieren. Problem: Mein Mauerwerk ist 24cm stark...
  • wer hat tipps zur gewöhnung an eine katzenklappe??

    wer hat tipps zur gewöhnung an eine katzenklappe??: hallo, heute mittag kaufe ich für unsre freigänger eine katzenklappe. bis vor kurzem kamen noch alle drei immer brav auf zuruf rein, seit ein...
  • Katzenklappen

    Katzenklappen: Hallo! Habe den Beitrag über ebay-Betrüger gelesen und bin auf ein Zoolala Seite gestoßen. Dort sind Katzenklappen zu finden. Wir überlegen, in...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenklappe abdichten.....Wie?

    Katzenklappe abdichten.....Wie?: In diesm Thread sind ein paar Bilder eines Mauerdurchbruchs mit Katzenklappe. https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=32764 Nun...
  • wer hat erfahrungen mit ner katzenklappe für balkon in ner mietwohnung

    wer hat erfahrungen mit ner katzenklappe für balkon in ner mietwohnung: ist das theoretisch möglich? möchte nämlich meinen zukünftigen stubentiger trotz meiner berufstätigkeit die möglichkeit geben rund um die uhr auf...
  • Katzenklappe/Tunnel durch Mauer?????

    Katzenklappe/Tunnel durch Mauer?????: Um meine Balkonvernetzung auch Sinnvoll auszunützen, möchte ich eine Katzenklappe installieren. Problem: Mein Mauerwerk ist 24cm stark...
  • wer hat tipps zur gewöhnung an eine katzenklappe??

    wer hat tipps zur gewöhnung an eine katzenklappe??: hallo, heute mittag kaufe ich für unsre freigänger eine katzenklappe. bis vor kurzem kamen noch alle drei immer brav auf zuruf rein, seit ein...
  • Katzenklappen

    Katzenklappen: Hallo! Habe den Beitrag über ebay-Betrüger gelesen und bin auf ein Zoolala Seite gestoßen. Dort sind Katzenklappen zu finden. Wir überlegen, in...
  • Schlagworte

    katzenklappe notwendig

    ,

    katzenklappe nötig

    ,

    katzen freigang katzenklappe nötig

    ,
    , , katzenklappe unbedingt notwendig, Katzenklappe bei Freigänger notwendig?
    Top Unten